Die große Weihnachtsbettelei

41
Die große Weihnachtsbettelei - Thomas Grabinger, Carsten Jahn

Was machen Geld­pa­trioten am Weih­nachts­abend? Feiern sie mit der Familie oder mit Freunden? Nein. Sie betteln um Spenden!

Carsten – Allein zu Haus

Um 20 Uhr ging es los bei dem über­führten Spen­den­be­trüger Carsten Jahn. Zuerst wurde ein Weih­nachts­video mit Hund gezeigt, um danach die Hand aufzu­halten. Was mit Über­weisung und PayPal gespendet wurde, wissen wir nicht. Darüber legen die ach so ehrlichen und offenen Spen­den­pa­trioten keine Rechen­schaft ab. Aber über den Superchat bei YouTube kamen satte 294 Euro in 68 Minuten als Weih­nachts­spen­den­bonus zusammen.

Dann war Schluss bei Herrn Jahn: die Spen­den­be­reit­schaft ging zurück und damit auch die Lust den Live­stream fort­zu­setzen. Immerhin gab es per Superchat einen Stun­denlohn von 260 Euro, das sind 4,32 Euro pro Minute.

Immer wieder wurde Carsten Jahn nach seiner Konto­nummer und PayPal gefragt. Ich gehe davon aus, dass weitere 300 Euro über diese Wege gesendet wurden. Es ist schließlich Weih­nachten und der arbeitslose Jahn vom „Team Heimat” musste ganz alleine in seiner kalten Wohnung sitzen. Summa summarum sind so 600 Euro oder 9 Euro pro Minute geflossen.

Digitaler Chronist – Die Spender, die ich rief…

Nach 22 Uhr ging der Spen­den­ma­rathon weiter, bei Thomas Grabinger, den Digi­talen Chro­nisten. Der hatte schon im Spen­den­stream von Carsten Jahn für seinen eigenen geworben und so kam auch dieser bei ihm vorbei. Beide beschenkten sich gegen­seitig mit einer kleinen einstel­ligen Spende, um die Zuschauer zum Spenden zu animieren. Man muss schließlich mit gutem Beispiel voran­gehen. Letzt­endlich blieben die Einnahmen hinter dem von Carsten Jahn.

Fazit: Am „heiligen Abend des Gebens” war nur eines wichtig: Nehmen!

Spendenkuh melken - Der deutsche Patriot - Youtube Spenden
guest
41 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Anonymous Rebels United
Anonymous Rebels United
25. Dezember 2019 14:56
Katzenklo
Katzenklo
25. Dezember 2019 15:05

Carsten Jahn – Ruhig, freundlich und fried­liebend:

https://www.youtube.com/watch?v=tegWxWieXWc&t=41s

Katzenklo
Katzenklo
25. Dezember 2019 15:10

Carsten Jahn – Hat er wirklich der NPD und ihrer Gesinnung abge­schworen?

https://www.youtube.com/watch?v=es8A6Q9Ftp8

Die Anonymen Chronisten
Die Anonymen Chronisten
25. Dezember 2019 16:08
Antwort an  Katzenklo

WAS? Carsten Jahn will den Holo­caust leugnen, aber er kann es erst wenn die BRD abge­schafft hat…

Sandra
Sandra
25. Dezember 2019 18:36
Antwort an  Katzenklo

Nein
Immer noch Hobby Nazi
Und Lügner wenn man genau hinhört

Lutz Kirschner
Lutz Kirschner
25. Dezember 2019 18:50
Antwort an  Katzenklo

Ja sicher. Und der Papst ist verhei­ratet. Also sollen jetzt alle glauben, der Herr Jahn hätte sich bei der NPD nur mal eben in der Tür geirrt? So dumm kann doch keiner sein.

Willi
Willi
25. Dezember 2019 15:12

Der Digitale Chronist hat ein T‑Shirt zu Weih­nachten jedem Team-Mitglied geschenkt. Das ist so geizig und beschämend. RDE Radio Deutschland Eins hat allen Team-Mitgliedern einen DELL-Notebook zu Weih­nachten geschenkt für deren Arbeit und der DC schenkt ein popliges T‑Shirt mit seinem Gesicht? Warum gibt er von seinen vielen Spenden nichts an sein Team ab? Der Carsten Jahn hat seinem sonst so belobten Team aller­dings über­haupt NICHTS geschenkt.

Xmas-Time
Xmas-Time
25. Dezember 2019 17:45
Antwort an  Willi

Ahhhhh! Das T‑Shirt habe ich soeben gesehen, wie er es in die Kamera hält… sieht aus wie ein grauer Putz­lumpen und dazu die Hack­fresse vom DC darauf. Ein solches Geschenk ist eine Belei­digung. Die Mods vom DC sollte den Job hinschmeißen… dieser Lappe als Danke­schön zu Weih­nachten ist eine unbe­scheib­liche Frechheit …

kein Name zum Schutz
kein Name zum Schutz
25. Dezember 2019 19:14
Antwort an  Willi

ich bin länger bei thomas im team als moderator*in und es enttäuscht mich das die arbeit von ihm keine wert­schätzung findet.…
in dü’s bedankt er sich öffentlich aber dieses shirt finde ich und die anderen ätzend…
und was soll ich damit über­haupt.
vom geld gibt er nichts ab und wir sollten tag und nacht den laden sauber halten und bekommen ein shirt dafür. der soll sich das shirt sonstwo hinstecken.
er weiß nicht wie viel wir für ihn arbeiten 247.

Exa
Exa
25. Dezember 2019 19:42

Und die Ex-Admins und Ex-Mode­ra­toren haben gar nichts bekommen.
Nur einen Tritt in den Arsch als Abfindung.

howDAREyou
howDAREyou
26. Dezember 2019 02:53

DC sagte in einem Stream, dass er es befremdlich findet, wenn man ehren­amtlich als Patriot/für Patrioten arbeitet. Er empfindet also seine eigenen Mitar­beiter als befremdlich?
Daher hat er für sein Team an Weih­nachten nicht mehr als einen gamme­ligen Wasch­lappen übrig.
Er sollte sich in Grund und Boden schämen!

FG
FG
27. Dezember 2019 10:58
Antwort an  Willi

Einen Sch… Dreck hat er gekauft… eher haben seine Mods zusam­men­gelegt, um IHM ein Tshirt zu kaufen… und als Bonus noch ein paar Fake­ac­counts errichtet damit er ein paar likes bekommt

Hagen Prell
Hagen Prell
25. Dezember 2019 16:51

Hört auf an diese Kasper zu spenden.
Ich bin der einzig wahre Clown von China Town.
Kommt alle zu mir und gibt mir euer Geld.

Paul & Rudi
Paul & Rudi
25. Dezember 2019 17:26

Ich finde diese Aktion widerlich. Es gibt so viele Menschen da draußen, die sich kein Fest­essen leisten können oder Geschenke bekommen und da fließen die Gelder. Live DÜ ja aber ich hätte keine Spenden gesammelt. Mit diesen beiden Herr­schaften bin ich persönlich durch!

Xmas-Time
Xmas-Time
25. Dezember 2019 17:51
Antwort an  Paul & Rudi

Carsten Jahn, dem die Obdach­losen angeblich so am Herzen liegen, der dann aber die Spen­den­gelder an seine NPD-Partei­freunde verschenkt hat, hat in seinem Stream die Obdach­losen mit keinem Wort mehr erwähnt.

Die verspro­chene Spen­den­quittung, die es angeblich gibt, hat er bis heute nicht geliefert. Bis heute gibt es diesen Verein Brücken­küche nicht offi­ziell. Was für ein Lügner und Spalter!

Zolf Ruckowsky
Zolf Ruckowsky
25. Dezember 2019 18:06

In der Weih­nachts­bet­telei , gibt es manche Spin­nerei . Zwischen Geld und Not , ist der Patriot , auch riesen großer Idiot . In der Weih­nachts­bet­telei , iiiin der Weih­nachts­bet­telei . Wer hat zum Spenden aufge­rufen , Carsten Jahn der Nazi-Stuten , und der Digitale Chronist , verpisst . In der Weih­nachts­bet­telei , gibt es manche Spin­nerei . Zwischen Geld und Not , ist der Patriot , auch ein riesen großer Idiot . In der Weih­nachts­bet­telei , iiiin der Weih­nachts­bet­telei . Wo ist die Quitung geblieben , mit den Spenden die wir lieben . Wer hat sie versteckt , NPD Dreck . In der Weih­nachts­bet­telei , gibt es manche Spin­nerei. Zwischen Geld und Not , ist der Patriot , auch ein riesen großer Idiot . In der Weih­nachts­bet­telei , iiiin der Weih­nachts­bet­telei .

By Zolf Ruck­owsky 😉

Lutz Kirschner
Lutz Kirschner
25. Dezember 2019 18:45

Na ja, beim chro­ni­schen Digi­tal­bettler war es wenigstens ein Stun­denlohn von ca. 40 €. Immerhin hat er 2 Stunden seiner Zeit, seinen Lemmingen verkauft mit sinn­ent­leertem Geschwurbel. Selbst an Weih­nachten laufen die Payt­rioten auf Hoch­touren.

Dion
Dion
25. Dezember 2019 19:51

DAS T‑SHIRT, das Weih­nachts­ge­schenk von DC an seine Mitar­beiter. Schaut sehr billig aus, hat aber einen Wert weit über 5.000 € pro Shirt, weil DC die Baum­wolle selbst geerntet hat, die Faser selbst geklöppet und das Shirt mit seinen Füßen eigen­füßig bemalt hat. Jedes Shirt riecht nach 1000 Schachteln DC-Kippen und wurde von DC persönlich berührt.

comment image

Igor
Igor
25. Dezember 2019 20:40

Ich finde Carsten Jahn super. Er hat mit allem recht. Den Holo­caust will er nicht leugnen, das ist abso­luter Quatsch. Nur noch AFD!!!!

Gast
Gast
25. Dezember 2019 21:24
Antwort an  Igor

Aber die AfD wählt Dein Carsten nicht. Er hat bei der Euro­pawahl DHD gewählt. Wird er gefragt was er wählt, drückst er herum… ich denke er wählt NPD, jeden­falls nicht AfD. Deshalb tritt er sich mit NPD-Personal. Weil er ein Natio­nal­so­zialist ist, der glaubt, dass es die BRD nicht gibt.

Dennis Schneider
Dennis Schneider
31. Dezember 2019 03:52
Antwort an  Gast

So sieht´s aus, er ist ein Natio­nal­so­zialist, wie er unlängst in einer DC-DÜ unter Beweis gestellt hat.
https://www.youtube.com/watch?v=es8A6Q9Ftp8&t=1s

Runner3785
Runner3785
25. Dezember 2019 21:14

Leute, bitte hört doch auf mit der Spal­terei. Wir Patrioten müssen zusam­men­halten. Bringt doch nur unseren Gegnern Vorteile, wenn wir uns ausein­ander divi­dieren.
Wer spenden möchte soll das machen. Wer nicht, lässt es bleiben. Das ist doch alles.

Gast
Gast
25. Dezember 2019 21:36
Antwort an  Runner3785

Niemand muss spenden.
Niemand sollte spenden!

Man kann und sollte Patriot sein ohne zu spenden.
Echte Patrioten sind die, die nicht Spenden sammeln!

Wenn spenden, dann an die AfD, alles andere, jede Spende an einen Jahn, DC oder anderen Abzocker ist verloren.

Werdet AfD-Mitglied, das ist das Beste für den Wider­stand. Alles andere ist Abzocke.

How DARE you?
How DARE you?
25. Dezember 2019 22:37

comment image

Der digitale Chronist haut eure Kohle einfach so weg und berei­chert sich selbst daran.
Für seine Mitar­beiter hat er nur einen gamme­ligen Wasch­lappen zu Weih­nachten übrig.
Er sollte sich in Grund und Boden schämen!

Peter Wendel
Peter Wendel
26. Dezember 2019 00:41

Carsten Jahn plant für Mai 2020 in Mittel­deutschland eine große Spen­dengala mit Auto­gramm­stunde. Gäste sind Kilic und Grabinger. Eintritt ist nicht frei. Eintritts­preise werden im Januar bekannt­ge­geben. €€€€

mx1
mx1
26. Dezember 2019 02:03
Antwort an  Peter Wendel

Der Jahn hat was gelabert das er April 2020 eine Demo im Raum Sachsen Anhalt orga­ni­sieren wollte, aber das hat sich jetzt wohl erledigt da er jetzt auch mit Sven Liebich ein Problem hat, der die endlose Spen­den­bet­telei bei allen Payt­rioten anprangert. Sven hat heute bei Telegram ein super Shirt mit dem Aufdruck Payt­rioten gepostet.
Habe von Carsten Jahn anfangs auch viel gehalten, spätestens Mitte Dezember musste ich erkennen das Jahn genauso scheisse ist wie der DC, Unblogd.…
Auch Flesch find ich auch nen Schma­rotzer der die richtige Arbeit für 1984 gerne anderen über­lässt, und er selber nur sein notgeiles unin­tel­li­gentes Geschwaffel dazu beisteuert und unge­rechter weise die Lorbeeren dafür erntet.

Stefanie Bieniok
Stefanie Bieniok
26. Dezember 2019 21:20
Antwort an  Peter Wendel

ja das dachte ich mir , er sollte sich schämen und diese quittung von dem obdach­lo­senheim hätte ich auch mal gern gesehen

Namenloser Patriot
Namenloser Patriot
27. Dezember 2019 00:02
Antwort an  Stefanie Bieniok

Die Spen­den­quittung wirst Du nie sehen. Carsten Jahn sagte, er würde sie in ein paar Tagen bekommen und öffentlich zeigen, inzwi­schen sind 50 Tage vergan­genen. Der hat gelogen um seinen Nazikopf aus der Schlinge zu ziehen und weil er denkt, dass seine Follo­wer­deppen zu dumm sind sich zu erinnern. Dabei wäre es ein leichtes für seine NPD-Nazis eine Quittung für ihn zu fälschen. ich wette, der zeigt irgendwann eine Quittung und die wird sich als Fälschung heraus­stellen.

Leskovich
Leskovich
26. Dezember 2019 17:26

Hallo Leute, wir müssen es schaffen, dass diese geld­geilen Hals­ab­schneider und Blut­sauger, allen voran D.C. mit seiner dämlichen Lache, wieder arbeiten gehen und sich nicht an uns Patrioten berei­chern. Diese „Wenn ich spende habe ich etwas getan und alles wird gut” Menta­lität muss ein Ende haben. Wir sind keine Idioten wie es die Linken behaupten und dürfen uns dann nicht wie Spen­der­idioten auslut­schen lassen bis zum letzten Euro. Diese faulen Youtuber-Schweine sollen arbeiten gehen wie es sich gehört.

Traumfänger
Traumfänger
26. Dezember 2019 17:34

comment image

Carsten Jahn hat von der NPD auch nur einen Lolli zu Weih­nachten bekommen, obwohl er der NPD so viel von seinen Spenden abgibt.
Dann wird der Lutscher wohl noch ein bisschen mehr um Spenden betteln müssen.

Patriots-United against Paytriots
Patriots-United against Paytriots
27. Dezember 2019 08:29

Wer den Payt­rioten sein Geld anver­traut, dem hat man das Gehirn geklaut !

Freder_Fredersen
Freder_Fredersen
27. Dezember 2019 11:17

Es ist doch so: letzt­endlich sind die Spender selber schuld, wenn sie diesen Leuten Ihre Moneten hinterher werfen. Wenn man die Augen aufmacht, kann man in unserer Gesell­schaft eine zuneh­mende Verblödung beob­achten. Leider ist diese Verdummung in der rechts­kon­ser­va­tiven und liber­tären Szene ebenso verbreitet. Es handelt sich halt auch nur um eine „Stich­probe” der Gesell­schaft. Umso wich­tiger ist es, hier Aufklärung zu schaffen. Wer es nicht rafft, soll halt weiter spenden …

Namenloser Patriot
Namenloser Patriot
27. Dezember 2019 13:48
Antwort an  Freder_Fredersen

Was ist das für eine Logik? Die Opfer sind schuld, nicht die Täter? Der Betrüger ist gut, die Beklauten sind doof? Der Messer­stecher kommt frei, das Opfer lebens­länglich ein Grab?

Freder_Fredersen
Freder_Fredersen
27. Dezember 2019 18:41

Na ja, der Vergleich hinkt wohl ein wenig. Man kann diese armen, irre­ge­lei­teten Spender nicht mit den Opfern schwerster Gewalt­ver­brechen vergleichen. Dennoch, ich schreibe ja, dass noch Hoffnung durch Aufklärung besteht …

kein Name zum Schutz
kein Name zum Schutz
28. Dezember 2019 10:12

im team DC gibt es stress unter den moderatoren*innen wegen des weih­nachts­bonus vom DC. einige sind voll verärgert, dass es ein olles t‑shirt mit der fresse von DC drauf als geschenk gab. das ist nicht ausrei­chend dafür, dass wir rund um die uhr arbeiten ohne bezahlung.

dann muss man sich von diesem „honk”-kollegenschwein erklären lassen, dass dieses shirt voll wert ist und besser ist als ein notebook wie es RDE verschenkt hat… als wenn ich in meine knappen freizeit mit der fresse von DC herum­laufen würde…

comment image

ich kann mir das für 10 euro im internet drucken lassen.

Patrice
Patrice
28. Dezember 2019 14:50

DC geht mir nur noch auf die Nerven. Seit dem die mit einem Herrn Prell gemeinsame Sache machen (siehe YouTube-„Streik” bzw. man könnte es auch als „Payt­riots United” bezeichnen, wenn­gleich man NDS da ausklammern muss, schließlich bieten sie uns kultu­rellen Einfluss und das oft kostenlos), weiß man doch ohnehin worum es ihnen eigentlich geht.

Das sehe ich insbe­sondere beim Superchat anders. Das hat beim Superchat mehr etwas von einer sekten­ar­tigen Nötigung etwas zu geben. Nur die tech­nische Hürde mit der Kredit­kar­ten­nummer verhindert bei manchem Geld los zu werden.

An Weih­nachten haben sich Cee Jay und Dee Cee auch gegen­seitig einen Superchat gesendet. Ansta­chelei.

Mal abge­sehen davon dass 30% von jedem Superchat an Google gehen.

Wer aufrichtig patrio­tisch ist, sollte den Superchat abge­schaltet lassen. Aber beim Cee Jay wars ja gestern auch wieder lukrativ. 500 EUR oder mehr.

Abzock-Jahn
Abzock-Jahn
28. Dezember 2019 15:04

Carsten Jahn gestern im Stream: „Wie ihr mich kennt, geht das (Geld) immer wieder auch zurück dahin wo es hingehört zu den Menschen raus”.

Er meint die NPD!

Er denkt wohl, wir sind blöd, sind wir aber nicht!

2020 macht er Spen­den­urlaub in Bayern.

Oliver​
Oliver​
28. Dezember 2019 18:54

Hallo Digi­taler Chronist: Warum werden bei dir Kommentare gelöscht, wenn wir für Meinungs­freiheit sind? ich verstehe das nicht. bitte erkläre mir das

Der Imperator
Der Imperator
4. Januar 2020 11:28

comment image

Der Imperator
Der Imperator
4. Januar 2020 11:29
Antwort an  Der Imperator

Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln..

Pascal
Pascal
21. April 2020 20:14

So ein schwachsinn! Jeder spendet frei­willig! Jeder der etwas anderes behauptet ist ein neidi­scher bubi!