HALLO MEINUNG: Die glorreichen 7 Versprechen des Herrn Peter Weber

48
HALLO MEINUNG - Die glorreichen 7 Versprechen des Herrn Peter Weber

Versprechen 1: Die HALLO MEINUNG-Zeitung – Das Print-/Hochglanzmagazin

Am 01.11.2019 kündigt Peter Weber in einer Radio­sendung die HALLO MEINUNG-Zeitung an. Später auch in einem Video. Ein gedrucktes Journal mit Nach­richten und Infor­ma­tionen über HALLO MEINUNG sollte es werden. Die erste Ausgabe wurde für Mitte Januar 2020 versprochen und alle Förder­mit­glieder sollten diese kostenfrei per Post erhalten. Außerdem wurde eine Online-Ausgabe der Zeitung zugesagt. Bis heute ist nichts davon passiert! Was daraus geworden ist und wie viel Geld für das Projekt verbrannt wurde? Niemand weiß es!

Versprechen 2: Das Netzwerk mit erfolgreichen YouTubern

Nach dieser Ankün­digung von Peter Weber ist nichts passiert. Der YouTuber Neverfor­getniki verliert auf seinem YouTube-Kanal kein Wort über die Zusam­men­arbeit mit HALLO MEINUNG. Anwesend war er nur bei der Grün­dungs­ver­an­staltung 2019. Bei der Veran­staltung „Die Runde Ecke” tauchte er nie auf. Ob er ein Gehalt von HALLO MEINUNG fürs nichts-tun kassiert ist unbe­kannt.

Mit zwei anderen YouTubern gab es vor wenigen Wochen Live­streams bei denen Peter Weber teilnahm. Zuerst beim Geld­pa­trioten Thomas Grabinger (Digi­taler Chronist), danach war Weber Gast beim Ex-NPD-Führungs­kader und Spen­den­be­trüger Carsten Jahn (TEAM HEIMAT). Inhaltlich bot diese „Zusam­men­arbeit” keinerlei Mehrwert. Inter­essant war nur, dass Peter Weber Carsten Jahn nach dessen Vorstrafen befragte um ihn dann zum NPD-Unschuldslamm zu ernennen.

Versprechen 3: Die 16 Radiosender von HALLO MEINUNG

Immer wieder sprach Peter Weber von „eigenen Radio­sendern” und einer „Zusam­men­arbeit mit 16 Radio­sendern”. Zum Start von HALLO MEINUNG im Oktober 2019, dann wieder im Dezember 2019 bei „Der Runden Ecke” und später noch ein paar Mal. Es gab einige Zeit einen Internet-Audio­stream mit dem Namen „HALLO MEINUNG – ICH BIN DABEI!”, auf dem die ersten Podcasts von HALLO MEINUNG in Endlos­schleife abge­spielt wurden. Inzwi­schen ist dies Geschichte. Zu hören gibt es nichts mehr.

Ein HALLO MEINUNG-Insider verriet gegenüber DP, dass sich im Jahr 2019 Peter Weber damit brüstete, dass er ein Radio­studio samt Technik für 120.000€ ange­kauft hat. Die Summe soll Peter Weber vorge­streckt haben und 2020 sollte diese von den HALLO MEINUNG-Geldern zurück­ge­zahlt werden. Als trei­bende Kraft holte sich Weber den Radio­ex­perten Patrick Lynen ins Boot. Der hielt es nur 4 Monate im Team von Peter Weber aus und war dann plötzlich verschwunden.

Herr Weber sagte öffentlich: „Wir haben einen eigenen Radio­sender” und „regionale und über­re­gionale Radio­sender”. Einmal sagte er, „die Radio­sender werden jetzt aufgebaut”, dann sprach er „die Sender sind schon vorhanden”. Alles gelogen! Wie uns eine DP-Quelle verraten hat, wollte Peter Weber nach seinen Angaben über DAB+ Frequenzen bundesweit senden. Völlig unrea­lis­tisch, sagt die DP-Quelle, weil mit jährlich einer Millionen Euro Betriebs­kosten laut FAZ eine bundes­weite DAB+ Mulitplex-Abstrahlung (Bundesmux genannt) viel zu teuer ist. Zudem sei es kaum möglich bundesweit per DAB+ zusenden, weil die wenigen Sende­plätze auf den Frequenzen der Betrei­ber­firma „Antenne Deutschland” heißt begehrt sind. Alle freien Sende­plätze für die zweite Ausbau­stufe „DAB+ Bundesmux 2” ab Oktober 2020 sind längst vergeben. HALLO MEINUNG ist nicht dabei!

Womöglich war das ganze Radio-Geschwafel von Anbeginn dem Größenwahn von Peter Weber geschuldet. Ob wirklich 120.000€ ausge­geben wurden und wo das Geld letzt­endlich abge­blieben ist, weiß niemand.

Versprechen 4: Der HALLO MEINUNG-Tour-Bus mit Technik

Mit einem soge­nannten Tour-Bus wollte Peter Weber durch Deutschland fahren. Dieser sollte soweit mit Technik ausge­stattet werden, dass man Vorort Audio und Video­ma­terial produ­zieren kann. Was daraus wurde, weiß niemand.

Versprechen 5: Das HALLO MEINUNG-Studio in Hamburg

Wie Sie unten aus dem Video entnehmen können, wurde 2019 von den Förder­mit­gliedern Nicole und Michael das Studio in Hamburg gegründet. Die beiden sollen dies mit privatem Geld und viel Arbeitszeit aufgebaut haben, ohne das HALLO MEINUNG die Kosten über­nommen hat. Zu einer Zusam­men­arbeit kam es letzt­endlich nicht. Wir gehen deshalb davon aus, dass die beiden Betreiber des HALLO MEINUNG-Studio-Hamburg auf ihren Kosten sitzen­ge­blieben sind. Nicole und Michael, bitte melden Sie sich bei uns per E‑Mail. Wir würden gerne ausführ­licher berichten.

Versprechen 6: Der HALLO MEINUNG-Beirat

Am 01.11.2019 kündigt Peter Weber in einer Radio­sendung den HALLO MEINUNG-Rat bzw. Beirat an. Später erklärt er in einem Video, dass er nicht alles alleine entscheiden will. Der Beirat soll wichtige Entschei­dungen treffen und 9 Personen umfassen. Der Beirat soll wesent­licher Bestandteil von HALLO MEINUNG werden, sagte Peter Weber. Bis heute gibt es diesen Beirat nicht. Ob es ihn über­haupt ernsthaft jemals geben sollte, bezweifelt ein Insider gegenüber DP.

Versprechen 7: Regionalgruppen / Bürgerstudios in allen Bundesländern

Von Anfang an sprach Peter Weber davon, dass er mit HALLO MEINUNG soge­nannte Regio­nal­gruppen samt Nieder­lassung und Büro in jedem Bundesland eröffnen wird. Diese sollten neue Förder­mit­glieder akqui­rieren und mit Technik zur Aufnahme von Podcasts ausge­stattet werden. Bis heute gibt es keine einzige Nieder­lassung. HALLO MEINUNG-intern ist das Vorhaben stark umstritten. Aller­dings hört Peter Weber Wider­spruch höchst ungern. Die Nieder­las­sungen würden in erste Linie viel Geld kosten und kaum einen Nutzen bringen.

Was ist Ihre Meinung zu HALLO MEINUNG und Peter Weber? Welche Erfah­rungen haben Sie gemacht? Schreiben Sie einen Kommentar! Folgen Sie diesen Links und erfahren Sie mehr über Peter Weber und HALLO MEINUNG.

Kontak­tieren Sie uns per E‑Mail, wenn Sie selbst einen Artikel z.B. als Gast­autor bei uns veröf­fent­lichen möchten.

Artikel bitte teilen und Telegram abon­nieren!
WERBUNG
guest
48 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Christoph H.
Christoph H.
16. Juli 2020 15:57

Das war doch klar, Weber ist ein Geschäftsmann. Wir leben in einem Land mit Meinungs­freiheit. Er verkauft bei Hallo Meinung die Meinungs­freiheit fuer 3euro pro Monat. Das ist wie Luft in Flaschen zu verkaufen. Es war und ist eine geniale Gescha­eftsidee da sind ja auch viele drauf rein­ge­fallen. Immerhin hatte ich meinen Unterhsltungswert

KARLHEINZ VON DICKHART
KARLHEINZ VON DICKHART
17. Juli 2020 17:42
Antwort an  Christoph H.

Wir leben in einem Land mit Meinungs­freiheit

Dem ist mitnichten so. Beweis: Volks­ver­het­zungs­pa­ra­graphen und NetzDG.
Beides sind greifbare Gesetz­ge­bungen, welche öffent­liche Rede auf Basis der geäu­ßerten Meinung sank­tio­nieren.

Da es „ein bisschen schwanger” nicht gibt, ist die Beweis­führung abge­schlossen.

Ursula Prem
Ursula Prem
16. Juli 2020 17:23

Wie auch immer man zu Hallo Meinung steht: Wen die Idee nicht über­zeugt oder wer ander­weitig unzu­frieden ist, der macht einfach nicht mit und zahlt auch nicht dafür. Dasselbe gilt für even­tuelle Unter­stüt­zungs­aufrufe diverser YouTuber: Entscheidet selbst, ob es Euch ein paar Euro wert ist, regel­mäßig stun­denlang infor­miert und unter­halten zu werden. – So simpel könnte Freiheit sein, wenn die deutsche Menta­lität zur Freiheit fähig wäre. Genau dieser verschissene Verfol­gungs­eifer, welchen die »Digi­talen Patrioten« an den Tag legen, hat uns im Lauf der Geschichte immer wieder an den Rand des Abgrunds geführt. Tragisch. Faus­tisch. Deutsch. Bis in den Untergang. Könnt Ihr mal chillen und einfach leben und leben lassen? Liebe Mitleser, lasst Euch nicht verar­schen. Denkt und entscheidet selbst!

Jürgen Prey
Jürgen Prey
16. Juli 2020 20:39
Antwort an  Ursula Prem

Nichts für ungut, aber mir wurde mitge­teilt, dass ich erst zum 31.12.2020 kündigen könnte. Aller­dings habe die abge­buchten 36 Euro wieder zurück gerufen.

nt1pr
nt1pr
17. Juli 2020 00:06
Antwort an  Jürgen Prey

Man muss erkennen, daß es sich um ein Abon­nement handelt. Man abon­niert dort die eigene Meinung.

Der Verfolgungseiferer
Der Verfolgungseiferer
16. Juli 2020 21:13
Antwort an  Ursula Prem

Ich halte es eher für typisch deutsch, Kritik damit abzu­bügeln, dass sie auf Neid basiere und sie am Ende noch mit der NS-Zeit zu vergleichen. Die Referenz zu Goethe ist das Sahne­häubchen eines solchen pseudo-intel­lek­tu­ellen Rants.
Tut mir leid, aber mich haben sie damit nicht über­zeugt. Hallo Meinung muss weiter kriti­siert werden und Sie sollten verstehen, dass Kritik Miss­stände aufdecken muss. Warum soll man ein kaputtes System wie Hallo Meinung weiter finan­zieren? Das macht keinen Sinn.

nt1pr
nt1pr
17. Juli 2020 00:09

Wenn jemand bereit ist, die eigene Meinung zu abon­nieren, sollte man ihn nicht daran hindern. Des Menschen Wille ist sein Himmel­reich.

Ursula Prem
Ursula Prem
17. Juli 2020 11:36

Und Sie sollten verstehen, dass wir es hier höchst­wahr­scheinlich mit einer Honeypot-Seite zu tun haben. Suchen Sie bei den Digi­talen Patrioten doch mal nach irgend­einem konstruk­tiven Beitrag, der sich damit beschäftigt, wie die aktuelle Krise zu lösen wäre. Oder der in irgend­einer anderen Weise moti­vierend und aufbauend oder wenigstens erhei­ternd wäre. Sie werden keinen finden. Kritik ist immer schnell geübt. Es ist eben leichter, die Mona Lisa zu zerstören, als ein neues Bild dieser Qualität zu malen. Miss­stände aufdecken? Aber immer, gerne, da bin ich sogar Speer­spitze! In diesem Fall ist es nur so: Es gibt kein »Sollte«, nach welchem man Hallo Meinung weiter finan­zieren müsste. Das ist nicht die GEZ und auch kein anderes unwür­diges Zwangs­system. Jeder entscheidet für sich selbst. Wohin sich die Aktion entwi­ckeln wird, wird sich zeigen. Ich denke nur: Ein drei­viertel Jahr ist nicht viel Zeit, wenn es darum geht, einen Kultur­wandel anzu­stoßen. Einfach mal tief durch­atmen und der Sache eine Chance geben. Viele Menschen geben viel mehr Geld aus, um Lotto zu spielen oder irgend­welche Aktien zu kaufen, mit weitaus gerin­geren Gewinn­chancen.

Henrik Meyer
Henrik Meyer
17. Juli 2020 14:09
Antwort an  Ursula Prem

Suchen Sie doch mal bei Peter Weber nach einem konstruk­tiven Beitrag, der sich damit beschäftigt, eine Lösung für irgendwas zu finden. Mehr als leere Phrasen ist nicht drin

Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
19. August 2020 08:43
Antwort an  Ursula Prem

@Ursula, wäre dieses in Ihren Augen etwas „Posi­tives“?
https://trumpelman.wordpress.com/2020/08/11/entweder-endlich-einmal-einig-oder-ewige-reue‑2/ 
PDF: https://filehorst.de/d/dagpsJzw  – Kann das funk­tio­nieren?
Mit freund­lichen Grüßen

nt1pr
nt1pr
17. Juli 2020 00:03
Antwort an  Ursula Prem

Es gilt der Satz : Der Mensch will betrogen sein, der Mensch wird betrogen oder manchmal muss man eben auch Lehrgeld zahle.

Riechbert
Riechbert
16. Juli 2020 18:56

Mal ganz ernsthaft… was habt ihr erwartet? Das Ding ist von vorne bis hinten eine Luft­nummer. Seine Mitar­beiter, die in seiner Baubude arbeiten, verkauft er als „Hallo Meinung“-Team. Er verkauft sich als „Kämpfer der Meinungs­freiheit“ und zensiert, dass Kim-Jun Un noch bei ihm die Lehre gehen könnte. Peter Weber will nur das Beste! Euer Geld! Ich wünsche euch viel Erfolg… und dann geht bitte in euch und denkt nach! Es ist nicht alles perfekt in diesem Land, aber so schlecht, wie es immer geredet wird ist es noch lange nicht. Es gibt aber schlechte Menschen. Peter Weber ist einer davon – meiner Meinung nach!

nt1pr
nt1pr
17. Juli 2020 00:14
Antwort an  Riechbert

Ich glaube nicht, dass Weber das Geld der Leute für sich will. Er ist ein Traum­tänzer. Genauso gut könnte er anbieten auf dem Mond das neue, freie Deutschland zu gründen, mit eigener Hoch­glanz­zeitung und GEZ freien Rundfunk und Fernsehn. Nächste Woche geht’s los.

Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
19. August 2020 08:37
Antwort an  nt1pr

Fakt ist doch wohl, dass Herr Weber seit je „Mitglieder“ keilt, indem er durch Vorspie­gelung falscher oder durch Entstellung oder Unter­drü­ckung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält.
Stimmt das? JA oder NEIN?
Er verschafft sich von Dritten einen rechts­wid­rigen Vermö­gens­vorteil.
Stimmt das? JA oder NEIN?
Weber handelt sogar (erschwerend) „gewerbs­mäßig“.
Und da hat noch keine Justiz zuge­schlagen?
Mit freund­lichen Grüßen

Gast
Gast
16. Juli 2020 19:33

Zur Person Klaus-Peter Weber (Auszug)

Klaus-Peter Weber ist Jahrgang 1953 und gelernter Maschi­nen­bau­tech­niker. 1972 ging er beruflich für fünf Jahre ins Ausland (Amerika, Saudi-Arabien).  Während seines USA-Aufent­halts legte er die Prüfung als Betriebswirt ab. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland, 1977, war er bei der Deut­schen Leasing als Vertriebs­leiter für den süddeut­schen Raum zuständig. 

Zum 1. Oktober 1982 wagte er den Sprung in die Selb­stän­digkeit. Mitt­ler­weile ist  Weber seit 18 Jahren Unter­nehmer und betreibt vier Leasing­ge­sell­schaften. In dieser Zeit lernte er Karl-Dieter Kneupper und Wolfgang Klenk kennen, für die er im Bereich Inves­ti­ti­ons­güter Geschäfte refi­nan­zierte. 

Als ihm Ende 1996 die Video­theken von Karl-Dieter Kneupper ange­boten wurden, die Weber am 31. März 2000 komplett erwarb, stieg er ins Video­ge­schäft ein. 

Heute besitzt Weber, der verhei­ratet ist und eine 18-jährige Tochter hat, 30 Video­theken.

Quelle:
http://www.mediabiz.de/video/news/im-gespraech-klaus-peter-weber-dvr/86232
27.11.2000

WOV-Neueröffnung in Feucht bei Nürnberg

World of Video und Caféthek in einem, dieses Konzept bietet WoV-Gesell­schafter Klaus Peter Weber ab sofort mit seiner neuen Filiale im mittel­frän­ki­schen Feucht. 

Quelle:
http://www.mediabiz.de/video/news/w0v-neueroeffnung-in-feucht-bei-nuernberg/131521
03.04.2003

Erster Bürger­meister Rupprecht zu Besuch bei Webers Cafethek

https://www.feucht.de/cms.new/news/597.html?archive=1
16.02.2010

SBR Schwar­zen­bruck Immo­bilien GmbH, Schwar­zen­bruck 
Neuein­tragung · Anschrift · Geschäfts­führer: Susanne Lux, Klaus-Peter Weber · Kapital · Unter­neh­mens­ge­gen­stand · Gesell­schafts­vertrag 
22.11.2013 – Handels­re­gis­ter­be­kannt­ma­chung (Neuein­tragung) 
https://www.northdata.de/?id=42775073

Weber, Mitglied der Mittel­stands-Union / Konser­va­tiver Aufbruch, 
einer Arbeits­ge­mein­schaft der CSU:

Ab Min. 10:00: Mitglied der MU, einer „Unter­nehmer-Verei­nigung“:
https://www.youtube.com/watch?v=8z-Brp1imgA
17.04.2020

Konser­va­tiver Aufbruch Mittel­franken
5. April 
Peter stellt sein Team von „Hallo Meinung“ vor. 
Wir unter­stützen Peter und „Hallo Meinung“.
Bitte werdet auch Ihr Förder­mit­glied von „Hallo Meinung“!

Quelle:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1074115702973059&id=658074607910506&__tn__=-R
05.04.2020

PatriPatrol
PatriPatrol
16. Juli 2020 23:11
Antwort an  Gast

✨✨ Vielen Dank für die Hinter­grund-Infor­ma­tionen zum Saubermann Weber. In welchen Kreisen sich Herr Weber bewegt(e) – nicht nur bei seinen Video­theken-Geschäften, sondern auch in dem was er u. A. unter “Leasing-Geschäft” verstand ..wirft ein weiteres Schlag­licht auf diesen “Herren”

PatriPatrol
PatriPatrol
16. Juli 2020 23:28
Antwort an  Gast

Hier passen dazu mal ein Einblick, was denn Herr Weber so im Bereich “Leasing” für ein Geschäfts­modell betrieb!

..zusam­men­ge­fasst.. legale “Wucher­zinsen” aus Menschen heraus­zu­pressen, von Leuten, die mit dem Rücken zur Wand stehen und dringend Bargeld brauchen..

(..die Webseite hat Weber vor einigen Monaten entfernt, nach über 15 Jahren, die Leasing­firma, die u. A. damit viel Geld verdiente, exis­tiert immer noch, in Webers Allein­besitz!

533BBFD5-E5D2-4CBE-B50C-8856ECCB7A6F.jpeg
Markus H.
Markus H.
17. Juli 2020 06:58
Antwort an  PatriPatrol

Die Firma exis­tiert. Unter der Tele­fon­nummer geht ein AB ran. Warum hat Herr Weber uns davon bisher nichts erzählt, wo er so ein ehrlicher Mensch ist?

Kennt jemand von euch weitere aktive Firmen?

Rapefugees Welcome
Rapefugees Welcome
17. Juli 2020 15:35
Antwort an  Markus H.

Achja über Wolfgang Klenk gibt’s viele YouTube Videos der drehte zeitubgsabos Menschen unter den dümmsten vorwänden an … Und dem gehörte fast jede Videothek für die diese „frend­scheiss-nehmer” ordentlich Kohle zahlten dass da deut­scher Video Ring am Laden stand und das System damit ausge­stattet war

Hohepriester Oli
Hohepriester Oli
17. Juli 2020 15:43
Antwort an  Markus H.

Dieses ausleihen von DVD Filme war damaks oft sehr teuer auch diese vhs Kassetten waren teuer und es wurde immer gesagt, schuld wären daran Menschen die mit falschen Adressen und ausweisen sich bei der Firma dvr anmelden und dann auf nie mehr Wieder­sehen verschwinden obwohl meines Wissens Forde­rungen an Inkasso verkauft wurden womit die roten Zahlen – wenn über­haupt – wegen solcher Fälle, nicht so drama­tisch sein könnten dass man 2,50 Euro pro Tag pro DVD verlangt hätte…

Inge
Inge
27. Juli 2020 21:12
Antwort an  Markus H.

Ja, da wäre noch…

Webers Kick & Fun Park (09.06.–09.07.06)
https://www.afgfeucht.de/index.php?s=g&gd=060609

Zur Bilder­ga­lerie:
https://www.afgfeucht.de/index.php?s=g&gd=060609&mat=bilder

––

Neue Post am Plärrer
https://n‑land.de/lokales/schwarzenbruck/neue-post-am-plaerrer
17.05.2017

––

Auch hier hatte er schon ein „einneh­mendes“ Wesen:    😉

Pro Com Auto Leasing GmbH, Schwar­zen­bruck
18.05.2001 – in Feucht (90537; Hauptstr. 55). Weber Elfriede ist nicht mehr Geschäfts­füh­rerin.
Zum Geschäfts­führer ist bestellt: Weber Klaus-Peter, Schwar­zen­bruck. Ihm ist Einzel­ver­tre­tungs­be­fugnis erteilt. Er ist befugt…
https://www.companyhouse.de/Elfriede-Weber-Schwarzenbruck

Henrik Meyer
Henrik Meyer
28. Juli 2020 07:36
Antwort an  Inge

Klaus-Inge Weber? Er lässt sich also gerne Medi­en­wirksam abdrucken. Ändert nichts an dieser Quatsch­plattform „Hallo Meinung”

Weberknecht
Weberknecht
18. Juli 2020 05:32
Antwort an  Gast

Heute hat Peter Weber uns alle wissen lassen, was er von Leuten wie uns hält: „rigoros ausschließen” werde er Leute, die ihn auf seine Vergan­genheit ansprechen. Diese Leute würden sich dadurch „blamieren und sollen sich schämen”. Denn Hallo Meinung wird nach der Zitat „Hand­schrift Peter Webers” geführt. Alles hier zu sehen: https://youtu.be/O1pcuyVpfZw?t=1248

Zum Mitschreiben: Leute, die ihn kriti­sieren, blamieren sich und sollen sich schämen. Dieser Mann rühmt sich Meinungs­freiheit, Recht­schaf­fenheit und persön­licher Ehre. Ein Witz. Ein Poli­tik­bettler ist er. Ohne Charisma. Umgeben von Ja-sagern, die nur auf das nächste Gehalt warten.

Man beob­achte auch genau die Körper­haltung seiner Petra, die ihrem weiß­köp­figen Gott­kanzler Peter Weber bei seinem Ausrasten zuhört. Ein Bild für die Ewigkeit. Dazu das Zitat Petra: „Du musst dich vor niemandem recht­fer­tigen. Denn du bist Peter Weber.”

Wer noch Beweise gebraucht hat, dass man es hier mit einer Sekte zu tun hat, findet das in dem verlinkten Video.

Carsten Geldsack
Carsten Geldsack
20. Juli 2020 17:43
Antwort an  Weberknecht

Krass der redet wirklich über sich selbst in der dritten Person

Lucky Luke
Lucky Luke
16. Juli 2020 19:34

Dann machen wir doch gleich das „Dreckige Dutzend” der nicht gehal­tenen Verspre­chungen voll:

8) Schnup­per­mit­glied­schaften. Voll­mundig ange­kündigt von Peter Weber, bis heute nicht verfügbar. Zudem gilt bei Hallo Meinung eine 3‑monatige (!!!) Kündi­gungs­frist: https://www.hallo-meinung.de/Erkl%C3%A4rung.pdf
Wer also im September letzten Jahres zu Anfang einge­stiegen ist, kann heute nicht mehr raus, sondern muss schon für das nächste Jahr im Voraus bezahlen. Knebel­ver­träge hiess das früher.

9) Demos und Akti­vismus: Peter Weber wollte mit Hallo Meinung eine Basis für Akti­vismus für Verän­derung legen. Seine Gebüh­ren­aktion floppte: https://www.hallo-meinung.de/gebuehrenaktion/ Er spricht von tausenden von Down­loads seiner Formulare, nach­prüfbar ist das nicht. Und gebracht hat es nichts. Der Beitrag wurde sogar ange­hoben und die Mahn­ver­fahren rollen munter durchs Land. Dazu lässt Peter Weber keine kriti­schen Stimmen zu: Wie vielen ärmeren Menschen hat er mit seinen hemds­är­me­ligen Rechts­rat­schlägen den Gerichts­voll­zieher ins Haus gebracht? Statt poli­tische Reformen wie etwa durch die AFD (Grundfunk) zu unter­stützen oder einzu­bringen, probt Peter Weber den Zwer­gen­auf­stand. Und seine Mitglieder dürfen darunter leiden.

Zu den Demos: Nicht er selbst wollte demons­trieren, aber seine Mitglieder dazu anhalten und ihnen die Möglichkeit geben, Demons­tra­tionen aufzu­stellen und Gesicht zu zeigen, Hallo Meinung dies bei Bedarf unter­stützen. Was ist passiert? Nichts. Peter Weber legte lieber selbst einmal Hand an und geht auf eine Demo in Nürnberg, nur um dort wie bestellt und nicht abgeholt eine Stunde lang in 360p Leute abzu­filmen. Sinn­haf­tigkeit gleich Null. Das war dann auch das letzte Mal wo wir ihn auf einer Demo gesehen haben. Aber sehen Sie selbst: https://www.youtube.com/watch?v=T0uuM1tkd2Y

10) Ein Chef­re­dakteur mit Strahl­kraft und Erfahrung: Das war einmal… http://www.digitale-patrioten.de/keine-andere-meinung-bei-hallo-meinung-peter-weber-feuert-chefredakteur-klaus-kelle-fristlos/

11) Inves­ti­gativ-Recherche: siehe hier: https://youtu.be/HmjWdnOVmtQ?t=349 Naja, ich denke er hat sich damit abge­funden, Jumbo-Piloten zur Buch­pro­motion über 9/11-Verschwö­rungen einzu­laden. Zählt viel­leicht für Peter Weber auch als Inves­ti­gativ-Recherche.

12) Freie Meinungs­äu­ßerung: http://www.digitale-patrioten.de/kritik-ist-sabotage-peter-weber-verkuendet-totale-zensur-fuer-hallo-meinung/
Seit Anfang ein Versprechen von Weber, seit gestern heißt es: Das war einmal. Jetzt dürfen nur noch vorher begut­achtete und unter Klar­namen plat­zierte Meinungen unter der totalen Kontrolle von Weber veröf­fent­licht werden. Dieses Versprechen wird er wohl nie mehr einlösen.

Wenn Hallo Meinung so weiter macht, kriegen wir auch noch die „100.000 verdammten Dollars” voll…

Markus H.
Markus H.
17. Juli 2020 07:21
Antwort an  Lucky Luke

Die Liste des Weber-Versagers wird länger und länger. Ich danke für diese Auflistung.

Es ist für mich erstaunlich, wie ein angeblich so tolles Arbei­terkind, dass von allen bewundert wird und so viel Erfolg hat, so viel Versagen in weniger als einem Jahr erzeugen kann.

Hohepriester Oli
Hohepriester Oli
17. Juli 2020 15:50
Antwort an  Lucky Luke

Tatsächlich. 360p .. Sinn­haf­tigkeit gleich 0 aber soviel Kommentare die ihn feiern

Henrik Meyer
Henrik Meyer
17. Juli 2020 19:10

War das eigentlich schon hier? https://www.nrwz.de/rottweil/messerstecher-von-rottweil-twittert-nach-der-tat-antwort-er-hat-geliefert/249824 Ein Messer­stecher (Biodeutsch) hat „Hallo Meinung” Hinter­grund und vom Weber kommt nix? Dabei hat er doch immer so schlaue Sprüche zu jedem Messer­an­griff

Weberknecht
Weberknecht
18. Juli 2020 00:42
Antwort an  Henrik Meyer

Ich denke auch, dass Weber sich dazu äußern muss. Eine Mitver­ant­wortung sollte man aber nicht begründen. Mehr Infor­ma­tionen sind nötig, um die Verbindung zwischen den Betei­ligten zu erfahren. Es scheint, dass dieser Stecher Herrn Weber kontak­tiert hat. Ich hoffe, dass dieser Blog bei Herrn Weber um eine Stel­lung­nahme bittet. Dies wäre notwendig. Zudem diese poli­tische Gewalttat auch bedeuten könnte, dass Hallo Meinung und seine Mitglieder unter Beob­achtung des Verfas­sungs­schutzes genommen werden könnten. Auf diese Gefahr MUSS Weber seine Mitglieder rechtlich gesehen hinweisen, sonst kann er verklagt werden.

Ulrike Anders
Ulrike Anders
18. Juli 2020 11:07

Sollte Herr Weber wirklich an der Erkrankung leiden, hat er natürlich mein aufrich­tiges Mitgefühl.
https://www.youtube.com/watch?v=VfjDWhlyVnY

Olaf
Olaf
18. Juli 2020 19:55

Herr Weber ist ein Träumer, er sieht sich als Macher, als Mittel­punkt, als Antreiber eines „Wider­standes”, aber er verbreitet nur Enttäu­schung und wirkt immer unglaub­wür­diger. Viel­leicht eine eher pein­liche Figur, wahr­scheinlich taucht er irgendwann in der CDU/CSU auf, um die Reste seiner Gefolg­schaft an die Union zu binden? Mögli­cher­weise löscht er auch seinen Kanal und verschwindet im Nirgendwo, mal sehen. Natürlich werden die linken Gegner von Hallo Meinung noch einiges Über­treiben und sicher sind auch Förder­mit­glieder dabei, die nach Stasi­manier agiert haben, aber Herr Weber trägt auch dafür die Verant­wortung, denn wer mit so voll­mun­digen Verspre­chungen auftritt und am Ende noch die Kommen­tar­funktion abdreht, dem wird halt so mitge­spielt.

Ulrike Anders
Ulrike Anders
19. Juli 2020 18:57

Hr. Weber scheint aber auch wirklich vergesslich geworden zu sein. Hallo Meinung gegen Alters­armut. Groß zu Weih­nachten noch ange­kündigt.
https://www.youtube.com/watch?v=MB9Vmuwxo8A

Lutzi
Lutzi
19. Juli 2020 23:11

Eines ist diesen Geld­pa­trioten gemein. Sobald Kritik auftaucht, werden in Grell´scher Manier pauschal alle Kritiker als Trolle, Sabo­teure und vom Feinde bezahlt gestempelt. Die scheinen alle irgend ein bestimmtes Handbuch gelesen zu haben.

Holy Heinz
Holy Heinz
19. Juli 2020 23:12

Nun, dass lässt tief blicken, sagt der Küchen­psy­chologe! In dem Umfeld von diesem Herrn Weber möchte ich nicht tätig sein. Auf sach­liche Kritik mit persön­lichen Schmä­hungen zu reagieren zeugt von starken Schwächen in der Persön­lich­keits­bildung, sehr schade für einen gereiften Mann. So erklären sich aber vlt. auch die Probleme in der Orga­ni­sation „Hallo Meinung”, die mir bereits sehr unbe­ständig und eigen­artig vorkamen.

monika krämer
monika krämer
20. Juli 2020 14:58
Antwort an  Holy Heinz

In jeder Suppe kannst Du ein Haar finden. Ihr solltet froh sein, daß es diese Suppe gibt. Er macht etwas. Und Ihr, Kritiker? Was bitte macht Ihr damit es besser wird in diesem Land?

Henrik Meyer
Henrik Meyer
20. Juli 2020 15:29
Antwort an  monika krämer

Leute „wie Sie” behaupten immer er macht so viel. ja aber was denn!? Ich finde nichts

Carsten Geldsack
Carsten Geldsack
20. Juli 2020 17:39
Antwort an  monika krämer

Das ist keine Suppe, sondern ein Scheiss­haufen. Und wenn DP nur einen Spender von diesen Betrügern abge­zogen hat, haben die mehr erreicht als diese „Patrioten” je kaputt gemacht haben!

Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
20. Juli 2020 22:49
Antwort an  monika krämer
Ulrike Anders
Ulrike Anders
20. Juli 2020 23:39
Antwort an  monika krämer

Ah ja was macht er bitte? Warum in die Ferne schweifen, wenn das Elend ist so nah. Im meinen Umfeld sind Menschen, die trotz 40 Jahre harter Arbeit ein Rente bekommen, die eine Belei­digung ist. Ich mache z. B. Couponing, Cash Back. Damit helfe ich diesen Menschen. Einem dieser Menschen das Leben zu erleichtern ist genauso wichtig. Wo ist denn Hallo Meinung gegen Alters­armut? Nix ist damit.

Fördermitglied
Fördermitglied
21. Juli 2020 07:39
Antwort an  Ulrike Anders

Weber hat vor 7 Monaten ange­kündigt mit HM „gegen Alters­armut” etwas zu machen. Passiert ist, sie erraten es sicherlich, seither nichts.

Marcel
Marcel
20. Juli 2020 22:00

Ich habe mir die letzten Videos vom Herrn Weber mal ange­sehen.
Also da hätten wir zum einen die Deak­ti­vierung der Kommen­tar­funktion bei allen Videos, jeden­falls die ich mir stich­pro­ben­artig ange­sehen habe – was ca. 10 Beiträge waren. Der Rest wird wohl auch erledigt sein.
Dann haben wir einen Premium Beitrag eines Herrn der CDU. Dieser durfte 11 Minuten darüber resü­mieren, dass es nach seiner 40jährigen Partei­zu­ge­hö­rigkeit keiner neuen Partei bedarf, und die AfD nicht koali­ti­ons­fähig ist, solange sich dort der Höcke’sche Natio­na­lismus umtreibt.
In der Psycho­logie ist dies ein Pawlow­scher Reflex, eine Kondi­tio­nierung, oder ein aner­zo­genes Verhalten sobald das Eigene, oder das eigene Land positiv akzen­tuiert wird.
Weber ist eben ein alter CDU/CSU Wegge­fährte.
Dann finden wir dort den Beitrag, der als Antwort auf das Video von Fern­seh­kri­tikTV gedacht sein soll.
Also die Antworten des Herrn Weber, auch sein nach­äffen von Holger Krey­meier lassen mich zumindest ratlos zurück. Anstatt sachlich auf die Vorwürfe einzu­gehen, z.B. was aus verspro­chenen Projekten geworden ist, entgleist das Video in eine Clow­nerie.
Des weiteren wurden in den letzten Wochen auf dem Kanal „Hallo Meinung” massenhaft Kommentare gelöscht. Zu der Erkenntnis komme nicht nur ich, sondern auch andere Kanäle, die sich das mal genauer ange­sehen haben.

Ich muss daher leider bei meiner Einschätzung bleiben, dass dieser Mann charak­terlich nicht ein solches Projekt leiten darf und auch dafür nicht geeignet ist. Ich würde mich freuen, wenn ich mich irre und eines Besseren belehrt werde.

Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
19. August 2020 07:02
Antwort an  Marcel

Mich wundert nur, dass sich zu straf­recht­lichen Aspekten (z.B. § 263 StGB) niemand äussert.
Sind die „betrü­ge­risch Rein­ge­legten“ so blöd, dass sie als FörderMITGLIEDer nicht merken, nur MIT ein GLIED von NIX geworden zu sein? (Mitglied­schaft erfordert eine Korpo­ration, von der man durch Beitritt ein Teil wird.)

Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
20. Juli 2020 22:54

Ich bin gespannt, ob ich hierauf…
http://www.digitale-patrioten.de/betrug-ist-hallo-meinung-ein-fall-fuer-den-staatsanwalt/#comment-3092
„,je klare Antworten bekommen werde.
Mögli­cher­weise wollen die Leute betrogen werden, um das Gefühl zu haben, sie hätten etwas bewegt, ohne sich zu bewegen.
Weber ist ein Ablass-Verkäufer.
Mit freund­lichen Grüßen

Fördermitglied
Fördermitglied
12. August 2020 17:47

Das heutige Video von Hallo Meinung ist tech­nisch wieder eine Meis­ter­leistung. Man hat den Eindruck, man sieht sich die Mond­landung an, so ruckelig ist das Bild und unsyn­chron ist der Ton. Stüm­perhaft!

https://www.youtube.com/watch?v=UCf2tJH5qyc

Tschüss Meinung
Tschüss Meinung
12. August 2020 18:05
Antwort an  Fördermitglied

Und erst dieses tolle neue Studio von Peter Weber. Ich sehe: einen Tisch und einen Green­screen. Dafür braucht es hundert­tau­sende Euronen, ist klar…
Peter Weber hatte doch für diesen Montag eine Riesen­ent­hüllung versprochen. Der „vorpo­li­tische Raum” soll verlassen werden. Weiß jemand was darüber?
Statt­dessen bekommen wir einen Artikel von Forgetniki hinge­lotzt hinge­rotzt, den dieser nicht mal selbst vorlesen kann, sondern den Weber extra von jemand anderem vertonen lassen muss.
https://www.youtube.com/watch?v=YH438UT2SFU
Geld scheint genug vorhanden zu sein in diesem Ponzi scheme.

Matze
Matze
12. August 2020 18:54
Antwort an  Tschüss Meinung

Der Begriff „Montag” oder „nächste Woche” oder „nächster Monat” waren bei PW immer schon relativ. Ist halt so auf dem Bau.. weiss jeder der schon mal gebaut hat.

Matze
Matze
12. August 2020 21:24
Antwort an  Tschüss Meinung

Das könnte auch die neue Geschäfts­füh­rerin „Susanne” sein. Er hatte im letzten Video mit der einen Hälfte des lesbi­schen Paares Geschenke erwähnt vom Team Petra und der Geschäfts­füh­rerin Susanne. Vermutlich die aus seiner Baufirma. In dem Alter kann man die ganzen Firmen schon mal durch­ein­ander bringen.

Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
19. August 2020 06:49

Fehlt da nicht noch etwas?
Wollte Herr Weber nicht auch ein „echtes“ Forum anbieten?
Herr Weber hat ein solches Forum ja versprochen, aber dann gemieden wie der Teufel das Weih­wasser.
Mit freund­lichen Grüßen