Keine Meinung bei HALLO MEINUNG: Die totale Zensur bei Peter Weber

113
Keine Meinung bei Hallo Meinung - Die totale Zensur bei Peter Weber Bürgerforum Bürger Forum Dabei sein Meinungsfreiheit

Eigentlich war das Bürger­forum HALLO MEINUNG von Peter Weber für die Vertei­digung der Meinungs­freiheit ange­treten. Mit Sprüchen wie „Gib Deiner Meinung eine Stimme” wird geworben. Fast drei Monate nach dem Start zeigt sich ein anderes Bild: Meinung uner­wünscht – voll­ständige Zensur.

Keine Meinung erwünscht

Seit etwa 8 Wochen dürfen Mitglieder und Bürger ihre Meinung nicht mehr unter den YouTube-Videos von Peter Weber und dem Bürger­forum HALLO MEINUNG schreiben. Unter keinem einzigen Video! Die Kommen­tar­funktion wurde deak­ti­viert. Die Gründe für diese voraus­ei­lende Meinungs­zensur sind unbe­kannt und der Unmut darüber umso größer. Will Peter Weber Kritik im Keim ersticken?

Viele Beschwerden über HALLO MEINUNG

Die Öffent­lich­keits­arbeit und Kommu­ni­kation mit den Mitgliedern sind kata­strophal. Enttäuschte Mitglieder haben sich bei uns gemeldet, sind ratlos und bereuen ihren Beitritt. Es geht nicht vorwärts. Meine Mails werden nicht beant­wortet, da kann ich schreiben so oft ich will” schreibt uns ein Mitglied der ersten Stunde. Ein anderes Förder­mit­glied beschwert sich, dass sich auf der Inter­net­seite von HALLO MEINUNG nichts tut: „Das ist eine Dauer­bau­stelle. Außer der Gebüh­ren­aktion findet man dort nur den Mitglieds­antrag und Aufrufe zum Spenden. Offenbar haben die vom Internet keine Ahnung. (..) Aber im Ankün­digen ist Peter Weber der Größte”.

„Die Videos von Herrn Weber klingen für mich inzwi­schen wie eine Dauer­wer­be­sendung: Werde Mitglied, werde Mitglied … oder spende. (..) Viel kommt nicht mehr. Ich bin extrem enttäuscht”, schreibt ein weiterer Blog­leser.

Wie sind Ihre Erfah­rungen mit HALLO MEINUNG? Schreiben Sie einen Kommentar.

WERBUNG
guest
113 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Ricky
Ricky
16. Januar 2020 07:26

Das mit dem Nicht­be­ant­worten der Mails kann ich nur bestä­tigen.
Nachdem ich diesen Artikel hier gerade gelesen habe, habe ich mein Mail-Post­ausgang durch­sucht. Am 02.11.2019 hatte ich eine Mail mit Fragen an Peter Weber geschrieben bezüglich ehema­liger NPD-Mitglieder und dessen Aufnahme im Bürger­forum. Bis dato HEUTE habe ich KEINE Antwort erhalten.
Schade…

Geldpatriot
Geldpatriot
16. Januar 2020 08:10

Solange der Spen­den­button funk­tio­niert ist doch alles in Butter , das war bei frei3.de ähnlich.

M. S.
M. S.
16. Januar 2020 09:28

Am 25.01. ist die nächste „Runde Ecke” in Frankfurt. Bei der letzten waren sehr wenig Mitglieder da. Angeblich war die Veran­staltung über­bucht.

Ich beführte das wieder Buch­au­toren und VIPs dabei sind und nichts wirklich für den normalen Bürger. Außerdem habe ich gehört, dass der Spen­den­ab­zocker Thomas Grabinger aka D.C. eine Spen­den­reden halten soll. Wenn Peter Weber solchen Abzo­ckern eine Bühne gibt bin ich fertig mit Hallo Meinung.

Die für Januar ange­kün­digte Mitglieder-Zeitung ist bei mir nicht ange­kommen.…

mfg.

Claudia Pütz
Claudia Pütz
26. Februar 2020 19:59
Antwort an  M. S.

Ich war da nach 5. Min fertig und gesperrt. Das ist ein Ekel­hAfDes Forum und Abzocke.

DAS WACHE AUGE
DAS WACHE AUGE
16. Januar 2020 10:59

Ich sehe das wie folgt …
Das Mails mal länger nicht beant­wortet werden könnte einfach daran liegen das das Postfach über­flutet ist und es an Leuten fehlt die sich darum kümmern . Das dieser Fall eintrit ist nicht verwun­derlich , da die Leute oftmals wegen jeder Klei­nigkeit direkt eine Mail schreiben vor allem am Anfang wird das wohl so sein .

Was ich stark kriti­siere ist das Peter Weber Trans­parenz ange­kündigt hatte , davon sehe ich leider auch nicht sonderlich viel :-/ . Ich sehe weder ein Spenden Balken auf der Homepage noch sonst wo irgend­welche Angaben was und wie viel einge­gangen ist .

Ich finde es schade das es keine Videos / Fotos gibt , wo man selbst nach­voll­ziehen kann wofür die Spenden ausge­geben wurden , ich würde mir da eine art Status Bericht wünschen .

Da war diese Sache mit der GEZ und einem Anwalt , ist ja okay wenn dafür die Spenden ausge­geben werden , aber auch hier würde ich mir wünschen das man uns Mitteilt wie Teuer das war , und ob der Preis des Anwaltes auch ange­messen ist . Somit könnten die Spender sich auch davon über­zeugen das keine „Vettern­wirt­schaft” betrieben wird .

Falls das so eine Veran­staltung von Auser­wählten die ins vorge­gebene” Casting Frame ” passen werden soll dann ist das Thema für mich auch vom Tisch das man nicht jeden daher­ge­lau­fenen bei seinen geis­tigen Ergüssen filmen und veröf­fent­lichen sollte ist okay , also ein kleine Vorauswahl würde ich nach­voll­ziehen können , aber wenn hier dann zu krass aussor­tiert wird ist es für mich nicht anderes wie eine Main­stream Veran­staltung..

M. S.
M. S.
16. Januar 2020 20:23
Antwort an  DAS WACHE AUGE

Laut einem neueren Video von Peta vom Team­Weber hat Hallo Meinung inzwi­schen mehrere Zehn­tausend Mitglieder. Rechnen wir mal mit 25.000 Mitgliedern:

25.000 * 36€ = 900.000€

Demnach wären jetzt 900.000€ für dieses Jahr an Beiträgen abge­bucht worden.

Leskovich
Leskovich
16. Januar 2020 21:16
Antwort an  M. S.

Wenn ich lese, „Team­Weber”… Was soll dieser Perso­nenkult. Das Gesicht von Herrn Weber hängt seit Monaten groß auf der Homepage, als wäre er ein Popstar. Ich dachte, bei Hallo Meinung soll der Bürger mit seiner Meinung „der Star” sein und nicht dieser Weber.

Es müsste heißen „Das Team von Hallo Meinung” oder so ähnlich. Diese Webershow nervt mich inzwi­schen. Dann senden Leute Videos ein, sagen ihre Meinung, ok, aber selbst darf man keine Kommentare schreiben. Als wenn alles erst gefiltert werden muss.

Diese Frau Petra nuschelt in den Info­videos in die Kamera als wolle sie mir ein Abo andrehen.

Jürgen Prey
Jürgen Prey
16. Januar 2020 20:49

Ich habe denen meine Einzugs­er­mäch­tigung für mein Konto entzogen und bin ausge­treten.
Für mein Empfinden passiert von denen einfach zu wenig!!!

M. S.
M. S.
17. Januar 2020 00:08
Antwort an  Jürgen Prey

Ich bin kurz davor zu kündigen. Es wurden mir zu viele Ankün­di­gungen und Versprechen gemacht und nicht gehalten. Die Zeit­schrift kommt nicht, die neue Homepage ist nicht da, die Nach­rich­ten­seite fehlt.

Herr Weber sucht Jour­na­listen, dabei gibt es längst so viele alter­native Medi­en­seiten. Wozu der Aufwand und das kostet außerdem viel Geld. Ich frage mich über­haupt, wofür das Geld aktuelle ausge­geben wird.

Herr Weber sagte, er werde sich kein Auto kaufen, er will keine teuren Berater (was anscheinend notwendig wäre)… nur wo bleibt das Geld der Mitglieder.

Ich brauche diesen Runde-Ecke Bühnenshow vom Weber nicht und was soll dieser Unsinn mit den Büros in allen größeren Städten. Was das kostet!! Da wird eine Schnapsidee geboren und ohne zu hinter­fragen umge­setzt. Ein Hotline, echter Support wäre wich­tiger.

Über­haupt, wir Mitglieder haben viel zu wenig mitzu­reden. Warum wird nicht über alles abge­stimmt?

mfg.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:16
Antwort an  M. S.

Der Jour­nalist berichtete neulich von der aktuell kursie­renden 17-seitigen Druck­sache der Bundes­re­gierung in Sachen „Corona”. Nach einer Bitte das Dokument doch einzu­stellen hieß es, ich könne nicht erwarten, dass er Infor­manten nenne. Das hatte ich aber gar nicht verlangt. Außerdem kursiert das Schrift­stück schon seit Wochen im Netz, sodass es gar keiner „Infor­manten” bedarf und er seine „Arbeit” scheinbar größer wirken lassen will als sie ist. Auf erneutes Nach­haken wurde ich für Kommentare blockiert.

Bernd Gaiewski
Bernd Gaiewski
30. August 2020 18:58
Antwort an  M. S.

Ich habe schon mehrere Anfragen an Hallo Meinung gestellt über die höhe der Mitglieder und der einge­gan­genen Mitglieds­bei­träge und Spenden und für was im einzelnen diese Gelder einge­setzt werden.……ich werde mich wohl bis zum Sanktnim­mer­leinstag gedulden müssen.

Sammer
Sammer
17. Januar 2020 10:10

Hab ich das richtig gelesen, ihr seit von der AFD, dann verstehe ich diese Diskussion nicht.

Ricky
Ricky
17. Januar 2020 10:45
Antwort an  Sammer

Und ich verstehe dein Kommentar nicht.
Dürfen Mitglieder der AfD „die Szene” nicht kritisch durch­leuchten?

Sammer
Sammer
17. Januar 2020 12:52
Antwort an  Ricky

Werden hier Kommentare gelöscht ? Wo ist meine Kommentar hin.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:17
Antwort an  Sammer

Ich sehe Deinen Kommentar noch, sofern Du diesen meinst:
„Hab ich das richtig gelesen, ihr seit von der AFD, dann verstehe ich diese Diskussion nicht.”

Namenloser Patriot
Namenloser Patriot
17. Januar 2020 14:43
Antwort an  Sammer

Ich bin nicht bei der AfD und weiß nicht was Du gelesen hast.

Sammer
Sammer
17. Januar 2020 16:03

Es ist völliger Quatsch, bei Hallo Meinung wird nichts gelöscht und falls es noch niemand gemerkt hat, Das Programm ist nahezu iden­tisch der AFD, es hat nur noch niemand gemerkt.

Gast
Gast
17. Januar 2020 19:43
Antwort an  Sammer

Habs nach­ge­prüft: „Kommentare sind deak­ti­viert” steht unter allen Videos. Alle Kommentare sind gelöscht, auch die unter ganz alten Videos.

Ramona
Ramona
19. Januar 2020 14:41
Antwort an  Sammer

Auch das Progamm der CDU von 2005 ähnelt dem der AFD, jeder der bei gesundem Menschen­ver­stand ist, vertritt Das Programm der AFD, nur leider will und kann PW das nicht so bezeichnen.
Ich kann es sogar verstehen, denn wenn er sich öffentlich zur AFD bekennen würde, dann droht ihm auch die Volle Breit­seite wie der AFD. Somit kann sich Hallo Meinung ja so posi­tio­nieren, dass es die Leute anspricht, die sich bisher nicht richtig über die AFD infor­miert haben oder dem Dauer­be­lei­digen der ÖR erlegen sind.
Aller­dings kriti­siere ich die mangelnde Kommu­ni­kation bzw. das Antwort­ver­halten auf emails.
Es wird viel ange­kündigt, Zeitung, Runde Ecke, regionale Büros, Podcast­studios.… damit provo­zieren sie eine Erwar­tungs­haltung, der sie nicht gerecht werden. Ich habe sie 4x ange­schrieben, nie eine Antwort erhalten, aber in dem Moment wo ich meine Einzugs­er­mäch­tigung zurück gezogen habe, da bekam ich prompt eine Antwort? Das stimmt mich doch sehr nach­denklich‼️

Die Anonymen Chronisten
Die Anonymen Chronisten
19. Januar 2020 17:07
Antwort an  Ramona

Heute hat Hallo Meinung ein eigenes TV-Format ange­kündigt… es ist so lächerlich. Ständig Ankün­di­gungen und so gut wie nichts ist umge­setzt oder verfügbar. Der Ankün­di­gungs­weber sollte sein Verhalten dringend über­denken.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:19
Antwort an  Sammer

Doch, wird es. Und ich wurde als Förder­mit­glied trotz sach­licher Kommentare und Fragen zum Umgang mit dem Geld vom Team beleidigt und dann blockiert.

Michael
Michael
17. Januar 2020 12:31

Peter Weber ist ein Egomane. Er ist allei­niger Chef von Hallo Meinung und bestimmt wo es lang geht. Das ist unde­mo­kra­tisch. Werdet lieber Mitglied beid er AfD. Da kann jeder mitmachen und sich einbringen und mitbe­stimmen.

Petra
Petra
17. Januar 2020 16:07

Ich habe gleich zu Beginn von Hallo Meinung meine Mitglied­schaft gezeichnet und auch meine ehren­amt­liche amica­bility ange­boten. Keine Reaktion. Bis heute, als ich meine Einzugs­er­mäch­tigung gekündigt habe, da reagieren sie prompt.
Schon sehr verwun­derlich. Ich werde das von außen beob­achten, jetzt müssen sie mir ihre wahren Absichten erstmal beweisen.

Roman Gliff
Roman Gliff
18. Januar 2020 13:15
Antwort an  Petra

Hallo Petra,

ich habe gerade Ihren Tele­fon­beitrag bei RD1 nochmals angehört. Ihre Ausfüh­rungen waren sehr fundiert aber sind Sie mal auf die Idee gekommen, dass dieses Konstrukt von Weber von vorne bis hinten gesteuert ist. Ange­fangen mit seinen angeb­lichen Schwie­rig­keiten in Schwar­zen­bruck inklusive Gemein­de­räten etc. Es wurde hier ein Narrativ aufgebaut mit dem einzigen Ziel, der AfD Stimmen abzu­jagen! Bitte recher­chieren Sie mal die Vita Peter Weber, dazu den „gran­diosen“ Beginn als YouTuber, wer ihn unter­stützt hat und wer ihm will­fährig zur Seite stand. Ich bin über­zeugt, Ihnen wird ziemlich schnell bewusst, für welches Ziel dieser Weber instal­liert wurde!

Ich danke Ihnen für Ihr Enga­gement
Mit freund­lichen Grüßen
Roman

Petra
Petra
19. Januar 2020 14:57
Antwort an  Roman Gliff

Hallo Roman,
was mich wirklich auch wundert, dass ihm die Antifa noch nicht atta­ckiert hat? Das ist doch eigentlich die Regel! Das spricht u.a. für Ihre These, der ich zunehmend auch folge. Seine Vita habe ich mir so im Detail nicht ange­sehen, aber wenn es so zutrifft, wie Sie sagen, dann wird sich die Nummer sehr schnell zerlegen.
Ich glaube viele bereits aufge­wachte Menschen, haben immer noch Berüh­rungs­ängste mit der AFD und deshalb hatte ich gehofft, über diese Bewegung endlich etwas gegen diese Vorur­teile zu bewirken.
Denn wenn es zur Wahl kommt, wen wollen die Hallo Meinung Mitglieder denn wählen?
Eine weitere konser­vative Partei aus dem Boden zu stampfen, wie Weber es auch schon mal gesagt hat, halte ich für Blödsinn. Da können sie auch nur von der AFD abschreiben und bis zur nächsten Wahl klappt es eh nicht.
Nach dem letzten Video von Petra Team Weber, warum eigentlich nicht Hallo Meinung? habe ich meinen Austritt beschlossen.
Ich werde es kritisch beob­achten und man wird sehen, wo da die Reise hingeht.
Es grüßt freundlich
Petra
PS wo finde ich Ihre Hinter­grund­infos

à la carte
à la carte
6. Mai 2020 12:25
Antwort an  Petra

Antifa (Akronym für Anti­fa­schis­tische Aktion) ist der Ober­be­griff für verschiedene, im Regelfall eher locker struk­tu­rierte, kurz­fristige autonome Strö­mungen der linken bis links­ex­tremen Szene.

Es gibt nicht DIE Antifa, aber das raffen auch nur die wenigsten.

Sammer
Sammer
24. Januar 2020 09:38
Antwort an  Roman Gliff

Wer mal Hallo Meinung beob­achtet, wird schnell merken, das die Ziele iden­tisch der AFD sind und sehr wohl aktiv von der Antifa bekämpft werden. Ansonsten ist das was sie schrieben schon etwas paranoid. Bei den Ausein­an­der­set­zungen mit den Anti­fanten dort, fange ich mir regel­mäßig eine Sperre ein.

Claudia Pütz
Claudia Pütz
26. Februar 2020 20:03
Antwort an  Roman Gliff

Wie soll der Weber bitte der AfD stimmen abjagen? Er ist nicht wählbar für eine Partei. Eher das Gegenteil ist der Fall l. Alles rechts­ra­dikale Scheiße da.

Bernd Gaiewski
Bernd Gaiewski
30. August 2020 19:03
Antwort an  Petra

So ist es, Antwort kriegt man erst nach Geld­ver­wei­gerung.

Kreuzritter 4.0
Kreuzritter 4.0
17. Januar 2020 21:43

Was soll denn das jetzt? Warum muss diese Seite denn alles madig machen. Macht es doch besser. Sowas können wir jetzt absolut nicht gebrauchen.

Gast
Gast
18. Januar 2020 01:56
Antwort an  Kreuzritter 4.0

Kreuz­ritter waren nie für Presse- und Meinungs­freiheit. Deshalb sind sie ausge­storben.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:23
Antwort an  Gast

Der neue Jour­nalist bei HM ist Mitglied eine Tempel­rit­ter­ordens, falls Wiki­pedia nicht dane­ben­liegt.

Sammer
Sammer
18. Januar 2020 08:00
Antwort an  Kreuzritter 4.0

Selbst als AFD Anhänger muss ich sagen,mit so
einer Seite gewinnt man keine Anhänger.

Geldpatriot
Geldpatriot
19. Januar 2020 04:09
Antwort an  Kreuzritter 4.0

Kada­ver­ge­horsam und Zusam­menhalt um der Masse willen ist genau das, was keiner braucht.

Benennt und expo­niert die falschen Fuff­ziger, Schaum­schläger und Schlan­gen­öl­ver­käufer, die den Leuten bei YouTube Erlösung für Geld anbieten.

Nona
Nona
17. Januar 2020 22:12

Die Kommen­tar­funktion wurde bei YouTube deak­ti­viert, weil immer wieder unter­ir­dische Kommentare kamen, mit denen man PW/HM hätte Ärger machen können. Das finde ich nach­voll­ziehbar.
Das, was mich stört ist u.a. die runde Ecke. Nicht vom Konzept sondern bei den Gästen. Es wirkt wie eine Buch­ver­kaufs­ver­an­staltung. Das geht gar nicht.
Und eben immer wieder Anti-AfD. Die CDU ist am Ende, die Werte­Union haut auch nur Phrasen raus. Und klat­schen dann trotzdem wieder für Merkel.
Man könnte auch aktuelle Themen ziehen, die auch die AfD bespricht/anspricht/Bundestag.
ABER:
Es ist wichtig mehr Menschen für die aktuelle Lage zu sensi­bi­li­sieren. Das geht nur über bürger­liche Orga­ni­sa­tionen. Und man darf nicht vergessen, dass er kürzlich seine Mutter verloren hat, eine Firma hat und eben auch selbst viel inves­tiert hat.

Sammer
Sammer
19. Januar 2020 14:14
Antwort an  Nona

Sehr gut geschrieben, eines darf man nicht vergessen, wegen Geld muss Peter Weber das nicht machen.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:24
Antwort an  Nona

Man darf aber auch nicht vergessen, dass die „tote Mutter” auch für Herzilein-likes sorgt.

Dennis Schneider
Dennis Schneider
17. Januar 2020 22:36

Peter Weber ist ein zweiter Christoph Hörstel, beide können prima schwafeln und Anhänger anlocken, perfekte Sekten­gurus.

Renate Felder
Renate Felder
17. Januar 2020 23:07

In einer Demo­kratie lässt sich nur über Parteien etwas bewegen und ändern, deshalb gebe ich jedem recht der sagt: Tretet in die AfD ein und gebt dorthin euer Geld. Hallo Meinung und andere Initia­tiven können die Arbeit von Parteien flan­kieren und unter­stützen aber niemals ersetzen!!

p.s.: Peter Weber hat in seinem Größenwahn und „Monitor”-Trauma viel zu viel ange­kündigt, das jetzt nicht kommt. Das produziert(e) Enttäu­schungen und führte in eine Abwärts­spirale, in der sich Hallo Meinung gerade befindet … schade um ein an sich gutes Projekt!

Dirty World
Dirty World
17. Januar 2020 23:41

Ein nettes Filmchen gibt es hier!! > https://videopress.com/v/kMn60mn9

WER ist Digitale Patrioten??

MfG

Team Heimat Offiziell
Team Heimat Offiziell
18. Januar 2020 08:22
Antwort an  Dirty World

comment image

Der Herr Wolfgang van de Rydt mit seinem Flimchen hat einen sehr schlechten Ruf. Der gehört zu den Geld­pa­trioten und bettelt selbst um Spenden und setzt Kopf­gelder auf andere aus. Sehr unseriös.

Rainer M.
Rainer M.
18. Januar 2020 20:44
Antwort an  Dirty World

Schauen wir wer hinter der anonyme Denun­zi­an­ten­seite Oppo­sition-24 steckt. Wolfgang van de Rydt heißt dieser arbeitslose Jour­nalist mit sehr schlechten Englisch­kennt­nissen. Mit Sicherheit ein Anonymer mit Pseudonym. Server steht mit Sicherheit beim BND. Kommentare sind bei Wolfgang van de Rydt auf Youtube deak­ti­viert wegen „feigen Hecken­schützen”. Was ist das für ein Jour­nalist der von Hecken­schützen gejagt wird?
Ich vermute er wird von Peter Weber bezahlt weil der sucht solche Jour­na­listen die für Geld alles machen.

Doro Neo
Doro Neo
18. Januar 2020 10:05

Weber ist nichts erreicht und ist gefährlich.
der bekommt keinen euro von mir dieser profit­macher.
er zeigt kein gesicht und ist nicht auf der straße.

Abzock-Jahn
Abzock-Jahn
19. Januar 2020 08:24
Antwort an  Rudolf Schulze

Erpressung um Kommentare zu löschen… das kann nur das Team Heimat von Carsten Jahn sein. Dort sind krimi­nelle Admins am Werk die andere Patrioten sperren und melden.

Adam Apfel
Adam Apfel
19. Januar 2020 15:20
Antwort an  Rudolf Schulze

Sehr geehrter Herr „Rudolf Schulze”,

Sie als (Pseudo-) Jour­nalist könnten diese Fragen doch ganz einfach selbst an Peter Weber und Hallo Meinung stellen. Warum tun Sie das nicht?
Haben Sie eigentlich kein eigenes Leben? Peter Weber bringt an einem Sams­tag­abend ein Video heraus, Sie haben Zeit sich dies anzu­sehen und keine 20 Minuten nach Veröf­fent­li­chung des Videos schreiben Sie das Kommentar auf Ihrer Webseite. Sie müssen wirklich Lange­weile haben.

Mit freund­lichen Grüßen,
Adams Apfel

Die Anonymen Chronisten
Die Anonymen Chronisten
19. Januar 2020 17:15
Antwort an  Adam Apfel

Adam, es stört Dich wirklich, dass Herr Schulze schnell auf etwas Neues wie ein Video reagiert? Im übrigen hat jeder Mensch ein eigenes Leben.

Ela
Ela
13. März 2020 16:23
Antwort an  Rudolf Schulze

Die Erpresser fordern, dass Kommentare gelöscht werden ?????
Das ist ja wohl ein Witz, selten sooooo gelacht !!!
Hallo Meinung.….sprich Peter Weber.….denkt wirklich, dass alle Menschen blöd sind !
Das würde auch seine Selbst­ver­herr­li­chung erklären !

Geldpatriot
Geldpatriot
19. Januar 2020 04:01

Der ehemals für inves­ti­gative Inhalte bekannte Kanal Oppo­sition 24 bei YouTube hat sich nun auch zum Büttel der Spen­den­bettler und Geld­pa­trioten gemacht.

Dort wurde heute ein Video zu digitale-patrioten.de veröf­fent­licht, welches im Titel gegen die Website schoss, im Video selbst dann aber keine einzige der Fakten & Recherchen (wie z.B. die Unter­schlagung von Tier­schutz-Spenden durch Tim Kellner, die Unter­schlagung von Obdach­losen-Spenden von Carsten Jahn, die Lügen zum Mikro­fonkauf von Lilly Steup, die gnadenlose SuperChat-Abzocke durch den Digi­talen Chro­nisten) entkräften konnte.

Statt­dessen wird auf ein fehlendes Impressum und andere förm­liche Attribute abge­stellt, inhaltlich aber keine substan­zielle Kritik geliefert: ein klarer Punktsieg für d‑p.

Der Kommen­tar­be­reich zum Video ist natürlich ausge­schaltet (er ist sonst bei allen Videos an), wie immer bei selbst­be­wussten Freunden der Meinungs­freiheit. Ohne große Recherche wurde der Kanal so zum „Useful Idiot” der Geld­pa­trioten.

Beglückt den Kanal doch mit einer ange­mes­senen Bewertung:
Opposition24: Wenn sich anonyme Denun­zi­anten digitale Patrioten nennen

Beste Grüsse!

Digitaler Patriot
Digitaler Patriot
19. Januar 2020 17:45

Digitale-Patrioten jetzt bei Twitter:

https://twitter.com/DigitalePatriot

Nona
Nona
19. Januar 2020 20:44

Die Werte­Union ruft über Twitter mit ähnlichem Spruch zu Spenden, Mitgliedern und Förder­mit­gliedern auf.
Laut letztem Petra-Video kann man nun auch keine rechtlich sicheren Aussagen mehr treffen wenn bestimmte Nach­fragen kommen. Also soll man von Anfragen absehen. Hallo wach?
Man könne nicht immer jeden für jede Aktion gebrauchen, also soll man sich gedulden. Da stimmt doch was nicht. Langsam bekomme ich das Gefühl, dass HM ein großes Fisch­fang­becken ist, bei dem man sich Leute raus­suchen kann, die man bei der Werte­Union verwursten kann. Geschäfts­stellen in jeder Stadt usw.
Lasst euch nicht verar­schen… Und wer auf Twitter ist: einfach mal die bekann­teren Leute suchen, die bei Hallo Meinung mitmachen. Schauen was man dort so liked obwohl man ja sooo enttäuscht ist von der CDU inkl. der WU.

Ela
Ela
13. März 2020 16:16
Antwort an  Nona

Fisch­fang­becken ??

oder doch eher eine Sekte ??

Ein Fördermitglied
Ein Fördermitglied
20. Januar 2020 07:15

Meine Frage in die Runde: Wie kann es sein, dass ein Blog wie dieser mehr auf die Beine stellt und zusam­men­bringt als ein Peter Weber mit 500.000€ bis 1.000.000€?

Peters Öffent­lich­keits­arbeit bei Youtube ist schwach. Homepage ist nur Werbung. Täglich 3x Sprüche bei Facebook lesen nervt mich. Das bringt niemanden etwas und mir nichts.

Patrio­tische Grüße
Dietmar

Petra
Petra
20. Januar 2020 19:34

Ich habe meine Einzugs­er­mäch­tigung aufge­kündigt, ich war der Sache anfangs sehr zugetan, jedoch wird hier viel ange­kündigt, aber nicht mal email Anfragen werden beant­wortet. Mir reicht es zumal er gestern? in einem Interview mit dem Fitness­trainer den Söder als guten Poli­tiker bezeichnet hat? Danke, mir reichts!

Roman Gliff
Roman Gliff
21. Januar 2020 14:29
Antwort an  Petra

Nicht zu vergessen die Aussagen zur AfD bezüglich Wähl­barkeit! Sie kommen der Sache näher, Petra.

Steffen
Steffen
24. Januar 2020 12:35

Ganz einfache Sache, die Leute sind Peter Weber (cleverer Geschäftsmann) auf den Leim gegangen.
Wenn man ernsthaft glaubt, das Herr Peter Weber in der Lage sei etwas zu ändern, glaubt auch an den Weih­nachtsmann!
Das ist nur ein Geschäfts­modell der anderen Art als wie es DC oder ein Carsten Jahn es hat.

Genauso wurde eine Trans­parenz von Herrn Peter Weber, bezüglich Hallo Meinung, versprochen und bis heute ist nichts dergleichen einge­treten. Keine aktu­ellen Mitglie­der­zahlen, gar nichts. Hat das viel­leicht einen spezi­ellen Grund?
Soll denn niemand nach­rechnen können wieviel Mitglie­der­bei­träge entstanden sind?

Für mich ist das Ganze unseriös und leider ein cleveres Geschäfts­modell!!! Da geht es nur um Geld Geld Geld!!!!

Anne
Anne
25. Januar 2020 15:03

„Wir haben uns als ein großes Kernziel gesetzt, die Meinungs­freiheit wieder zu kulti­vieren!”

…schreibt Hallo Meinung im heutigen News­letter. Wo denn? Auf Youtube gibt es weiter die Hallo Meinung-Voll­zensur und auf der Webseite kann man nicht seine Meinung schreiben.

Außerdem hat sich Hallo Meinung verändert. Es geht laut News­letter jetzt um diese Ziele:

• ein besseres Mitein­ander
• Meinungs­freiheit
• den Kampf gegen Gesin­nungs­jour­na­lismus
• Abschaffung des Gebüh­ren­zwangs

DAS WACHE AUGE
DAS WACHE AUGE
26. Januar 2020 14:21

Peter Weber hat nun im Gegensatz zu vielen anderen schon viel geliefert , ich denke wirklich das man ihn Unter­stützen sollte .

Ob er nun jetzt wirklich die Modernste Webseite liefert wird sich zeigen , er wird sich natürlich auch im Rahmen des Netz­werk­durch­set­zungs­gesetz bewegen müssen aber ich bin dennoch sehr erwar­tungsvoll was diese Sache angeht .

Ich Traue es Herrn Weber jeden­falls zu das er dazu fähig ist diesen „Sauhaufen” zu etwas brauch­baren umzu­formen , bisher haben diese Leute ja immer nur Mist gebaut ob es nun ein Hagen Grell war oder ein CJ oder DC . Einige mögen einen Teil zur Aufklärung beigetragen haben , aber dennoch aus ihren Möglich­keiten und Spenden haben sie nichts nütz­liches gemacht daher bleibe ich dahin­gehend bei meiner Kritik . Es war ein nettes Geschäft während der Kriese noch etwas zu verdienen 😉 . Aber mit Patrio­tismus hat das nichts zu tun , dazu hättet ihr schon etwas mehr machen müssen wie nur Nach­richten vorlesen und dafür Superchat + Normale Spenden kassieren und damit noch Youtube belohnen , dafür das sie andere Youtuber oder gar auch euch selbst sperren .

So ganz unwichtig war eure Arbeit aber dennoch nicht ein paar Leute habt ihr ja anscheinend doch erreicht , aber ich will nicht wissen wie viele ihr auch verkrault habt .
Oftmals lag es aber auch nicht an euch sondern auch viel­leicht auch nur an gewissen Leuten die sich viel­leicht bei euch einge­schlichen haben ?

Für mich ist Peter Weber jeden­falls erst einmal nicht zu Kriti­sieren , sollte die neue Seite aber wieder so ein Blödsinn wie Frei3 sein , dann sollte klar sein das es dies­be­züglich dann natürlich Kritik geben wird von mir .
Aber denke dazu wird es nicht kommen , auch wenn Peter Weber von Internet und dessen Technik vermutlich nicht so viel versteht , so denke ich er wird durchaus fähige Leute um sich haben die hoffentlich was brauch­bares liefern werden 🙂

Bisher hat mir alles sehr gut gefallen auch wenn es was dauert dafür sollte man halt Verständnis haben das ist Normal und wenn es anders währe dann solltet ihr euch eher fragen ob das Normal ist 😉 .

Fördermitglied
Fördermitglied
27. Januar 2020 01:34
Antwort an  DAS WACHE AUGE

Das NetzDG gilt für Hallo Meinung nicht. Dafür hat Hallo Meinung viel zu wenige Mitglieder.

DC und CJ haben Geld nur für sich gesammelt um sich ein schönes Leben bezahlen zu lassen. Peter Weber tut dies nicht. Wobei bei Hallo Meinung viel Geld für Unsinn verbrannt wird. 3 Jour­na­listen sollen jetzt ein fettes Gehalt bekommen plus Vera Lengsfeld.

Was sich ein Weber und Lynen als Gehalt bezahlen, weiß niemand.

Die aktuelle Webseite wurde mona­telang ange­kündigt und ist bis heute nichts. Die neue ist für März versprochen. 100% wird es August und für die wird vermutlich 40.000€ Geld verbrannt.

Die für Januar verspro­chene Mitglie­der­zeitung gibt es nicht.

Mein Eindruck: beim kleinen Bürger wird das Geld einge­sammelt und an Jour­na­listen und VIPs verteilt plus viele Reisen durch Deutschland und Luxus­hotels.

Ich war in Frankfurt dabei! Die Gäste bekommen Anreise, Honorar und Hotel bezahlt und von den 200 Plätzen war nur 13 besetzt.

Sammer
Sammer
27. Januar 2020 08:19
Antwort an  DAS WACHE AUGE

Wenn ich die Seite hier sehe und die von Hallo Meinung, liegen Welten dazwi­schen. Was sind 36 €, ich denke die sind gut angelegt.

Aldo R.
Aldo R.
27. Januar 2020 12:24
Antwort an  Sammer

Hier kann man seine Meinung sagen, was bei Hallo Meinung nicht geht, weil es eine reine Facebook-Show ist.

Karsten Schmidt
Karsten Schmidt
30. Januar 2020 16:49

Zum Thema Zensur:

Nunja Herr Weber, da sie heute sämt­liche meiner weit über 100 Kommentare auf Hallo Meinung gelöscht haben und mich gesperrt haben, kann ich mich ja dort nicht mehr äußern.

Wenn sie eine gemein­nützige GmbH gründen und dort angeben, sie würden u.a. ein Diskus­si­ons­forum einrichten und sich als Orga­ni­sation neutral verhalten, dann haben sie auch eine gewisse Verant­wortung gegenüber dieser Erklärung. Sie müssen Kritik aushalten und sie müssen lernen damit umzu­gehen. Die Gemein­nüt­zigkeit besteht nicht darin, eine Orga­ni­sation zu gründen der alle zujubeln, schon gar nicht wenn sie eine offene Plattform haben, in der jeder kommen­tieren kann. Dass sie Menschen sperren, die dort in ihrem Meinungsbild negativ kommen­tieren, zeigt, dass sie nicht durch­drungen haben, was sie als Unter­neh­mens­zweck angeben. Wenn sie das „g” in gGmbH nicht führen würden, dann können sie natürlich handeln, wie sie wollen, aber das ist nicht die Realität.

Sie genießen steu­er­liche Vorteile und müssen daher Kritik ertragen, sie müssen damit leben, das Menschen ihre Arbeit negativ beur­teilen und sie müssen vor allem einen wirk­lichen Diskurs zulassen, so wie sie es im Unter­neh­mens­zweck vorgeben. Es ist nicht meine Aufgabe ihnen auf Facebook zuzu­jubeln, es ist nicht meine Aufgabe ihre Beiträge zu teilen, es ist nicht meine Aufgabe ihnen inhaltlich zuzu­stimmen und es ist schon gar nicht meine Aufgabe, ihre gGmbH irgendwie nach „vorne zu bringen”. Aber es ist nach ihrem Unter­neh­mens­zweck mein Recht ihre Beiträge kritisch zu sehen und eine andere Meinung zu äußern. Natürlich alles im Rahmen einer sach­lichen Diskussion, aber ich habe diesen Rahmen nie wirklich verlassen – auch wenn ich sehr häufig ange­feindet und provo­ziert wurde.

Eine gGmbH mit diesem gemel­deten Unter­neh­mens­zweck führt man nicht nach Stim­mungen – Stellen sie ein paar Leute ein, die ihre Social Media Kanäle verwalten, die ordentlich kommen­tieren und lassen sie selbst die Finger davon, wenn sie zu emotional in diesen Dingen sind. Kritische Kommentare zu löschen, Kommen­ta­toren zu sperren und gleich­zeitig Reichs­bür­ger­theorien und Beschimp­fungen von Poli­tikern und Jour­na­listen unkom­men­tiert stehen zu lassen, hat nichts mit einem „Bürger­forum” zu tun. Wenn sie schon mit ihren redak­tio­nellen Beiträgen nicht neutral bleiben (entgegen dem was die gGmbh angibt), dann sollten sie es wenigstens im admi­nis­tra­tiven Bereich sein.

So ist das alles nicht anderes als das, was sie bei anderen kriti­sieren. Sie geben etwas vor zu sein, was sie in der Realität aus welchen Gründen auch immer, nicht sind. Und das ganze nennen sie dann Gemein­nützig.…

Ela
Ela
13. März 2020 14:35
Antwort an  Karsten Schmidt

Sehr gut geschrieben !
Auch meine Kommentare und die Kommen­tar­funktion würde gelöscht.

Ich denke, es wird so lange abge­schöpft, solange es unkri­tische, leicht­gläubige Spender gibt. Wenn es vorbei ist, wird die GmbH.…. gemein­nüt­ziger Verein.….… gelöscht !
Könnte ich mir vorstellen.….…

Hallo Mein.Geldistweg.ung
Hallo Mein.Geldistweg.ung
13. März 2020 21:46
Antwort an  Ela

Die gGmbH schützt auch nicht vor Miss­brauch, wenn er sich alles für sich selbst raus zieht, dann verliert er zwar den gemein­nüt­zig­keits Status, muss jedoch lediglich die gesparte Steuer nach­zahlen, nach der Versteuerung kann er frei darüber verfügen.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:30

Leider entziehen die Finanz­ämter so gut wie nie die Gemein­nüt­zigkeit. Begründung: „Solange die Satzung korrekt ist…” D. h., dass Ziel muss richtig formu­liert sein. Die Umsetzung ist egal. Aller­dings kann man bei HM keine Satzung finden, die aber Pflicht ist.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:28
Antwort an  Karsten Schmidt

100 Punkte. Er hat zwar jetzt ein Team, aber gelöscht und gesperrt wird dennoch oder gera­dedrum. Es wurde auch schon mit Anwalt gedroht wie man mir sagte.

Robert
Robert
1. Februar 2020 01:08

Wieder so ein Fake Bericht. Natürlich kann die Videos von „Hallo Meinung“ auf YouTube kommen­tieren. Einfach mal richtig hinsehen!

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
12. April 2020 02:16
Antwort an  Robert

Mag sein. Aber als FÖRDERMITGLIED wird man auf FB fürs Kommen­tieren blockiert, auch wenn man sachlich, aber kritisch ohne Belei­di­gungen kommen­tierte. Und das ist KEIN Fake. Das kann ich beweisen. Und das Geld bekommt man nicht einmal anteilig zurück, obwohl man dann weniger Rechte hat als ein Nicht­mit­glied.

à la carte
à la carte
6. Mai 2020 12:32
Antwort an  Robert

aha… Du hättest Dir mal ALLE Kommen­tar­be­reiche ansehen sollen, aber ja, da mutet man Dir zuviel zu.

Hugo the Boss
Hugo the Boss
18. Februar 2020 12:45

Die hier von DP sind zu weit links.
Das steht oben rechts. Da steht „links“.
Überall das gleiche.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:32
Antwort an  Hugo the Boss

Ändert nix an der Rich­tigkeit bzgl. HM und ich bin dort als (noch) Förder­mit­glied für Kommentare gesperrt. Kündi­gungs­frist läuft noch. Aber den Jahres­beitrag behält man dennoch ein.

Luca
Luca
21. Februar 2020 17:02

Kann ich nur bestä­tigen. Ich kann da NICHTS mehr kommen­tieren, weil ich es mir erlaubte, sach­liche Kritik zu üben. Tja.… die Doppel­moral zeigt sich ja auch, dass zwar brutal auf den bösen Staat geschimpft wird, man sich aber gern als „gemein­nüt­zigen Verein“ eintragen lässt, und so Subven­tionen von eben diesem Staat kassiert. Schein­hei­liger geht’s nicht mehr. So langsam hab ich das Gefühl, das ist reine Sbzocke. Und der „besorgte Bürger“ lässt sich frei­willig Melken.

Regina
Regina
13. März 2020 03:54
Antwort an  Luca

Ich hab mich vor ein paar Stunden als „Förder”-Mitglied hier ange­meldet, da ich das Ganze für eine gute Sache halte oder hielt. Aber wenn ich hier so eure Kommentare lese komme ich doch ins Zweifeln, ob mein Entschluss richtig war. Nun gut, einer Einzugs­er­mäch­tigung würde ich ohnehin nicht zustimmen. Ich würde dann monatlich selbst den Beitrag von 3 Euro zahlen bzw. even­tuell spora­dische Spenden sogar vorziehen. Jetzt weiß ich gar nicht mehr was ich tun soll – bin inzwi­schen total verun­si­chert!

ich war dabei
ich war dabei
3. April 2020 22:19
Antwort an  Regina

Es haben sich viele schon abge­wandt, die mal 100% dabei waren.
Lieber Finger weg !!!!

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:33
Antwort an  Regina

Ich schicke Dir gerne screen­shots und Mails zu…als Beweise für die Kritiken hier.

Ela
Ela
13. März 2020 14:25
Antwort an  Luca

Geht mir auch so, ich kann auch keinen „sach­lichen ” Kommentar mehr abgeben !!
Wurde gesperrt 🙂
Ist das ein gemein­nüt­ziger Verein ?
Auf der Homepage steht GmbH Peter Weber Inhaber
Ist eine GmbH ein gemein­nüt­ziger Verein ?
Fragen über Fragen ! Seeehr undurch­sichtig !

Hallo Mein.Geldistweg.ung
Hallo Mein.Geldistweg.ung
13. März 2020 21:48
Antwort an  Ela

gGmbH, ist aber nur ne Frage der Zeit, bis er die Gemein­nüt­zigkeit verliert, das Kapital nach­ver­steuert und dann in sein Privat­ver­mögen über­führt.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:34
Antwort an  Ela

Falsch. Da steht gGmbH, also gemein­nützige GmbH, die auch eine Satzung haben müsste.

Schneider
Schneider
22. Februar 2020 12:43

Mit einem ehema­ligen Kollegen dort disku­tiert. War im jahrelang im kirch­lichen Dienst.. 2 Kommentare später war ich gesperrt. Wutbürger afd ler isla­mophob.. Sonst ist das nichts

Claudia Pütz
Claudia Pütz
26. Februar 2020 19:56

Ich kenne nur den FB Auftritt. Furchtbar. Sammel­surium von AfD Groupies die ihrem Wunsch nach schnellem Ende des „neuen Sozia­lismus” Nach­druck verleihen. Die ewig selben Phrasen nach Aufruf dem Merkel­staat ein schnelles Ende zu setzen bevor die Grünen Ökoter­ro­risten noch was zu sagen bekommen. Befeuert durch angeb­liche Mitglie­der­briefe ohne voll­ständige Namens­angabe die das angeb­liche Grauen seit 2015 am eigenen Leib tagtäglich erfahren müssen. Weitere Meldungen über das Ende der Demo­kratie seit der Thüringen Wahl und wie der hard­core­s­ta­linist Ramelow nun den Rest erle­digen wird und Durch­hal­te­pa­rolen bzgl. GEZ BOYKOTT der die öffentl Rechtl. angebkich rdentlich ins wanken bringt. Betteln nach Spenden und Vorstellung einer massiv über­teu­erten t Shirt Kollektion mit Aufdruck.

Wurde nach 2 Kommentar gesperrt. Einfach nur EkelhAfD.

Gruß

Claudia Pütz

Diana Gerstner
Diana Gerstner
27. Februar 2020 12:13

Stimmt den der Herr Weber hat nachdem ich ihm öffentlich bloß gestellt habe sofort alle Kommentare gelöscht !Und das dieser braune Kamerad nicht Antwortet erklärt sich wohl von selbst ! den weder er noch andere vertragen die Wahrheit! Und schön blöd wer da Spenden geht !

Maike Milanovic
Maike Milanovic
11. März 2020 10:07

Ich hatte mit Peter Weber ganz am Anfang persönlich zu tun. Er ist zuerst einmal absolut KEIN Team­player, er will Führer sein und Punkt. Alles andere ist Gelaber. Er ist schmierig, baut ein Imperium auf, TV, Radio, Zeit­schrift, er ist ein guter Geschäftsmann. Keiner wird je in die Konten schauen dürfen, er ist allei­niger Herr­scher, alles andere ist Tünche. Hinten herum hat er Menschen entzweit wobei er sowohl gelogen hat als auch Leute danach auswählt wer einen besseren Mehrwert für ihn hat und hat dabei immer auch mit Geld gewunken.Er klaut Ideen anderer die er dann als seine ausgibt (GEZ Gebüh­ren­ver­wei­gerung – wo dann auch gleich noch dieser Stein­höfel als Sprachrohr mitwirkt obwohl jeder weiss – auch Peter Weber – was er mit Imad Karim gemacht hat), um danach auch noch die Frechheit zu besitzen die AfD für Ideen­dieb­stahl anzu­prangern, die selbe die er selber klaute anstatt den Kollegen der das aufbaute zu unter­stützen. Fazit: Falscher Führer, die lieben Leute die endlich was machen wollen werden fehl­ge­leitet, der Typ ist ein abso­luter Egoman und es geht hier sowohl um ihn (ich, ich, ich…ähh, wir, ähh, ich brauche Euch denn/weil ich ich ich – und BITTE SPENDET denn ich ich …).als auch schlichtweg um den Aufbau seines neuesten Geschäfts­mo­dells. Mir tat vor allem Vera Lengsfeld leid, wie er sie vorführte in dem Video mit ihr, schaut genau hin wie er das tut, sie die so viele Anwalts­kosten zahlen muss, er verspricht ihr, und so macht er das wohl öfter, er wird ihr gönnerhaft unter die Arme greifen. Er winkt mit Geld, mal sehen was wirklich abfällt für die Leute die ihren guten Namen an ihn abgeben. Auch wird er unflätig wenn er an jemanden dran ist der bei „ihm” mitmachen soll, so nimmt er Absagen, so bekam ich mit, relativ unflätig werdend eben nicht als eine freie Entscheidung hin.

Cornelia Mäusl
Cornelia Mäusl
11. März 2020 13:16

Guten Tag…mir wurde das Video zuge­spielt und habe es mir auch angeschaut…Im Ansatz gebe ich Herrn Weber recht.…Dass in diesem Bereichen die Unge­rech­tigkeit gegenüber altge­dienten Menschen, die z. T. jarzehn­telang einge­zahlt haben und mit wenig Rente klar­kommen müssen. Das stimmt …da läuft vieles schief in unserem Land.…Aber es hätte auch eine Deutsche mit 5 Kindern als Beispiel genommen werden können. Das hat mir über­haupt nicht gefallen. Das hat mir den Beigeschmack rechter Parolen gezeigt. Und wohin das in unserem Land führt, haben wir in Hanau gesehen.…..Den Finger in die Wunde legen und aufmerksam machen ist gut…Aber durch den Vergleich mit der nige­ria­ni­schen Frau hat das für mich AfD – Parolen. Und das verur­teile ich sehr.

Hallo Mein.Geldistweg.ung
Hallo Mein.Geldistweg.ung
12. März 2020 09:19
Antwort an  Cornelia Mäusl

Bei Weber kann man halt nur mieten, wenn man mit vielen Kindern genug Hartz bekommt, oder selber sehr gut verdient. Normal­ver­diener sind bei seinen Preisen ausge­schlossen, aber trotzdem hat er natürlich Mitleid mit armen Rentnern. Der Typ ist ein perfekter Verkäufer, aber auch ein elender Lügner. Der will nur seinen Arsch retten. Weil man Wucherer weder Links noch Rechts mag, so einer wie er, wird eigentlich generell vom Volk gehasst, dass sind so diese Kapital Zecken, die das System als Lobby­isten verseuchen.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:37
Antwort an  Cornelia Mäusl

Rechte Aussagen sind erlaubt und völlig legitim. Leider wird heut­zutage gerne rechts und rechts­extrem gleich­ge­setzt. Ich glaube aber mitt­ler­weile, dass PW einfach nur ein Gespür hat, worüber sich Lieschen Müller und Max Mustermann aufregen. Das greift er dann auf.

Ela
Ela
13. März 2020 14:11

Hallo Meinung lässt keine Meinung zu !
Wer kritisch beleuchtet, oder hinter­fragt, wird gelöscht und gesperrt !
Dafür, dass die eigene Meinung nicht erwünscht und geduldete wird, soll man Geld bezahlen ?
Hallo Meinung sucht dringend Mitglieder, die bezahlen und den Mund halten.
Bei Facebook dürfen sie ihren
” dauer Ankün­diger ” lobhudel !

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:39
Antwort an  Ela

Richtig. Kann ich bestä­tigen und beweisen. Und nein, ich habe mit „Digitale Patrioten” noch nie zu tun gehabt.

Ute
Ute
13. März 2020 19:22

Ich kann das alles nur bestä­tigen. Das ist kein krea­tives Meinungs­forum mehr. Vielmehr wird eine Meinung vorge­geben, Wider­worte werden gelöscht oder Nutzer gesperrt. Mein Neffe, der mich erst auf das Forum aufmerksam gemacht hat, wurde für eine ganz gewöhn­liche Frage gleich komplett gesperrt. Ich schau‘s mir ab und zu noch an, aber lese immer dasselbe. Zudem schreiben dieselben Leute immer häufiger dasselbe immer­gleiche Feedback. Wenn einer paar Mal in Folge immer nur „Mal wieder auf den Punkt“ oder „Du sprichst mir aus der Seele“ im immer­gleichen Wortlaut schreibt, ist er entweder Copy­/­Paste-Mitar­beiter oder ein Bot. Meiner Meinung nach.

Fritsch Andrea
Fritsch Andrea
16. März 2020 23:02

Die wo am wenigsten in ihren Leben auf die Beine gestellt haben schreien hier mal wieder am lautesten .
Bekommt es doch erst mal hin was dieser Mann in der kurzen geschaffen hat.
Aber wahr­scheinlich seid es genau ihr wo daheim bei der Frau kuschen muss aber hier die Fresse aufreisen

Fördermitglied
Fördermitglied
17. März 2020 09:39
Antwort an  Fritsch Andrea

Liebe Andrea, gibt mir die 1,5 Millionen Euro die Weber von den Förder­mit­gliedern und Spendern in den letzten Monaten bekommen hat, dann stelle ich wie Weber Personal an und kaufe einige Personen ein und ich schaffe das locker und viel mehr.

Ingrid
Ingrid
29. März 2020 20:50
Antwort an  Fritsch Andrea

Stille Nacht wo Heilig ist… und Carsten Jahn wo Seelig wird ? Dieser Dialekt macht mich wahn­sinnig. Dafür können Sie natürlich nichts. Aber muss man so auch schreiben ?

Machen wir deshalb lieber zusammen eine Mathe Aufgabe von Früher ?

Text :
Hier schreit niemand sondern hier versuchen nur ehrliche Patrioten Spen­den­schafe vor sich selbst zu schützen. Hier versucht auch niemand aus Neid oder Habgier die Spenden selbst zu bekommen. Niemand sagt ” Gib es mir und nicht dem Jahn ! ”

Frage :

Was genau hat der Mann denn geschafft ?
Groß­demos ? Kanz­ler­sturz ? Einwan­de­rungs­gesetz ? Höhere Renten ? Die Spaltung der Gesell­schaft über­wunden ?

Rechnung :

Meine Güte..werden sie Wach Frau !!!
Da ist ein Onkel der Ihnen Nach­richten von einem Zettel abliest , den kurz zuvor ein anderer Onkel in der Tages­schau hatte. Mehr ist da nicht.

Antwort :

Was die Beine betrifft auf die ich während meines ganzen Lebens nichts gestellt habe , so kann ich Ihnen versi­chern , das ein Herr Jahn gerne mal da hinriechen darf wo ich schon in den Vier­zigern kein Toilet­ten­papier mehr hatte.

Note :

Schade das mein Mann schon Tod ist , sonst würde ich mir jetzt ( voll­kommen zu Recht ) den täglichen Schlag an den Hals abholen.

Unfassbar !!! Liebe Grüße dahin wo man so spricht. Rheinland-Pfalz oder so.
Wir hier in NRW haben ja Deutschland quasi erfunden. Und deshalb sprechen wir das beste Deutsch. Dialektfrei und Hammerhart ehrlich. Ausser Carsten Jahn.

Ingrid
Ingrid
29. März 2020 20:57
Antwort an  Ingrid

Mist ! Das war mein Carsten Jahn Vortrag. Aber Teile davon passen ja auch auf den Weber.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:44
Antwort an  Fritsch Andrea

Was hat er denn geschaffen? Man darf sich auf der Seite auskotzen. Aber Aktionen? Null. Selbst kosten­günstige und einfach umzu­set­zende Vorschläge wie Peti­tionen werden nicht in Angriff genommen. Also, was genau hat er geschafft, außer der Auskotz­seite? Er hat mehrere Mitar­beiter einge­stellt, was bedeutet, dass ordentlich Kohle in die Kasse einge­spült worden sein muss. Trans­parenz? Wie viele Mitglieder? Wie viel Geld? Die Satzung? Wo ist das alles? Du zahlst für eine Seite, auf der der „Papa” Dir sagt, was im Land falsch läuft und Du jubelst, weil er für Dich zusam­men­tragen lässt, was Du mit ein bißchen Inter­net­re­cherche selbst hinbe­kämest.

à la carte
à la carte
6. Mai 2020 12:39
Antwort an  Fritsch Andrea

Was genau hat >erge­schafft?<. Hat er schon mal einen Obdach­losen von der Straße geholt? Sorgte er dafür, dass Kran­ken­pfleger ordnetlich bezahlt werden? Startet er Pedi­tionen? Was GENAU, ausser blabla, macht er denn?

Gudrun Kitzinger
Gudrun Kitzinger
29. März 2020 15:42

Ich bin weiterhin unter­stüt­zendes Mitglied und werde es bleiben.
Dass Mails nicht zeitnah beant­wortet werden können liegt sehr wahr­scheinlich daran, dass es zu wenige Aktive gibt, die der Mailflut gerecht werden können.
Alles, was Hallo Meinung macht muss akri­bisch vorbe­reitet werden, es muss rechtlich einwandfrei sein und politsch korrekt. Natürlich passieren auch Fehler, natürlich dauert manches und selbst­ver­ständlich darf Kritik geübt werden, dennoch sollte man viel­leicht einmal über­legen wie all diese Dinge, wohl­be­merkt NEBEN der Alltags­arbeit, erledigt werden können, welchen Aufwand man zu bewäl­tigen hat und mit wechen Auflagen. Es ist nicht so einfach wie viele denken und es geht nicht darum mal eben ein nettes Video zu posten.
Daher bleibt am Ball, gebt nicht auf und unter­stützt weiterhin HALLO MEINUNG.

Ingrid
Ingrid
29. März 2020 20:04
Antwort an  Gudrun Kitzinger

Aber jabbelt dabei nicht über zu niedrige Renten. Wer für so einen Mist bezahlt hat Geld genug. Und wenn es auch nur 3 € im Monat sind. Die noch arbei­tende Bevöl­kerung hat demnächst ganz andere Sorgen als HALLO MEINUNG. Peter Weber persönlich zwar nicht. Aber alle anderen Abzocker werden durch Corona sicher weniger verdienen und demnächst kleinere Brötchen backen.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:52
Antwort an  Gudrun Kitzinger

Dass das akri­bisch vorbe­reitet werden muss, glauben Sie (viel­leicht) nur deshalb, weil Sie selbst nie suchen. 5 Minuten und ich finde im Netz an anderer Stelle, was bei HM für teures Geld zusam­men­ge­stellt wird. Der neue Jour­nalist „verkaufte” mir eine Regie­rungs­druck­sache als „große Recherche” (screenshot exis­tiert), die schon seit Wochen im Netz kursiert.
Worauf viele anspringen, ist neuro­ti­scher Natur. Der analy­tische, charis­ma­tische Papa (Peter Weber), der sagt, was man selbst nicht formu­lieren kann und die emotionale Mama (Petra), die Videos in heime­liger Atmo­sphäre (Kerzen, Lichtlein) von der HM-Familie spricht.
Nicht aufgeben ist gut. SELBST denken und handeln ist besser. Haben Sie schon gehandelt? Wenn ja, wie?

Jeff
Jeff
2. April 2020 16:45

Eine Eintags­fliege die mit List das große Geld riechen und sicherlich auch einiges an Kohle scheffeln und die leute so leicht­gläubig wie se sind kaufen es ihm auch noch ab. Trau­riges Deutschland

Ingrid
Ingrid
4. April 2020 19:46

” Guten Tag. Mein Name ist Peter Weber. Als Gründer und Initiator von HALLO MEINUNG bitte ich Sie Förder­mit­glied zu werden ” Immer wieder der gleiche Sabber. In jedem Video. Ganz am Anfang. Die Menschen haben jetzt ganz andere Sorgen als ihren privaten Geld­ver­meh­rungs­verein , der nur als Gemein­nützig getarnt ist , zu unter­stützen. Wer wie Sie Corona verharmlost , dem sind die vielen Kranken und Toten durch diese Pandemie anscheinend gleich­gültig. Sagen Sie doch mal die Sätze Ihrer letzten Videos zum Virus einen Ange­hö­rigen der einen lieben Menschen verloren hat direkt ins Gesicht.
Ich hoffe die Abgabe für Reiche Bürger kommt durch und sie müssen richtig zahlen.
Bitte mit Ihrem reich­hal­tigen Privat­ver­mögen und nicht durch eine Beitrags­er­höhung für Förder­mit­glieder.

Kerstin Habermann
Kerstin Habermann
11. April 2020 01:05

Wie seriös SIE hier sind, kann ich nicht beur­teilen. Aber in puncto Hallo Meinung haben Sie leider Recht.
Man wird auf HM in den Videos von PW aufge­fordert kritisch zu hinter­fragen, was uns „von oben“ gesagt wird. So weit, so gut. Aber dieses Hinter­fragen gilt für ALLES, nur nicht für Hallo Meinung. Es wird auch gesagt, man solle „den Arsch hoch­kriegen“ und sich wehren und Vorschläge machen. Auch nach­voll­ziehbar. Aber so weit die Theorie.
Macht man aber Vorschläge, die kaum Geld kosten (z. B. eine Petition an die Regierung, damit diese auf den offenen Brief des Herrn Prof. Bhakdi reagieren möge), wird das igno­riert. Wiederholt man aufgrund der Ignoranz seinen Vorschlag, wird einem vom TEAM mitge­teilt, man sei auf der Suche nach Aufmerk­samkeit (screenshot exis­tiert).
Kriti­siert man sachlich, wird man auch von „Fans“ beleidigt. Zwar sagt das Team, man solle nicht belei­digen und behauptet, diese Kommentare würden gelöscht, aber dem ist nicht so. (Screen­shots exis­tieren). Zumindest nicht, solange es sich bei den Belei­di­gungen um solche gegen HM-Kritikern handelt. Im Gegenteil, das Team liked dann solche Belei­di­gungen noch.
Wie so eine „schlimme“ Kritik aussieht? Der zu Lasten von Förder­geldern einge­stellte Jour­nalist (Mitglied eines Tempel­rit­ter­ordens), schrieb über das aktuell kursie­rende 17-seitige Dokument der Bundes­re­gierung. Einige User – so auch ich – baten um Anhang des Doku­ments oder einen link. Sachlich und höflich. HM hätte dies dann einfach tun können und sich für das Versäumnis entschul­digen können. Doch was geschah statt­dessen? Das Team pflaumte dann einige User an, man könne ja wohl mal selbst googeln.
Ich kommen­tierte das, indem ich mitteilte, dass ich bei solchen Behaup­tungen immer unge­fragt Quellen angäbe und ich sei keine Jour­na­listin. Da könne man das doch von einem Jour­na­listen sicher auch erwarten. Dann meldete sich der Jour­nalist. Er sei gelernter Jour­nalist und da könne man ihm schon glauben. Wir erinnern uns! HM fordert, die Bürger sollten alles hinter­fragen. Weiter meinte er, ich könne nicht verlangen, dass er seine Infor­manten preisgäbe.
Hier spielt sich jemand auf. Erstens, habe ich gar nicht nach Infor­manten gefragt. Zweitens, war das Dokument scheinbar schon wochenlang im Netz im Umlauf. Wofür braucht man dann Infor­manten? Damit sollte wohl die Qualität der jour­na­lis­ti­schen Arbeit vorge­gaukelt werden.
Ein User fragte, warum ständig nach Förder­mit­glied­schaften gefragt würde. Ich wollte das liken. Ging nicht. Ich wollte es direkt kommen­tieren. Ging nicht. Dann wurde der Kommentar des Users gelöscht und mein indi­rekter Kommentar dazu auch.
Es handelt sich um eine gGmbH, die eigentlich einen Verwal­tungsrat und eine Satzung haben müsste. Darauf wird auch nicht geant­wortet.
Es wurde dann von einer anderen Userin nach Quellen für den Verbleib der Gelder gefragt. Ich trat mit ihr ins Gespräch ein und bin jetzt fürs Kommen­tieren gesperrt. Ohne Vorankün­digung, ohne Erklärung.
Ich habe zwar gekündigt, bin aber bis zum 31.12.2020 noch Mitglied (Kündi­gungs­frist). Eigentlich müsste man mir dann wenigstens den Diffe­renz­betrag erstatten.
Es haben sich auch andere per PN gemeldet, denen es ebenso erging. Einer wurde im November Mitglied und im Januar fürs Kommen­tieren blockiert. Geld gab es nicht zurück.
Eine andere Userin schrieb, sie und ein paar anderen wollten eine Paral­lel­gruppe aufmachen, in der man die Ziele vom HM prak­tisch umsetzen wollte. Da wurde ihnen mit dem Anwalt gedroht.

Fördermitglied
Fördermitglied
11. April 2020 11:18
Antwort an  Kerstin Habermann

Es ist sehr gut das Sie uns hier von Ihren Erleb­nissen mit HM berichten. Da soll man 36€ bezahlen um seine Meinung sagen zu dürfen und wird dann gesperrt. Absurd!

Ihrem Beispiel, das öffentlich zu machen, sollte mehr HM-Kunden folgen.

Sie sollten die AGBs prüfen. Ihre Sperre ist wie eine fristlose Kündigung. Es wird damit geworben, dass man durch HM seine Meinung sagen kann. Das können Sie jetzt nicht mehr. Es liegt eine Vertrags­störung vor.

Klaus
Klaus
23. April 2020 11:14

Wohin Narzissmus führen kann… Armer Kerl, der Peter Weber. Das Ende von „Hallo meinung” ist nach meiner Einschätzung jedoch bereits absehbar. Lang kann so eine Belul­lungs­schleife ja nicht funk­tio­nieren.

Anonymous
Anonymous
23. April 2020 16:21
Antwort an  Klaus

Nun is Peter Weber sogar Inves­ti­gativ-Jour­nalist und inter­viewt einen Molke­rei­fachmann der sich als Viren-Experte ausgibt. Das ist der Ober­hammer:

https://www.youtube.com/watch?v=1ngZnPReam8

maigloeckchen
maigloeckchen
24. April 2020 21:51
Antwort an  Klaus

Denke ich auch. Das nächste Luft­schloss, das in sich zusam­men­fällt. Das läuft nur jetzt noch, weil man den Deppen gleich den kompletten Jahres­beitrag im Voraus abge­bucht hat.

Leo
Leo
5. Mai 2020 09:05

Nach Anschauen einer Reihe von Videos zu verschie­densten Themen wirkt „Hallo Meinung” auf mich wie eine Plattform, in der es ausschließlich um die verbreitung der persön­lichen Meinung von Peter Weber geht sowie ausge­wählte Beiträge, die selbige bestä­tigen. Frei nach dem Motto: HALLO, bild dir meine MEINUNG! wird gebets­müh­len­artig in viel zu langen Video-Beiträgen immer wieder das Gleiche vorge­betet. Alles, was dabei nicht in Peter Webers Weltbild/Konzept passt, bekommt entweder kein Forum und kritisch hinter­fra­gende Kommentare werden erst gar nicht beant­wortet, während eifrig über den Volks­willen und Volks­mei­nungen fabu­liert wird.
Fazit: Ein voll­kommen über­flüs­siges Laber-Forum für maus­klick-aktive Rentner oder Vorru­he­ständler, die unisono in Peter Webers Horn blasen – ein weiterer Youtube-Stamm­tisch.

à la carte
à la carte
6. Mai 2020 12:15

Vor ein paar Tagen wollte ich unter einen Hallo Meinung Video(https://www.youtube.com/watch?v=vjDWNOcKn2E&t=855s) folgendes posten. Dies wurde binnen 3 Minunten, bei meinen vier Versuchen gelöscht. Soviel zum Thema Hallo Meinung. Ja ich habe Screenshot. Da sieht man, wie ich auch über den Torbrowser anonym auf Hallo Meinung bin und dieser Post ganz kurz öffentlich war. Hallo Meinung lässt nämlich keine echte Kritik über Hallo Meinung zu. Jeden Unfug kann man poten, weil das ist ja nicht gefährlich, sobald man aber etwas postet, dass HM ans Licht zerrt, wir dies zensiert.

Hat Hallo Meinung irgend­je­manden vor der Insolvenz gerettet?
Hat Hallo Meinung schon eine Pedition gestartet?
Hat Hallo Meinung schon eine Entscheidung im Bundestag beein­flusst?
Hat Hallo Meinung schon irgendwem geholfen eine Wohnung zu finden?
Hat Hallo Meinung schon einem hilfs­be­dürf­tigem Obdach­losen geholfen?
Hat Hallo Meinung schon für irgend­einen Ange­hö­rigen erreicht, sein Recht umzu­setzen einen ster­benden zu besuchen (was als tritiger Grund zählt)
Hat Hallo Meinung dafür gesorgt, dass frei­willige Masken, für Super­markt­an­ge­stellte oder Pfle­ge­stellen, bastelt (siehe Marme­la­denoma)
Hat Hallo Meinung schon einem alten Menschen geholfen, an die Pfle­ge­leis­tungen zu kommen, die ihm zustehen?
Hat Hallo Meinung dazu aufge­rufen, die tolle Pedition für die Kran­ken­pflege zu unter­schreiben, die ein anderer Verein einge­reicht hat?
Hat Hallo Meinung schon einmal eine einzige seriöse Infor­ma­ti­ons­quelle unter die Video gesetzt?

Was genau hat HM bissher erreicht, ausser etliche Videos hoch­zu­laden, die im Schnitt grade mal 3500 mal aufge­rufen werden. Trotz der 30.100 Abon­nenten?
Ausser eine Handvoll Leute durch­zu­füttern, die sich Team nennen?

Hat HM denn seinen Reporter öfter als zwei Mal zu „Wort” kommen lassen?

Im übrigen, es tut nicht zur Sache, was ICH im Leben schon geleistet habe. Es geht hier nicht um mich, also Ihr Trolle könnt gleich wegbleiben.

Ausserdem

Oje Peter, es hat eben KEINE andere Wertigkeit. Nur das von rechter Seite durchaus mehr als deutlich häufiger solche abar­tigen Aussagen kommen. Der Unter­schied zwischen links­ra­dikal und rechts­ra­dikal ist, auf rechts­ra­di­kaler Seite sind 10000 Klio ange­häufter Müll, auf der links­ra­di­kalen Seite 10 Kilo. Das zu verstehen, bedarf es offenbar eines größeren IQ´s oder weniger Ignoranz.

Sie strengen sich ja nicht einmal mehr an. Traurig. Wirklich traurig. Es ist eine Farce. Und mit jedem Video sinkt das Niveau. Um so länger ich Ihnen zusehe umso mehr bekomme ich das Gefühl, dass Sie Satire betreiben wollen. Wie kann man den so verblendet sein? Das ist ja schon Grup­penwahn. Naja, meine Meinung, bin ja gespannt wie lange Hallo Meinung diese noch ertragen wird.

Doch, Menschen dürfen Abschied nehmen. Sie sollten endlich einmal die Ausgangs­be­schrän­kungen lesen. https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/130/baymbl-2020–130.pdf​

4) Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur bei Vorliegen trif­tiger Gründe erlaubt. (5) Triftige Gründe sind insbe­sondere:

f) die Begleitung Ster­bender sowie Beer­di­gungen im engsten Fami­li­en­kreis

Nur weil Ange­hörige unfähig sind Ihre Rechte einzu­fordern, heißt dies nicht, dass diese Rechte nicht vorhanden sind.

———————
a) die Ausübung beruf­licher Tätig­keiten,

b) die Inan­spruch­nahme medi­zi­ni­scher und vete­ri­när­me­di­zi­ni­scher Versor­gungs­leis­tungen (z. B. Arzt­besuch, medi­zi­nische Behand­lungen; Blut­spenden sind ausdrücklich erlaubt) sowie der Besuch bei BayMBl. 2020Nr. 13024. März2020Seite 2von 2Angehörigen helfender Berufe, soweit dies medi­zi­nisch dringend erfor­derlich ist (z. B. Psycho- und Physio­the­ra­peuten),

c) Versor­gungs­gänge für die Gegen­stände des täglichen Bedarfs (z. B. Lebens­mit­tel­handel, Geträn­ke­märkte, Tier­be­darfs­handel, Brief- und Versand­handel, Apotheken, Drogerien, Sani­täts­häuser, Optiker, Hörge­rä­te­a­kus­tiker, Banken und Geld­au­to­maten, Post, Tank­stellen, Kfz-Werk­stätten, Reini­gungen sowie die Abgabe von Brief­wahl­un­ter­lagen). Nicht zur Deckung des täglichen Bedarfs gehört die Inan­spruch­nahme sons­tiger Dienst­leis­tungen wie etwa der Besuch von Friseur­be­trieben,

d) der Besuch bei Lebens­partnern, Alten, Kranken oder Menschen mit Einschrän­kungen (außerhalb von Einrich­tungen) und die Wahr­nehmung des Sorge­rechts im jewei­ligen privaten Bereich,

e) die Begleitung von unter­stüt­zungs­be­dürf­tigen Personen und Minder­jäh­rigen,

f) die Begleitung Ster­bender sowie Beer­di­gungen im engsten Fami­li­en­kreis,

g) Sport und Bewegung an der frischen Luft, aller­dings ausschließlich alleine oder mit Ange­hö­rigen des eigenen Haus­standes und ohne jede sonstige Grup­pen­bildung und

h) Hand­lungen zur Versorgung von Tieren

___________
Papst Benedikt XVI. hat für den sexu­ellen Miss­brauch von Kindern durch katho­lische Priester um Entschul­digung gebeten – in unge­wöhnlich deut­lichen Worten. Seinen Kritikern geht das nicht weit genug: Sie fordern, dass diese Geist­lichen vor staat­liche Gerichte gestellt werden. Papst-Gegner bewarfen Pilger mit Kondomen.

Papst Benedikt XVI. hat sich mit deut­lichen Worten für den sexu­ellen Miss­brauch von Kindern durch katho­lische Geist­liche entschuldigt. Er wolle „inne­halten, um die Scham einzu­ge­stehen, die wir alle empfunden haben aufgrund des sexu­ellen …

https://www.welt.de/politik/article2229069/Papst-entschuldigt-sich-fuer-Missbrauch.html
https://www.youtube.com/watch?v=Gg0wmQNv-RQ

Also, Peter machst Du Dich einfach nicht schlau?

___________
Wieviele Mitglieder hat HM?.… Blabla­bla­blbla­blala
Wieviele Mitglieder hat HM? Unter 50.000

Ingrid
Ingrid
10. Mai 2020 20:00
Antwort an  à la carte

WOW ! Toller Kommentar à la carte. Vielen herz­lichen Dank für die Aufklärung und meinen aller­größten Respekt für Ihre Mühe. Das alles hat Hand und Fuß. Ich glaube nicht das Weber das kontern könnte.

Liebe Grüße

Ingrid

Sven Temel
Sven Temel
7. Juni 2020 14:58

Viel­leicht zur Anregung für eine/n enga­gierten Hallo-Meinung Kriti­kerIn zur Nach­ahmung:

Ich hatte vor Jahren einmal einen Kommentar beim Rhein­ne­ckarblog abge­geben und wurde daraufhin sofort blockiert. Angeblich Neti­quette-Verstoß. Es verstießen auffällig viele Lese­rInnen gegen die RNB-Neti­quette… Offen­sichtlich haben Peter Weber und Hardy Prothmann gewisse Ähnlich­keiten im Stil und ihrer Persön­lichkeit…

Ich habe daraufhin die Facebook-Gruppe „Rhein­ne­ckarblog – Kommentare blockierter Facebook Nutzer” gestartet. Dort wurde und wird sehr sachlich über die diversen Veröf­fent­li­chung kommen­tiert.

https://www.facebook.com/groups/795347050648499/

Mitt­ler­weile hat der Heraus­geber seine Face­book­seite gelöscht und die Kommentare haben sich zu 100% auf die für jeden offene Gruppe verlagert. In der Hochzeit war das wirklich über­ragend. Für einen Publi­zisten, der auf seiner Seite gezielt die Meinung unter­drückt, ist diese Art von Gegenwehr durch die Sharing­mög­lichkeit aussichtslos. Man schlägt damit den Publi­zisten mit den eigenen Waffen, und dies auf sehr sachlich-konstruktive Art…

Wer will kann sich zur Text­vorlage bei Beschreibung & Co. unserer Gruppe bedienen. Ich selbst möchte mich aus Zeit­gründen nicht einbringen. Fast 10 Jahre kritische RNB-Begleitung genügen mir völlig.

Ich würde aber auf jeden Fall eine abgestimmte/gebündelte Koor­di­nation empfehlen. Nicht, dass mehrere Seiten/Gruppen entstehen…

Ich wünsche viel Erfolg, wenn sich jemand in diese Richtung enga­giert! 🙂

Sven Temel
Sven Temel
9. Juni 2020 10:38
Antwort an  Sven Temel
Klaus
Klaus
9. Juni 2020 12:28
Antwort an  Sven Temel

Hier kann man wunderbar unzen­siert schreiben, über alle diese Bettel­pa­trioten inkl. Herr Weber. Da braucht es kein Facebook.

HM-NEWS
HM-NEWS
12. Juni 2020 11:16

Ist HALLO MEINUNG eine Sekte?
 
https://youtu.be/qzbwKb2PIUo?t=340

Jürgen Dreimüller
Jürgen Dreimüller
5. Juli 2020 17:53

Habe am Anfang in voller Hoffnung 36 Euro über­wiesen und bis heute keine Empfangs­be­stä­tigung erhalten. Was sich zuerst gut anhörte verläuft sich immer mehr im Sand. Werde mit solch einer umge­hens­weise selbst­ver­ständlich keinen Cent mehr bezahlen. Sorry, Peter Weber. So nicht.

Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
11. Juli 2020 02:33

Sollten Sie eine Einzugs­er­mäch­tigung erteilt haben und diese nicht wider­rufen, können Sie zu Weih­nachten mit der Abbu­chung eines Jahres­bei­trages für 2021 rechnen.
Mit freund­lichen Grüßen