Meinung unerwünscht: Peter Weber attackiert Rentner

62
Meinung unerwünscht - Peter Weber attackiert Rentner - Hallo Meinung Kritik

Er ist Rentner, Förder­mit­glied von „Hallo Meinung” und betreibt den kleinen YouTube-Kanal „LoiLo­Scope”. Seinen Namen kennen wir nicht, aber jetzt wurde er zur Ziel­scheibe von Multi­mil­lionär Peter Weber. Denn der rüstige Rentner will nicht nur an „Hallo Meinung” zahlen, sondern auch seine „Hallo Meinung” äußern. So äußert er sich ab und an kritisch über das Bürger­forum „Hallo Meinung” und berichtet von seinen Erfah­rungen und Bedenken. Eigentlich nicht verboten, aber für Peter Weber uner­träglich.

„Ich weiß echt nicht wo ich Mitglied bin”

Rentner „LoiLo­Scope” kriti­siert das Abbu­chungs­ver­halten von „Hallo Meinung” und beleuchtet das Firmen­ge­flecht von Peter Weber. Er stellt fest, dass er gar kein Mitglied ist, sondern nur Zahler, denn Mitbe­stimmung wie bei einem Verein gibt es bei „Hallo Meinung” nicht. Peter Weber ist der alleinige, allmächtige Führer und Bestimmer. Klingt wie Kinder­garten und ist auch so. Es ist seine „Hallo Meinung”-Firma und das lässt Peter Weber deutlich erkennen: „Wenn da hunderte Leute mitquaken (..) wird das alles zerstört”, sagt Weber. Er „hat mit Hallo Meinung das Zepter in die Hand genommen”, sagt Peter Weber, und will wie ein König mit Zepter bestimmen und nicht kriti­siert werden. Peter Weber hat mehrfach gesagt, dass er jede Kontrolle über die Verwendung der Förder­gelder ablehnt.

Peter Weber muss Rechenschaft ablegen

Der YouTube-Rentner sieht das anders: „Da wird immer ange­kündigt, lasst euch über­ra­schen (..) ich will keine Über­ra­schungs-Eier haben” sagt er und fordert: Peter Weber muss Rechen­schaft über die Verwendung der Gelder ablegen, sonst kann „der machen was er will”. Der Rentner meint: „Förder­bei­träge und Spenden gehen in das Betriebs­ver­mögen der Gesell­schaft (Hallo Meinung) ein. Darüber verfügt Herr Weber allein und nach Gutdünken ohne jedes Mitsprache- oder Rück­for­de­rungs­recht der Förderer oder Spender”.

Peter Weber hält dagegen: „Solche Leute will ich nicht, die brauche ich nicht – Tschüss – Raus! und meint zu Rentner „LoiLo­Scope” weiter: „Wenig Ahnung und davon viel!” Nur wer Förder­mit­glied ist, wer bezahlt, „der hat Verstand”, erklärt Peter Weber in einem Video. Wer das nicht verstehen kann sei „schwach”, meint Weber.

Peter Weber - Hallo Meinung - Firmen Unternehmen
Das Firmen­ge­flecht von Peter Weber

62
Schreibe einen Kommentar

avatar
neueste älteste
Knollensammler
Gast
Knollensammler

Genau das beschreibe ich schon seit seinem ersten öffent­lichen Auftritt, als klar wurde, dass es kein Verein sondern eine GmbH wird. Der Begriff „Förder­mitgied” ist vorsätzlich irre­führend. Eigentlich sollte das für eine Abmahnung und Unter­las­sungs­er­klärung reichen. Traut sich da kein Anwalt ran??

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Lass das, bitte, ich bin auch noch ruhig und gelassen. Diese Bürger­be­wegung ist im Ansatz eine gute Sache. Nur ist Herr Weber dabei, seinen eigenen Gaul zu Tode zu reiten, weil er – eben – der auto­ri­tative König mit dem Zepter sein will.

Bleibe cool, man, cool. – Herr Weber trägt prin­zi­piell die gleiche Kampf­spange wie die AfD: gegen das DDR hoch 2‑Regime. Er sollte jedoch das, was er selbst fordern, auch selbst beher­zigen. Die AfD ist – obgleich legal und legitim und mit amtlichen Siegeln als demo­kra­tische Partei zuge­lassen und in die Parla­mente gelangt – von den Regie­renden bereits zum Staats­feind Nr. 1 erklärt worden, mit dem man nicht einmal reden darf. Deshalb sollte die AfD sich glücklich schätzen, einen außer­par­la­men­ta­ri­schen Mitkämpfer für Grund­werte, Grund­rechte und für Ordnung im Lande sowie für die Sicherheit der Bürger gefunden zu haben.
»> Herr Peter Weber wird sicherlich noch lernen und das Nötige tun. «<
Mit freund­lichen Grüßen

Knollensammler
Gast
Knollensammler

Weber ist alles andere als ein Phil­an­throp, der selbstlos Deutschland retten will. Der Mann erschleicht sich mit seiner „Hallo-Meinung”-GmbH Macht und Einfluss. Und alles, was er über einge­tragene Vereine redet ist genau so irre­führend und vorsätzlich gelogen wie die Begriffe „Mitglied” und „Förder­mit­glied” im Zusam­menhang mit „Hallo Meinung”. Einge­tragene Vereine (e.V.) sind leicht zu struk­tu­rieren und zu leiten. Das beste Beispiel dürfte hier wohl der ADAC e.V. als Ideal­verein zu nennen sein. Somit ist der ADAC demo­kra­ti­scher als „Hallo Meinung”, denn dort kann auf der Jahres­haupt­ver­sammlung der Vorstand entlastet, bestätigt oder abge­wählt werden. Von jedem einfachen Mitglied (sofern Mehrheit vorhanden). Das geht bei „Hallo Meinung” nicht, da es schon gar keine „Mitglie­der­ver­samm­lungen”, Vorstände oder sonst etwas Demo­kra­ti­sches gibt. Eine „Mitglied­schaft” bei „Hallo Meinung” ist nichts weiter als eine „Mitglied­schaft” im Fitness­studio. Das total Krasse ist aber, dass die „Mitglieder” oder Weber-Getreuen das nicht einmal checken, wenn Weber sich laufend verplappert und z.B. von Vertrags­recht bzgl. der „Mitglied­schaften” redet. Also noch mal: Diese „Bürger­ver­tretung Hallo Meinung” ist Webers Privat­firma. Bietet er dort „Mitglied­schaften” an, führt er die Menschen vorsätzlich in die Irre. Tatsächlich vermarktet er Hallo-Meinung-Kunden-Vertrags­ver­hält­nisse. Seine Hand­lungs­weise ist in meinen Augen „betrü­ge­ri­sches Anwerben” und rechtlich – wenn nicht sogar straf­rechtlich – angreifbar.

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Herr Weber hätte einen Förder­verein instal­lieren können, der satzungs­gemäß die Mitglieds­bei­träge an die gGmbH durch­leitet, die gGmbH aber wie ein Aufsichtsrat kontrol­liert.
Easy.
Er hat sich jedoch für eine Konstruktion entschieden, die jegliche Kontrolle ausschliesst.
Was aber, falls HALLO MEINUNG hehre Ziele voll erreicht hat und an sich über­flüssig wird? – Da steht dann eine intakte Struktur mit Büros in München (CSU) und Berlin (CDU) sowie mit zahl­reichen Regio­nal­büros in allen Bundes­ländern. HALLO MEINUNG einstampfen oder „im rich­tigen Zeit­punkt“ zu einer Partei mit Macht­faktor „Peter Weber“ konver­tieren.
Hm?
Ist da die „Nach­tigall“ zu beschäf­tigen?
Mit freund­lichen Grüßen

Ramona
Gast
Ramona

Dachte ich auch, aber das sehe ich mitt­ler­weile nicht so.
Immer öfter tritt er gegen die AFD, das unter­stütze ich nicht, er hätte Schnitt­stellen suchen sollen.…da sucht er die Nähe zu Petry Anhängern und ehem AFDlern, die dann in seiner Kochshow Internas aufkochen sollten oder? Corona hat das glück­li­cher­weise verhindert.

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Na, das schliesst sich doch nicht gegen­seitig aus.
Im Gegenteil:
Mit Petry hätte er doch auch ein bekanntes Zugpferd schon im Stall.
Und dann über ein konver­tiertes HALLO MEINUNG die Blauen gleich bundesweit instal­lieren.
Alle HM-Mitglieder werden zu „Blauen“ geswitcht… – und gut ist.
Denkbar?
Mit freund­lichen Grüßen

Die Anonymen Chronisten
Gast
Die Anonymen Chronisten

So sehr erfolg­reich ist der Peter Weber als Unter­nehmer anscheinend nicht. Inter­essant wie viele Firmen er geleitet, verlassen oder geschlossen hat. Da hat dieser Rentner in ein Wespennest gestochen!

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Langsam, ganz langsam. Es ist nirgendwo vermerkt, dass eines der gezeigten Unter­nehmen liqui­diert wurde.

Gast
Gast
Gast

Schaut Dir die Handels­re­gis­ter­ein­träge dieser Firmen. Da steht alles drin, auch die Liqui­die­rungen, und man findet das sogar kostenlos im Internet.

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Ja? – Und die Links dorthin?
Es sollte Ihnen doch möglich sein, Ihre Behauptung zu unter­füttern.
Mit freund­lichen Grüßen

Gast
Gast
Gast

Die Links habe ich mir nicht gespei­chert. Nutzen sie bitte Google, geben sie die Namen dieser Firmen ein und schauen sie sich die ersten Treffer an, dann finden sie diese Infor­ma­tionen.

Heinz Bachmann
Gast
Heinz Bachmann

Ich finde es gut von Peter Weber, dass er das Forum, Hallo Meinung, gegründet hat. Wir müssen alle mit einer Stimme reden. Aber anscheinend gibt es auch Mitglieder, die über Peter eine üble Nachrede bewusst oder unbe­wusst insze­nieren. Ich bin in vielen Foren unterwegs. Viele Youtuber finan­zieren sich über frei­willige Spenden. Was ist so schlimm daran? Bei einigen kommt dann Neid und Miss­gunst auf. Alle Patrioten stellen sich im Dienst der Sache. Warum sollten sie für ihre Arbeit nicht belohnt werden? Bei Peter Weber fließt das Geld in sein Forum. Wer was anderes behaupten, hat nicht richtig recher­chiert oder stellt bewusst falsche Behaup­tungen auf. Wie sagt man im Volksmund, bei Geld hört die Freund­schaft auf. Denkt mal alle darüber nach, dass ihr alle frei­willig bei Hallo Meinung dabei seid. Peter mache weiter so und lasse dich nicht beirren.
Patriot Heinz

Kritischer Geist
Gast
Kritischer Geist

Uner­träglich, wie der Begriff „Patriot” wieder für windige Geschäfts­ma­cherei als Entschul­digung vorge­schoben wird. Bist du es, Peter? Oder einer deiner Bezahl­schreiber?

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Cool darüber hinweg­gehen. – Da ist doch null Substanz.

Jürgen S.
Gast
Jürgen S.

Peter Weber ist kein Patriot! Er ist CDU/CSU-Anhänger und ist nur aus der Wert­union ausge­treten, weil er sonst keine AfD-Wähler einfangen könnte. Ein Forum hat er zudem nicht, nur seine Face­book­seite. Und wer dort eine andere Meinung als die von Peter Weber vertritt wird gesperrt oder der Kommentar wird klang­heimlich ausge­blendet. Da muss ich diesen Spen­den­be­trüger Carsten Jahn loben. Der beleidigt einem wenigsten und gibt die Sperrung eines Kritikers oder Anders­den­kenden öffentlich in seinem Pran­gerchat bekannt.

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Ja, zu Recht: Wo ist denn das Forum?
Entspre­chende Software kostet wenig bis nix (kostenlose Portale).

Ramona
Gast
Ramona

Ich war anfangs auch sehr begeistert, jedoch nach dem er bei Radio Deutschland eins äußerte er hätte in Thüringen die CDU gewählt, wurde ich stutzig. Er erklärte sich 2 Tage später und ich versuchte ihm zu glauben. Jetzt beklagte er, die AFD hätte seine GEZ Aktion kopiert, was ja Blödsinn ist, Heiko Schrang und Rund­funkfrei sind schon lange an dem Thema dran und jetzt hat er seine Kochshow abgesagt, weil sein Gesprächs­partner, ein AFD Abtrün­niger der Petry Truppe abgesagt hat. Mit ihm hätte er sich gern über sein Motiv unterhalten.…warum sucht er sich nicht ehem. CSUler?? Ich bin da raus, ich stütze niemanden, der es auch nicht unter­lassen kann ständig gegen die AFD Seiten­hiebe zu verteilen. Man spürt seine AFD Allergie, ich hätte noch Verständnis, wenn er gar nix dazu sagt, aber dieses Verhalten miss­billige ich!

Andreas Fischer
Gast
Andreas Fischer

Hallooo, dein Kommentar spricht mir aus der Seele!
Immer wieder war ich kurz davor bei Hallo Meinung mitzu­machen- doch dann kam wieder mal eine Äußerung von Peter Weber dazwi­schen,
die mich stutzig machte.
Meist sind es kleine Seiten­hiebe gegen die AfD- das miss­fällt mir extrem!!!
Warum kann man nicht die Schnitt­stellen mit der grössten Oppo­si­ti­ons­partei, die dieselben Ziele verfolgt und für uns ihre Knochen hinhält, suchen und einen Schul­ter­schluss herstellen?!
Was soll sie Spal­terei???!!!
Nur GEMEINSAM sind wir STARK!!!

Deswegen zögere und zögere ich dort mitzu­machen, obwohl in diesem Land DRINGEND etwas passieren MUSS!!!!

Jürgen S.
Gast
Jürgen S.

Überlege nur: er wird jetzt Main­stream-Jour­na­listen von der Lügen­presse einstellen und bezahlen! Dann wird Geld für eine Kochshow ausge­geben. Erreicht hat Peter Weber bisher über­haupt nichts. Eine große Klappe hat er, mehr nicht.

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

„Main­stream” – stimmt nicht. Wenn, dann abtrünnige.
Kochshow = abgesagt; warum auch immer.
Mit freund­lichen Grüßen

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Anschauen, dann weiter­denken:
https://www.youtube.com/watch?v=CVCv9KTUwgo
Mit freund­lichen Grüßen

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Etwas dünn, Herr Bachmann.
Herr Weber ist kein YouTuber mit einem Klin­gel­beutel oder mit einer Sammel­büchse. Er hat eine gGmbH instal­liert, die bereits jetzt eine gute Million Euro einbuchen konnte.
Herr Weber will eine Bewegung schaffen, der es jedoch an einer alle Betei­ligte befrie­di­genden Struktur fehlt. Eine solche ist leicht zu reali­sieren, ohne dass Herr Weber sein Zepter aus der Hand legen muss.
Freilich stellt er sich zur Zeit noch zu rüde über die Dinge.
Cool bleiben. – Und die Bewegung dennoch fördern.

Winkelhofer
Gast
Winkelhofer

Teile und herrsche funk­tio­niert immer.
Warum soll er nicht für seine Arbeit bezahlt werden? Ich arbeite auch nicht gratis.
Jeder Idealist kann es halten wie er will, soll aber die anderen nicht kriti­sieren, nur weil er nicht so bekannt ist. Warum soll er sich drein­reden lassen um seine Ziele zu verwirk­lichen? Jeder kann sein eigenes Forum gründen und dort „gratis” arbeiten und sein Geld dort hinein­stecken, viel­leicht hat er dann ein gutes Gewissen. Selbst dann gibt es Kritiker die das schlecht­reden

Anna-Maria Schäfer
Gast
Anna-Maria Schäfer

Heinz Bachmann: der Meinung bin ich auch. Es wird keiner gezwungen, Mitglied zu werden. Jeder kann selber recher­chieren, da braucht es niemanden, die einem das unge­wollt vorsetzen. Da spielt wohl Neid und Besser­wis­serei eine Rolle. Neider wird es immer geben.

Hinkelmann
Gast
Hinkelmann

Der Mann hat das Firmen­ge­flecht Peter Weber grafisch offen gelegt.

Groß­artige Arbeit. Mehr Trans­parenz, als Weber & Co. jemals geleistet haben.

Hinkelmann
Gast
Hinkelmann

die Rhetorik von Weber erinnert an Orga­ni­sa­tionen wie Scien­tology.
jemand, der denkt, die selbst­de­kla­rierung als „Patriot” bedeutet irgend etwas.

unfassbar.

Digitaler Patriot
Gast
Digitaler Patriot

Digitale-Patrioten bei Twitter:

https://twitter.com/DigitalePatriot

Dennis Schneider
Gast
Dennis Schneider

Ich kann mit Stolz behaupten, dass ich für mich den Peter Weber vom ersten Tag an als Unsympath erkannt habe.
Von Woche zu Woche wird nun immer deut­licher, dass er nichts anderes als ein Abzocker ist.
Da passt dann auch ein Abmahn­anwalt Stein­höfel perfekt ins Bild, der sich an dieses Netzwerk ange­dockt hat. Der ist ja auch bekannt für seine, sagen wir mal umschiffend, um keine Klage zu provo­zieren, „krea­tiven Spen­den­praxis” (Stichwort Imad Karim).

Eigentlich Satire
Gast
Eigentlich Satire

Der Begriff „Förder­mit­glied” ist weder anstößig noch justi­ziabel, sondern ob Herr Weber im Umgang mit den Mitgliedern gegen die Satzung verstößt.
Hier ist zu prüfen, ob die Voraus­set­zungen der Gemein­nüt­zigkeit tatsächlich gegeben sind.
Wer daran zweifelt, natürlich am besten mit Beweisen, kann dies beim zustän­digen Finanzamt zur Anzeige bringen.
Alles andere ist einfach nur „Mora­li­sches Gesülze” und ist mindestens genauso mora­lisch verwerflich.

Ina
Gast
Ina

Falls Herr LoiLo­Scope hier zufällig liest und auch für andere Inter­es­sierte:

Ich habe mich entschieden, mich atlas-initiative.de anzu­schließen. Dr. Markus Krall hat einen 100 Tage Plan für Wirt­schaft, Recht, Gesell­schaft, wie wir wieder auf die Beine kommen und legt aus meiner Sicht ausdrücklich Wert auf mündige, stolze und wehr­hafte Bürger. Ich betone ausdrücklich, ich bin eine Frau, 60 Jahre alt und stimme in allen Punkten zu. Herr Weber macht als Allein­herr­scher das Gegenteil, weitere Entmün­digung. Der Gehorsam reicht Herrn Weber noch nicht? Für einen kurzen Einstieg, Ein Vortrag von Dr. Markus Krall mit eben diesem 100 Tage Plan. Ich denke, da ist mein Geld besser aufge­hoben auch wenn der Vereins­beitrag mit natürlich veröf­fent­lichter Satzung 100 EUR kostet. Da bin ich dann ordent­liches Mitglied und meine Rechte kann ich nach­lesen. Wir sollten uns über solche Fach­leute zusam­men­schließen und da Stamm­tische Gründen.

Dennis Schneider
Gast
Dennis Schneider

Markus Krall ist erst kürzlich als Hardcore neoli­be­raler Demo­kra­tie­ver­ächter aufge­fallen. Meiner Meinung nach grenzt das sogar schon an Verfas­sungs­feind­lichkeit.
Seiner Meinung nach brauchen wir eine Wahl­rechts­reform, Beziehern von Trans­fer­leis­tungen, also auch Rentner, die „aufstocken” müssen, oder krank­heits­be­dingt erwerbs­un­fä­higen Menschen, sollte das Wahl­recht entzogen werden.
https://www.youtube.com/watch?v=8CqfxG4IsHs&t=1s

Ina
Gast
Ina

Hallo Dennis, der verlinkte Ausschnitt beschreibt nicht den Zusam­menhang. Es geht nicht um Entzug von Wahl­recht. Ich bin selbst fast 10 Jahre arbeitslos gewesen, habe mit knapp 60 nochmal was gefunden. Für wie lange? Könnte mich jederzeit selber treffen. Trotzdem sehe ich das als vernüftige Idee. Der Vortag im Ganzen ist zu bewerten. Dazu bitte auf 100 Tage Plan in meinem Kommentar klicken. Ich bin schon zu lange weg vom MSM und sehe das ganz nüchtern. Egon W. Kreutzer sammelt unter Jobwunder Deutschland seit dem 21.09.2019 die Arbeits­platz­ver­luste des Landes, in dem es uns noch nie so gut ging wie heute. Stand 235.627 (Was sagt da eigentlich die Arbeits­lo­sen­sta­tistik?) Wenn es so weiter geht, werde ich in 5 Jahren schon keine Rente mehr kriegen, geschweige denn alle die nach mir kommen. Wir brauchen eine funk­tio­nie­rende Wirt­schaft und die Selbst­be­dienung der Poli­ti­kerkast muss aufhören. Außerdem eine unab­hängige Justiz, funk­tio­nie­rende Medien und eine Verfassung. Alimen­tiert sind auch die, die von den Steuern der Anderen üppigste Gehälter für Bullshit erhalten. Die müssen sich auch entscheiden. Das finde ich gerecht. Arbeit sollte auch Nutzen bringen. Also aus meiner Sicht hat er ein sehr durch­dachtes Programm.

Dennis Schneider
Gast
Dennis Schneider

Ich habe den ganzen Vortrag gesehen und auch die anschlies­sende Diskus­si­ons­runde. Der Video­schnipsel ist nicht aus dem Zusam­menhang gerissen und ist auch nicht zu miss­ver­stehen.

Ina
Gast
Ina

Seehr geehrter Herr Weber,

am 23.11.2019 hatte ich eine Mail mit Fragen geschickt, die ich jetzt noch einmal an Sie richten möchte.

Da Sie persönlich und Ihre Mitar­bei­terin per Video erklären, dass für Sie, Herr Weber, kein einziger Betrag entnommen wird, frage ich mich, wie das mit den gesetz­lichen Vorschriften in Über­ein­stimmung zu bringen ist. Es wäre natürlich möglich, die Entnahmen erst am Jahresende beim Abschluss zu tätigen (Sie benutzen in einer Veran­staltung auch Zitat „bisher entnommen”). Dann sagen Sie es aber bitte auch im Klartext.

z.Bsp. bisher nicht entnommen, aber es gibt gesetz­liche Vorschriften
z.Bsp. hier können alle den Gesell­schaf­ter­vertrag sehen, ich stopfe mir nicht die Taschen voll

Die (um Ihr Wort zu verwenden) „Nörgler” (Zitat Ende) hätten deutlich weniger zu nörgeln, wenn es Trans­parenz geben würde. Und NEIN, die Antworten auf die Fragen meiner Mail vom 23.11.2019 stehen nicht auf der Website.

Detail­lierte Antworten auf meine Fragen inter­es­sieren mich inzwi­schen doch sehr, da SIe immer wieder­kehrend so sehr auf Ihre ausschließ­liche persön­liche Unei­gen­nüt­zigkeit verweisen und mehrfach Trans­parenz ange­kündigt haben.

Eine meiner noch exis­tie­renden Infor­ma­ti­ons­quellen
https://www.firma.de/firmengruendung/was-ist-eine-ggmbh/
(auf https://www.heterodoxia.de/ gibt es keine Aussagen mehr)

Noch ein Nachtrag:
Aussage im Video vom 07.02. ab ca. Minute 1:43 „… euch über unsere Regio­nal­gruppen berichtet, wenn ihr daran inter­es­siert seid, Voraus­setzung ist eine Förder­mit­glied­schaft …”

Dieses Konzept macht mich auch neugierig. Darf ich die Stra­tegie erfahren?

Meine Meinung:
FALSCH, Regio­nal­gruppen müssen für jeden frei zugänglich sein (Nur wer zahlt darf etwas ändern / eine Meinung haben? Man kann nicht mal kurz vorbei gehen und einen kleinen Schwatz halten und ev. frei­williig was in eine kleine Klin­gel­büchse werfen?) Naja, lauter Nörgler, die nichts verändern wollen. Ja wie denn, wenn man schon wieder ausge­schlossen wird?

Quelle Kanal „Hallo Meinung”
https://www.youtube.com/watch?v=7uh1Niv3bHY

Ich warte gespannt auf die Beant­wortung meiner Fragen aus der Mail vom 23.11.2019 und hoffe, dass meine Entscheidung für ein anderes gemein­nüt­ziges Projekt kein Hindernis für die Antworten bzw. die so oft von Ihnen ange­kün­digte Trans­parenz ist.

Mit freund­lichen Grüßen
Ina XXXX

Mike FFM
Gast
Mike FFM

Das lang ange­kün­digten Hallo-Meinung-Nach­rich­ten­portal ist da:

Hallo Meinung – Nach­richten vom Bürger­forum

https://www.facebook.com/Hallo-Meinung-Nachrichten-vom‑B%C3%BCrgerforum-107243880864242/

LoiLoScope
Gast
LoiLoScope

Jetzt erfahre ich, dass bei HALLO MEINUNG auch durchaus vertretbare Kritiken und Fragen einfach wegzen­siert werden. Ähnlich wie ganz rigoros (angeblich) bei ‚Neverfor­getniki‘. Der jeweilige Schreiber selbst sieht zwar seinen Kommentar weiterhin noch und denkt, alles sei okay, aber für alle anderen Teil­nehmer ist der Kommentar nicht sichtbar. Sie können also auf eine Meinung nicht eingehen, sie auch nicht selbst kriti­sieren..

Von einem fremden Rechner mit YouTube-Account habe ich bei „Peter Weber” sehr zivil eine ganz leise Kritik geschrieben. Nach wenigen Minuten konnte man das Posting von anderen Rechnern mit YouTube-Account nicht mehr sehen. Auf dem Rechner, von dem aus geschrieben wurde, wurde weiterhin ange­zeigt.

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Als „Gast“ hier unter dem Namen von LoiLo­Scope aufzu­treten, ist zumindest unfein.
Der echte LoiLo­Scope tole­riert das mal, weil er aus seinem Kanal korrekt zitiert wurde.

Wolfgang F.
Gast
Wolfgang F.

Ich finde, dass sich Herr Weber unan­ge­nehme Fragen gefallen lassen muss. Er ist für sein Handeln verant­wortlich. Auch ich hatte in einem Kommentar bereits die Frage aufge­worfen, warum „Hallo Meinung“ ausge­rechnet als GmbH orga­ni­siert ist und nicht – wie eigentlich passend – als Verein. Dann wäre Herr Weber z.B. rechen­schafts­PFLICHTIG und könnte abge­wählt werden. Das umgeht er gezielt. Warum? Er hat auch zu keinem Zeit­punkt einen detail­lierten Rechen­schafts­be­richt für die Geld­ver­wendung ange­kündigt. Warum ist dieser nicht satzungs­mäßige Pflicht? Das kann man problemlos einbauen – und muss sich als GF daran halten. Warum werden die Gelder als „Mitglieds­bei­träge” einge­sammelt und nicht als „Spenden” – die kann man auch regel­mäßig machen. Dann gäbe es sogar eine Spen­den­quittung, die man absetzen könnte. Welche andere gemein­nützige Körper­schaft hat Herr Weber noch im Port­folio? Warum? Das Gesell­schafts­ver­mögen einer gGmbH darf – mit Ausnahme der Stamm­einlage – nicht an die Gesell­schafter ausge­schüttet werden, nur an einen Gesell­schafter, der selbst „gemein­nützig” ist.

Daraus folgt die Frage: Warum gibt es zwei Youtube-Channel mit iden­ti­schem Material? Eines für „Hallo Meinung“ und das andere bezieht sich auf Peter Weber persönlich? Verfolgt er even­tuell persön­liche Ziele, für die er die Arbeit derer instru­men­ta­li­siert, die glauben, sie leisten für „Hallo Meinung“? Wem gehören die Rechte an den Inhalten? Evtl. der GmbH von Herrn Weber oder kann er diese für die GmbH bean­spruchen?

Baut Herr Weber hier sogar stickum eine poli­tische Karriere auf? Geht es ihm um Deutschland oder um Peter Weber? Ist „Hallo Meinung“ nur deshalb betont „VOR“politisch (SIC!), und nicht unpo­li­tisch, weil Peter Weber damit irgendwo in der Politik unter­kommen möchte – evtl. in der CSU – Verbin­dun­gen­be­stehen ja auch?

Fragen, die man sich nicht stellen müsste, wenn „Hallo Meinung“ wirklich trans­parent wäre und die Person Peter Weber nicht so undurch­schaubar. Ich möchte wie so viele andere eine Änderung im System. Ich möchte aber nicht für die persön­lichen Zwecke von – irgend­einem – geris­senen, durch­ge­stylten Business-Rentner miss­braucht werden, dessen EGO größer ist als der Rest seines Lebens lang ist. Leider ist das nicht auszu­schliessen.

Daher halte ich ab sofort Abstand zu „Hallo Meinung“. Ich warte jetzt ab, wie sich die Stimmung im Land entwi­ckelt – die einschlä­gigen Youtube Channels teilen sich alle eine gewisse Fange­meinde – man kann sie nicht addieren. Ich gehe von maximal 100.000 „Fans” deutsch­landweit aus, von denen ca. 10.000 regel­mäßig aktiv sind. Der Rest konsu­miert nur. Dagegen stehen 10 Millionen regel­mäßige willige gläubige Konsu­menten der Lügen­medien, die sich für gut infor­miert halten und die Youtuber als rechte Wirr­köpfe und Verschwörer betrachten – Klaus Kleber, Anne Will, Caren Miosga und Konsorten sei Dank.

Es muss noch viel, viel, viel schlimmer kommen. Die Türken haben noch nicht gereicht, die Syrer und Afghanen haben noch nicht gereicht, die Araber­clans haben noch nicht gereicht – weil sie nicht öffentlich ange­messen thema­ti­siert werden! Und leider ist Youtube nicht die „Öffent­lichkeit”

Nona
Gast
Nona

Das PW sich persönlich berei­chern will würde ich ausschließen.
Mich nervt das ewige „steht auf, seid dabei, verändert was”.
Es soll ein TV-Sender aufgebaut werden, das ist unfassbar teuer und vom Kosten/Nutzen Faktor völliger Schwachsinn zum jetzigen Zeit­punkt.
Als Geschäfts­führer sollte er das doch wissen.
Ich habe ihn lange für ein CSUler gehalten, der nur zum Schein aus der WU ausge­treten ist. Mitt­ler­weile hat die WU mehr Eier in Bezug auf die Themen­setzung in der Politik als PW.
Und immer wieder das AfD-Bashing. Raffen die eigentlich, dass hier gerade die Demo­kratie abge­schafft werden soll? Höcke als Kanzler würde weniger schaden als Merkel und ihre Kommu­nis­ten­truppe.
Dann lädt man ein ausge­tre­tenen AfDler aus dem Bundestag zum kochen ein. Hallo?! Was soll das? Flesch liefert aktuell richtig guten Content, viele andere YouTuber, auch DC. Und er Mann will kochen und nebenbei die AfD beschä­digen.
Bücher­ver­kaufs­ver­an­staltung für abge­half­terte ü50er die ein neues Ziel im Leben brauchen.

Fck. Jetzt habe ich mich doch aufgeregt.

Ich glaube, dass wir selber aktiv werden müssen. Und aktiv meint Straße. Nach Hanau, Corona und dem irren Türken bin ich auch bereit dazu, neben Leuten wie CJ zu laufen. Die nächste Migra­ti­ons­krise wird das Land dauerhaft zerstören. Mt Koch­shows ändert da snichts und YT haben wir bereits.

Gast
Gast
Gast

Ich stimme ihn vollends zu, jedoch arbeits­scheues Geld­pa­trioten-Gesindel wie DC und CJ werden uns nicht retten. ich bin mir sicher, dass im Vergleich zu diesen Clowns ein PW einen großen Schaden in der patrio­ti­schen Szene anrichten wird. PW hält die Menschen für blöd, versucht Druck aufzu­bauen indem er sagt, nur wer an ihn bezahlt und Förder­mit­glied wird, tut etwas für das Land. Das sind Methoden wie von Tele­fon­be­trügern.

Ich freue mich deshalb sehr, dass es diese Aufklä­rungs­seite gibt, die kritische Fragen stellt, die weh tun, weil sonst macht es niemand! Deshalb teilt diese Seite, sie ist das Beste was ich seit langem gesehen habe.

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Die Straße bringt nichts mehr. Siehe Paris. Die NWO/EU-Granden setzen notfalls Militär ein.
ABER SIEGE OBEN. – Da steht:
_____________________
Herr Weber hätte einen Förder­verein instal­lieren können, der satzungs­gemäß die Mitglieds­bei­träge an die gGmbH durch­leitet, die gGmbH aber wie ein Aufsichtsrat kontrol­liert.
Easy.
Er hat sich jedoch für eine Konstruktion entschieden, die jegliche Kontrolle ausschliesst.
Was aber, falls HALLO MEINUNG hehre Ziele voll erreicht hat und an sich über­flüssig wird? – Da steht dann eine intakte Struktur mit Büros in München (CSU) und Berlin (CDU) sowie mit zahl­reichen Regio­nal­büros in allen Bundes­ländern. HALLO MEINUNG einstampfen oder „im rich­tigen Zeit­punkt“ zu einer Partei mit Macht­faktor „Peter Weber“ konver­tieren.
Hm?
Ist da die „Nach­tigall“ zu beschäf­tigen?
Mit freund­lichen Grüßen
_________________
Hm?

Drago
Gast
Drago

Also mir geht es mit Hallo Meinung so: Immer wenn ich mich entschliesse Mitglied zu werden legt Peter Weber einen Auftritt hin der mich wieder abschreckt; Fragen: Der Name eines Vereins oder Bewegung sollte Programm sein – Hallo Meinung? Kann mir nichts darunter vorstellen – Meinung-okay (wenn ich auch fragen muss wessen Meinung) , für was steht Hallo? Das ist mir im besten Fall zu vage; die Promis unter den neu zu gewon­nenen Mitar­beitern die Stolz präsen­tiert werden sind mir unbe­kannt (ausser Vera Lensfeld) Kommen­tar­funktion ist mir sehr wichtig; sollte es sich um eine rein alter­native mediale Plattform Handeln – die bekomme auch wo anders und das Gratis + unter­halt­samer; mir geht es nicht um Nörgelei – ich will über­zeugt werden und nicht das Gefühl haben die Katze im Sack zu kaufen!

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Viel­leicht macht die Sache à la longue ander­weitig Sinn, wie oben in einem Post ange­deutet:
__________ ZITAT _________
Herr Weber hätte einen Förder­verein instal­lieren können, der satzungs­gemäß die Mitglieds­bei­träge an die gGmbH durch­leitet, die gGmbH aber wie ein Aufsichtsrat kontrol­liert.
Easy.
Er hat sich jedoch für eine Konstruktion entschieden, die jegliche Kontrolle ausschliesst.
Was aber, falls HALLO MEINUNG hehre Ziele voll erreicht hat und an sich über­flüssig wird? – Da steht dann eine intakte Struktur mit Büros in München (CSU) und Berlin (CDU) sowie mit zahl­reichen Regio­nal­büros in allen Bundes­ländern. HALLO MEINUNG einstampfen oder „im rich­tigen Zeit­punkt“ zu einer Partei mit Macht­faktor „Peter Weber“ konver­tieren.
Hm?
Ist da die „Nach­tigall“ zu beschäf­tigen?
Mit freund­lichen Grüßen
___________ Ende ZITAT __________
Gibt es Anlass dazu, dass da was „klingelt“?

Ricky
Gast
Ricky

Scho­ckie­rende Nach­richt: Carsten Jahn verlässt Facebook!

https://www.youtube.com/watch?v=TQ3yP9zb_wc

Mecki
Gast
Mecki

Zahlt ihr mal alle schön. Weber wird sich dem Verdacht ausge­setzt sehen müssen , eine persön­liche finan­zielle Alters­vor­sorge zu betreiben , wenn er es ablehnt Rechen­schaft über die Beitrags­zah­lungen zu geben.
Ein ” Ich nehme da nichts raus ” ist ein durchaus ehrbarer Satz jedoch kein ausrei­chender Beleg.
Und diese ( hypo­the­tische ) Vorsorge würde nicht schlecht ausfallen. Rechnet nach : 36 € mal Anzahl der Förder­mit­glieder mal Jahre. Schöne Summe.
Nur die Kritik­fä­higkeit ist gleich Null.

Ähnlich wie beim Jahn und DC höre ich bei Nach­fragen immer nur wie 1954 im Berner Wankel­stadion ” TOR…TOR…TOR !! Nur heißt das Wort jetzt ” RAUS ”

Webers Kumpel aus der Werte Union wurden von Elmar Brok schon als ” Krebs Geschwür..das rück­standlos heraus­ge­schnitten werden muss ” betitelt. Zwar anders formu­liert jedoch in etwa dieselbe Meinung die Herr Weber über kritische Förder­mit­glieder hat.
Also weiss er genau wie sich das anfühlen muss.

Die Stel­lung­nahme von Peter Weber im Video trieft nur so vor Über­heb­lichkeit. Ein groß­ar­tiger erfolg­reicher Unter­nehmer. Meiner Meinung nach mit Verdacht auf das Napoleon Syndrom. Doch wer das beste Zugpferd der AfD angreift Zitat : ” bilden sich 40 Mann ala Höcke ” schadet dem Wider­stand mehr als er nützt. Eben weil er dadurch die einzige Oppo­sition im Land schwächt. Die AfD ist bei weitem nicht die Lösung für alles aber eben genau wie ihr Name Programm. Die einzige Alter­native zur Zeit für Menschen die noch wählen gehen , Hoffnung suchen und eine Verän­derung wollen.

Über Höcke kann man sagen was man will aber ohne diesen Mann und dem genialen poli­ti­schen Manöver bei der ersten Wahl zum MP in Thüringen , wäre gar nicht heraus gekommen zu was Frau Merkel alles fähig ist. Diese Frau hat schlicht und einfach die Demo­kratie zerlegt und sich als Dikta­torin geoutet.

Diesen Mist von wegen ” Wählen gehen ist Patrio­ten­pflicht ” kann sich der Peter in den Rachen stecken. Und das aller­letzte was ich wählen würde ist Webers geliebte CDU. Dann eher noch die Tier­schutz­partei.

Ich aber gehe nur noch wählen wenn die Wahlen und die erste Zeit nach den Wahlen von UN Wahl­be­ob­achtern kontrol­liert wird. Ich weiss auch gar nicht mehr was uns eigentlich von den ( von der Regierung und Main­stream­m­edien immer so geschol­tenen ) Erdogan , Orban , Kamikaze Kim oder Putin unter­scheidet.
Da bleibe ich doch lieber wie Weber sagte ” Mit dem Ar.ch auf der Couch ! ”
Ich unter­stütze keine Dikta­turen. Wahlen in Deutschland sind seit Thüringen für mich genau so über­flüssig wie die Eier vom Papst.

P.S : Die Frage vom Rentner kann ich auch gleich mitbe­ant­worten.
” Was bin ich eigentlich ? ” Antwort : Leicht­gläubig und Naiv.

Ich bin auch Rentner. Ich stecke mein Geld aber lieber in meine zahl­reichen Enkel als in den Rachen eines Multi­mil­lionärs , eines Chole­rikers wie dem Mann aus Rade­vormwald oder einem Jüngling vom Prenz­lauer Berg dem sie anscheinend mal ins Knie geschossen und dabei verse­hentlich den Lachnerv getroffen haben.

Tut mir Leid. Mir liegt es wirklich fern hier jemanden zu belei­digen aber mich regt das alles so auf. Das Land geht den Bach runter und jemand der mehr Geld als Haare hat muss einem Rentner ( aus dem angeblich gleichen patrio­ti­schen Lager ) wegen 6 € öffentlich atta­ckieren ? ” Wenig Ahnung und davon viel ” ?? Mein Gott Weber..haben Sie es so nötig ? Gehts noch ?
Auch wenn Sie hundert Mal Recht haben mit Ihren komi­schen Satzungen. Musste das denn sein ?

Und Ihrer an Intel­ligenz strot­zenden Einlassung „Wenn da hunderte Leute mitquaken (..) wird das alles zerstört”, entgegne ich
„Wenn da hunderte Leute mitquaken (..) wäre das Demo­kratie

Hätte man dem Rentner nicht sagen können …lass stecken und kauf deinem Enkel davon ein Eis ?

Mit etwas Glück hätte er sogar 6 Kugeln bekommen. Anders natürlich als in Ihren Kreisen wo man in der Sansibar auf Sylt mit etwas Glück eine halbe bekommen hätte.

Ein wenig mehr Fein­füh­ligkeit und Sensi­bi­lität würde einem selbst­er­nannten Chef eines Bürger­forums gut anstehen.

Tja Peterle… Sie reden zwar viel , doch Sie sagen gar nichts

Denn was genau haben „wir ” denn nun geschafft in 3 Monaten ?? Die Frage des Rentners ( Entschul­digung ..ich kenne seinen Namen nicht ) mit dem tref­fenden Hinweis auf die Über­ra­schungseier war doch berechtigt , und blieb dennoch unbe­ant­wortet.
Genau wie anscheinend etliche E Mails von Förder­mit­gliedern wenn man mal Kommentare auf You Tube ließt.

Ein paar Treffen in noblen Häusern auf denen Kritiker an Spen­den­ab­zo­ckern gleich raus­ge­worfen werden ? Genial !! Das wird die Republik retten und die freie Meinungs­äu­ßerung wieder herstellen. Auf alle Fälle besser teure Hotel­zimmer und Hallen zu finan­zieren als mal einen Bus zu chartern um zum Beispiel ältere Förder­mit­glieder zu einer Demo zu bringen. Etwa Fridays for Alters­armut. Auch solche Vorschläge kann man Massenhaft bei You Tube finden von Menschen die an die Blogger spenden.
Ist also nicht von mir aber trotzdem gut.

Im Prinzip ist auch Hallo Meinung doch gar nichts anderes. Nur mit dem Unter­schied das die Blogger den Superchat täglich einziehen und ihr monatlich.

Es wollen nämlich gar nicht alle auf ihren ” Ar..h ” sitzen sondern ihnen fehlt ganz einfach die Möglichkeit oder die Gesundheit um aktiv am Protest teizu­nehmen. Genau das zu ermög­lichen aber wäre mal eine sinn­volle Aufgabe eines Bürger­forums. Nur vom Quasseln und Schwa­dro­nieren tut sich nichts.

Eine andere Möglichkeit wäre Flyer zu drucken und zu verteilen aber man hört von Ihnen nur wen Sie wieder mal neu einge­stellt haben. Für was wird der ganze Apparat denn so aufge­bläht ?
Perso­nal­kosten drücken auch auf das Budget. Das muss ich Ihnen doch nicht sagen.
Und ich denke auch das Sie in ihren weiteren Firmen , die Sie eben nicht mit dem Kapital anderer betreiben eine andere Kalku­lation betreiben.

Anscheinend aber verhält es sich bei Bürger­forums ” Besitzern ” wie mit Kanzlern.

Alle meine Kanzler hatten so ihre Macken. Der eine kleinere der andere Größere.

Kurt-Georg Kiesinger bekam von Frau Klasfeld eine Back­pfeife.
Willy Brandt bekam von Guil­laume einen Tritt in den Hintern.
Helmut Schmidt bekam einen Dolchstoß von der F.D.P
Helmut Kohl bekam Millionen in schwarzen Koffern
Gas Gerd Schröder bekam die Quittung von den Malo­chern.…
.…und die olle Drüse bekam den Größenwahn.

Anste­ckend ???

Was bekomme ich als Bürger und Rentner ?? Magen­ge­schwüre von der Politik , Beschimp­fungen als Umwelt oder Nazisau von meiner Landes­rund­funk­an­stalt und wäre ich Förder­mit­glied von Hallo Meinung bei kriti­schen Nach­fragen die Auffor­derung zu gehen, Vielen Dank Peter Weber. Schlafen Sie gut.

P.S : Sorry. Das musste mal raus. Das ist eine tolle Seite hier. Übrigens gibt es einen hervor­ra­genden You Tuber der oft etwas von dieser Seite bringt. Andi Kandare. Toller Mode­rator. Super Kanal. Sehr empfeh­lenswert.

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Ist die arme Seele jetzt etwas erholt? – Mehr war es kaum.
Natürlich verständlich, wenn jemand so enttäuscht ist, dass er zu nichts mehr Vertrauen hat.
Es geht aber such so:
https://www.youtube.com/watch?v=CVCv9KTUwgo
Die Leute verstehen nicht, dass ich „sowohl-als auch” prak­ti­ziere. Wird es eine gute Sache mit entspre­chendem Erfolg, habe ich dazu beigetragen. Haut es nicht hin, ist es halt wie beim LOTTO: Hoffnung gehabt und dabei gut gefühlt, aber nicht gewonnen.
Wo ist das Problem?
Wenn man ein Boot braucht und etwas wie ein Boot aussieht… – warum nicht danach greifen, nur weil man sich einbildet, es würde sowieso unter­gehen???
Mit freund­lichen Grüßen

Mecki
Gast
Mecki

Gutes Video. Ohne Frage. Wenn Sie zufällig selbst der Verfasser sind werden wir im gleichen Alter sein. Und ich freue mich für Sie , das bei Ihnen nach einem bis hierhin sicher arbeits­reichen und inter­es­santen Leben noch so viel Hoffnung vorhanden ist. Ich habe leider keine mehr. Natürlich weiss ich das mein Kommentar auch nichts gegen die weitere Spaltung der Gesell­schaft und wie in diesem Fall der Spen­den­ab­zocke bewirkt , aber ich bin dankbar dafür mir ab und zu mal Luft machen zu können. Diese arro­gante Antwort von Herrn Weber auf ihre Fragen haben mich ein wenig aus der Fassung gebracht. Sorry nochmal dafür. Das Sie als Förder­mit­glied diese wie ich auch finde erstmal nicht zu hohen 3 € monatlich zahlen , ist natürlich Ihre eigene Entscheidung. Noch schöner aber wäre es wenn dieses Geld dann auch sinnvoll und zweck­ori­en­tiert einge­setzt wird aber das soll ja nicht meine Sorge sein. Wenn man die Beitrags­gelder aller­dings mit einem Einsatz für eine Lotterie vergleicht ist der Sinn ja auch da. Der Kick eben. Gewinnen oder Verlieren. Mir stellt sich zwar die Frage warum Peter Weber dann nicht besser mit einer Glas­kugel auf das Okto­berfest geht und auf sein Kirmeszelt ” Hallo Zukunft ” schreibt.
Also kein Problem vorhanden. Sie haben Recht.
Sollte ich Ihnen durch meinen Kommentar zu Nahe getreten sein entschuldige ich mich in aller Form und ich darf Ihnen versi­chern das meine Aussagen in der Haupt­sache Herrn Weber als Betreiber von Hallo Meinung ansprechen sollten , und nicht die Förder­mit­glieder dieser Bewegung.

Alles Gute.

M. S.
Gast
M. S.

Niemand weiß wofür bei „Hallo Meinung” ähm. „Hallo Geld” das Geld verwendet wird. Es ist streng geheim!

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Habe etwas für Sie:
https://www.youtube.com/watch?v=nufqdV0m2lc
Schönes WE!
Mit freund­lichen Grüßen

Jürgen S.
Gast
Jürgen S.

Ein sehr sehr guter Kommentar der 100% ins Schwarze trifft und der auf den Seiten von Peter Weber sofort gelöscht würde. Da wird Herrn Weber die Spucke (Hetze) ausbleiben.

Herr Weber wird ganz sicher Geld aus Hallo-Meinung nehmen. Angeblich hat er 200.000 bis 300.000€ privates Geld vor der Gründung ausge­geben. Für was so viel Geld? Dazu hat er nie etwas gesagt. Es ist völlig normal in der Geschäftswelt, dass man sich diese Einlage wieder heraus­nimmt. Also lügt Herr Weber, wenn er sagt, dass er sich nichts heraus­nimmt. Er wird weiter behaupten diese Summe ausge­geben zu haben, obwohl sie längst wieder auf seinem Privat­konto ist.

Leider haben seine Mitläufer von solchen Finanz­vor­gängen keine Ahnung und glauben alles.

Mecki
Gast
Mecki

Danke Jürgen. Ab und zu geht der Gaul mit mir durch. Ich sehe in meinem Umfeld einige vor allen natürlich ältere Menschen die wirklich nicht viel Barmittel haben.
Und sich mühsam etwas Geld zusam­men­s­paren um an dubiose Leute zu spenden. Weil sie echt im Glauben sind dadurch geschützt zu werden. So als würden sie , wenn sie dann doch mal in die City müssen oder Einkaufen gehen persönlich von einem Blogger vor Pöbel­leien oder ähnliches beschützt.

Und trotzdem wählen sie fleißig weiterhin die CDU. Warum ? Weil es immer so war und Frau Merkel nur unser Bestes will. Mir fehlen da die Worte und besser man sagt dazu nichts.

Dadurch ist mir aber auch absolut klar das sich poli­tisch gar nichts ändern kann. Senioren sind nicht nur eine Wirt­schafts­macht ( mit noch alten Renten ) sondern auch eine große Wähler­schaft. Vor allen Dingen die Rentner im Westen werden ihr Wahl­ver­halten aber niemals ändern. Selbst dann nicht wenn die CDU beschliessen würde zur Kosten­ein­sparung alle 2 Wochen einen zu enthaupten.

Sie zahlen ja auch schön brav weiter ihre G.E.Z obwohl sie als Umwelt und Nazisäue betitelt werden. Schön doof meiner Meinung nach aber ich kann es nicht ändern. Nur für mich selbst und das habe ich gemacht.

Es ist ein allge­meiner Irrglaube das Menschen ab 40 nicht das Internet benutzen. Diese Gruppe wird maßlos unter­schätzt.
Etliche Senioren oder ange­hende sind in Compu­ter­treffs orga­ni­siert , lernen durch ihre Enkel oder unter­ein­ander .Und sind auch noch wiss­be­gierig sowie neugierig auf allerlei Sachen.
Es gibt Part­ner­seiten für Alte oder auch Reise­ver­an­stalter die sich auf Senioren spezia­li­siert haben. Es haben ja auch nicht alle eine so niedrige Rente.
Wer einmal die Vorteile von Amazon oder E Bay kennen­ge­lernt hat , ist begeistert.
Selbst wenn die Preise manchmal teurer sind braucht man selbst für nichts mehr vor die Tür. Das ist Genial für unser­einer.

Leider aber ist der Kirchgang nicht im Online­shopping. Klar kann man sich Abso­lution bei diversen Bloggern erkaufen aber zur Kirche muss man schon selber hin wenn man will das der olle Pfaffe und die Zeitung zum 80 ten kommt.
Auch wenn besagter offen dafür wirbt das noch viel mehr von dem nach Deutschland kommt vor dem sie in Wirk­lichkeit alle Schiss haben. Dem schwarzen Mann.

Offi­ziell werden natürlich ander Gründe ange­geben. Die Hüfte , kein Öl im Rollator , Betreuung der Enkel u.s.w.
Diese Doppel­moral macht mich ramm­dösig. Genau wie die Märchen­stunde wenn erzählt wird wer am meisten malocht hat im Leben, Das ist wie mit den Anglern und ihren Fischen.

Es gibt auch so einige geile Opis die auf den einschlä­gigen ” Hoppel­seiten ” surfen. Ich übrigens auch. Aber glauben Sie mir. Ich bin der einzige in der Bande der das auch offen zugibt.
Weil offi­ziell alles Äähh und Ihhhh ist und inof­fi­ziell eben nicht. Quasi so wie aktuell im Thüringer Landtag.

Auch etliche poli­tisch inter­es­sierte Senioren sind eben­falls im Netz die dann irgendwie durch tausend Wege und durch Mund­pro­pa­ganda auch zu den Bloggern gelangen.
Die Ihnen genau den gleichen Scheiss vorlesen den sie 10 Minuten vorher selber mit eigenen Augen in der Tages­schau gesehen haben.
Es sind die gloreichen Begriffe wie ” Team Heimat ” ” Prome­theus ” ” Frei ” ” Hallo Meinung ” die ihnen die gleichen Nach­richten irgendwie authen­ti­scher und wirkungs­voller rüber bringen. Oder dieser niedlich Bub ” Niki ” der immer so gemobbt wird von seinen Mitschülern. Das ist wie früher im Werbe­fern­sehen die Tilly von Palm­olive oder Frau Käthe von Ariel.
Und das muss natürlich hono­riert werden. Wieder 20 € weg. Aber gleich am nächsten Tag rumjabbeln wie schlecht der Staat mit seinen Alten umgeht. So wenig Rente. So wenig.

Manches Mal könnte ich denen mit ihrem eigenen Krück­stock eins über­braten.

Aber nicht alle Blogger sind so. Da muss man schon genau diffe­ren­zieren.
Ich verfolge seit einiger Zeit den ” Deutschland Kurier ” Und da gibt es einen Herrn Oliver Flesch der sehr eine gute Arbeit macht. Ich hab mal nach­ge­googelt das er auch eigene Kanäle hat.
Der geht auf Demos so richtig unter die Wahn­sin­nigen und heute habe ich gesehen das er aus einem Flücht­lingscamp auf Lesbos berichtet hat.

Sehr infor­mativ wie ich finde.

Alt sein ist jeden­falls abso­luter Mist. Jeder der was anderes erzählt lügt wie gedruckt.
Und Alt zu sein in der heutigen Zeit ist der größte Mist aller Zeiten. Sie sehen die junge Generation wie sie verblödet , sie sehen die eigene Generation die leider zum großen Teil ( die ich so kenne ) in wich­tigen Bereichen nicht weniger verblödet ist. Mich einge­schlossen.
Und hoffen auf die mittlere Generation die es alleine aber auch nicht richten kann.

Ich bin aller­dings sehr froh schon etwas Älter zu sein. Würde morgen früh eine gute Fee bei mir Klingeln und mir mitteilen das ich 3 Wünsche frei hätte so wären diese

1) ein schneller und schmerz­freier Tod. 2 ) eine glück­liche Zukunft für meine Familie 3 ) Frieden für die Welt

aber mit abso­luter Sicherheit nicht :

1) Wieder Jung zu sein 2 ) Reichtum 3 ) Unsterb­lichkeit

Tut mir Leid für den langen Text. Wieder der Gaul durch­ge­gangen.

Schönen Abend Herr Jürgen S.

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Fang den verdammten Zossen wieder ein.
Guck vorher das hier an:
https://www.youtube.com/watch?v=nufqdV0m2lc
Schönes WE!
Mit freund­lichen Grüßen

Mecki
Gast
Mecki

Ha,..Ha..Ha.. Jau der verdammte Zossen steht wieder im Stall.
Gutes Video. Mach Dein Ding genau so weiter. Hab ein Abo dage­lassen. Wir verstehen uns schon.

Meinung nur für Geld
Gast
Meinung nur für Geld

Nicht vergessen, auch in einer gGmbH kann man sich ein „ange­mes­senes” Gehalt auszahlen lassen 🙂 und in seiner gGmbH ist prak­ti­scher Weise niemand anderes. Huch. Als erfolg­reicher Unter­nehmer weiß Herr Weber natürlich sicher auch, wie man bis zu 20% seiner Einnahmen als Spenden abschreiben lassen kann, so schnell wird man ein guther­ziger Mensch, ohne einen Cent zu verlieren!

Die Anonymen Chronisten
Gast
Die Anonymen Chronisten

Ich würde gern wissen, wie das Geld der Bürger bei Hallo Meinung verprasst wird, für Reisen, für Hotels, „Geschäfts­essen”. Peter Weber geht so gern zum Edel­ita­liener und dort bleibt das Geld.

Natürlich zahlt sich Peter Weber selbst und seinen Mitar­beitern ein fettes Gehalt. Wie viel, dass ist alles vertraulich und soll niemand erfahren.

Walburga
Gast
Walburga

Mal ehrlich. Wieviele Menschen erreicht denn ” Hallo Meinung ” ? Das sind doch im großen Verhältnis gesehen sehr wenige. Und im übrigen meistens Ältere. Von der Jugend kommt doch nichts in patrio­ti­scher Richtung nach. Nur in die andere ( Multi Kulti ‚Greta , u.s.w. ). Das sind doch die Tatsachen. Und die muss man sehen.
Selbst alle You Tuber , AfD und Bürger­foren zusammen richten doch absolut nichts an der Politik in Deutschland aus. Die Reden im Bundestag sind zwar durch die AfD etwas span­nender geworden aber ansonsten hat die Partei nichts zu melden. Bei der letzten Bundes­tagswahl haben sich 87 % der wahl­be­rech­tigten Bevöl­kerung für genau die Politik entschieden die betrieben wird. Und dieser Weg geht weg vom Indus­trie­staat und der konser­va­tiven Werte , hin zum Einwan­de­rungsland mit einer links­po­li­ti­schen Ausrichtung. Sehr wahr­scheinlich bereits in naher Zukunft auch mit einer anderen reli­giösen Leit­kultur als der jetzigen. Nicht nur in Deutschland sondern in ganz West­europa.
Auch 2021 wird der angeb­liche ” Wähler­wille ” der notfalls auch beschnitten wird ‚diesen Weg bestä­tigen und sogar noch weiter bestärken. ” Angeblich ” ehrlichen Umfragen zufolge wird es sogar einen Grünen Kanzler geben , bevor es dann ab 2025 so langsam in die Verei­nigten Staaten von Europa geht indem Deutschland nur noch ein Bundesland von vielen ist , und viel­leicht noch einige ganz regionale Dinge bestimmen darf.
Das Deutschland wie viele es noch kennen gibt es jetzt schon nicht mehr und es kommt auch nie wieder zurück. Bereits fast 80 % aller Gesetze oder Verod­nungen kommen aus Brüssel.
Wenn also ein paar alte Leute während ihrer letzten Jahre noch ihr Geld für so einen Mist verschleudern wollen , sollen sie es tun. Einen Nutzen in Form einer poli­ti­schen Richtung oder Gesell­schaft­licher Verän­derung hat das aller­dings nicht mehr…außer für Herrn Weber und einigen anderen viel­leicht deren Konto­stand dadurch steigt. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wem soll man aber hier einen Vorwurf machen. Den Menschen die naiv daran fest­halten oder den Leuten die diese Naivität gnadenlos ausnutzen ?

Hallo Mein.Geldistweg.ung
Gast
Hallo Mein.Geldistweg.ung

Die verei­nigten Staaten von Europa wird es so leicht nicht geben, sobald die Zahl­meister der EU nicht mehr zahlungs­fähig sind, werden die Nutz­staaten sich aus der EU verab­schieden.

Bürger der Bundesrepublik Deutschland
Gast
Bürger der Bundesrepublik Deutschland

Langsam wird es etwas rätselhaft.
Was wurde voll­mundig ange­kündigt, versprochen und müsste schon vorhanden sein?
Ein Forum. – Fehl­an­zeige. (Facebook ist kein Forum.)
Eine Zeitung. – Fehl­an­zeige.
Eine „super­mo­derne“ neue Webseite. – Fehl­an­zeige. (Alles Stand von heute.)
Statt dessen immer wieder neue Aufrufe und drin­gende Bitten um „Unter­stützung“ ( = Geld).
Geht es nur um das Einsammeln von Finanzen für einen (noch) nicht genannten Zweck?

Ingrid
Gast
Ingrid

Ich habe mir den Video­kanal des besagten Herrn einmal ange­sehen. Ein netter älterer Herr.
Wenn ich dort alles richtig verstanden habe kriti­siert er nicht die Bewegung oder die Höhe des Mitglieds­beitrag von ” Hallo Meinung ” sondern betont eher die Notwen­digkeit eines Bürger­forums als Wächter für die freie Meinungs­äu­ßerung. Aber er kriti­siert den Aufbau dieser Verei­nigung als G.m.b.H mit Peter Weber als allei­nigen Anführer. Und damit hat er voll­kommen Recht. Es ist schwer für mich dem Herrn zu folgen weil er sich sehr intel­ligent und ” um die Ecke denkend ” ausdrücken kann. Aber ich glaube so in Etwa habe ich seine berech­tigte Kritik verstanden. Wie ” Weber darauf reagiert ist doch bekloppt. Mit anderen Worten ” Nimm es so hin wie es ist ..oder hau ab ! ” Ist also nichts für mich. Ich bin für demo­kra­tische Verhält­nisse in einem Forum das sich ” Hallo Meinung ” nennt.

HALLO GELD
Gast
HALLO GELD

Eine offi­zielle „HALLO GELD” Warnung

comment image

Ingrid
Gast
Ingrid

Eine eigene Meinung ist bei allen Payt­rioten uner­wünscht obwohl gerade sie dieje­nigen sind die am lautesten den Verlust der Meinungs­freiheit im Land beklagen.
Noch schlimmer als die Abzocker selbst sind meiner Meinung nach ihre ” Block­warte ” oder auch Admins genannt. Sobald auch nur die geringste Kritik an ihren ” Führern „in den Chats aufkeimt hauen sie gnadenlos dazwi­schen. Völlig egal ob diese Kritik inhaltlich berechtigt ist. Aber es stört eben den Einnahmen Verlauf.
Das ist bei jedem Live sofort zu erkennen. Die Kritik wird zwar deshalb während der Sendungen weniger aber sie verstummt eben auch wegen den Digi­talen Patrioten nicht. Diese ” Block­warte ” wie diese Sandy Wielke oder Nadine Jürgens beim Knallkopf vom Prenz­lauer Berg sind es auch die während Corona ihre Nachbarn anscheißen wenn beim Grillen im Garten zu viele Leute stehen.
Ich bin mal gespannt wann die anderen sich ein Beispiel am abso­luten Abzocker dem Oli von Metoo 83 nehmen der dieses Jahr wohl Spenden König wird. Der verkauft sogar Kanal Mitglied­schaften in mehreren Stufen wie der Verschwö­rungs­theo­re­tiker Janich. Genau wie beim Weber dreht sich alles nur ums Geld.
Gegen diese Leute sind DC und Jahn bei den Einnahmen eher kleine Fische.
Im Moment jault der Oli wieder rum weil You Tube angeblich verhindern will das er über die 100.000 Abon­nenten kommt . Seine Einnahmen als Selbst­stän­diger wären so niedrig und das Konjunk­tur­pro­gramm der Regierung abso­luter Mist.