Neonazi-Netzwerk steht zu Carsten Jahn und bittet nicht alles zu glauben

20
Neonazi-Netzwerk steht zu Carsten Jahn und bittet nicht alles zu glauben
Neonazi Alexander Kurth meint, ob jemand in der NPD ist spielt keine Rolle.

Einschlägig bekannte Neonazis zeigen ihre Soli­da­rität und Verbun­denheit mit YouTuber Carsten Jahn, der in einen Spen­den­betrug verwi­ckelt ist. Die NPD-Freunde von Carsten Jahn finden es natürlich dufte, dass das Geld in ihre Kasse fließt.

Neonazi Alexander Kurth vertraut Carsten Jahn

Eine Video­bot­schaft von Alex­ander Kurth bei „Unge­trübt Media”:

Alex­ander Kurth ist ein bekannter Neonazi und Ex-NPD-Funk­tionär der in der patrio­ti­schen Szene mitschwimmt. Das Internet ist voll mit inter­es­santen Geschichten über diesen Mann. 2014 musste er aus der NPD austreten, weil er bei einer Wahl in Leipzig durch seine Partei aufge­stellt wurde. Dies erfolgte rechts­widrig, weil Alex­ander Kurth als „Nicht­wählbar” galt (wegen einer Vorstrafe). Durch eine Haft­strafe wegen Körper­ver­letzung im Jahr 2009 hatte Alex­ander Kurth die Wähl­barkeit gemäß § 45 StGB für 5 Jahre verloren. Um eine Straf­zahlung gegen die NPD zu vermeiden erklärte Alex­ander Kurth, er habe sich dazu entschlossen, um Schaden von der Partei abzu­wenden, die NPD zu verlassen.

Neonazi-Netzwerk steht zu Carsten Jahn und bittet nicht alles zu glauben
Alex­ander Kurth, Neonazi und Ex-NPD-Funk­tionär

Danach ging Alex­ander Kurth zur rechts­ra­di­kalen Partei „Die Rechte”, wurde dort Landes­vor­sit­zender. Übrigens bettelt „Unge­trübt Media” eben­falls um Spenden.

Holocaustleugner Curd Schumacher erklärt Carsten Jahn für unschuldig

Neonazi-Netzwerk steht zu Carsten Jahn und bittet nicht alles zu glauben
Holo­caust­leugner Curd Schu­macher erklärt Carsten Jahn für unschuldig

Der geistig verwirrt wirkende Curd Schu­macher ist ebenso ein lang­jäh­riger Freund von Carsten Jahn. Für den rechts­ra­di­kalen Reichs­bürger, für den das deutsche Reich in den Grenzen von 1937 rechtlich und faktisch fort­be­steht, steht fest: Carsten Jahn ist ein guter Freund und unschuldig. Dies verkündet er in mehreren Videos auf seinem YouTube-Kanal.

Curd Schu­macher glaubt an die anti­se­mi­tische Welt­ver­schwörung und zweifelt die Vernichtung der Juden in den Gaskammern des NS-Regimes an. Schu­macher ist Straf­täter und wurde wegen eines Drogen­de­liktes zu einer Frei­heits­strafe von 4 Jahren verur­teilt. Auch er bettelt bei YouTube um Spenden.

20
Schreibe einen Kommentar

avatar
neueste älteste
WernerFFM
Gast
WernerFFM

Schöne Freunde hat der Jahn. Komisch das er von denen nie erzählt! Ich bin ehrlich, solche Freunde will ich nicht haben. Das sind wider­liche Gestalten!

muso
Gast
muso

langsam müssten die dümmsten jahn-fans merken was da läuft…aber es gibt so viele dumme beim jahn.

Gast
Gast
Gast

Peter Weber sagt in diesem Video kurz etwas zum Spen­den­betrug von Carsten Jahn:
https://youtu.be/cvJ6yYthILU?t=310

Yannick Grafe
Gast
Yannick Grafe

Jetzt NEU!
Spiel­karten im Carsten Jahn – Abzock Design!
Perfektes Weih­nachts­ge­schenk für Familie und Freunde, Karten­spiel um echtes Geld, der Gewinner darf seinen gewon­nenen Betrag an Carsten Jahn per Superchat abdrücken!
Vorbe­stel­lungen bereits im Druck!
comment image

Yannick Grafe
Gast
Yannick Grafe

Passend zum Carsten Jahn Abzocker – Karten­spiel gibt es Echtgeld im „digi­talen Chro­nisten – Design” zum Sonder­an­gebot!
Der Erlös wird in den vergol­deten Alu-Hut des digi­talen Chro­nisten inves­tiert.
Greift zu!
comment image

MoneyMaker
Gast
MoneyMaker

Rene aus K
Gast
Rene aus K

Stel­lung­nahme von Carsten Jahn:

Er kennt Neonazi Curd Schu­macher und war mit ihm „auf Tour”.

https://www.youtube.com/watch?v=-Dy_80TF4yU

Zum NPD-Austritt sagt er: „Alles ist nach­prüfbar”, „Jeder kann das über­prüfen”…

Aber wie?
Warum liefert Carsten Jahn keine Beweise?
Warum haben so viele Menschen mit Carsten Jahn Probleme?

„Ich greife andere Menschen nicht an ohne Belege oder Beweise”

Aber das macht er ständig. So am 18.11.2019 in seiner Direkt­über­tragung bei Youtube!

Er ist ein Lügner der sich alles so dreht wie er es braucht.

Team Heimat
Gast
Team Heimat

Ankün­digung: Carsten Jahn besucht nächste Woche seine NPD Freunde in Berlin. Ob er wieder Geld abliefert?
comment image

Katzenklo
Gast
Katzenklo

Ich vermute in diesem Zusam­menhang besucht er auch gleich seinen Busen­freund, den digi­talen Chro­nisten.
Der digitale Chronist hat doch seinen besten Mitar­beiter Couch-Andreas zu Carsten Jahn nach Hause geschickt, um seine „Quali­täten” zu testen.
Couch-Andreas war wohl so begeistert und befriedigt von Carsten, dass der digitale Chronist nun Carsten direkt zu sich nach Hause bestellt hat 🙂
Zum „flüs­sigem Spen­den­aus­tausch” oder ähnlichem 🙂

Katzenklo
Gast
Katzenklo

Oh Schreck, Carsten Jahn ist in Berlin und muss im Hotel näch­tigen (von welchem Geld kann er sich ein Hotel­zimmer leisten?).
Weder der digitale Chro­nis­ten­geier, noch seine NPD-Kumpels möchten ihm einen Schlaf­platz anbieten.
Was ist da passiert???

Gast
Gast
Gast

Der arbeitslose Schma­rotzer Jahn hätte bei seinen Obdach­lo­sen­freunden von der NPD über­nachten können. Dabei hätte er gleich die Spen­den­gelder zurück­ver­langen können und sie einer echten Hilfs­or­ga­ni­sation geben. Aber Jahn will, dass das Geld bei der NPD bleibt.

Katzenklo
Gast
Katzenklo

Nazi allein auf dem Weih­nachts­markt:

https://www.youtube.com/watch?v=ODRaLG-V4is

@ Katzenklo
Gast
@ Katzenklo

Man man man, ihr habt se echt net mehr alle!
Ich mag den Jahn auch nicht, aber nur deswegen nicht, weil der mal in einem Live rotz­frech verall­ge­meinert hat, dass Menschen ohne Tiere (wohl viel mehr ohne Hunde!) grund­sätzlich empa­thie­loser wären, als Menschen mit vor allem Hunden. Dass das der größte Schwachsinn ist, erklärt sich von selbst! Denn wer bitte­schön ist denn so empa­thielos und lässt die Schei**e von seinem Hund einfach überall auf der Straße liegen?! Und wer bitte­schön will aufgrund seiner Empa­thie­lo­sigkeit absolut nicht begreifen, dass man seinen Hund stets an der Leine zu führen hat, weil andere Menschen mit Recht Angst vor bestimmten Hunden haben und es grund­sätzlich für viele Menschen sehr unan­genehm ist, wenn sie plötzlich von einem Hund ohne Leine ange­sprungen werden?!
Ja genau: Solche Menschen wie Carsten Jahn mit seinem Hund!
Aber den Jahn ständig als Nazi anzuschei**en, nur weil der mal NPD-Mitglied WAR, aber jetzt schon seit mehreren Jahren NICHT mehr ist, das ist auch nicht viel besser, sondern unterste Schublade!!!
Fazit: Ihr alle hier stellt Euch auf DIE SELBE Stufe, wie ihr den Jahn ständig nur verur­teilt! Die größten Nazis sind nämlich genau die, die andere ihr ganzes Leben als Nazi verur­teilen, obwohl ein Mensch sich HIER in DEM Punkt auf jeden Fall gebessert hat und JETZT eben KEIN Nazi mehr ist!!!

Namenloser Patriot
Gast
Namenloser Patriot

A) Carsten Jahn war nicht „mal so” NPD-Mitglied, sondern über 6 Jahre und er war kein normales Mitglied wie jeder andere. B) Bis heute gibt es keinen Beweis, dass er die NPD je verlassen hat. C) Bekannt ist, dass er sich bei der Geld­übergabe an die nicht-gemein­nützige Brücken­küche von einem NPD-Filmteam aufnehmen und inter­viewen lies und diese herzlich begrüßt hat und D) das Geld in Neonazi-Kreise (Brücken­küche) geflossen ist. E) Bekannte Neonazi- und NPD-Mitglieder haben Carsten Jahn bei der Spen­den­krise in Schutz genommen. Warum sollen die das tun, wenn Jahn die NPD verlassen hat und die NPD im Stich gelassen hat?

Glaubt Carsten Jahn kein Wort. Seine ganze poli­tische Einstellung ist NPD pur.

@ Namenloser Patriot
Gast
@ Namenloser Patriot

Wenn das stimmen würde, was hier so alles behauptet und unter­stellt wird, wieso ist C.J. dann bei so vielen Patrioten so beliebt?! Schaut mal seine Band­breite an Aufrufen und Abos an – und dann Eure.
Ich glaube nicht, dass er heute noch so ein böser NPD-Nazi ist. Das sind Eure Behaup­tungen! Ich habe den Eindruck, dass er glaub­wür­diger ist als all die Hetzer hier und bei RD1.
Und noch einmal: Ein Mensch kann sich auch ÄNDERN! Auch wenn er früher bei der NPD WAR, heißt das noch lange nicht, dass er heute noch der Gleiche ist wie damals! Das einzige was ich abartig finde ist die Tatsache, dass C.J. meint, Leute ohne Tiere wären grund­sätzlich immer empa­thie­loser als er selbst mit seinen Tier­freunden.
Schöne Weih­nachten!

Namenloser Patriot
Gast
Namenloser Patriot

So beliebt ist Carsten Jahn nicht mehr seit dem aufge­deckten Spen­den­betrug. Carsten sitzt den Betrug aus, Spen­den­quittung gibt es bis heute nicht. Seinen NPD-Austritt hat er nie bewiesen, statt­dessen trifft er sich mit NPD-Leuten und dreht Videos mit ihnen. Er sagt stehts nur, dazu hat er „auf Facebook ein Live” gemacht. Das ist kein Beweis. Die Fakten sprechen gegen ihn.

Wer ist RD1… meinst Du even­tuell RDE?

Manche Menschen ändern sich. Ein jahre­langer Neonazi wie Carsten Jahn nicht. Jeder kann sehen, dass er auf Kritik aggressiv und mit Drohungen reagiert. Jetzt ist er auf dem „ich zeige alle an” Zug aufge­sprungen, weil ihm die Felle/Spenden abgehen. Er ist ein Blender und Spalter der aus der NPD-Elite­schule kommt. Bis heute trägt er NPD-Glatze mit Über­zeugung. Er ist Über­zeu­gungs­täter.

Und Carsten Jahn lügt:

1. Auf seiner Homepage kündigt er für Sonntag einen Live­stream an. Gestern behauptet er bei Facebook, dass für Sonntag NIE ein Live­stream geplant war. Schau es Dir schnell an bevor er es löscht.

2. Auf seiner Homepage bettelt er um Spenden. In Live­streams sagt er ständig, er hat nie Spen­den­aufrufe gemacht oder nach Spenden gefragt. Schau es Dir schnell an bevor er es auf seiner Homepage löscht.

NPD-Nikolaus
Gast
NPD-Nikolaus

Heute kommt der Nikolaus,
packt er seine Rute aus?

Wer dem Carsten Jahn spendet,
der ist total verblendet!
Die NPD bekommt all seine Geschenke,
drum bittet er weiterhin um kräftige Spende!
comment image

Informierter
Gast
Informierter

Nein mit der NPD hat der Carsten Jahn nichts mehr zutun. Aber ich glaube das er gut vom VS bezahlt wird.

Die Anonymen Chronisten
Gast
Die Anonymen Chronisten

Carsten Jahn und der Verfas­sungs­schutz!

1. VS könnte wirklich sein. Warum sonst sollte Carsten Jahn zu jeder Demo fahren um dort die Teil­nehmer zu filmen. Weil er dienstlich filmen muss (womöglich), ist er überall dabei. Sehr clever getarnt.

2. Für Pegida ist er offenbar nicht einge­teilt, weil er so gut wie nie zu Pegida-Demos fährt. Dort werden ganz sicher eine Handvoll VS-Kollegen filmen.

3. Gibt es Beweise, daß Carsten Jahn die NPD verlassen hat? Mir sind keine bekannt. Bekannt ist daß er sich weiter mit NPD Leuten trifft — zur Geld­übergabe. Zuletzt vor einem Monat. Viel­leicht auch als V‑Mann.

Informierter
Gast
Informierter

Beweise gibt es nur Mund­pro­pa­ganda. So weit ich weis soll er bei seinem Austritt ein kleines Chaos hinter­lassen haben. Einige von der NPD sind nicht gut auf Jahn zusprechen.