Hart getroffen: Peter Weber kann Kritik nichts entgegensetzen, aber 700.000€ sind weg

20
Hart getroffen - Peter Weber kann Kritik nichts entgegensetzen - Hallo Meinung 700.000 Euro sind weg

Die Kritik am „Bürger­forum” hat gesessen, so sehr, dass Peter Weber in einem Antwort­video nur mit künst­lichem Lachen reagieren kann. Gegen­ar­gu­mente oder Fakten kann Weber nicht liefern! Auf Kritik­punkte geht er mit keinem Wort ein. Zu hart und treff­sicher waren die Berichte in den letzten Tagen in den Alter­na­tiven Medien.

700.000€ für was?

Peter Weber steht mit dem Rücken zur Wand, denn laut seinen eigenen Angaben (vor einigen Wochen in einem Video) hat er bisher 700.000€ von den Spenden und Förder­geldern für HALLO MEINUNG ausge­geben. Für eine solch hohe Summe ist das Ergebnis extrem unter­ir­disch. Das weiß auch Peter Weber und schmückt sein Video deshalb mit den üblichen Ankün­di­gungs- und Durch­hal­te­pa­rolen.

Die Frage, was mit den 700.000€ passiert ist, ist berechtigt. Wer aber fragt, wird gesperrt. Damit Bild und Ton der HALLO MEINUNG-Videos und Inter­views profes­sio­neller werden, wurde kein Geld ausge­geben. Die Qualität ist schlecht. Gefilmt wird mit Smart­phone oder Tablet.

Herr Weber, was haben Sie mit den 700.000€ ange­stellt? Wo ist das Geld?

Die Zerstörung von HALLO MEINUNG

Nicht nur die ständige Zensur, sondern auch die vielen leeren Verspre­chungen von Peter Weber nerven die Förder­mit­glieder, wie Massen­ge­schmack-TV in diesem Video berichtet:

Folgen Sie diesen Links und erfahren Sie mehr über Peter Weber und HALLO MEINUNG.

Artikel bitte teilen und Telegram abon­nieren!
WERBUNG
guest
20 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Weberknecht
Weberknecht
14. Juli 2020 09:14

Rumms, das hat gesessen.
Dieses Reak­ti­ons­video von Weber wird ihn noch lange verfolgen. Das Nach­äffen von Krey­meyer und das Nieder­machen von Schu­macher passen nicht zu seinem Sauber­man­nimage als jemand, der angeblich so gute Manieren hat und sich nicht auf niederes Niveau begibt, was auch immer das sein soll.

Richtig erkannt auch vom Autor, Weber lässt sich in keiner Sekunde auf die Vorwürfe in der Sache ein. Was ist mit dem Geld passiert? Ich fürchte: verfrüh­stückt. Nicht von Weber selbst, ich glaube er hat tatsächlich gut Geld gemacht in seinem Job. Als lokaler Immo­bi­li­en­ent­wickler mit Kontakten in die Politik sitzt du überall in Deutschland auf einer Gold­grube. Nein, das Geld wurde zum Fenster für freie und fest­an­ge­stellte Mitar­beiter heraus­ge­worfen, die über­zogene Gehälter kassieren und durch persön­liche Kontakte und Schlei­merei ihren Job bekamen. Und wer nicht spurte wie Klaus Kelle, wurde kurzerhand raus­ge­worfen. Ich denke, Weber ist wie Hagen Grell ein krasses Beispiel, wenn ein über­zo­genes Ego zuviel fremdes (!) Geld zur Verfügung bekommt und niemand mit Quali­fi­kation das operative Geschäft in geordnete Bahnen lenkt. Die ganze Geld­ver­schwendung hätten die beiden durch einen jeweils guten Geschäfts­führer oder Projekt­ma­nager verhindern können oder durch eine Kontroll­in­stanz wie etwa einen Förder­mit­glie­derrat. Nicht billig, aber am Ende sicher um Längen besser als das was sie abge­liefert haben. Grell und Weber sind schlicht inkom­petent.

Dieser Blog hier entwi­ckelt sich langsam aber sicher zu einer täglichen Pflicht­lektüre, herz­lichen Dank und weiter so!

Wenn möglich würde mich als Nächstes die Verbindung zwischen Weber und Niklas Lotz inter­es­sieren. Wenn es da Infos gibt, wäre das sicher erhellend. Niklas Lotz schreibt ja auf Webers Hallo Meinung. Fließt dafür Geld und wie viel? Lotz selbst gibt als Geschäfts­ad­dresse auch einen Cowor­king­space in Cottbus an. Wo fließt sein Geld hin? Firmen unter seinem Namen sind nicht im Handels­re­gister einge­tragen. Fragen über Fragen…

PatriPatrol
PatriPatrol
14. Juli 2020 12:30
Antwort an  Weberknecht

..ob Weber tatsächlich in einer seiner Branchen nach­haltig erfolg­reich ist, oder war, steht in den Sternen (Immo­bilien, Pfand­leiher, Video­the­ken­be­treiber und Geschäfts­lei­tungs­mit­glied einer Video­the­ken­kette (und dass sind nur die letzten 25 Jahre im Ausschnitt)

und ja, ich gebe dir Recht, auch Niki ist einen näheren Blick wert!

Weberknecht
Weberknecht
14. Juli 2020 19:18
Antwort an  PatriPatrol

Oha! Das mit der Videothek und Pfand­leiher wusste ich gar nicht. Inter­essant! so ist das bei vielen Bettel­pa­trioten. Die haben einen sehr zick­za­ckigen Lebenslauf und präsen­tieren nur die vermeint­lichen Filet­stücke.

Erri
Erri
14. Juli 2020 10:13

Webers primitiv-kindi­sches Reak­ti­ons­video zeigt mir, dass mit der Kritik genau ins Schwarze getroffen wurde 🙂

PatriPatrol
PatriPatrol
14. Juli 2020 12:31
Antwort an  Erri

So sehe ich dies auch so, Voll­treffer- aber leider noch nicht versenkt ‼️✨

Henrik Meyer
Henrik Meyer
14. Juli 2020 10:19

Das Video ist so unfassbar affig, er hätte lieber gar nicht reagieren sollen! Aber ein Ego verkraftet das wohl nicht

nt1pr
nt1pr
14. Juli 2020 10:42

Hallo Meinung ist eine Firma, bei der man sich die eigene Meinung abon­nieren kann. Wer das braucht, soll auch gerne 36 Euro pro Jahr für das Abo bezahlen.

Meine Meinung
Meine Meinung
14. Juli 2020 19:20
Antwort an  nt1pr

„Unter­zeichnen Sie hier und Sie bekommen endlich eine Meinung. Für nur 36€ im Jahr.”
Das Geschäfts­modell von Hallo Meinung in einem Satz.

PatriPatrol
PatriPatrol
14. Juli 2020 12:25

Danke­schön ‼️…dass Ihr dieses unwürdige Treiben ans Licht der Öffent­lichkeit bringt.
Diese ganze Figur Peter Weber, von dem öffentlich wenig bekannt ist (wie sein beruf­liches Leben, insbe­sondere über sein Unter­neh­mertum, bei dem er ja sooo erfolg­reich war. ..wieviele Mitar­beiter hat seine Firma eigentlich, zahlt er Tarif­löhne, wie erfolg­reich in Zahlen ist das Unter­nehmen… und bevor er vor gut 10 Jahren als Bauträger aktiv wurde, was war da? Laut Auskunft betrieb er, oder betreibt er auch mindestens ein Pfand­leihhaus, was nochmal eine ganz andere “mora­lische Flexi­bi­lität” erfordert. Weber war ausserdem in der Geschäfts­leitung einer Video­the­ken­kette (und wer diese “verstorbene” Branche kannte, weiß dass da “sehr, sehr rustikale Geschäfts­prak­tiken”, bis zum Verlust von Glied­maßen bei Konflikten) .…. Fragen über Fragen an den Herrn Saubermann!

Dann diese gGmbH? Was steht im Gesell­schaf­ter­vertrag, wie ist die Mittel­ver­wendung geplant, wer ist für die Mittel­ver­wen­dungs­kon­trolle verant­wortlich. Wer bekommt ein Gehalt, wer ist dort über­haupt beschäftigt und wieviel zahlt sich der Parade-Patriot selbst für die Geschäfts­führung aus?

…und wie ist eigentlich die recht­liche Situation, wenn man Leuten vorgaukelt “Förder­MIT­GLIEDER” zu sein..

Danke nochmal, dass Ihr euch darum kümmert, bevor der Schaden noch größer wird.

Patri­Parol

PS: Ich habe selbst bereits recher­chiert, wie wohl heraus­zu­lesen ist. Sollte Interesse bestehen Lasse ich euch gerne meine Erkennt­nisse, inkl. Quellen zukommen.

Keine Meinung
Keine Meinung
14. Juli 2020 19:32
Antwort an  PatriPatrol

Ich fände das sehr inter­essant. Schreiben Sie doch mal an den Blog­be­treiber, die Email ist unten auf dieser Seite. Der veröf­fent­licht das nach Prüfung bestimmt

Kerstin H.
Kerstin H.
14. Juli 2020 14:02

Ich biete nach wie vor Belege dafür an, dass man dort blockiert wird, wenn man nach dem Geld­fluss und dem Geschäfts­modell fragt.

HM-Kundenservice
HM-Kundenservice
14. Juli 2020 16:26

Ein für allemal an alle Schwach­maten, die hier und anderswo dauernd so blöd fragen – für was verwendet Peter Weber eigentlich die ganzen Gelder, die er über „Hallo Meinung” abgreift?: Könnt ihr alles nach­prüfen: Top-Videos auf Youtube mit der intel­li­genten Petra und dem noch intel­li­gen­teren Peter auf Youtube, eine Top-Homepage und Top-News­letter, außerdem kannst auch DU Dir auf „Hallo Meinung” Deinen ganzen Frust von der Seele labern, sei es auch noch verstand- und belanglos was Du zu sagen hast – das alles ist eigentlich eine Jahres­gebühr von 500.- bis 1.000.- Euro wert, Peter Weber ist aber ein völlig selbst­loser Humanist und macht es um 35.- im Jahr!!!

Ulrike Anders
Ulrike Anders
14. Juli 2020 18:03
Herr Lich
Herr Lich
14. Juli 2020 18:56

YouTube-Patrioten-Kritiker spricht Klartext:
https://youtu.be/heDEhE8xDHM

Herr Lich
Herr Lich
14. Juli 2020 22:16
Antwort an  Herr Lich
Rainer M.
Rainer M.
14. Juli 2020 19:24

Da gibt es in Deutschland Schü­ler­zei­tungen von 13-jährigen, die liefern authen­ti­scheren Jour­na­lismus. Was hat dieses „Hallo Meinung” bisher anderes erreicht, als Kohle verbraten und seinen Anhängern nach dem Maul zu schreiben oder zu reden? Allge­meine Probleme über die alle möglichen alles mögliche quaken, in miesestem Stil, abar­tiger Tonqua­lität, dille­tan­ti­scher Mode­ration, sind genau das, was das Klientel der zahlenden Kund­schaft benötigt: Selbst­be­stä­tigung der eigenen obstrusen Meinung. Unter­stützung in der eigenen Hilf­lo­sigkeit und Dummheit. Der eine schreibt und redet dem anderen nach der Richtung und erreicht wird NULL. Absolut nichts. Und die, gegen die man vorgehen will, lachen sich ins Fäustchen. Da kann man sich auch gegen­seitig Märchen erzählen. „Peterchen’s Märchen­stunde” wäre der bessere Firmen­titel.

Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
Bundesrepublikaner (oder auch LoiLoScope)
14. Juli 2020 22:22

Noch ein klein wenig abwarten… –  und dann aber heftig:

https://www.youtube.com/watch?v=f35fRGSRtc0&feature=youtu.be

Solch dreistes Bettel­video seiner Petra hätte Herr Weber besser im Gift­schrank wegschließen sollen.
Als Video-Verleger und Talkshow-Veran­stalter braucht ihn niemand.
Mit freund­lichen Grüßen

Bildschirmfoto 2020-07-14 um 20.00.27.png
Hohepriester Franz
Hohepriester Franz
15. Juli 2020 07:22

Echt kurz das Video von Weber… Krass krass krass
Dachte der hat mehr zu sagen

Jürgen Prey
Jürgen Prey
16. August 2020 12:23

Da ich ein miss­traui­scher Mensch bin, habe ich die 36€, die, ich meine im Februar, abge­bucht wurden, zurück­buchen lassen. Es ist unglaublich, nichts aber auch gar nichts wurde von Hallo Meinung, was sie ange­kündigt hatten, veran­lasst. Für mich ist es ein Totläufer. Meinet­wegen können sie das Mahn­ver­fahren einleiten. Frei­willig kriegen die keinen Cent von mir.

Matze
Matze
16. August 2020 13:08
Antwort an  Jürgen Prey

Ist ja jetzt eh keine gGmbH mehr. Keine Ahnung wie das jetzt mit den Spenden läuft wenn die Firma nicht mehr gemein­nützig ist.