„Team Heimat” verteilt Strikes an YouTuber – Carsten Jahn weiß angeblich von nichts

95
Team Heimat verteilt Strikes an YouTuber - Carsten Jahn weiß von nichts - YouTube Strike Oliver Flesch Sperre Löschung

Diese Geschichte enthält mächtig Spreng­stoff! Seit Anfang Dezember erhalten wir Hinweise, dass das „Team Heimat” von Carsten Jahn hinter Attacken gegen YouTuber steckt. Zu den promi­nen­testen Opfern gehören der YouTuber UNBLOGD (Miró Wolsfeld), dessen Kanal deswegen gelöscht wurde, und der Digitale Chronist (Thomas Grabinger), der einer Kanal­lö­schung nur knapp entkam. Weitere zehn YouTuber sind nach DP-Infor­ma­tionen betroffen.

Das hinterhältige Spiel von „Team Heimat” 

Offi­ziell tritt Spen­den­be­trüger Carsten Jahn mit seinem „Team Heimat” für Vernetzung ein. Insgeheim führt „Team Heimat” Krieg gegen andere YouTuber. Es wird zum De-Abon­nieren, zum „Daumen-Runter drücken” und zum massen­haften Melden von YouTube-Kanälen aufge­rufen. Im offi­zi­ellen Telegram-Chat von „Team Heimat” bzw. Carsten Jahn, in YouTube-Chats und Kommen­taren, in geheimen Telegram-Gruppen und in Messenger-Nachrichten.

Oliver Flesch bekam Strike von „Team Heimat”-Trollherde

Eines der Opfer ist der YouTuber Oliver Flesch (1984 Magazin), dem nun der Kragen geplatzt ist und die Sache offen anspricht: Es sind die Jünger von Carsten Jahn (..), die für meinen zweiten Strike gesorgt haben. Nun hat Jahn ein Video gemacht indem er das leugnet. (..) Den Strike gab es wegen Hassrede, obwohl in dieser Sendung, es war (..) eine Radio Deutschland Eins Sendung, keine Hassrede vorkam. Das bedeutet, dieser Strike kann nicht von Linken gekommen sein. Das ist nicht mein einziger Beleg. Den zweiten und den eigent­lichen Beleg werde ich hier (..) verlinken, nämlich den Aufruf (..) aus der Jahn-Gruppe (..) Team Heimat, da stammt dieser Chat­beitrag (..) her. Und der belegt ganz eindeutig, was da beim Jahn los ist”.

Carsten Jahn weiß angeblich von nichts

Obwohl Jahn und seine Mitar­beiter genau wissen, was im „Team Heimat”-Chat mit deren Billigung abläuft – schließlich wird rund um die Uhr dort kontrol­liert, gelöscht und gesperrt – spielt Carsten Jahn vor der Kamera den Ahnungs­losen: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass das einer oder mehrere Leute von euch (uns) waren. Und ich hoffe auch, dass es nicht so ist.”

Carsten Jahn rastet aus: „Oliver Flesch lügt”

Beweise belegen Machenschaften vom „Team Heimat”

Am 27.12.2019 hatte Oliver Flesch auf seinem YouTube-Kanal einen Strike wegen angeb­licher Hassrede bekommen, zu dem von Mitgliedern des „Team Heimat” aufge­rufen wurde. So schreibt z.B. Robby Capone vom „Team Heimat” zuvor am 24.12.2019: „Was der Flesch wieder für ne scheiß labbert, am besten alle seine Beiträge als Hassrede melden das sie ihm den Kanal zu machen. Das Team-Mitglied legte kurze Zeit später nach: „Der Typ will nur Geld verdienen mit seinem Arsch auf Malle, deswegen alles von ihm als Hassrede melden, er hat ja noch ein Job in Deutschland wie mal gesagt hat, soll er dem nach gehen”.

Team Heimat verteilt Strikes an YouTuber - Carsten Jahn weiß von nichts - YouTube Strike Oliver Flesch Sperre Löschung
Quelle: Team Heimat, Telegram-Chat

Das Beispiel von Robby Capone ist nur eines von vielen. Trotzdem behauptet Carsten Jahn in seinen Stel­lung­nahmen, dass niemand aus seinem „Team Heimat” in solche Attacken verstrickt ist: „Ich würde so etwas niemals gutheißen. (..) Mir ist es voll­kommen egal was da draußen über mich erzählt wird, aber ich heiße es absolut nicht gut, wenn sich Leute selb­ständig machen (..) und solch eine Nummer anleiern würden.”

Hat Carsten Jahn die Kontrolle über sein „Team Heimat” verloren? Hat er und keiner seiner Mitar­beiter etwas gewusst? 

Das Geständnis

Robby Capone wird zum Bauernopfer

…und von Carsten Jahn öffent­lich­keits­wirksam gesperrt. Alle anderen dürfen bleiben und weiter­machen. So schreibt „Team Heimat”-Mitglied Helge Harfst: „Hy Carsten ich erde den Flesch jetzt mal eben deabo­nieren mal sehen ob noch welche mitmachen” und weiter: „Oh ich habe auch seinen Heimat­lü­ge­kanal deabo­niert und seinen Flach­kanal blockiert man bin ich ein böser Mensch”. Nur ein Beispiel von vielen.

Mike Ginsberg legt Geständnis ab

Das Carsten Jahn von den Attacken gegen andere YouTuber wusste, zeigt das Geständnis von „Team Heimat”-Mitarbeiter Mike Ginsberg. Der für Jahn als Admi­nis­trator und Chat-Mode­rator tätige Ginsberg weiß was ablief und wird Carsten Jahn infor­miert haben. In einer Sprach­nach­richt gibt er zu, dass er Beschwer­de­mel­dungen bei YouTube durch­ge­führt hat. Laut seiner Aussage nicht gegen Videos von Oliver Flesch, aber mehrfach gegen „Radio Deutschland Eins” wenn es auf dem Kanal von Oliver Flesch lief:

Jetzt wird es sich zeigen, ob Carsten Jahn zu seinem Versprechen steht und diesen Täter (und die anderen) aus seinem „Team Heimat” entfernt oder ob es bei dem einen Alibi-Bauern­opfer bleibt. Carsten Jahn muss beweisen, dass er seinen Stall sauber bekommt.

Geheimer Chat „Aufklärung”: Karin Richter stalkt Oliver Flesch

Im Zuge der öffent­lichen Ausein­an­der­setzung behauptet Carsten Jahn, Oliver Flesch sei selber schuld. Er habe schließlich Mitglieder von seinem „Team Heimat” beleidigt. Als Beweis präsen­tiert Carsten Jahn eine Reihe von Screen­shots, die jedoch nur vereinzelt derbe Aussagen von Oliver Flesch zeigen.

Aber völlig über­sehen hat Jahn zwei Dinge:

  1. Zeigen die Screen­shots keine Belei­di­gungen gegen sein „Team Heimat”, denn die Screen­shots zeigen einen ganz anderen YouTube-Kanal. Den von „Radio Deutschland Eins”. Die Belei­di­gungen rich­teten sich somit an deren Zuschauer und nicht an die von „Team Heimat”.
  2. Die Screen­shots stammen aus einer geheimen Telegram-Gruppe von „Team Heimat” mit dem Namen „Aufklärung”. Die Stasi lässt grüßen. Gemacht hatte die Screen­shots die „Team Heimat”-Mitarbeiterin Karin Richter, wie man auf den Screen­shots unten erkennen kann. Danach wurden diese in der geheimen Gruppe verteilt. Seltsam dabei: Diese Mitar­bei­terin von Herrn Jahn hatte offen­sichtlich den Auftrag explizit die Akti­vi­täten von Oliver Flesch zu über­wachen. Alle Screen­shots zeigen nur Chat­bei­träge von ihm. Da stellt sich natürlich die Frage: Warum?!
Team Heimat verteilt Strikes an YouTuber - Carsten Jahn weiß von nichts - YouTube Strike Oliver Flesch Sperre Löschung
Karin Richter stalkt Oliver Flesch und macht Screenshots
Team Heimat verteilt Strikes an YouTuber - Carsten Jahn weiß von nichts - YouTube Strike Oliver Flesch Sperre Löschung
Screenshot aus der geheimen Über­wa­chungs­gruppe „Aufklärung”

Mein Fazit: Die Troll­herde vom „Team Heimat” bleibt weiter aktiv. Wer wird das nächste Opfer?

Wenn Sie Hinweise haben
, schreiben Sie uns eine E‑Mail oder hinter­lassen Sie einen Kommentar! Senden Sie uns Screenshots/Sprachnachrichten mit Datum/Uhrzeit von Aufrufen zum De-Abon­nieren oder Melden.

WERBUNG
guest
95 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Renate Gehbert
Renate Gehbert
9. Januar 2020 20:47

Herz­lichen dank für diesen Bericht.
Ich bin entsetzt!

Kreuzritter 4.0
Kreuzritter 4.0
9. Januar 2020 21:17

Hahaha, ich lach mich tot. Wenn ich diesen Npd Clown schon sehe.

Die Anonymen Chronisten
Die Anonymen Chronisten
9. Januar 2020 21:41

Carsten, was ist los bei Dir?

Ein Fehler nach dem anderen. Was soll diese Hetze von Deinen Leuten gegen andere? Du bist gegen Spaltung und heute lese ich das hier… Sonst sind Deinen Ketten­hunde sofort da und löschen und so etwas ist erlaubt?

Kümmere Dich darum!

Myvjun
Myvjun
9. Januar 2020 21:44

Die Hater von Herrn Jahn wird es freuen, dank seiner Fans. Herr Jahn hat ja schon 2 Strikes auf seinen YT Kanal. Ich denke bringen tut es keinen was, wenn man sich gegen­seitig meldet.
Ein kleiner Tip an sie Herr Jahn einfach nur mal sagen „kein Kommentar“ und klären Sie die Ange­le­genheit mit der Person selbst

Carsten Unser
Carsten Unser
9. Januar 2020 21:44

Carsten Unser

Carsten unser im Geldrausch
Geheiligt werde dein Reichtum
Deine Predigen komme
Dein Superchat geschehe
Wie auf YouTube so auf Bitchute
Unsere tägliche Vorlesung gib uns heute
Und vergib uns unsere Kritik
Wie auch wir vergeben unsere Löhne*
Und führe uns nicht zu deiner Konkurrenz
Sondern erlöse uns von den Geldern
Denn dein ist das Silber und das Gold
Und der Superchat in Ewigkeit
Amen

*an dich, unseren NPD-Führer

DC-Impotenz
DC-Impotenz
9. Januar 2020 23:26
Antwort an  Carsten Unser

#SUPERGEIL

C‑Jahn ist der Erlöser aller vollen Konten und Börsen 🙂

Geldpatriot
Geldpatriot
10. Januar 2020 01:17
Antwort an  Carsten Unser

sehr sehr geil! dein superChat geschehe lieber Carsten! GELDGELDGELDGELD

Eigentlich Satire
Eigentlich Satire
9. Januar 2020 23:28

Hihihi, so ein Unfug.
Einen Strike erhält man, wenn gegen die Richt­linien von yt verstoßen wird.
Nicht, wer wen wie oft meldet.
Die Beiträge der alter­na­tiven patrio­ti­schen Szene, egal um welche Personen es sich handelt, werden mit Sicherheit hundertfach zur Anzeige gebracht.
Kennt man ja von Fratzebook.
Trotzdem muss Rechts­si­cherheit bestehen.
Ein Tipp: Nehmt euch nicht so wichtig, denn ihr seid es nicht.
Es entwi­ckelt sich höchstens zur Lachnummer.
Übrigens, es gibt Fach­ärzte, welche Paranoia behandeln.

Martin
Martin
10. Januar 2020 07:03
Antwort an  Eigentlich Satire

Bei „Massen­mel­dungen” kommt es zu auto­ma­ti­schen Sperrungen.

Ricky
Ricky
10. Januar 2020 07:54
Antwort an  Eigentlich Satire

Der Strike bei Oliver Flesch gab es wegen Hassrede. Somit wurde Flesch von Usern massenhaft gemeldet.
Der Strike bei Carsten Jahn war wegen Urhe­ber­rechts­ver­letzung (u. a. NTV). Somit wurde Jahn von NTV gemeldet, da er ohne Geneh­migung dessen Material verwendet hat.
Na, merkste den Unterschied?

Gast
Gast
10. Januar 2020 08:45
Antwort an  Ricky

Urhe­ber­rechts­ver­letzung = kriminell

Urhe­ber­rechts­ver­letzung Patriot

Steffen
Steffen
9. Januar 2020 23:33

Na bravo Herr Jahn!!!!
Applaus für Sie und ihre unfä­higen Mitarbeiter,
so schaut Profiarbeit aus!!! NICHT!!!!

Wie heißt es so schön, „Gehts dem ESEL zu gut, begibt er sich auf‘s Glatteis“!!!!
Hm, Wer ist mit ESEL gemeint???

Rob F
Rob F
10. Januar 2020 01:09

wie carsten in dem video ausge­rastet ist..so kennt ihn bislang niemand.

der schlägt bestimmt zu wenn frauchen nicht gut kocht oder die tochter ne schlechte note nach hause bringt… meine meinung.

Geldpatriot
Geldpatriot
10. Januar 2020 01:19
Antwort an  Rob F

Hoffen wir dass sich Jahn nicht fort­ge­pflanzt hat. Für die ganze Menschheit.

Daniel
Daniel
10. Januar 2020 07:59

Man kann nur hoffen, dass seine intri­ganten Spielchen mal in vollem Umfang offen gelegt werden können, damit die Menschen sehen, wer hier der Spalter ist. Ich wünsche euch viel Glück dabei.

Digitaler Patriot
Digitaler Patriot
10. Januar 2020 08:39

Digitale-Patrioten jetzt bei Twitter:

https://twitter.com/DigitalePatriot

Gast
Gast
10. Januar 2020 09:07

Zitat Carsten Jahn (NPD):

„Die Menschen können jetzt sehen, wer die Spalter sind. Alles kommt ans Licht.”

Es ist Team-Heimat.

Clint Isstfood
Clint Isstfood
10. Januar 2020 13:30

Solche Typen wie der Jahn, die meinen mit ihrer Abend­schul­rethorik und YouTube ein sorgen­freies Leben zu haben verdienen keinen Respekt. Klar jetzt scheinen seine Jagd­gründe zu versiegen, da geht ihm natürlich der Stift. Am Ende muss er dann noch zum Amt. Mir ist ein Licht aufge­gangen als er versucht hat Kontakt mit der Frau Zimmermann ( games of truth ) aufzu­bauen und die förmlich vor ihm wegge­laufen ist. Oder das mit dem MdB Gott­schalk ( AFD ) der ihm auch wegge­laufen ist. ( Wahl­party ) . Das war schon echt peinlich für Jahn.

Er hält sich für ne grosse Nummer. Aber am Ende des Tages ist er einer, der sein Leben im Wohn­zimmer verbringt und dummes Zeug labert.

Sieh Dir diesen Typen doch mal genauer an. Hat Dreher gelernt und danach vermutlich keinen Job bekommen. Also ab zur Bundeswehr. Gehei­ratet, Kind, Geschieden. Danach einige geschei­terte Versuche der Selbst­stän­digkeit. In die NPD einge­treten, weil die ihm vermutlich einge­redet haben, daß alle anderen Schuld an seinem Versagen sind. Aber selbst dort konnte er nicht weiter­kommen. Da hockte er nun in seiner Provinz. Was also tun ? Hey ich hab doch den ganzen Tag frei. Gucke N24 Dokus und weiß Bescheid. Ich schwatz mal los auf Facebook.

YouTube wurde zur Einnah­me­quelle. Er fühlte sich erstmals wichtig. Das artete in Arroganz und Über­heb­lichkeit aus.

Eigentlich Satire
Eigentlich Satire
10. Januar 2020 14:14
Antwort an  Clint Isstfood

Angebot und Nach­frage. Letzt­endlich bedient er sein Klientel.
You Tube darf jeder nutzen.
Sellner, Popp, Herman, Schrang, Zimmermann als Beispiele, sind mit ihren Verschwö­rungs­theorien auch nicht besser, eher noch schlimmer.
Einige verdienen Millionen mit diesem Quatsch.
Aufgrund ihrer höheren Bildung drücken sie sich gewählter aus, aber eben auch raffinierter.
Business eben. Der Konsument entscheidet.
Ich kann eure Intention nicht ansatz­weise nachvollziehen.
Oder haltet ihr euch für „Muster-Patrioten”?

Daniel
Daniel
10. Januar 2020 16:49
Antwort an  Eigentlich Satire

Warum hinter­fragen Sie nicht einfach mal, warum die anderen nicht solch einer Kritik ausge­setzt sind? Woran liegt das?

Eigentlich Satire
Eigentlich Satire
10. Januar 2020 17:28
Antwort an  Daniel

Die Anderen sind eben­falls der Kritik ausge­setzt. Siehst du doch an meinen Kommentaren.
Nur hier handelt es sich um einen Privat­krieg von O.Flesch gegen ???
Von Profis erwarte ich mehr.
Vor allem trägt man das nicht in der Öffent­lichkeit aus.
Da setzt man sich zusammen und trinkt eine Halbe.
Wenn die Linken davon Wind bekommen, die lachen sich krumm.
Unreifes Verhalten von gestan­denen Mannsbildern.
Himmel hilf.….…

mx1
mx1
11. Januar 2020 03:54
Antwort an  Eigentlich Satire

Wirklich gut auf den Punkt gebracht.
Hatte schon vor 3 Wo als ich DP entdeckt hab, die Vermutung das es sich hier vorrangig um die Austragung persön­licher Strei­tig­keiten zwischen dem Flesch/RDE vs Jahn bzw DC–Lager dreht.
Für mich mehr oder weniger alles nur Schwätzer, ähnlich der Hangout–Szene 201617 die aber damals wenigstens noch sehr unter­haltend war.
Die einzigen 3 korrekten Patrioten die heute echt noch was aktiv reissen ohne den Anspruch verfolgend permanent dabei Spenden abzu­greifen sind Sven Liebich, Donatus Schmidt und Eric Graziany.
Viel­leicht auch noch der Master Spitter alias Sascha Vossen.
Selbst Curd Schu­macher dessen Art nicht jeder­manns Sache ist, war 1000x korrekter als die Abzocker von heute.
Im Vergleich zu C. Schuh­ma­chers Allge­mein­wissen können die heutigen Streamer allesamt einpacken. Zudem war auch er sehr oft auf Demos aktiv und was hat er für all seine Mühen in der Anfangszeit kassiert, nichts, ein Herz­koller und im Monat viel­leicht 200 € an Spenden oder so.
Ganz schlimm ist der neue Spenden–Patriot namens „Oli“ auf youtube , – der ist nur auf Kohle aus

Rene aus K
Rene aus K
11. Januar 2020 14:25
Antwort an  mx1

Als ich diesen Blog entdeckt hab gab es haupt­sächlich Meldungen über Hagen Grell und den Digi­talen Geld­geier. Hier bekommt jeder Spen­den­bet­teler sein Fett weg, Prediger Jahn halt aktuelle besonders, weil er sich viele schlimme Dinge geleistet hat… Spen­den­betrug… Striken anderes Youtube­kanäle… Spaltung… Zensur… NPD…

Rene aus K
Rene aus K
11. Januar 2020 14:20
Antwort an  Eigentlich Satire

NPD-Prediger-Jahn trägt eben­falls alles öffentlich aus. Ich find’s außerdem gut. Das sorgt für Trans­parenz, die der Bettel-Jahn zwar scheut (Spen­den­quittung), für die abge­zockten Patrioten und für die cleveren Patrioten zudem erhellend ist.

artem
artem
10. Januar 2020 19:41
Antwort an  Clint Isstfood

hallo
Gabe es denn ein video von frau zimmermann in dem sie davon­ge­laufen ist oder hat sie das mal erwähnt

Rene aus K
Rene aus K
11. Januar 2020 14:30
Antwort an  artem

Von der Demo in Vals (oder wie das Nest heißt) gab es drei Live­streams und dort wollte Jahn mit der Zimmermann ein gemein­sames Interview machen. Weil nur 50 Personen über­haupt gekommen waren konnte man in den Live­streams gut beob­achten wie Zimmermann immer das Weite gesucht hat, wenn der NPD-Mann näher kam.

mx1
mx1
11. Januar 2020 19:42
Antwort an  Rene aus K

Ja, in Vaals war das, Gelb­westen Protest.
Liegt gleich neben Aachen in Holland.

mx1
mx1
11. Januar 2020 03:27
Antwort an  Clint Isstfood

Sehe Jahn seit der Spen­den­aktion für das Kinderhospiz/Brückenküche, wo er keine Quittung für präsen­tiert hat, auch kritisch, dennoch ist er von all den Schwätzern auf youtube noch einer der wenigen der sich auf Demos blicken lässt.
Und das Ensemble der labernden Spen­den­pa­trioten haben jetzt auch schon wieder Zuwachs bekommen, ich sag nur der unsym­pa­thische Lackaffe mit dem youtube–Namen „Oli“ der am 4.1. auch mal für knapp eine h bei der Anti–GEZ–Demo in Köln vorbei­ge­schaut hat. Dieser schmierige Typ kassiert richtig ab, der jetzt auch noch ein Abo–Modell vorge­stellt hat, das Leute seinen eh schon 1000x gehörten neu rezi­tierten verbalen Stotter–Müll lauschen.
Ich kann 0 verstehen warum man solchen Leuten die Kohle regel­recht nach­schmeisst, dafür das sie Tages­ge­schehen dumm kommen­tieren und ab und zu dabei empört den Kopf schütteln.
Der neue „Oli“–Vogel hat auch noch nen Zweit­kanal namens „83metoo“ wo es vorrangig um Auto­pflege geht.
Der Typ ist selbst­ständig (irgendwas mit Infor­matik) und verdient gut Kohle, und hat jetzt wohl entdeckt das man als Hobby­pa­triot nochmal das doppelte/dreifache nebenher einsacken kann.
Das Geld sollte man lieber an Tier­heime, der Kinder­krebs­hilfe oder Obdachlose spenden, als es solchen schmie­rigen Leuten die dem Wider­stand auf längerer Zeit nur schaden in den Rachen zu schmeissen.
Widerlich.

Rene aus K
Rene aus K
11. Januar 2020 14:36
Antwort an  mx1

Der Oliver Haas hat Blut geleckt in Sachen Spen­den­ab­zocke. Das kann ich bestä­tigen. Wer ihn nicht kennt hier ein Vorstel­lungs­video von ihm: https://youtu.be/ZwF8FHSf5pM

mx1
mx1
11. Januar 2020 19:52
Antwort an  Rene aus K

Bei den Haas krieg ich regel­recht Hass, das ist so ein richtig berech­nender schmie­riger Gesichtseimer.
Bei tele­fontube auf discord, was er selber auch auf yt gestreamt hat ist der rüber­ge­kommen als wenn ich bau mir jetzt was auf, immer schön freundlich bleiben und dann laufen die Spenden von selbst.
Der hat in dem 1 stün­digen stream sicher auch wieder 200 € oder mehr kassiert, dafür das er aus seinen Wohn­zimmer anderen Content mitstreamt und 10 Sätze labert.
Die Leute die die wirk­liche Arbeit haben, Demos organisieren…schauen hingegen alle in die Röhre.
Die dumme Lilly war da auch dabei, und hat den Oli noch in den höchsten Tönen gelobt, Wofür?.
Der Typ ist der erste der sich hier verpisst wenn die Luft brennt.

Sachertorte
Sachertorte
11. Januar 2020 20:17
Antwort an  mx1

Er möchte eben auch ein Stück vom großen Kuchen haben. Er ist jung und muss seine Familie versorgen. Sein Hobby (Autos) wird wohl gut ins Geld gehen.
Die meisten Frauen finden sowas nicht sehr prickelnd. Da kommt so ein neuer „Nebenjob” doch ganz gelegen.
Viel­leicht sehen wir ihn bald mal beim digi­talen Egoisten.
Irgendwie passen die zusammen. 🙂

Arthur ( Alex ) Spooner
Arthur ( Alex ) Spooner
12. Januar 2020 21:07
Antwort an  mx1

Ich gebe Dir bei diesem Kommentar absolut Recht. Aber es gehören doch immer 2 Parteien zu einer Geschichte. Einer der es macht…und einer der es mit sich machen lässt. Es bringt daher nichts die Spen­den­könige anzu­greifen die es durch ihre meist gute und geschulte Rhetorik verstehen Geld einzu­sammeln , sondern die Menschen die Spenden durch eine gezielte Argu­men­tation davon zu über­zeugen ihr Geld lieber an solche unter­stüt­zungs­werte Projekte wie Du schreibst zu geben. Durch diese hinter­häl­tigen von Neid gesteu­erten Angriffe wie diese Seite b.z.w. deren handelnden Personen sie betreibt erreicht man nur das Gegenteil.
Die Abozahlen und Geld­ein­nahmen der hier am häufigsten erwähnten Blogger steigen stetig weiter. Wenn zum Beispiel ein in Spanien behei­ma­teter angeb­licher Patriot und sein bester Freund auf ihren Kanälen höhere Abozahlen wollen , müssen sie sich irgendein Thema aussuchen was die Menschen anzieht.
Even­tuell mal etwas anderes als Frau­en­geschichten und Pferdesalami ?
Bitte eine faire Ausein­an­der­setzung in der Sache und keine persön­lichen Rachefeldzüge.

Nino
Nino
12. Januar 2020 23:31

du hast die jahn-retorik voll aufge­nommen. jahn redet von rache,ich sehe aufklärung hier und das recht sachlich und mit beweisen gespickt. aber es stimmt,das spenden muss aufhören. sven liebich sagt es vor vielen wochen und du hast mitbe­kommen wie heftig er vorallem von jahn ange­griffen wurde? wie willst du den patrioten erklären, daß sie mit spenden aufhören sollen? ich weiß nicht wie.

Nino Ungarn
Nino Ungarn
13. Januar 2020 17:53
Antwort an  Nino

Wer gibt sich denn hier als mich aus? Ich hab mit dem ganzen Müll der hier behauptet wird nichts zu tun. Und wieso denkt ihr das diese ANTIFA-Seite was mit Patrioten zu tun hat? Liebe Grüße Nino-Ungarn

Ricky
Ricky
13. Januar 2020 18:35
Antwort an  Nino Ungarn

Denkst du etwa, du bist der einzige Mensch auf dieser Erde der Nino heißt?
Viel­leicht war es Nino de Angelo.
Willst du ihn jetzt auch anzeigen?
Ich sehe hier keine Antifa, sondern fähige Leute, die so manch braunen und betrü­ge­ri­schen Sumpf in der Szene versuchen zu berei­nigen. Und das ist auch gut so. Es gefällt vielen nicht, klar, es könnte ihnen ja die Augen öffnen.
Schlaf Nino in Ungarn, schlaf…

Arthur ( Alex ) Spooner
Arthur ( Alex ) Spooner
13. Januar 2020 21:03
Antwort an  Ricky

Er hat doch gar nichts von Anzeigen geschrieben. Und das er in Ungarn lebt ist doch toll. Wieso soll er schlafen ?

Arthur ( Alex ) Spooner
Arthur ( Alex ) Spooner
13. Januar 2020 21:07
Antwort an  Ricky

Übrigens. Antifa sehe ich hier auch nicht . Entweder neidische Akti­visten oder sogar den VS. Aber echt ist hier nichts meiner Meinung nach.

Gast
Gast
11. Januar 2020 20:29

-GANZ-BÖSES-SPENDENVIDEO-

SPENDENAUFRUFJUDEN
https://www.bitchute.com/video/K93SPGl8fozS/

Warnung: Beim Anschauen dieses Videos sterben 3 von 4 Spendenschafe!

Anti-Spendensau
Anti-Spendensau
12. Januar 2020 00:21
Antwort an  Gast

Ein FEST, dieses Video…

Und hier noch für alle, der Spen­densau-Song vertont:
https://www.youtube.com/watch?v=VDEJmigb2Ag

Ricky
Ricky
12. Januar 2020 00:41

Mike Ginsberg ist nach wie vor bei NPD-Carsten im Team-Heimat-Chat auf Telegram als Admin tätig. Was ist da los, wollte Carsten nicht seinen Stall berei­nigen? Anscheinend bringt er es nicht übers Herz, in einen braunen Stall voller Scheiße fühlt er sich wohler.
Ange­zeigt wurde er ja auch schon wieder wegen übler Nachrede.
Seine krimi­nellen Machen­schaften werden ihn noch sehr tief fallen lassen…

Leskovich
Leskovich
12. Januar 2020 02:14
Antwort an  Ricky

NEIN!

WAS?

Der Göttergott Carsten Jahn hält nicht sein Versprechen, was er vor wenigen Tagen in die Kamera abge­geben hat! Er wollte jeden Hetzer und Spalter und Melder aus seinem Team entsorgen, weil er so ein Niveau nicht will. Das versprach er und nun war’s eine Lüge?!?!?!?!?!?!!?

War es auch eine Lüge, dass er nichts wusste und er gab die Aufträge für Strikes doch an sein Team. Warum sollte man dem noch ein Wort glauben, wenn seine Versprechen keine 24 Stunden halten…

comment image

Ricky
Ricky
12. Januar 2020 21:43
Antwort an  Leskovich

Carsten (im) Wahn lügt, wenn er den Mund aufmacht. Er wird seinen Spalter u. Melder – Admin nicht entfernen.
Außerdem hätte er nun eine Möglichkeit gehabt, zu beweisen, dass er alles für „die Sache” macht und nicht nur für die Kohle. Er hätte einfach mal den Superchat auf seinem Alter­nativ-Kanal NICHT akti­vieren sollen, solange er dort streamt bis Anfang April. Der Superchat war aber schon wieder akti­viert bei seinen heutigen Stream.
Er sagt, er will die Menschen weiter infor­mieren, zockt die leicht­gläu­bigen Patrioten aber schon wieder ab.
Wie kann man dem NPD-Anhänger auch nur noch ein einziges Wort glauben???

rainer
rainer
12. Januar 2020 15:06

Ich muss zugeben ich habe ein Abo bei CJ, welches ich gleich deak­ti­vieren werde. Ich habe mir seit Monaten alle Videos von ihm ange­schaut, auch habe ich viele Kommentare geschrieben meines Erachtens gute komi­scher weise kamen hier nie Antworten oder selten Likes, was mich doch sehr gewundert hat, es wird wohl daran liegen das ich noch nicht gespendet habe was ich auch nicht kann bei Grund­si­cherung. Auch habe ich ihn kriti­siert weil er von den Frei­mauren keine Ahnung hat und dies immer mit den Worten das ist eine Loge abtut, was hier in Deutschland abläuft ist genau das System dieser Gilde, ich kann das beur­teilen weil ich mich seit 20 Jahren mit diesem Thema befasse. Weiter behauptet CJ er würde jede Email beant­worten das ist eine Lüge ich habe ihn mehrmals ange­schrieben ihn besuchen zu wollen da ich nur 20 Minuten entfernt wohne, auch habe ich den größten Teil meines Lebens in Lennep verbracht wo man mich heute noch kennt. Carsten hat dort auch gelebt, ich habe keine Angst ihm entgegen zutreten, warum auch.

Namenloser Patriot
Namenloser Patriot
12. Januar 2020 18:32
Antwort an  rainer

ahhhhhhh! Sein Gerede von „kommt vorbei, dann könnt ihr alle Spen­den­quit­tungen und meine Buch­haltung einsehen” ist alles gelogen? Will man vorbei kommen drückt sich der Carsten Jahn.

Erik
Erik
12. Januar 2020 18:47

Bei dieser Spen­den­ab­zocke tun mir die Leute manchmal leid. Sicher sind viele ältere Menschen dabei die sich wahr­scheinlich mühsam ein paar Euro von der kargen Rente abknapsen weil sie viel­leicht denken das diese You Tuber mit ihren Jüngern etwas zur Sicherheit oder Verän­derung im Land beitragen könnten. Dieser Zug aber ist abge­fahren. Ein Zurück wird es nicht geben. Ich rate deshalb jedem sein Geld in die eigene Vorsorge und die der Familie zu stecken , als Leuten zu geben die gut ablesen können.

Daniel
Daniel
12. Januar 2020 20:42
Antwort an  Erik

So sehe ich das auch. Hr. Jahn sagt ja ganz offen, dass er Edel­me­talle zur Vorsorge kauft, Fall hier wirklich der Crash kommt. Statt zu spenden, sollte die Leute Vorräte anlegen, …, in der Not hilft ihnen dann niemand. Eigentlich eine ganz traurige Sache.

Daniel Schaller
Daniel Schaller
12. Januar 2020 21:56
Antwort an  Daniel

Carsten steckt jeden Spenden-Euro in Gold und in die NPD. Kein Cent kommt unserer Sache zu gut.

Arthur ( Alex ) Spooner
Arthur ( Alex ) Spooner
12. Januar 2020 20:43

Lieber R( V ). S

Das kannst Du einen erzählen der Vater und Mutter erschlagen hat. Das glaube ICH jeden­falls nicht. Ich denke so langsam müsste auch jeder dahinter gestiegen sein wer diese Seite hier eigentlich betreibt. ich kann mir schon denken wer Rudolf Schulte ist und wer Robby Capone. Der dritte im Bunde zeigt sich ja ganz offen. So ganz blöd braucht ihr die Leute aber nun auch nicht zu halten. Das patrio­tische Lager kann jeden­falls mit solchen Leuten einpacken.

Daniel Schaller
Daniel Schaller
12. Januar 2020 22:04

Robby Capone ist vom Team-Jahn. Bzw Ex-Team-Jahn, wobei ich nicht wirklich glaube, dass Carsten den gesperrt hat. Alle anderen Spalter dort dürfen weiter­machen und werden nicht gesperrt. Damit ist Carsten Jahn entlarvt.

Aber wer ist Rudolf Schulte?

Ich finde dieser Blog hilft der patrio­ti­schen Seite, weil es die dreckige Geschäf­te­ma­cherei aufdeckt. Das war längst überfällig.

G. P.
G. P.
12. Januar 2020 22:29
Antwort an  Daniel Schaller

Danke für diese Webseite und das Aufdecken!
Die Wahrheit muss ans Licht.
Die einzigen, die sich gegen die Wahrheit stellen, sind Lügner, Heuchler bzw. Leute, die etwas zu verbergen haben.
Was der braune Carsten Jahn und der ganze Rest wohl zu verbergen haben?
Es klingt verdammt abwegig jetzt, aber die Frage soll gestellt sein: Meint ihr, es ist möglich dass der Verfas­sungs­schutz auch V‑Männer beauf­tragt, „rechter Influ­encer“ zu werden?
Also, dass diese V‑Männer dann nicht zB auf eine PEGIDA-Demo gehen, sondern sich versuchen als Influ­encer zu etablieren? Also vorstellen kann ich es mir und wenn das tatsächlich der Fall ist, dann sind Carsten Jahn und Konsorten die V‑Leute.
Nach­denken kann man ja darüber…

Daniel
Daniel
13. Januar 2020 04:58
Antwort an  G. P.

So abwegig finde ich das gar nicht, im Gegenteil es ist sogar sehr wahr­scheinlich. Warum sollte der VS diese Infor­ma­ti­ons­quelle nicht nutzen? Wenn man bedenkt, wo Hr. Jahn herkommt (NPD) und wie durch­setzt diese Partei mit V‑Leuten ist? Dazu kommt, dass seine Follo­wer­zahlen wie von Geis­terhand, quasi über Nacht, nach oben gingen? Die Größeren Geld­spenden in den Super­chats kommen auch immer von den gleichen Followern? Das ist schon alles ein wenig komisch. Fragen über Fragen!

Informierter
Informierter
14. Januar 2020 07:41
Antwort an  G. P.

Ich glaube auch das CJ ein V‑Mann ist. Und er bezieht Geld vom Staat.

Rob F
Rob F
14. Januar 2020 12:41
Antwort an  Informierter

Deshalb geht (muss) er auf jede Demo um dort die Teil­nehmer zu filmem (erfassen). In fremden Lives sieht man wie er umher läuft um jeden aufzu­nehmen. Dann streamt er selbst nicht, sondern macht Fotos der Teil­nehmer und fragt nach deren Namen. Achtet darauf!

Daniel
Daniel
14. Januar 2020 19:26
Antwort an  Rob F

Ich werde mal darauf achten, ist mir noch gar nicht aufge­fallen. Danke für den Tip, finde es sehr interessant.

Arthur ( Alex ) Spooner
Arthur ( Alex ) Spooner
13. Januar 2020 20:46
Antwort an  Daniel Schaller

Ich ganz persönlich glaube das weder Robby Capone noch Rudolf Schulte die sind für die sie sich ausgeben. Nur der Dritte im ” Trio Infernale ” ist echt , wenn auch innerlich falsch. Auf alle Fälle werde ich die AfD nicht mehr wählen. Dann doch lieber gar nicht mehr. Das sich Mitglieder dieser Partei wie im Impressum beschrieben für derartige Aktionen zur verfügung stellen entlarvt die Partei für mich jeden­falls eindeutig als genau das was ihr der poli­tische Gegner vorhält. Nämlich Unde­mo­kra­tisch und Menschen­feindlich zu sein. 

Natürlich darf man die Spen­den­praxis der selbst ernannten Patrioten kriti­sieren. Und man darf das auch in aller Schärfe des gespro­chenen b.z.w. geschrie­benen Wortes tun. Aber nicht so wie das hier geschieht. Denn das ist eine jour­na­lis­tisch gestaltete Rückkehr ins tiefste Mittel­alter. Eine Vorver­ur­teilung ohne jeden Beweis der Schuld.

Denn ein Herr Flesch kann auch nicht ausschliessen das einer seiner Jünger ohne sein Wissen für Strikes gegen den Kanal von Carsten Jahn gesorgt hat.
Ebenso wenig könnte das etwa ein Radio Mode­rator der Fans auf You Tube hätte.
Hier bleibt man den eindeu­tigen Beweis schuldig das Carsten Jahn einen seiner Team Mitglieder ausdrücklich aufge­tragen hat so etwas zu tun.
Man kann doch den Bloggern nicht etwas anhängen was ihre Follower tun wenn man mal davon ausgeht das sie das nicht wussten.

Da kann man die Beschul­digten ja gleich wieder auf dem Markt­platz an den Pranger stellen.

Ein Blog der wie Du richtig schreibst die dreckige Geschäf­te­ma­cherei aufdeckt ist sicher nötig und gut. Aber nicht in dieser sehr schä­bigen Art und Weise.
Das ist meine Meinung dazu auch wenn ich mir denken kann das diese hier nicht gerne gesehen ist. Ich habe keinen Bezug zu Carsten Jahn oder zum Chro­nisten. Natürlich kenne ich beide, aber nur eben als zwei von vielen aus der großen patrio­ti­schen Szene auf You Tube und ähnlichen Diensten.

Ein Abo habe ich einzig und allein bei Quasir. Der zwar auch Spenden nimmt aber nicht in seinen Videos dazu aufruft . Einen Chat hat der ja auch nicht.
Er bringt die Probleme mit seiner einzig­ar­tigen humor­vollen Art und voll­endeten Sarkasmus sowie Ironie einfach und verständlich auf den Punkt.

So etwas würde den Digi­talen Patrioten auch gut anstehen die ja im Kern durchaus Recht haben mit ihrer Kritik. Leider reicht anscheindend die Mischung Schulte / Capone / Bild für ein derar­tiges jour­na­lis­ti­sches Niveau nicht aus.

Peter Wendel
Peter Wendel
14. Januar 2020 00:27

1) Wer ist Schulte und wer Capone?
2) Mir sagen diese Namen über­haupt nichts!

Was C.Jahn angeht kann ich bezeugen, dass im Chat dort extrem viel zum Melden von anderen Patrioten aufge­rufen wurde und C.Jahn zu 100% das gebilligt hat. Erst als es bekannter wurde durch O.Flesch Videos wusste er von nichts. C.Jahn ist täglich im Chat, liest alles… Du scheint wirklich naiv alles zu glauben was C.Jahn behauptet.

Ronny
Ronny
14. Januar 2020 08:04
Antwort an  Peter Wendel

Schulte: Vermutlich meint der Schulze, den Namen des Autors dieser Seite. Der Arthur ist anscheinend nicht in der Lage zu lesen und zu schreiben.
Capone: Robby Capone, der Herr im Team-Heimat-Chat, der den Aufruf gestartet hat, andere Kanäle zu melden (siehe Artikel und Screen­shots des Aufrufs oben).

Die Fähigkeit zum Lesen und Schreiben so mancher Kommen­ta­toren hier lässt auch zu wünschen übrig. Wie bei Herrn C. Jahn, er verwechselt permanent „seid” und „seit”. Wahr­scheinlich kommen­tiert C. Jahn hier selbst tagtäglich mit verschie­denen Namen um für Verwirrung zu sorgen und abzu­lenken (dies tat er ja schon in der Vergan­genheit live auf YouTube).

Ich weiß mehr als ihr
Ich weiß mehr als ihr
13. Januar 2020 09:23

PackTV steckt hinter dieser Seite, das hat er in diesem Video ab Minute 15:30 durch­blicken lassen:

https://www.youtube.com/watch?v=Errq0VXZuzQ

Er sagt, er schreibt Patrio­ten­ge­schichten, die es drauf haben, die haben was und da sollte man mal rein­gucken usw.
Hört es euch doch mal genau an!

Team Heimat
Team Heimat
13. Januar 2020 12:18

Ich gebe das sofort an die „HV Aufklärung” in unserem Team. Das Schwein bekommt eine Straf­an­zeige von Carsten.

Daniel
Daniel
13. Januar 2020 13:32
Antwort an  Team Heimat

Weswegen bekommt er eine Straf­an­zeige? Ich finde die Artikel gut recher­chiert. Das was der Autor hier schreibt, ist doch mit Nach­weisen untermauert.

Ghost
Ghost
2. Juli 2020 18:41
Antwort an  Team Heimat

Lügen, petzen und melden und ist eure Stärke. Armselig. Ihr bekommt schon noch was ihr verdient. Versprochen.

Ghost
Ghost
2. Juli 2020 22:10
Antwort an  Ghost

Wer auch immer hier in meinem Namen schriebt kann es direkt lassen ! , weil wenn ich was zu sagen habe , dann kann ich das auch selbst … Meine Kritik würde sich niemals derartig flach äußern ..

Ronny
Ronny
13. Januar 2020 15:56

Dem Jahn habe ich zum Glück schon vor längerem den Rücken gekehrt, als ich nach und nach mitbe­kommen habe, dass mit ihm mächtig was faul ist. Leider lesen all die Follower, die er nach wie vor um sich schert, nicht zwischen den Zeilen. Um so besser, dass ihr den Finger in die Wunde legt. Viel­leicht erreicht ihr ja doch den ein oder anderen, dem die Augen auf diesem Wege geöffnet werden.
Daher HUT AB für die Homepage digitale Patrioten!

G. P.
G. P.
12. Januar 2020 22:11

Der Jahn leidet an einer NPs (Narziss­ti­schen Persön­lich­keits­störung), die schon klinisch sein könnte. Ich meine das ganz ohne Witz. Ich hatte mal den Chat­kanal von ihm besucht, wo er – typisch für Narzissten – intel­lek­tuell schwä­chere Akolyten um sich schart, welche er immer ca. ein Stockwerk tiefer als sich selbst aussucht – und sie dann ab und an mit Beachtung-Parolen befriedigt, wie Adolf, als er 45 vor dem Bunker noch Orden an Behin­derte und Alte verteilt hat. Er gene­rierte sich wie ein Sekten­führer, welche von seinen Jüngern gegen ominöse „Hetzer“ verteidigt wird. Das Auss­schliessen von Leuten, die nicht ihrer Meinung waren, gehörte zur Regel – er warf Leute aus dem Chat, die nichts verwerf­liches oder auch nur rele­vantes gesagt hätten.
Aber seinen trot­te­ligen Admin, der seine Regeln bricht, den lässt er natürlich drin.
Heuchler!

Team Heimat
Team Heimat
13. Januar 2020 01:06
Antwort an  G. P.

Carsten hat eine spas­tische Augen­krankheit. Deshalb wackeln seine Augen ständig beim Reden hin und her. Ist nicht lustig über kranke Menschen herzuziehen.

CAI
CAI
13. Januar 2020 03:34

Ich will nicht in die Strei­tig­keiten eintauchen, ab. was mir speziell bei CJ aufge­fallen ist, dass er zunehmend einen so künst­lichen Tonfall, in dem was er sagt, heraus­ge­bildet hat. manu­el­meint blendet hin u. wieder ein, als CJ sagte, alle Leute, die unter 500 Fallower haben, sind für ihn Luft (oä), will mich hier auch nicht „verplappern”. Aber jetzt hat er ja, wie ich mitbe­kommen habe Strikes und dann, wenns ernst wird, eben auf Bitchute folgen. Das war doch Sinn der Aktion, oder habe ich das miss­ver­standen. Miró krepelt da weiter vor sich hin und keiner der Stri­ker­com­mu­nitiy erwähnt Miró irgend wann mal… aber ich bekomme ja auch nicht alles mit.

Martin
Martin
13. Januar 2020 04:41
Antwort an  CAI

Das ist mir auch aufge­fallen. Dieser Youtube-Streik hatte, meiner Meinung nach, nichts mit Soli­da­rität zu tun, sondern diese Spen­den­geier haben vor Augen geführt bekommen wie schnell ein Kanal weg sein kann. Danach wollte man einfach nur für den Fall der Fälle vorsorgen, um sich die Einnah­me­quellen zu sichern. Jahn vergisst, dass er auch mal ganz klein ange­fangen hat, da ging es ihm noch um die Sache und seine Videos waren auch halbwegs gut recher­chiert. Danach gingen die Follo­wer­zahlen ganz plötzlich dras­tisch nach oben und das Geld kam ins Spiel. Seitdem haben seine Videos keine Qualität mehr, Haupt­sache in Masse raus­hauen, um hohe Aufruf­zahlen zu bekommen und damit abzu­kas­sieren. Dazu ein bis zwei Lives die Woche mit Superchat und man kann gut leben.

Arthur ( Alex ) Spooner
Arthur ( Alex ) Spooner
13. Januar 2020 21:21
Antwort an  Martin

Sehr gute und auch richtige Kritik. Sehe ich genau so.

Silent One
Silent One
14. Januar 2020 04:12

Warum spammst du Alex vom RDE diesen Blog voll??

Das ist nicht dein Blog wo du deinen Hirnfick ablassen darfst

Heidi Klum
Heidi Klum
13. Januar 2020 13:19
Antwort an  CAI

Der Jahn lässt absolut keine andere Meinung zu, wird laut und aggressiv. Das habe ich ihm auch schon mitge­teilt. Einge­bildet bis zum geht nicht mehr. Hat ein kleines Kind und raucht im Wohn­zimmer. Diese Video’s Inter­es­sieren mich längst nicht mehr. Habe schnell gemerkt, um was es eigentlich geht. Die YouTuber verdienen an diesen verblen­deten Menschen, die meinen, dass die was ändern. Der Streik war auch nur dazu da, dass die Leute Bitchute abon­nieren, weil man Angst hat, wenn sie YouTube ganz löscht, sie kein Geld mehr kriegen. Von sich aus wären viele nicht auf Bitchute gegangen. Man hat die Leute quasi dazu gezwungen. Das war nicht fair. Man nutzt die Angst der Menschen aus, die denken dass diese YouTuber was ändern. Es geht denen auch nur um die Abozahlen. Diese Menschen werden null verändern. Der Jahn hockt in seiner Stube , macht seine Videos und Live’s und die Menschen bedanken sich noch bei ihm und spenden. Was macht er denn sonst? Ich bin auf Tele­gramm sehr gut bedient und muss mir dieses Gelaber nicht anhören. Man würde das Geld besser den Obdach­losen in die Hände drücken, statt Plau­deris zu unterstützen.

Arthur ( Alex ) Spooner
Arthur ( Alex ) Spooner
13. Januar 2020 21:20
Antwort an  CAI

Sehr guter sach­licher Kommentar. Respekt ! Wenn er so etwas geäußert hat ist der Mann dumm. Es gibt viele Kanäle auf You Tube mit spezi­ellen seltenen Themen von hoch­in­tel­li­genten ( nicht poli­ti­schen ) Bloggern die weit unter 500 Abos haben. Davon hat jeder einzelne seine Berech­tigung. Ich habe Hoch­achtung vor diesen Leuten. Ist auch schön sich mal etwas anderes anzu­sehen. Zum Beispiel einen inter­es­santen Reise­be­richt oder die Anleitung für ein leckeres Essen.

WolfiWolf
WolfiWolf
13. Januar 2020 07:49

Digi­taler Chronist und Carsten Jahn müssen weg. Diese beiden unkon­struk­tiven Mecker­tanten schaden der Bewegung ungemein.
Als ich erst­malig bemerkt habe, dass in der BRD gehörig was falsch läuft, dann bin ich zuerst ins Internet gegangen und habe mir ange­schaut, ob es even­tuell auch andere Leute gibt, die so denken wie ich. Ich hatte Glück, ich wurde schnell fündig und habe sehr sympa­thische Leute gefunden. Man könnte sagen, da habe ich die Red Pill geschluckt.
Wenn sich jemand aller­dings heute auf die Suche nach Antworten begibt, dann landet er womöglich (weil großes „Markt­vo­lumen“) bei diesen beiden Tauge­nichts Digi­taler Chronist oder Carsten Jahn. Das Resultat wird aller­dings nicht das selbe sein, wie bei mir. Die Leute werden sich eher denken, „Was ist das denn für einer?“ und relativ zügig wegklicken. Denn: Meckerei über­zeugt nicht, für einen Neuling wirkt das sogar überaus abschre­ckend und unsympathisch.
Fragt euch mal, warum der britische Geheim­dienst (MI6) 1964 die NPD gegründet hat. Na, klar, um die ganze Kraft der natio­na­lis­ti­schen Bewegung zu kana­li­sieren und dann ins Leere laufen zu lassen. Ich will nicht sagen, dass DC und CJ auch zum Geheim­dienst gehören, aber beide haben die selbe Wirkung.

M. W.
M. W.
13. Januar 2020 11:19
Antwort an  WolfiWolf

Die Anru­ferin mit dem Namen Sigrid o.ä. am Freitag bei RDE erzählte, wie es ihr schlecht wurde, als sie den Herrgott Jahn zum ersten Mal erblicken durfte. Die Frau war köstlich, aber eigentlich ist es traurig. Weil wie Du schreibst, sind diese rauchenden Youtube-Affen abschre­ckend und nur etwas für die geistige Unter­schicht mit Lese­schwäche. Die können nur Chat und Sätze mit maximal 3 Worten bilden.
Deshalb hat Gott­vater Jahn auf seinem Heimat­liebe-Blog kaum Kommentare, weil seine Follow damit geistig über­fordert sind. Außerdem soll dort viel gelöscht werden, was dem Herrgott nicht gefällt. Er selbst hat große Schreib­de­fizite. Aber sein hoch­wer­tigster Job war im Call-Center und dort hat man ihn entlassen…

Arthur ( Alex ) Spooner
Arthur ( Alex ) Spooner
13. Januar 2020 20:58
Antwort an  M. W.

Aber das beide Rauchen macht sie ja nun nicht zu Verbre­chern. Jeder Mensch hat irgendein Laster oder ? Und warum kriti­sieren sie dann das Rauchen nicht beim Liebling dieser Seite ? Was jemand in seiner Wohnung macht ist Privat­sache. Und es hat schließlich nicht jeder einen Balkon mit durch­schnitt­lichen 20 Grad im Jahr.

Informierter
Informierter
14. Januar 2020 07:54

Geht ja nicht nur um das Rauchen. Jahn kümmert sich auch nicht richtig um seine Tochter. Er steckt sie regel­mäßig in das Kinder­zimmer um seine Videos zumachen.

Valentina
Valentina
13. Januar 2020 14:10

Die besten Zeiten vom Jahn gehen langsam dem Ende zu, und mit Anzeigen zu drohen macht den nicht unbe­dingt beliebter.Diese hoch­ge­lobten Zuschau­er­treffen- ha ha, mit wem hat er sich denn getroffen?Mit den abge­hängten der Nation, was sollen die ändern oder reissen? Gemein­sames Jammern??

Arthur ( Alex ) Spooner
Arthur ( Alex ) Spooner
13. Januar 2020 21:12
Antwort an  Valentina

Das stimmt. Aber weder die Abge­hängten noch dieje­nigen die meinen noch Ange­hängt zu sein reissen noch irgendwas in diesem Land. Das Ausland lacht über uns , das Label ” Made in Germany ” kann man getrost in die Tonne treten.
Deutschland ist inzwi­schen sogar zu blöd einen Flug­hafen zu bauen.
Diese Nation ist fertig. So oder so.

Steffi
Steffi
13. Januar 2020 15:45

Ich glaube das viele soge­nannte „Patrioten“ das eigent­liche Ziel/Thema völlig verfehlt haben und die Gunst der Stunde für sich nutzen. Wäre ein Rück-/Ein­blick ins Leben, dieser „angeb­lichen Patrioten“ möglich oder sogar gestattet, käme man bei vielen auf den selben Nenner.
Dieser „selber Nenner“ hieße dann, höchst­wahr­scheinlich, „Lukra­tiver Neben­ver­dienst“ neben, viel­leicht sogar, „Hartz4“ oder „ALG1“.
Sollte man dahin­gehend mal recherchieren?
Würde sich bestimmt, bei einigen, auf dem Bewil­li­gungs­be­scheid, negativ, auswirken!!!

Sandy Shoebridge
Sandy Shoebridge
13. Januar 2020 17:47

Ich schließe mich dem Lob von Ronny an. Danke Digitale-Patrioten, dass ihr diese Seite macht und die Patrioten aufklärt und so Diskus­sionen anstoßt. Das gefällt vielen nicht, allen voran den Geld­ein­treibern die sich Kriti­kun­fähig zeigen. Viel­leicht gelingt es die nega­tiven Auswüchse zurück zu drehen und den Wider­stand von diesen Bettlern zu befreien.

Schwabe
Schwabe
14. Januar 2020 18:52

Ich bin durch mehr oder weniger Zufall auf diese Seite gestossen und werde mich die Tage durch alles lesen,sehr inter­es­sante Sachen dabei!
Ich bin abso­luter Spendengegner,seh nicht ein das Ich auch nur einen Euro spende?Für was…?Für die „Arbeit” die bestimmte Youtuber immer so arg betonen?!
Was mich aber brennend inter­es­sieren würde…Was arbeiten denn diese Herrschaften?Arbeiten die überhaupt?Ich meine welcher arbei­tende Mensch hat denn ständig die Zeit zu allen möglichen Veran­stal­tungen in ganz Deutschland zu fahren?Oder ständig 4–5 Videos zu veröffentlichen?Das will mir alles nicht so ganz in den Kopf.

Namenloser Patriot
Namenloser Patriot
14. Januar 2020 19:55
Antwort an  Schwabe

Geld­pa­trioten = arleitslos und maches es für die Spendenbettelei.

Ricky
Ricky
14. Januar 2020 20:44

Die Herr­schaften und Sekten­führer sind nicht arbeitslos, sie „arbeiten” HART für Deutschland, 19 Stunden täglich! Sie stehen morgens um 5 auf, um 6 beginnen sie mit Recherche, produ­zieren 2 bis 3 Videos indem sie Nach­richten aus dem Main­stream vorlesen, beant­worten zwischen 500‑1000 Privat­nach­richten täglich, veran­stalten Fan/­Groupie-Treffen mit Eintritt, gehen jeweils 1 Stunde live auf YouTube, Facebook und VK zum Gebet, sammeln Spenden, zählen ihr Geld und gehen um 24 Uhr ins Bett, um am nächsten Tag wieder HART für Deutschland „arbeiten” zu können.
Man darf sie bloß nicht nach ihrem „Beruf” fragen, denn dann ist man Troll.

Martin
Martin
15. Januar 2020 06:20
Antwort an  Schwabe

Arbeiten? Arbeiten zählt nicht unbe­dingt zu den Stärken dieser Spenden- und Geld­pa­trioten. Einige von denen haben ihre Arbeit frei­willig aufge­geben, andere wurden gekündigt. Hr. Jahn hat z.B. im Call-Center eines TV-Senders gear­beitet und ist raus­ge­flogen. Danach wurde ihm von einem anderen Patrioten, der eine Firma besitzt, Arbeit ange­boten, die er aber ablehnte, weil die Rettung des Vater­landes oberste Prio­rität habe. Ich frage mich wie diese Rettung wohl aussehen soll? Eigene Ideen habe diese Herr­schaften auch nicht, sie heften sich nur überall ran, so z.B. auch bei der Aktion von Hallo Meinung. Jeder dritte Satz des Hr. Jahn lautet: „Team Heimat ünter­stützt diese Aktion.”. Heute Abend macht er wohl ein Live mit DC wegen der Kassen­bon­pflicht, auch diese Aktionen gibt es bereits. Haben diese Herr­schaften auch eigene Visionen bzw. Ideen? Wie wollen sie unser Land retten? Durch das Zitieren des Mainstreams?

Team Heimat Offiziell
Team Heimat Offiziell
15. Januar 2020 19:48
Antwort an  Martin

comment image

Bitte verbreite keine Falsch­mel­dungen. Team Heimat unter­stützt niemanden, keine verarmten Familien, keine Obdach­losen und ebenso nicht Deutschland. Nur unseren Carsten Jahn unter­stützen wir.

Ricky
Ricky
15. Januar 2020 21:41

Und Sekten­führer Carsten Jahn unter­stützt nach­weislich die NPD.

Team Heimat Offiziell
Team Heimat Offiziell
19. Januar 2020 16:34

comment image

Das Team Heimat gibt im Namen von Carsten Jahn offi­ziell bekannt:

Ab heute melden wir alle Posts, Kommentare, Videos und Kanäle die nicht unseren Vorgaben folgen und entsprechen bei der Melde­stelle gegen Hetze: https://hessengegenhetze.de/hasskommentare-melden

Jahn kotzt mich an!
Jahn kotzt mich an!
19. Januar 2020 21:13

Carsten Jahn hat eben bei Youtube gesagt, dass er noch nie in seinem Leben GEZ bezahlt hat. Natürlich kann man heute gegen GEZ und ÖR sein, aber der Mann ist fast 50 und hat nie bezahlt. Das ist extrem asozial, weil die Angebote des ÖR hat er genutzt, hat aber andere, die Allge­meinheit dafür bezahlen lassen. Das ist asoziales Schma­ro­zertum was Carsten Jahn hier doku­men­tiert. Er will unsere Gesell­schaft ausnutzen und sich nicht daran betei­ligen. Bezahlen sollen die Anderen. Kein Wunder das er auf Kosten bzw. Spenden von uns Patrioten lebt.

Informierter
Informierter
20. Januar 2020 07:24

Jetzt heult der Jahn rum, weil er früher in der NPD war und jetzt nicht Mitglied in der AFD werden kann.

Katzenklo
Katzenklo
20. Januar 2020 07:52
Antwort an  Informierter

Wieso verlangt der Jahn, dass man ihm als ehema­liges NDP-Mitglied (wenn er denn über­haupt dort raus ist, einen Beweis dafür gab es nie zu sehen) eine zweite Chance bei Peter Weber gibt?
Er selbst gibt niemanden eine zweite Chance. Wieso sollte dann ausge­rechnet er eine bekommen?
Ich habe selten so einen skru­pel­losen Heuchler wie den Jahn gesehen.

Ricky
Ricky
22. Januar 2020 07:40
Antwort an  Katzenklo

Der Jahn ist und bleibt ein elen­diger Heuchler, Meinungs­un­ter­drücker und Doppel­mo­ralist und es tut mir nicht im geringsten leid, das so dras­tisch sagen zu müssen.
Ich lach mich kaputt, der Jahn möchte ernsthaft eine zweite Chance als ehema­liges NPD-Mitglied bei Peter Weber, wirft aber jeden auf der Stelle aus seinem Chat, der auch auf dem Haupt­kanal gesperrt ist.
So gestern, gleich am Anfang den Streams auf seinem Zweit­kanal gab er Anweisung an seine Mode­ra­toren, einen User zu sperren, mit der Begründung, dieser wäre auch vom Haupt­kanal geflogen.
Wo bleibt die zweite Chance auch für diese Leute, Herr Jahn???

Gast
Gast
20. Januar 2020 09:59
Antwort an  Informierter

Peter Weber wird kaum so dumm sein und sich mit einem Reichs­bürger und NPD-Kader wie Jahn zusammen tun.

Jahn will nicht AfD-Mitglieder werden. Er hat bei der Euro­pawahl die DHD unter­stützt und nicht die AfD.

Informierter
Informierter
21. Januar 2020 09:01
Antwort an  Gast

Ja stimmt. Aber aus der DHD ist er auch raus­ge­schmissen worden.

Sepp
Sepp
4. Februar 2020 12:36

Die möchte Gerner Patrioten bei Youtube alles Hartz-IV Empfänger! Und wollen ein was erzählen und dazu noch viele aus der Rech­ten­szene. Und die Menschen laufen blind drauf zu und immer schön Spenden! Was die Berichten des kommt doch alles in den Nach­richten oder man hat alles Schön selber gelesen

Troy
Troy
4. Februar 2020 13:25
Antwort an  Sepp

Noch dazu sind deren Nach­richten meist nicht aktuell, mir ist schon oft aufge­fallen, dass einige viele Stunden später oder sogar einen ganzen Tag zeit­ver­zögert ihr Video machen.
Für mich unbe­greiflich, wie manche denen das Geld einfach so hinterher werfen, damit die sich einen Hut, ein vergol­detes Ei-Phone oder das neueste Samsung Galaxy S10 kaufen können!

Cologneandy
Cologneandy
8. März 2020 08:13

Wer denkt sich den sowas aus eine strafe wegen hate speech kann erst recht von linken sein wenn kein hate speech da ist,ich habe sogar mal nen ganzen kanal für hate speech gelöscht bekommen für ein posi­tives video „die afd ist im osten die nr1” da die zensur­stelle bei youtube die antonio amadeu stiftung ist die klar links­ra­dikal einge­schätzt werden kann gibt es diese Sperren einfach zu behaupten man habe ne sperre wegen dem und dem ist mega­d­reist wenn man es nicht weiss.,