TSCHÜSS Fördermitglieder, HALLO SPENDEN! – Peter Weber wird einfacher Geldpatriot

55
TSCHÜSS Fördermitglieder, HALLO SPENDEN - Peter Weber wird Geldpatriot - HALLO MEINUNG
Peter Weber: Vom Bürgerforum zum Bettelpatriot.

Urlaub abge­brochen, Ammersee-Talk­runde abgesagt, das obli­ga­to­rische Frei­tags­video nicht pünktlich erschienen. Viele Beob­achter fragten sich:

Was ist zuletzt Schlimmes bei HALLO MEINUNG passiert?

Gestern gaben Peter Weber und Petra Gott­schalk die Antwort: die Förder­mit­glied­schaft in der Meinungs­echo­kammer HALLO MEINUNG wird sang- und klanglos abge­schafft, an ihre Stelle treten nun „frei­willige” Spenden, wie wir sie auch von den anderen Geld­pa­trioten à la Carsten Jahn und Thomas Grabinger kennen. Das heißt, das Spen­den­modell wird unsi­cherer, aber auch intrans­pa­renter, denn niemand weiß wie viel Geld zukünftig in die HALLO MEINUNG GmbH fließt und über welche Kanäle es verschwindet. Peter Weber ist auf jeden Fall guter Dinge.

Was bedeutet die Abschaffung der Fördermitgliedschaft

Wir glauben nicht, dass Peter Weber die Abschaffung der Mitglied­schaft erst nach tiefer Medi­tation im Urlaub in den Sinn gekommen ist. Es ist wahr­schein­licher, dass er zurzeit großen recht­lichen Ärger im Haus hat wegen der heim­lichen Umfir­mierung und zahl­reicher Geld­rück­for­de­rungen ehema­liger Mitglieder.

Deshalb nun keine „Förder­mit­glied­schaften” mehr. Statt lang­wie­riger Strei­tig­keiten um Abbu­chungen, Kündi­gungen und Betrugs­vor­würfen kann sich Peter Weber nun auf seine Lieb­lings­an­ge­le­genheit konzen­trieren: Videos mit seinem Gesicht produ­zieren, auf minutiös durch­ge­planten Veran­stal­tungen im Mittel­punkt stehen.

Die Spenden würden weiterhin in HALLO MEINUNG fließen. Was Peter Weber damit vorhat, weiß niemand so genau. Mal möchte er poli­ti­scher „Aufsichts­rats­vor­sit­zender” sein, was auch immer das sein mag. Mal möchte er nun Doku­men­ta­tionen auf DVD produ­zieren (in Zeiten von allge­gen­wär­tigem Streaming). Mit Ablauf der Förder­mit­glied­schaft ist Peter Weber jedoch niemandem mehr zur Rechen­schaft verpflichtet: Er will sich auf einfache Weise aller seiner früheren (falschen) Verspre­chungen entledigen.

Peter Weber lässt jedoch unbe­ant­wortet, wie sich von frei­wil­ligen Spenden alleine 20 Mitar­beiter finan­zieren lassen. Oder werden diese nun entlassen? War dies etwa das letzte Video mit Petra Gottschalk?

Was haben Millionen an Geldern nun tatsächlich gebracht?

Weiteres, zukünf­tiges Standbein von HALLO MEINUNG werden Produkt­ver­käufe und Spon­soring sein. Im Prinzip wird HALLO MEINUNG zur digi­talen Einkaufs­beilage der deut­schen Sofa­pa­trioten: Banale Inhalte neben Grußwort von Peter Weber und Prepperprodukten.

Auf jeden Fall muss HALLO MEINUNG zunächst kleinere Brötchen backen. Die groß ange­kün­digte Talkshow wurde vom luxu­riösen Ammersee kurzerhand in Räum­lich­keiten von Peter Weber verlegt, wo bis zu 55 ausge­wählte Freunde von Peter Weber ihm und seinen Amigos beklat­schen dürfen. Dreimal dürfen Sie raten, nach welchen (Spenden-)Kriterien diese ausge­wählt werden…

Heute fragt man sich: Mussten für all das wirklich sieben­stellige Summen einge­sammelt und weiter einge­sammelt werden? Stand jetzt hat Peter Weber sehr viel Geld offen­sichtlich verschwendet und reiht sich damit nahtlos in die lange Reihe der unpro­fes­sio­nellen Aktionen der Geld­pa­trioten ein wie etwa Frei3.de von Hagen Grell oder Profortis von Tim Kellner. Wir verfolgen HALLO MEINUNG weiter. Zumindest wird scheinbar niemand mehr durch Knebel­ver­träge zum Spenden gezwungen. Der nächste Spen­den­skandal wartet dort bestimmt schon hinter der nächsten Ecke…

Wenn auch Sie Infos zu den Geld­pa­trioten haben, wenden Sie sich vertrau­ensvoll an uns. Schreiben Sie einen Kommentar mit Ihrer Meinung. Kontak­tieren Sie uns per E‑Mail, wenn Sie selbst einen Artikel z.B. als Gast­autor bei uns veröf­fent­lichen möchten.

Artikel bitte teilen und Telegram abonnieren!
guest
55 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Matze_1
Matze_1
23. September 2020 09:49

In den letzten beiden Videos von Peter und Petra war gar nichts mehr zu hören von dem großen poli­ti­schen Ding was er im Herbst starten wollte. Die Talk­shows kann er doch sicher nicht meinen, oder? Oder die „Voll­ver­sammlung” mit den 55 Spendern im November?

attila.naidoo
attila.naidoo
19. November 2020 16:53
Antwort an  Matze_1

Nur mal am Rande…PW und Hallo Meinung verschwinden so langsam. Auch in den Videos sind irgendwie immer die selben Typen zu sehen. Wo sind denn die „Bürger”, denen eine Stimme gegeben werden sollte gegen Bezahlung?

Auch seine Aussage „Bei uns sind täglich 2 Millionen drauf” habe ich jetzt mal bei Ahrefs nach­ge­schaut. Bei Ahrefs gibt es eine defi­nitive Aussage (siehe Bild) und da kommen so täglich durch­schnittlich 25.000 „besorgte” Bürger vorbei, die immer noch nicht mitbe­kommen haben, dass PW mit HM nichts bewegt hat in der Vergan­genheit, noch irgend­etwas bewegen wird in der Zukunft. 

Schauen wir mal, was der offen­zu­le­gende Jahres­ab­schluss der gGmbH/GmbH sagt. Kann ja jeder nach­schauen auf https://www.unternehmensregister.de

hm.jpg
Fördermitglied
Fördermitglied
19. November 2020 19:43
Antwort an  attila.naidoo

Bürger dürfen bei Hallo-Meinung nichts sagen. Fremde Meinungen machen Peter Weber krank, sagte er vor einigen Monaten. Hallo-Meinung ist kein Bürger­forum mehr. Bei Hallo-Meinung wird dauer­zen­siert. Nur die Meinung von Peter Weber ist erlaubt und erwünscht.

attila.naidoo
attila.naidoo
24. November 2020 18:53
Antwort an  Fördermitglied

War es schon mal ein Bürger­forum? Es war und ist PW´s Kanal, denn er ist ein Neuro­tiker, der sich profi­lieren muss. Der o.g. Screenshot war nur mal als Gegen­dar­stellung gedacht, dass mal wieder eine seiner Aussagen/Lügen („Bei uns sind täglich 2 Millionen drauf”) einen Fakt bekommt.

Fördermitglied
Fördermitglied
24. November 2020 20:10
Antwort an  attila.naidoo

Bürger­forum: Was es nie, denn die Zensur anderer Meinungen lief bei Hallo-Meinung von Beginn an auf vollen Touren. Peter Weber erträgt keine anderen Meinungen. Das hat er oft bewiesen. Für Politik ist er damit unge­eignet. Die Baustelle hat ihn geprägt.

Doe vielen gelo­genen Zahlen zeigen, er ist ein Aufschneider. Auf dem Bau lernt man das.

nt1pr
nt1pr
23. September 2020 10:05

Hallo Meinug wird unter­gehen, sang und klanglos. Gründe hierfür sind: 1.Wenn Laien ohne kompe­tenten Rechts­bei­stand Firmen gründen, muss das scheitern. 2. Wenn man mit seinen zu errei­chenden Zielen phan­ta­siert, kann man nur scheitern. 3. Wenn man meint, man kann die Youtub-Gemeinde täuschen, mag das auf den ersten Blick funk­tio­nieren, kann dann aber im persön­lichem Untergang enden. Weber läuft Gefahr, auf einen Haufen Schulden sitzen zu bleiben und seine Freizeit zukünfzig in deut­schen Gericht­sälen zu verbringen. Alter schützt vor Torheit nicht.

Der Anwalt
Der Anwalt
23. September 2020 11:16

Das ist nicht mal so dumm was er da macht. Ich kenn das aus USA,
da gibt es Gasstätten in denen zahlt man keinen fest­ge­legten Preise,
sondern jeder Zahlt was im das Essen wert gewesen ist. Die machen
auf die Art viel mehr Umsatz und Gewinn, als wenn sie Festpreise
verlangen würden. Kann durchaus sein, dass dadurch viel mehr Geld
rein­kommt, als wenn er das mit der Jahres­gebühr weiter gemacht hätte.
Hat auch noch den schönen Vorteil, dass er mit Spenden „fast” machen
kann was er will. Nicht mal so dumm die ganze Sache.
 
Sein Kaffee­kränzchen findet im übrigen nicht in der Reichs­wald­halle in
Feucht statt. Der Markt Feucht würde Ihn nie die Halle vermieten, was
man so hört. Diese Veran­staltung ist ja so wie so ein schlechter Witz.
Da werden nur Leute einge­laden, die der selben Meinung sind. Das wird
eine tolle Diskussion. Schön auch wie er keine Gele­genheit auslässt zu
erwähnen, dass auch Herr Uwe G. Kranz, LKA Chef a.D da sein wird.
Was er aber immer vergisst zu sagen ist, dass diesen Herr suspendiert
wurde. Man hat im also beim LKA raus­ge­schmissen. Es ist immer wieder
schön, was Herr Weber doch für Leute um sich herum hat. 

Matze_1
Matze_1
23. September 2020 11:50
Antwort an  Der Anwalt

Er meinte doch irgendwo die Loka­lität würde zu Hallo Meinung gehören in Feucht. Ich denke mal der Baufirma oder so. Ist ja auch viel billiger und an unbe­kannten Ort braucht er ja auch keine große Security die aufpasst das er nicht unter­wandert wird. Aber warum macht er den Jahres­ab­schluss in Schmal­kalden (übrigens offi­zi­elles Regio­nalbüro von HM)? Damit meint er sicher nicht den Buch­hal­te­ri­schen Abschluss, oder?

Henrik Meyer
Henrik Meyer
23. September 2020 15:40
Antwort an  Der Anwalt

Komisch auch, dass der Uwe seine Ansichten zum rechten Mob scheinbar auch völlig vergisst, sobald das Gehalt vom Weber eintrifft. https://www.tlz.de/politik/ex-lka-chef-warnte-mehrfach-vor-brauner-armee-fraktion-id218654211.html

Claudia Pütz
Claudia Pütz
30. September 2020 09:51
Antwort an  Henrik Meyer

Wirklich wider­wärtig. Bei den Groupies geht das alles total unter die hören nur LKA. Herr patzelt macht völlig neutrale Analysen in schwie­riger Sprache die niemand der schlichten Gemüter versteht. Hatte eher den Eindruck er warnt gar vor zu viel Über­mü­tugkeit. Will und kann aber keiner verstehen.

Franky
Franky
30. September 2020 09:56
Antwort an  Claudia Pütz

Patzelt hat vor allem war gemacht, dass Meinungs­um­fragen präzise sind und bei den Wahlen auch hervor­ragend funk­tio­nieren. Denke, der wird so schnell nicht mehr eingeladen!

Fördermitglied
Fördermitglied
30. September 2020 14:07
Antwort an  Franky

Eben weil Patzelt erklärt hat, dass die Meinungs­um­fragen sehr gut funk­tio­nieren, sollte man ihn wieder einladen. Er sagt was Sache ist.

Fördermitglied
Fördermitglied
30. September 2020 14:14
Antwort an  Claudia Pütz

Wider­wärtig finde ich Ihre Belei­di­gungen. Nur weil sie einiges nicht verstehen, z.B. Herr Patzelts Sprache, müssen andere kein schlichtes Gemüt haben. Das war keine Veran­staltung der Antifa mit nur hirn­losen Deppen. Ich gehe davon aus, dass die Zuschauer sehrwohl verstehen was gesagt wurde.

Matze_1
Matze_1
30. September 2020 15:40
Antwort an  Fördermitglied

Wenn ich mir die übrig­ge­blie­benen Kommentare angucke die nach der Zensur übrig­bleiben glaub ich das nicht. Viele Leute schreiben unter jedem Video die immer wieder gleichen Kommentare. Null Bezug zum Inhalt. Und viele Beschweren sich das die Texte zu lang sind. Ein weiterer trif­tiger Grund für die Podcasts.

attila.naidoo
attila.naidoo
24. September 2020 11:04

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Peter einen „fahren” läßt, im letzten Frei­tags­video bei Minute 4:25 – https://youtu.be/fW9DchEPQPE?t=260 – oder hört jemand da etwas anderes?

Da ja die Kommen­tar­funktion bei HM/PW in Youtube abge­schaltet ist, was ja schon mehrfach bemängelt wurde (aber es zählt ja nur EINE Meinung), könnte man doch auf die Idee kommen, alle HM/PW Videos auf einen neu einzu­rich­tenden Youtube Kanal (schöner Name wäre „Hello Opinion”) hoch­zu­laden. Natürlich mit Verweis/Namen der Quelle und vor allem mit „offener Kommentar Funktion” und diesen NEUEN Kanal schön breittreten.

Weis da jemand, wie dies rechtlich aussieht, wenn man diese Videos mit Quel­len­verweis dupli­ziert und den Kommen­taren freien Lauf läßt? Kann da HM/PW bei Youtube etwas löschen lassen?

Schauen wir mal, wie es bei dieser Trödel­truppe weitergeht…

ThirdPositionist
ThirdPositionist
24. September 2020 11:21
Antwort an  attila.naidoo

„Hello Opinion” ich musste herzlich lachen. Klingt auf Englisch total behindert. „Hallo Meinung” hat mich auch schon immer befremdet. Wie kann man eine Meinung grüßen? Sowas kann sich nur ein eitler Boomer wie der Weber ausdenken.

Fördermitglied
Fördermitglied
24. September 2020 12:57
Antwort an  attila.naidoo

Den Weber-Furz habe ich eben­falls bemerkt, habe extra zurück­ge­spult. Wenn man von den Spenden beim Italiener war, kann das passieren. Petra hat cool reagiert. Sie kennt das Furzen von Weber.

Wenn muss der Kanal „Hallo Meinung – Peter Weber” heißen, damit er gefunden wird. Aller­dings lassen sich kopierte Videos schnell löschen und Furz-Weber hat schon auf anderen Kanälen sperren lassen.

Peter Leber
Peter Leber
24. September 2020 13:25
Antwort an  attila.naidoo

Weber hat einen „fahren” lassen 😀
Kann das jemand ausschneiden und ein lustiges Kurz­video darüber machen?
Link bitte hier rein.
Herrlich, ich werf mich weg 🙂

Der kleine Lotzlöffel
Der kleine Lotzlöffel
24. September 2020 14:55
Antwort an  attila.naidoo

Das sind die schlimmen Verdau­ungs­be­schwerden. Die ganze Kritik hat ihn doch so krank gemacht.
Zum Thema Reupload: Das gibt es bei bestimmten Personen schon, Beispiel „Drachenlord”. Alle Videos von dem werden auf mehreren Kanälen gespiegelt, damit er keine Klicks bekommt. Kommen­tiert werden darf auf diesen Kanälen natürlich auch frei. Aber wenn jemand das meldet, nimmt YouTube das wegen Urhe­ber­recht runter und löscht den Kanal. Das fällt nicht mehr unter Zitat­recht. Ich denke Peter Weber und seine Melde­schafe werden da keinen Spaß verstehen und alles melden. Da müsste sich jemand schon echt Mühe geben, mehrere Kanäle verwalten, die Video „de-listen”, also runter von der Such­funktion, und die Links über spezielle Telegram-Gruppen verteilen. Sehr viel Arbeit…

Peterchens Mundfahrt
Peterchens Mundfahrt
24. September 2020 15:22

Man könnte die Videos auf dieser Webseite hier hoch­laden, hier kann der falsche Furziger-Weber nichts löschen 🙂
Zumindest die „Highlight”-Videos. Die Links dazu werden bei Telegram verteilt.

Der Anwalt
Der Anwalt
24. September 2020 16:17

Ganz schlechte Idee, lasst das lieber bleiben. Das sind ganz einfach
Urhe­ber­rechts­ver­let­zungen und die können extrem teuer werden. Herr
Weber hat auf all seinen Videos das Urhe­ber­recht und wird das sicherlich auch gerichtlich durch­setzen, wenn im was nicht passt. Das hier einzu­stellen, ist eine ganz schlechte Idee. Das würde keinen Tag brauchen und dann hat der Betreiber hier die Anwälte von Weber auf den Schirm. Mit so was ist nicht zu spaßen, dass ist die Sache echt nicht wert. Man muss auch über­legen, ob man diesem rechten Schreihals mehr Forum geben will, als er eigentlich verdient. Denn auch negative Werbung, ist Werbung für in und seine Schäfchen. 

Der kleine Lotzlöffel
Der kleine Lotzlöffel
24. September 2020 18:26
Antwort an  Der Anwalt

Richtig, zudem hat Peter Weber den Stein­höfel auf der Kurzwahl. Der verdient sich an Peter Weber mit den ganzen, bestehenden Klagen ganz schön fett. So eine kleine Urhe­ber­rechts­sache würde der sicher auch übernehmen.
Peter Weber entzaubert man am Besten mit solchen Artikeln sowie auf Facebook und anderen Platt­formen, indem man solche Infos teilt. Immer wieder.

Peter Leber
Peter Leber
25. September 2020 20:10

Peter Weber verspricht sich bei gefühlt jedem 5. Wort, das er von sich gibt.
Er kennt die Namen seiner Gäste nicht, muss sie von einem Zettel ablesen.
Jetzt ist auch noch der Ton für mehrere Minuten weg gewesen.
Was eine Gaudi, seine „Talkshow”…

Franky
Franky
25. September 2020 21:49

In der Sendung hat Weber wieder behauptet Wirt­schafts­in­ge­nieur zu sein. In diesem Interview hier von vor 20 Jahren wurde er als Maschi­nen­bau­tech­niker präsen­tiert. Auch in seinem Impressum fungiert er nirgendwo als Dipl.-Ing. Weiß da jemand was von Euch? Hier das Interview aus 2000: https://www.mediabiz.de/video/news/im-gespraech-klaus-peter-weber-dvr/86232

attila.naidoo
attila.naidoo
26. September 2020 12:58

Da hat sich ja gestern der Peter wieder mal einen abge­labert. Aber irgendwas NEUES? Ich habe wieder nur das selbe wie immer gehört. Der gefeuerte LKA Kranz hat aus der Zeitung vorge­lesen, der Poli­tik­wis­sen­schaftler hat nur allge­meines gesagt (mit witzigen Beispielen), was eigentlich jeder mal in Sozi­al­kunde gelernt hat, aber sich nicht zu HM bekannt, bei Eglinski hätte mich genau das zum Hygie­nekonzept (ab 01:09:18 https://youtu.be/OdQ2y42nMdk?t=4085) brennend inter­es­siert, aber dann war ja leider bis 01:12:45 (also 3,5 Minuten) der Ton weg. Aber der Applaus, welchen man da im Stummfilm sieht, war tosend. Was wurde da gesagt? Aber der Ton war ja auch schon vor- und nachher mal stel­len­weise weg. 

Es wurde auch niemand aus dem Publikum gezeigt, was schon ein Armuts­zeugnis ist, denn wenn jemand etwas zu sagen hat, sollte er auch „Gesicht” zeigen. Also ähnlich wie es früher war (bevor jeder sich im Internet verstecken, Blödsinn labern belei­digen konnte) 1:1 demje­nigen gegen­über­treten wo es Probleme gibt und es Face2Face ausdis­ku­tieren (viel­eicht auch mal mit blutiger Nase), aber das waren noch MENSCHEN mit Rückgrad.

Das beste Beispiel ist ja die Story, als sich PW mit dem Rathaus in seiner Klein­stadt angelegt hat (oder anders herum). Da hat er einfach mal seinen Frust gepostet und damit die Trolle auf den Plan gerufen, welche dann die Mitar­beiter im Rathaus bedroht haben. Anstatt er sich auf den Weg macht und direkt bei den Leuten Face2Face nach­fragt, läßt er die Trolle von der Leine, weil er direkten Kontakt scheut (deshalb auch Body­guard in Berlin), denn ER MUSS SICH NICHT RECHTFERTIGEN – ER IST PW – ALSO GOTT SEINER MEINUNG. Die Bier­bänke, welche die Mitar­beiter im Rathaus nicht stellen wollten, aufgrund seiner Youtube Aussagen, hätte er sich bei jedem Geträn­ke­händler für kleines Geld besorgen können, aber so sind die Mitar­beiter im Rathaus daran Schuld, dass Jürgen Drews nicht singen darf.

Und es sollte niemand behaupten, PW hat das Geld der Förder­mit­glieder aus der gGmbH verschleudert (für Tontechnik auf jeden Fall nicht) -> ES IST 100% ALLES NOCH DA -> nur nicht mehr bei HM -> Aber es ist ja nicht weg, es haben nur anderere.

Der Anwalt
Der Anwalt
26. September 2020 15:21
Antwort an  attila.naidoo

Mann könnte sehr viel sagen über diese Witz­ver­an­staltung von Herrn Weber, der meiner Meinung nach immer kurz vorm Kreis­lauf­zu­sam­men­bruch gewesen ist. Mann muss sich nur mal sein rotes Gesicht oder die total roten Ohren, die er die ganze Zeit über hatte anschauen. Er hatte also die ganze Zeit einen erheblich zu hohen Blut­druck. Also gesund ist das nicht Herr Weber, ganz besonders nicht
in Ihrem Alter. 
 
Wie halt erwartet, viel dummes Gelaber und Verschwö­rungs­theorien. Herr Berthold stellt sich da echt hin und behauptet, dass der versuchte Sturm auf den Reichstag ja nur insze­niert gewesen ist. Sonst geht es Ihnen aber gut Herr Berthold oder?
 
Aber am inter­es­san­testen ist was ganz anderes gewesen, was Herr Weber prak­tisch nur so ganz nebenbei erzählt hat. Er hat gesagt, dass er im Oktober ja wieder ca.360000 Euro einziehen hätte könne. Bei 36 Euro im Jahr würde das also heißen, dass sein komi­scher Verein, oder was es immer sein mag, im Moment nur noch ca. 100000 Mitglieder hätte. Ups, hat Herr Weber da ein gut gehü­tetes Geheimnis aus Versehen verraten? Nix mit 500000 oder sogar über 1 M Mitglieder. Das ist glaube ich, so der einzige Nutzen an der ganzen Veranstaltung.
 
Ich habe im übrigen gehört, dass er in Schwar­zen­bruck und auch Feucht niemanden finden konnte, der im Räume vernieten wollte. Die Räume in denen er dann gestern gewesen ist, sind die Räume eines sehr großen Pizza­ladens. Diese Räum­lich­keiten gehören im selbe und sind nur Vermietet. Weiter hinten in diesen Räumen soll sich auch das neue hoch moderne TV Studio befinden. Hat er am Freitag wenigstens selberso ganz nebenbei erzählt.
 
Also im großen und ganze eine Veran­staltung wie man sie erwarten konnte. Ein Weber der sicher sein kann, dass er kein Kontra bekommt und im alle nach dem Maul reden. Dafür hatte er aber wie schon gesagt, einen recht hohen Blut­druck gehabt. Von daher ist es viel­eicht schon besser, dass er sich keinen Leuten stellt, die nicht seiner Meinung sind. Nicht das er uns noch zusammenbricht. 

Rainer M.
Rainer M.
26. September 2020 16:23
Antwort an  Der Anwalt

Nein, Weber meint, dass er 350.000€ einziehen könnte, von denen, die vor einem Jahr mit dem Start von HM einge­treten sind. Das sind etwa 10.000 Mitglieder. Diese Zahl hatte er im Januar 2020 bei der „Runden Ecke” genannt.

Jetzt sollen die Leute spenden, spenden… möglichst 8,88€, 88,88€ usw. meinte Thomas Eglinski gestern. Vermutlich alles mit 88 für HH = Heil Hitler. Einen anderen Sinn ergibt das mit der 88 sonst nicht. Thomas Eglinski sagte selbst, er habe irgendwas mit 88 gespendet und Weber hätte es nicht bemerkt, dass er (Thomas Eglinski) im ein „Heil Hitler” per Spende geschickt hat 🙂

Der Anwalt
Der Anwalt
26. September 2020 18:37
Antwort an  Rainer M.

OK, da ist mir eine 0 zu viel rein­ge­rutscht, dann sind es natürlich
nur 10000 zahlende Mitglieder gewesen. Das kommt gut hin mit
all den Zugriffen, aber da kann man mal sehen wie hier gelogen
wird.
 
Seine Mitläufer stehen richtig drauf 8,88 oder 88,88 zu spenden.Wird nicht mehr lange brauchen und Hallo Meinung ist am ende.

attila.naidoo
attila.naidoo
27. September 2020 14:34
Antwort an  Der Anwalt

10.000 Förder­mit­gleider und weiter schwindend…lachhaft…

inge
inge
29. September 2020 08:27
Antwort an  Der Anwalt

Auszug aus der Bettel-Show vom 25.09.2020 zum Nachlesen:
O‑Ton Weber, ab Std. 1:19:00: „…Thomas, herz­lichen Dank. Du hast eine Frage gestellt, warum ich als Verant­wort­licher auf soge­nannte Mitglieds­bei­träge verzichte. 
Meine Damen und Herren, es zählt zu meinem Ehrgefühl und zu meinem Charakter. Wir können nicht mit Joachim Stein­höfel gegen die GEZ inter­ve­nieren und sagen, da sind Zwangs­ge­bühren und wir haben Steuern bis zum Geht­nichtmehr und Sie können bei Hallo Meinung nur mitmachen, wenn Sie ne Mitglied­schaft haben und deshalb habe ich gesagt, wir hätten, meine Damen und Herren, da können Sie mich beim Wort nehmen, wir hätten im Oktober 350, 357.000 Euro einziehen können. Sage ich, mache ich nicht, ich will es nicht. 
Wenn Sie unsere Arbeit für gut befinden, hier und zuhause, dann über­lasse ich es Ihnen zu sagen, wir wollen die am Leben halten. Die müssen die Verwaltung bezahlen, die müssen die Gerichts­barkeit für Joachim Stein­höfel, die müssen die Werbung bezahlen, die Grafiker, die müssen das Fern­seh­studio bezahlen und, und, und. Wenn Sie das für förde­rungs­würdig halten, dann sage ich danke, aber es gibt keine Zwänge mehr.
Meine Damen und Herren, ich bin auch gefragt worden, warum ich die Gemein­nüt­zigkeit – die Gemein­nüt­zigkeit habe ich nicht zurück­ge­geben. Die Gemein­nüt­zigkeit wurde uns zum 30.8.2020 aberkannt. Warum? Weil die Antifa Nürnberg – ich schwör’s Ihnen, so ist es – an die Nürn­berger Nach­richten geschrieben hat, der Weber bewegt sich im rechts­po­li­tisch, poli­ti­schen Umfeld. Der hat eine Gelb­westen-Demons­tration in Nürnberg nicht nur geliked, sondern, da war jemand dabei, die ist der rechts­ex­tre­mis­ti­schen Szene beizumessen.
Ich war nie auf der Demons­tration. Ich finde gut, dass die Leute auf die Straße gehen. Daraufhin hatte das Finanzamt geschrieben, wir erkennen ihnen die Gemein­nüt­zigkeit ab, weil das was sie tun, ist nicht mehr für’s Gemeinwohl und da habe ich gesagt, wisst ihr was: Ich bin Unter­nehmer, ich bin frei. 
Ich darf Ihnen sagen, wir werden im November dieses Jahres mit einem sehr bekannten Herrn in Deutschland einen Film drehen. Der kommt zum Weih­nachts­ge­schäft. Sie werden über­rascht sein, wer es ist. Das ist auch nicht die letzte Talkshow, die wir haben. Die nächste wird in Berlin statt­finden, mit zwei Top-Gästen. 
Also wir entwi­ckeln uns weiter, aber zum Weiter­ent­wi­ckeln, lieber Thomas, da hast du recht, brauchen wir Menschen, die mitmachen und Menschen, die sagen, ich trage das und ich darf Ihnen mit allem, was mir heilig ist, versi­chern, ich persönlich berei­chere mich mit keinem Cent. …“
https://www.youtube.com/watch?v=OdQ2y42nMdk
Sorry, er spricht so wirr. 😉

Aus dem Artikel vom 28.08.2020:
Im Gespräch mit Uwe Kranz (Ex-LKA-Präsident Thüringen) stellt Peter klipp und klar fest: Auch nach der frei­wil­ligen Rückgabe der Gemein­nüt­zigkeit fließt jede Spende zu 100 Prozent in den Betrieb von Hallo Meinung. Wir wollen noch besser und noch profes­sio­neller werden und in diesem Land etwas bewegen!
https://www.facebook.com/hallomeinung/posts/365828171475937

Matze_1
Matze_1
29. September 2020 13:30
Antwort an  inge

Die Haupt­gelder wären ja im Januar/Februar geflossen weil die Verträge ja bis Ende Juli immer für Jan-Dez bezahlt wurden.

Fördermitglied
Fördermitglied
29. September 2020 15:34
Antwort an  inge

Ich brauche keinen kosten­pflich­tigen Weih­nachtsfilm von Peter Weber zum Weihnachtsgeschäft.

Rainer M.
Rainer M.
26. September 2020 16:34
Antwort an  attila.naidoo

Für mich war das keine Talkshow mit Diskussion, sondern vier Gäste haben kurze, lang­weilige Vorträge gehalten.

Trotz angeb­lichen Profi­studio ruckelte bei mit das Bild, eigene Kamera lieferten ein helles Bild, andere ein sehr dunkles.

Das Ton hatte Rück­kopp­lungen, kurze und minu­ten­lange Aussetzer. Kame­ra­männer wie in einem Profi­studio gab es nicht. Kein Schwenk, kein Zoom. Sehr unpro­fes­sionell. Typisch Weber.

Bürger kamen nicht zu Wort, sollen sie bei Hallo-Meinung bekann­ter­maßen auch nicht. Nur Peters VIP-Freunde durften reden.

Thomas Eglinski schwärmte, dass man aus Hallo-Meinung ein Geld-Schnee­ball­system machen könnte. Jeder Spender soll 30 andere Spender anwerben oder so ähnlich. Ich glaube, dieser 88-Heil-Hitler-Spender Thomas Eglinski dreht völlig durch.

Mein Fazit: Mit Hallo-Meinung geht es zu Ende. Die Runde-Ecke war viel besser und bei der Runden-Ecke waren es doppelt so viele Live­stream-Zuschauer wie gestern (alle Streams zusammengerechnet).

Peter Unlustig
Peter Unlustig
29. September 2020 17:37

Diesen Mist konnte ich Mir echt nicht antun. habe nach 30 minuten ausge­schaltet. das mit der partei­gründung habe ich noch gesehen. weber ist ein uboot, um die afd zu spalten. so ein versager. er hatte wieder seinen vorklat­scher im publikum. der komplett unpassend immer woohooooo brüllt als einziger, wie bei der runden ecke. erinnert mich an den vorklat­scher von heiko maas damals bei maisch­berger… peinlich, einfach oberpeinlich.

Claudia Pütz
Claudia Pütz
30. September 2020 09:39

Boa kann man diesem aufge­sta­chelten Rent­ner­verein bitte mal so ein rich­tiges Schnippchen schlagen? Das ist nicht mehr zu ertragen.

Peter Leber in (Geld)Not
Peter Leber in (Geld)Not
8. Oktober 2020 14:57

Hat Peter Weber schon wieder einen neuen Grafiker?
Was ist mit dem Alten passiert?
Die neuen Vorschau­bilder (Thump­nails) bei YouTube sind grottenschlecht.

Keine Meinung erlaubt!
Keine Meinung erlaubt!
8. Oktober 2020 16:06

Was soll schon passiert sein? Raus­ge­worfen, weil er eine andere Meinung hatte als der Unter­neh­mer­könig Peter Weber.
Grafiker: „Du Peter, also das mit den Bildern, du das ist heute nicht mehr so wie in den AOL-Zeiten. Es wäre besser when wir uns da richtig gute Thumb­nails zulegen. Die gibt es zum kleinen Preis oder sogar kostenl…”
Weber: „Ach Quatsch. Der Niki, der sagt, das macht man so. Der ist Medi­en­un­ter­nehmer. Und die Bilder müssen ja was kosten, sonst ist das alles nichts. Wofür haben wir denn sonst die Millionen an Spenden einge­sammelt? Weißt du was? Such dir einfach einen neuen Job. Solche Spalter und Hetzer wie dich kann ich hier nicht gebrauchen. Du machst mich krank. RAUSSSS!!!”

Im übrigen wirkt HALLO MEINUNG wie ein schlechtes Abziehbild des Kanals vom Lotz­löffels Niklas Lotz. Die Thumb­nails, die Video­titel, die Twit­ter­nach­richten,… also der Niki kassiert da wie ein ganz Großer.

Fördermitglied
Fördermitglied
8. Oktober 2020 16:09

Bei Facebook sagte jemand, der alte Grafiker sei im Wald von Schwar­zen­bruck verscharrt worden, weil er eine andere, falsche Meinung hatte als Peter Weber.

Matze_1
Matze_1
8. Oktober 2020 21:31

Das Fern­seh­studio ist auch wieder zur bewährten Technik mit Fern­seher und altem Hinter­grund zurück­ge­kehrt. Und zu dem alten schlechten Ton. Ihn unter­stützt doch jetzt ein Abitu­rient hat er doch gesagt. Wohl viel billiger als eine Fach­kraft und macht weniger Mucken. Aber auch wesentlich weniger Tech­nik­ver­stand. Die Vorspänne sind teil­weise so kurz das man sie gar nicht wahrnimmt.

Der Anwalt
Der Anwalt
14. Oktober 2020 14:49
Antwort an  Matze_1

Ab heute wird der Führer­bunker in Schwar­zen­bruck neu gestrichen.
Viel­eicht in braun, wir werden sehen.

attila.naidoo
attila.naidoo
15. Oktober 2020 10:11

Ich sag mal: „GEILES DING”, denn jetzt hat es auch HM/PW getroffen und ich hoffe, es wird noch weitere Aktionen in diese Richtung geben.

Im Video (https://www.youtube.com/watch?v=Ym_ejkYTPUk) vom 12.10.20 sprechen die beiden Frei­tags­talker (diesmal außer der Reihe am Montag) an, dass irgend­jemand ein Gewinn­spiel ins Leben gerufen hat unter der Flagge von HM/PW. Gut, dass es sich dabei erstmal um Abzocke handelt (genau wie bei HM also), sei dahin­ge­stellt und dies ist inak­zep­tabel. Könnte man auch anders gestalten.

Somit reiht sich HM/PW in die Reihe der

ein, womit mal wieder gezeigt wird, dass man solcherlei Gestalten mit den Mitteln des Internets doch etwas beikommen kann.

Peter Weber ist ist im Endeffekt nur ein Feigling, welcher zwar die große Klappe hat, aber sich nicht 1:1 seinen Kritikern stellt.

Dies war schon am Anfang zu beob­achten, als die Sache mit seiner Geburts­tags­feier und der Absage durch die Gemein­de­ver­waltung (https://uebermedien.de/46802/hallo-wutbuerger-ein-neues-medium-fuer-den-rechten-widerstand/) wegen seiner Aussagen Thema war. Da hat es dann durch seine „Aufsta­chelung” der Trolle einen Shit­storm gegen Mitar­beiter der Gemeinde gegeben, welche im Endeffekt mit einer Entschul­digung des Bürger­meisters endete.

In Zeiten, wo noch nicht jeder Depp seine „Meinung” kundtun konnte (also im Real-Leben), da hat jemand eine Aussage getroffen, welche einem anderen nicht passte, dann hat man dies 1:1 (Mann gegen Mann) ausge­tragen. Nach dem Motto: „Lass uns mal vor die Tür gehen”. Aber wie ein Feigling noch 9 Kumpels vorher mobil zu machen und dann mit 10 gegen 1 anzu­treten, dass ist und war schon immer etwas für Feiglinge.

Auch deutlich ersichtlich auch am Beispiel des Body­guards in Berlin. Was wäre eigentlich passiert, wenn da plötzlich eine kleine 10-er Gruppe Unzu­frie­dener Ehema­liger aufge­treten wäre und nach der MEINUNG gefragt hätte? Nicht körperlich bedrohend, sondern sachlich, aber immer hinterher.

Und auch als Letztes anzu­füh­rendes Beispiel wäre die Talk­runde der 5, welche geheim­ge­halten wurde, wo diese statt­findet. Denn sonst wäre es bestimmt ein Heidenspaß geworden, wenn da plötzlich vor dem Fenster Plakete auftauchen mit Fragen.

Da gibt es noch so ein schönes Beispiel. Der Verschwörer Ken Jebsen / KenFM (was ja ein Künst­lername ist), wo ja auch nicht eindeutig geklärt ist, wer dies in Wahrheit ist. Der Name „Siavash, Kayvan Soufi” ist ja auch nirgendwo bewiesen.
Aber es ist schon sehr eigen­tümlich, dass dieser Künstler „Ken Jebsen” Abmah­nungen (https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/wegen-beate-zschaepe-hoert-u2-ken-jebsen-laesst-antilopen-gang-wohl-abmahnen/11016148.html) unter diesem Künst­ler­namen (https://www.facebook.com/antilopengang/photos/a.443720895574/10152846039345575/) verschicken läßt, was nach BGB nicht recht­mäßig ist.
Auch sind dies­be­züglich keinerlei Personen aus der Schule oder späterer Zeit bekannt. Ist er doch ein Echsen­mensch und kommt von einem anderen Planeten.

Da müsste mal ein Polizist, welcher die Iden­tität bei einer Fest­nahme fest­ge­stellt hat, diese mal leaken. Oder jemand in den Archiven der Pero­nal­ab­teilung bei den Radio­sendern nach­schauen, wo er vor der „alter­na­tiven” Medi­enzeit gear­beitet hatte.

Denn die Öffent­lichkeit sollte ja wohl wissen, wer so krude Ansichten/Theorien in die Welt setzt. Den sogar auf der Webseite kenfm.de wird im Impressum (https://kenfm.de/impressum/) der Künst­lername (Ken Jebsen, sector B, Blücher­straße 22, 10961 Berlin) ange­führt. Somit keine ladungs­fähige Person nach BGB.

Der Anwalt
Der Anwalt
14. Oktober 2020 19:33

Da mir ja bekannt ist das der Führer hier mitließt, hier mal ein offener Brief an In.
Lieber Herr Weber, sie haben vor einige Tagen ein Video veröf­fent­licht, wo sie
wie immer gegen alles hetzen was nicht Ihrer Meinung ist. Sie sind ja sogar in
eine gefähr­liche Lage gekommen und mussten sich gegen jemanden zu Wehr
setzen der so unver­schämt gewesen ist Ihnen zu sagen, dass Sie doch beim
Einkaufen Ihre Maste wieder aufsetzten sollten. Es ist sogar so schlimm
gewesen, dass Sie diesen Herrn sogar mit Gewalt drohen musste, damit er
von Ihnen ablässt. Ja Herr Weber, wo sind denn die Perso­nen­schützer von
Ihnen, wenn man sie mal braucht. 
 
Das alles ist in einem Super­markt der REWE Gruppe bei uns im Nachbarort
Feucht passiert. Natürlich mussten Sie diese Unge­rech­tigkeit gleich raus in
die Welt schreien und darüber ein Video machen. Das Problem ist nur, lieber
Herr Weber, dass Sie sich wie immer an keinerlei Gesetze halten und das
Video auf dem Gelände bzw. vor der Tür vom REWE Marktes gedreht haben.
 
Habe Sie schon mal was von eine Dreh­ge­neh­migung gehört? Scheinbar nicht,
da sich sich schon immer darüber hinweg­ge­setzt haben. Nun ist es aber so,
dass ich auch sicherer Quelle weis, dass die REWE Gruppe so was überhaupt
nicht lustig findet und Ihre Anwälte los schicken wird. Na ja auf eine Anzeige
mehr oder weniger kommt es Ihnen nun auch nimmer an, oder?
 
Dazu sind Sie auch noch feige. Das Video haben Sie nicht an dem Tag aufge­nommen wo das angeblich Unge­heu­er­liche passiert ist, sondern an einem
Tag, wo der Markt geschlossen gewesen ist. Hätte ja sein könne, dass wenn Sie
es aufge­nommen hätten als der Markt geöffnet ist, Sie in Probleme mit der Markt­leidung bekommen hätten.
 
Herr Weber, Herr Weber, sie sind und bleiben ein Lügner, Blender und der größte Narzisst den ich kenne. 
 

Rainer M.
Rainer M.
15. Oktober 2020 05:24
Antwort an  Der Anwalt

Haus­frie­dens­bruch nennt sich diese Straftat vom Weber. Was erwartet man von einem Bauar­beiter der sogar heimlich Tele­fon­ge­spräche aufzeichnet um sie zu veröf­fent­lichen? Hallo Meinung ist eine One-Man-Egoshow mit Devot-Weibchen Petra als Deko.

Keine Meinung erlaubt!
Keine Meinung erlaubt!
15. Oktober 2020 16:51
Antwort an  Der Anwalt

Auf den Punkt gebracht. Weber ist ein Heuchler wie er im Buche steht.
Auch von mir, an Sie, Herr Weber: löschen Sie einfach alle Ihre Accounts, über­weisen Sie die Spen­den­gelder an die Krebs­hilfe, und gehen Sie zwei Monate in (Offline-)Kur. Das ist das Einzige, womit Sie dem kompletten Nerven­zu­sam­men­bruch entgehen können.

inge
inge
17. Oktober 2020 08:47
Antwort an  Der Anwalt

Mindestens einmal aber wird der Fall Weber die Gemüter in Schwar­zen­bruck noch bewegen. Nämlich, wenn der Gemein­derat abschließend den Beitritt zur Allianz gegen Rechts­ex­tre­mismus disku­tiert. Dies könnte in der Sitzung am Dienstag, 27. Oktober, der Fall sein.

Zum ganzen Artikel:
https://n‑land.de/lokales/schwarzenbruck/kein-kommunales-thema
17.10.2020

Marc
Marc
18. Oktober 2020 05:32
Antwort an  inge

Traurig diese links-grüne Hetze gegen anders­den­kende wie Herrn Weber, die nur ihre Meiung äußern. Sollten 2021 die Grünen die Macht ergreifen werden andere Seite aufge­zogen. Dann kommen böse Menschen mit eigener Meinung ins KZ zur Umerziehung.

Rudolf Schulze
Autor
Rudolf Schulze
18. Oktober 2020 23:41
Antwort an  Marc

Offen­sichtlich sind Sie („Der Anwalt”) (Kai-Uwe Kuwertz?) jemand aus Schwar­zen­bruck, aus der Gemeinde von Herrn Peter Weber, der unserem Blog für seine links­kom­mu­nis­tische Hass­pro­pa­ganda gegen Herrn Weber miss­brauchen will. Dies lassen wir nicht zu! Womöglich sind Sie Mitglied des Gemein­derats oder jemand von diesen grünen Klima­spinnern. Ihre Belei­di­gungen, Unter­stel­lungen und Hetze wurde entfernt.

Herr Weber ist kein „extremer Hetzer” wie sie behaupten. Er nutzt als Bürger sein Recht auf freie Meinungs­äu­ßerung. Sie sprechen ihm dieses Recht ab. Das sind Nazi-Methoden! Aber in Deutschland darf nicht nur grünes oder linkes Gesocks seine Meinung äußern. Jeden­falls ist es noch nicht soweit.

Das eine kleine, unbe­deu­tende Gemeinde wie Schwar­zen­bruck einer „Allianz gegen Rechts­ex­tre­mismus” beitreten will, zeigt das die Links­ra­di­kalen den Ort über­nommen haben.

Der Anwalt
Der Anwalt
19. Oktober 2020 17:09
Antwort an  Rudolf Schulze

Wenn Sie meinen ich würde Kai-Uwe Kuwertz sein, dann liegen Sie total daneben. Welcher Grup­pierung Sie und dieser Block angehört kann man gut sehen. Glaube Sie nicht, dass ich genau weiß aus welcher Poli­ti­schen Ecke Sie und Ihr Block kommen. Herr Weber geht Ihnen doch nur deswegen auf die Nerven, weil er die AFD beschädigt und dass Sie und Ihr Block von der AFD sind ist ja kein Geheimnis. Ich werde mir nicht die Mühe machen hier noch mal was zu schreiben, da Sie es so wie so wieder löschen werden.

Keine Meinung erlaubt!
Keine Meinung erlaubt!
19. Oktober 2020 23:42
Antwort an  Rudolf Schulze

da man nicht sehen kann, was „Der Anwalt” geschrieben hat, kann man nur vermuten…
ich finde diesen Blog jedoch gut, weil man hier die Geschäf­te­ma­cherei mit den Spenden kriti­siert. Und nicht poli­tisch sank­tio­niert. Lass Peter Weber doch Mist auf YouTube erzählen. Er darf das von Grund­gesetz und Meinungs­freiheit wegen. Warum fordert man auf ihn zu zensieren? Er soll bloß aufhören leere Verspre­chungen zu machen und Leute abzu­ziehen. Kann man nicht Form und Inhalt getrennt bewerten?

Henrik Meyer
Henrik Meyer
20. Oktober 2020 12:21
Antwort an  Rudolf Schulze

Weber schießt ja gegen alles, was nicht seinem Ebenbild entspricht und/oder Spender ist. Juris­tisch ist das sicher von der Meinungs­freiheit gedeckt. Ich weiß nicht, was „Der Anwalt” sonst noch geschrieben hat, aber seine Beiträge fand ich bisher sehr lesenswert

inge
inge
18. Oktober 2020 19:09
Antwort an  Der Anwalt

REWE distan­ziert sich von Webers Video:

REWE Hallo J…, danke für deinen Hinweis. Wir distan­zieren uns ausdrücklich von den im Video getä­tigten Aussagen. Selbst­ver­ständlich ist die behördlich ange­ordnete Masken­pflicht in unseren Märkten bindend und für unsere Kunden zum Schutze aller zu befolgen. Davon ausge­nommen sind nur Personen, die beispiels­weise aus gesund­heit­lichen Gründen keine Maske tragen und dies u. a. per Attest nach­weisen können. Unsere Kollegen geben ihr Bestes, um diese Regelung konse­quent umzu­setzen. Viele Grüße, dein REWE Team
https://www.facebook.com/Rewe/posts/3473120609377048

Matze_1
Matze_1
21. November 2020 11:17

Der Mitglieder-(Förderer-/Spender-)Bereich zum vernetzen der Anhänger ist mitt­ler­weile auch verschwunden. Nichts mehr mit Bürger­forum und Austausch.

Jacob
Jacob
22. November 2020 09:04

Aus dem HM-News­letter von heute:

BESONDERER HINWEIS: Sei am 22. November um 13:00 Uhr dabei: Tiefe Einblicke, Peter öffnet sein Seelenleben.”

Was ist da geplant? Mehr steht nicht im News­letter. Was wird passieren?

Outet sich Weber als Schwuler der auf Nazi­uni­formen steht, oder auf keine Kinder, gesteht er die Unter­schlagung der HM-Mitglieds­bei­träge oder wird er mitteilen, wann die verspro­chenen 16 Radio­sender in Betrieb gehen?

Fördermitglied
Fördermitglied
22. November 2020 13:18
Antwort an  Jacob

Diesem Kack gab es um 13:00 Uhr:
https://www.youtube.com/watch?v=BDt-wn-6F8E

Peter Leber
Peter Leber
22. November 2020 23:33
Antwort an  Fördermitglied

Ich fühle mich verschaukelt von Peter Weber. War heute der 1. April?