Keine Aufklärung: Wo ist das HALLO MEINUNG-Geld? – Peter Weber verkriecht sich!

38
Keine Aufklärung - Wo ist das HALLO MEINUNG Geld - Peter Weber verkriecht sich - Spenden
Peter Weber freut sich: Über 1 Millionen Euro Spenden und Förderbeiträge sind spurlos verschwunden!

Peter Weber, Meinungs­führer in der Meinungs­fabrik HALLO MEINUNG, wurde von unseren Artikeln rund um die Aberkennung der Gemein­nüt­zigkeit seines Unter­nehmens hart getroffen. In mehreren Videos versucht er seitdem, seinen geschol­tenen Ruf wieder­her­zu­stellen. Dabei scheitert er kläglich und macht alles nur noch schlimmer, wie dieses Video dazu zeigt.

Dort steht diesmal Uwe Kranz als Peter Webers Charak­ter­zeuge bereit. Scheinbar ist Haus­anwalt Rainer Thesen nun weg vom Fenster, nachdem dieser bei seinem ersten Versuch mehr für Lachen als Ernst­haf­tigkeit gesorgt hat.

Sabotage von außen, innen alles blitzeblank sauber

Der kugel­runde Kranz und der weiß­wu­schige Weber legen auch direkt los. HALLO MEINUNG werde von außen „sabo­tiert”. Peter Weber nehme sich unge­recht­fer­tig­ter­weise viele Euro aus dem Gesell­schafts­ver­mögen, so sei eine Behauptung von außen. Das gehe gegen Peter Webers „Ehrgefühl”. Nun hätte Uwe Kranz aber ein sehr genaues Auge auf die Vorgänge in der GmbH gelegt und könne all diese unwahren Behaup­tungen wider­legen. Was ein Glück, jetzt sind sicher alle beruhigt.

Uwe Kranz legt dann auch gleich los mit seinen Lobprei­sungen, aber vernichtet das ganz Video bereits mit dem ersten Satz (Minute 01:19): Ich bin bestimmt kein Wirt­schafts­prüfer, aber…” um dann Peter Weber die steu­er­recht­liche Abso­lution zu erteilen. Peter Weber, dem „Ehrenmann”, gibt er einen freund­schaft­lichen Klaps auf die Schulter. Der Steu­er­be­rater hätte ihm (Kranz) versi­chert, alles sei in bester Ordnung. Na dann, nichts wie los und schnell ein Video darüber drehen. So denkt man wohl bei HALLO MEINUNG.

Richtig ist tatsächlich, dass Uwe Kranz wenig Ahnung von Zahlen und Steuern hat. Als LKA-Präsident in Thüringen wurde er gefeuert, weil er zu seiner Zeit über die Verstri­ckungen seiner Behörde ins Rotlicht­milieu hinwegsah. Seither tingelt er als Free­lancer von Publi­kation zu Publi­kation, um sich als „Terror- und Sicher­heits­ex­perte” inter­viewen zu lassen. Geendet ist er im Ruhe­stand nun bei HALLO MEINUNG. Sein Wort ist also besonders gut geeignet, um HALLO MEINUNGs voll­kommen zerstörten Ruf wieder­her­zu­stellen. Zumindest denkt dies Peter Weber…

Amigos aus dem HALLO MEINUNGs-Sumpf

Natürlich ist das Quatsch und das Gegenteil ist der Fall. Von Steuer- und Gemein­nüt­zig­keits­recht hat der Pensionist Uwe Kranz null Ahnung. Und selbst wenn: er hat es ja nicht einmal selbst geprüft, sondern nur der Steu­er­be­rater. Warum wird der Steu­er­be­rater nicht inter­viewt? Es wurde nicht einmal klar im Video, was der unbe­kannte Steu­er­be­rater über­haupt geprüft haben soll, da Kranz Webers Baufir­men­ge­flecht und HALLO MEINUNG durch­ein­an­der­würfelt.

Uwe Kranz ist ein „Amigo” von Peter Weber und steckt damit genauso tief im HALLO MEINUNGs-Sumpf drinnen wie Weber selbst. Er ist nicht unab­hängig und kann ohne vorge­tragene Fakten auch nichts be- oder wider­legen. Er redet von einem Tele­fonat mit dem Steu­er­be­rater. Peter Weber ist nach­weislich Experte im (ille­galen) Mitschneiden von Tele­fon­ge­sprächen. Warum wurde dieses Gespräch nicht mit Einver­ständnis des Steu­er­be­raters mitge­schnitten und veröf­fent­licht? Niemand hätte dann so ein Video wie mit Uwe Kranz gebraucht. Warum macht also Uwe Kranz so ein Video?

Im HALLO MEINUNGs-Sumpf tummeln sich zwei Arten von Leuten. Für Leute wie Uwe Kranz ist nicht Geld der Antrieb, sondern das Bedürfnis, sich auf YouTube als „Experte für was auch immer” einem eifrig klat­schenden Publikum präsen­tieren zu dürfen. Auch Peter Weber selbst ist so einer, bei Weber scheint das Bedürfnis sogar patho­lo­gisch zu sein. Für die andere Gruppe der Leute, wie Niklas Lotz und die Ange­stellten von HALLO MEINUNG, geht es nur darum, sich an der Kohle der Spender satt zu fressen.

Peter Weber ist sauer darüber, dass „jemand etwas behauptet, ohne die Dinge zu hinter­legen [sic]”. Natürlich meint Peter Weber damit diesen Blog, ohne uns direkt anzu­sprechen. Denn die direkte Konfron­tation scheut er, bei uns kann man nämlich die gesamte Geschichte der Schande von HALLO MEINUNG von vorne bis hinten nach­lesen. Wir stellen auch keine Behaup­tungen auf, sondern arbeiten mit all den Infor­ma­tionen, die Peter Weber selbst veröf­fent­licht oder die öffentlich einsehbar sind. Daraus ergibt sich ein Bild des Horrors über den Zustand und die Geschäfts­prak­tiken von HALLO MEINUNG.  Peter Weber ist es nicht gewohnt, dass man ihm genau zuhört. Deshalb reagiert er hoch­all­ergisch darauf, wenn wir ihn mit seinen falschen Verspre­chungen konfron­tieren.

Diese Informationen hält Peter Weber geheim – warum?

Aber, Herr Weber, Sie können gerne Licht ins Dunkel bringen. Beant­worten Sie doch direkt die wirklich rele­vanten Fragen:

  • Wie lautet der Name/die Kanzlei des Steu­er­be­raters von HALLO MEINUNG? Wo ist der Prüf­be­richt für das vergangene Geschäftsjahr? Was war der genaue Prüf­ge­gen­stand?
  • Wo sind die von Ihnen verspro­chenen Bescheide und Ausfüh­rungen des Finanz­amtes über die Aberkennung der Gemein­nüt­zigkeit von HALLO MEINUNG?
  • Wie hoch ist das vertraglich verein­barte Geschäfts­füh­rer­gehalt von Peter Weber? Welche Sonder­leis­tungen bezieht Peter Weber, z.B. Dienst­wagen? Wie viele Aufwen­dungen hat Peter Weber gegenüber HALLO MEINUNG im vergan­genen Geschäftsjahr geltend gemacht?
  • Wie viele Mittel sind seit Gründung der gGmbH einge­sammelt worden? Wie viele liquide Mittel hat die HALLO MEINUNG GmbH noch übrig? Was passiert mit den Mitteln der GmbH, wenn diese aufgelöst wird?
  • Was ist mit dem von der gemein­nüt­zigen gGmbH einge­sam­melten Geld passiert? Wohin und wie viel wurde umge­widmet und ist dies bereits geschehen? Auf Basis welcher Mittel arbeitet die gewinn­ori­en­tierte HALLO MEINUNG GmbH derzeit?
  • Wie viele Mitar­beiter beschäftigt HALLO MEINUNG aktuell und was sind deren Aufgaben? Sind Fami­li­en­mit­glieder oder andere Geschäfts­partner von Peter Weber bei HALLO MEINUNG ange­stellt oder beziehen Vergü­tungen? Zahlt HALLO MEINUNG Miete oder sonstige Gelder an Firmen, an denen Peter Weber beteiligt ist? Wenn ja, wie viel? Wie hoch ist das durch­schnitt­liche Monats­gehalt, umge­rechnet auf eine Voll­zeit­stelle, für die Mitar­beiter der HALLO MEINUNG GmbH?

All dies sind offene Fragen, deren Antworten Peter Weber scheut. Denn die Antworten würden HALLO MEINUNG als einen schlecht geführten Saft­laden oder Schlim­meres enttarnen. Jedes andere Unter­nehmen, welches Spenden von seinen Zuschauern erbettelt, würde solche Infor­ma­tionen voll­ständig trans­parent veröf­fent­lichen.

Die wich­tigste Frage, die sich uns stellt, ist: Wie viel Ehrgefühl als Geschäftsmann haben Sie noch übrig, Herr Weber, wenn Sie in jedem Video neue, nicht einge­haltene Verspre­chungen machen? Scheinbar machen Sie sich große Sorgen über Ihren Ruf, wenn Sie so viele Spen­den­freunde vor die Kamera zerren müssen und die Ihnen immer aufs Neue einen guten Leumund beschei­nigen sollen. Warum lassen Sie nicht ihren Verspre­chungen endlich Taten folgen? Nach 40 Jahren im Business sollten Sie diese funda­mentale Lektion doch endlich gelernt haben.

Digitale Patrioten deckt weiter auf

Dieser Blog stellt bereits seit Gründung von HALLO MEINUNG kritische Fragen zum Geschäfts­modell. In Peter Webers Augen und denen seiner spen­den­geilen Amigos ist unser Blog deshalb „Teil der Antifa und der Linken”, weil wir auf konkrete Fragen direkte Antworten verlangen. Dies sei, so der wohl­be­leibte Uwe Kranz, eine bekannte Masche der Linken und Anti­fa­schisten. Diese würden andere Menschen an den Pranger stellen, ohne Begründung, ohne hieb-und stich­feste Daten.

Wenn Uwe Kranz das LKA Thüringen genauso geführt hat wie er in Peter Webers Videos argu­men­tiert, ist es kein Wunder, dass er dort hochkant raus­ge­flogen ist. Im Gegensatz zur Antifa haben wir gut recher­chierte Artikel (hier und hier) zu HALLO MEINUNG veröf­fent­licht. Diese unter­schlägt Kranz bewusst. Wir haben unsere Daten aus dem Handels­re­gister. Daten, die HALLO MEINUNG den eigenen Mitgliedern und Spendern vorent­halten wollte!

Peter Weber hasst uns aus tiefstem Herzen, weil wir seinen miesen Trick mit der Aberkennung der Gemein­nüt­zigkeit aufge­deckt hatten – wie so viele andere Fehl­tritte zuvor. Er wollte dies seinen Spen­den­schafen solange wie möglich verheim­lichen, damit keine Kündi­gungs­welle losge­treten wird. Diese ist nach unseren Infor­ma­tionen aber längst im Gange, genauso wie zahl­reiche Anzeigen wegen Betrug gegen Peter Weber selbst bei der Staats­an­walt­schaft vorliegen. Peter Weber steht ein heißer Herbst ins Haus.

Wir sind Digitale Patrioten. Wir gehören nicht zur Antifa. Wir decken auf. Wir klären auf. Wir lassen uns nicht mit leeren Verspre­chungen der Geld­pa­trioten abspeisen, wenn im Hinter­grund weiter fleißig Leute abge­zockt werden. Wir sind der jour­na­lis­tische Arm der tausenden Geschä­digten von HALLO MEINUNG. Wir vertreten die Inter­essen der aufge­klärten Öffent­lichkeit. Und wir vertreten die Inter­essen des deut­schen Steu­er­zahlers, welcher durch Peter Webers abge­kar­tetes Spiel mit der Gemein­nüt­zigkeit um Hundert­tau­sende Euro geprellt wurde.

Wer sich also mit so einem Video wie von Uwe Kranz an der Nase herum­führen lässt, liest besser im Anschluss den neuesten Kommentar von Hannes von Hoppen­stedt an die HALLO MEINUNG Mitglieder.

Ein Satz mit X, Peter Weber – Das war wieder nix mit der Wieder­her­stellung des „Ehrge­fühls”.

Wenn auch Sie Infos zu den Geld­pa­trioten haben, wenden Sie sich vertrau­ensvoll an uns. Schreiben Sie einen Kommentar mit Ihrer Meinung. Kontak­tieren Sie uns per E‑Mail, wenn Sie selbst einen Artikel z.B. als Gast­autor bei uns veröf­fent­lichen möchten.

Artikel bitte teilen und Telegram abon­nieren!
WERBUNG
guest
38 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Matze_1
Matze_1
16. September 2020 07:54

Solche Fragen stellt man bei Hallo Meinung auch nur einmal, dann ist man gesperrt. Fragen beant­worten macht ihn krank und spielt nur dem poli­ti­schen Gegner in die Hände wie er selbst sagt.
Ist schon jemanden aufge­fallen das die tolle Talkshow die ange­kündigt ist jetzt doch nicht am Ammersee sondern in Feucht bei ihm um die Ecke statt­findet?

Fördermitglied
Fördermitglied
16. September 2020 08:37
Antwort an  Matze_1

Ach ne? Wie kommt es zu dieser Verän­derung? Weiß Du mehr? Findet die Talkshow im 50€ Studio statt?

Matze_1
Matze_1
16. September 2020 09:00
Antwort an  Fördermitglied

Keine Ahnung. Die Förderer wurden infor­miert über die Veran­staltung infor­miert. Es kommen seine Freunde und ein Überraschungsgast.Für mehr musst Du Peter Weber fragen 😉

Karl Sauer
Karl Sauer
16. September 2020 10:48

Zwei linke Simpel als Dampf­plau­derer. Wie heißt es so schön: Eigenlob stinkt und beim Peterchen bestia­lisch !

HALLO MEINUNG Diktator
HALLO MEINUNG Diktator
16. September 2020 14:35

Bitte­schön, für mehr Infor­ma­tionen über das ange­kün­digte „Event”:

20200916_143214.jpg
Matze_1
Matze_1
16. September 2020 15:06

Im Endeffekt die gleichen wie immer. Und warum das nun nicht am Ammersee ist sagt er nicht.

Fördermitglied
Fördermitglied
16. September 2020 17:08

Wo findet das genau statt? Wie soll man sich anmelden, wenn keine Zeit und kein Ort ange­geben ist?

HALLO MEINUNG Diktator
HALLO MEINUNG Diktator
16. September 2020 18:30
Antwort an  Fördermitglied

Tja, gute Fragen, die ich dem Empfänger der Mail (ein Förder­mit­glied aus meinem Freun­des­kreis, das ich seit Wochen bear­beite, doch endlich aus der Weber-Sekte auszu­treten, ohne Erfolg, das übliche Speden­schaf-BlaBla, es sei ja frei­willig, man wird nicht gezwungen wie bei der GEZ BlaBla…) natürlich auch sofort gestellt habe. Leider gibt es dies­be­züglich noch keinerlei Infor­ma­tionen von Peter Weber.

Matze_1
Matze_1
16. September 2020 18:51
Antwort an  Fördermitglied

Irgendwo in Feucht. Ist da in der Nähe von Schwarzenbruck/Nürnberg.

HALLO MEINUNG Diktator
HALLO MEINUNG Diktator
16. September 2020 19:31
Antwort an  Matze_1

Quelle dafür?
Sollen seine Spen­den­schafe dadurch schlüpfrig werden und die Geld­scheine flutschten nur so aus dem Geld­beutel?

Nachbar
Nachbar
16. September 2020 21:18
Antwort an  Matze_1

Wenn es in feucht ist dann bestimmt in der reichs­wald­halle

Der Anwalt
Der Anwalt
18. September 2020 14:46
Antwort an  Nachbar

Also wenn es in der Reichs­wald­halle ist, dann ist das der Ober­hammer. Die Halle gehört dem Mark Feucht und ich glaube nicht, dass die einen rechten Hetzer wie Herrn Weber das vernieten würden, wenn sie wüssten was da ab geht. Ich werde mich da mal beim Markt Feucht erkun­digen, ob die über­haupt wissen, mit wem sie es hier zu tun haben.

Fördermitglied
Fördermitglied
18. September 2020 19:15
Antwort an  Der Anwalt

Bei aller Kritik, Herr Weber ist kein Hetzer und man sollte freie Meinung nicht totschlagen, indem eine Halle nicht mietet wird. Das sind SS und Stasi-Methoden.

Der Amwalt
Der Amwalt
19. September 2020 00:51
Antwort an  Fördermitglied

Natürlich ist er ein Hetzer und zwar einer der Übelsten Sorte.
Solchen Leute darf man keine Plattform für ihre Hetzte geben.
Ich komme aus Schwar­zen­bruck und ich finde es nur noch zum
kotzen wie dieser rechter Hetzer den Ruf von Schwar­zen­bruck
in den Dreck zieht und ich werde alles dafür unter­nehmen
diesen Typen zu stoppen.

Toni
Toni
19. September 2020 04:49
Antwort an  Der Amwalt

Hallo „Der Anwalt” oder „Der Amwalt”,

even­tuell ist das ein Schreib­fehler. Wie dem auch sei, wie kann ich helfen? Kann man Sie unter­stützen?

Fördermitglied
Fördermitglied
19. September 2020 08:25
Antwort an  Der Amwalt

Über Schwar­zen­bruck sagt Peter Weber so gut wie nichts in seinen Videos. Folglich zieht er es nicht in den Dreck. Lediglich brachte er ans Licht, dass dort Demo­kratie und Meinungs­freiheit nicht erwünscht ist, als die links­grünen Kommu­nisten im Stadtrat die Meinungs­äu­ßerung von Herrn Weber abstrafen wollten.

Wahr­scheinlich würden Sie Peter Weber gerne aufhängen oder erschießen, dafür dass er eine konser­vative-patrio­tische Meinung hat. Da sollte Sie sich ärztlich unter­suchen lassen! Das Mittel­alter und die SS-Zeit ist vorbei!

Henrik Meyer
Henrik Meyer
19. September 2020 13:46
Antwort an  Fördermitglied

Ich habe noch niemanden aus dem Stadtrat gesehen, der zu Gewalt gegen Weber aufruft, aber fairer­weise muss man sagen, dass der Weber weniger ein Problem damit hätte, ein paar links­grüne an die Wand zu stellen…

Der Anwalt
Der Anwalt
19. September 2020 15:42
Antwort an  Fördermitglied

Zu Ihren Belei­di­gungen werde ich mich nicht weiter äußern, dass ist einfach unter meinem Niveau.Ich habe nie dazu aufge­rufen Herrn Weber Körperlich Schaden zuzu­fügen. Also unter­lassen Sie gefäl­ligst die Straf­baren Unter­stel­lungen, ansonsten werden Sie mich kennen lernen. Dass Sie keinerlei Ahnung über die
Sachlage damals in Schwar­zen­bruck haben, zeigt schon, dass Sie vom Stadtrat sprechen. In Schwar­zen­bruck gibt es keinen Stadtrat, sondern einen Gemein­derat. Was damals im Gemein­derat gelaufen ist, wiesen Sie doch nur über Erzäh­lungen, sonst würden Sie nicht so was schreiben.
 
Der Umgang mit Herrn Weber damals ist nicht richtig gewesen, so dachte ich damals auch. Nur wenn man sich mit Abstand nach einigen Monaten anschaut wie er gegen alles was Fremd ist hetzt, dann muss ich sagen, dass man damals nicht so unrecht mit der Meinung hatte, dass er ein rechter Hetzer ist.Ob man aber damals so mit im umgehen hätte müssen ist eine andere Frage.
 
Die Aussagen, dass Herr Weber noch nie schlecht über Schwar­zen­bruck gesprochen hat in seinen Videos, ist auch Falsch. Er hat schon einige male auf dem Gemein­derat in seiner Gemeint geschimpft. Aber das meine ich auch nicht. Ich meine das er den Ruf der Gemeinde dadurch beschädigt, dass er hier wohnt. Ich komme immer öfters mit Leuten zusammen die wenn sie hören, dass man aus Schwar­zen­bruck kommt, dass mit den
Irren Meinungen von Herrn Weber verbind. Da kommen dann so Aussagen wie, ach da wo der Weber wohnt usw.
 
Zum Schluss noch einen, kosten­losen Tipp von mir an Sie. Seine Sie etwas vorsichtig mit Ihren Aussagen. Ich habe hier nicht das erste mal von Ihnen Aussagen gelesen, die einen Straf­tat­be­stand erfüllen würden. Sind Sie sich nicht all zu sicher, dass man das nicht verfolgen kann und wird, sollte das jemand wollen. Die freie Meinungs­äu­ßerung hört im er da auf, wo es ins strafbare geht.
 
Im übrigen, dass Peter Weber ein rechter Hetzer ist, ist in diesem Fall von der freien Meinungs­äu­ßerung abge­deckt, weil es dafür viele Beweise gibt und ich in diesen Fall es gerne auf eine Anzeige ankommen lassen würde.
 
Ich bin im übrigen Poli­tisch weder links noch rechts ange­siedelt, sondern lang­jäh­riges Mitglied der FDP.          
 

Fördermitglied
Fördermitglied
19. September 2020 16:24
Antwort an  Der Anwalt

Ja schrecklich, dass Herr Weber immer noch dort wohnt. Irgendwie ist er schließlich Bürger und Deut­scher, wenn auch Ihrer Meinung nach nur 3. Klasse. Hmm, viel­leicht können Sie beim Gemein­derat eine Depor­tierung von Herrn Weber in ein Lager bean­tragen. Weit weg! Dann wäre er weg und für Sie wäre die Welt wieder schön. Der Ruf der Gemeinde wäre dann wieder makellos wie damals, als man die Juden wegge­bracht hat, nicht war?

Sie sind ein linker Hetzer der keine andere Meinung duldet. Sie treffen also öfter Leute, die entsetzt sind über Schwar­zen­bruck. Dann ziehen Sie weg oder lernen Sie Artikel 5 GG auswendig.

Herr Weber darf seine rechte Meinung sagen wie oft er will. Dass Sie von der FDP sind kann ich nicht glauben. Vieles erinnert mich an 1933 was Sie schreiben. Menschen die einem nicht passen… weg damit!

Peter Heber
Peter Heber
16. September 2020 18:56
Antwort an  Fördermitglied

Haben Sie den Artikel nicht gelesen? Peter Webers Kritiker sind doch alle von der Antifa! Wenn die wüssten, wo das statt­findet, würden die mit Sicherheit das Lokal abfa­ckeln. LKA-Mann Kranz hat Insi­der­infor­ma­tionen! Damit ist nicht zu spaßen!!!

Toni
Toni
18. September 2020 17:41
Antwort an  Peter Heber

Peter Heber – Bitte?
Woher wissen Sie so einen Unsinn? Und wer ist „die” Antifa? Das könne doch höchstens regionale Gruppen sein und wiese wollen diese Gruppen ein ganzes Gebäude abfa­ckeln?

Soviel Unsinn habe ich selten gelesen.

T

Peter Heber
Peter Heber
18. September 2020 22:46
Antwort an  Toni

Entweder ich verstehe Ihre Ironie nicht oder Sie haben meine nicht verstanden…

Natürlich fackelt niemand dieses Gebäude ab, weil die Antifa oder auch andere linke Gruppen sich nicht für Peter Weber inter­es­sieren. Weber ist ein kleines Licht.

Er selbst sieht sich aber immer als Opfer linker Mächte. Wenn etwas bei ihm schief geht, sind immer die anderen schuld. Meistens die Antifa oder wer auch immer. Das ist der ganze Witz bei der Sache.

Toni
Toni
19. September 2020 04:46
Antwort an  Peter Heber

Ok, das akzep­tiere ich und stimme Ihnen voll­um­fänglich zu. Bleiben Sie Gesund

Peter Leber
Peter Leber
16. September 2020 14:48

Peter Weber weiß nicht, wo er herge­kommen ist:

https://youtu.be/nypz3-Q4EZw

Nachbar
Nachbar
16. September 2020 18:10

Ist eigentlich schon Herbst, da kommt doch die riesige Überraschung,oder reicht das Geld immer ich nicht?
Wurde doch schon soviel gesammelt für die Über­ra­schung.

Fördermitglied
Fördermitglied
17. September 2020 06:39
Antwort an  Nachbar

Die Über­ra­schung ist, dass es keine Über­ra­schung gibt, aber Geld weg ist.

ich frage mich, wann kommen die verspro­chenen 16 Radio­sender bzw. der landes­weite Radio­sender. Ein Jahr ist rum und Peter Weber sagt über­haupt nichts dazu, wann es los geht.

Tom
Tom
17. September 2020 13:58

Diese Fragen dürfen dem weiß­wu­schigen Weber nicht gestellt werden, denn Kritik macht ihn ja krank, wie er einst sagte.
Denkt denn hier niemand an die Krankheit des alten weißen Mannes?

PW.jpg
Peter Leber
Peter Leber
17. September 2020 18:05

Webers Reaktion auf diesen Artikel:

https://youtu.be/3yZL1nJnpW8

Matze_1
Matze_1
17. September 2020 19:52
Antwort an  Peter Leber

So muss er keine Fragen mehr beant­worten wie viele Mitglieder/Förderer er hat und was er einnimmt. Das sieht dann keiner mehr außer das Finanzamt. Er spart sich auch die Mitglie­der­ver­waltung und sein nicht benutztes Förde­rer­portal. Aber ob das jetzt die Grosse Neuigkeit war die er Ange­kündigt hatte? Vermutlich haben ihm auch andere Umstände gezwungen jetzt so zu handeln. Wer weiß?

inge
inge
17. September 2020 20:48
Antwort an  Matze_1

Viel­leicht hat er jetzt begriffen, dass eine GmbH keine „Mitglieder“ hat:
„Bestehende Mitglied­schaften laufen auto­ma­tisch aus, bedürfen keiner Kündigung oder der gleichen.“
https://www.facebook.com/peterweberstatement/posts/1370760746596724

Weber-2020-09-17.jpeg
Matze_1
Matze_1
17. September 2020 22:03
Antwort an  inge

Jetzt ist es so, wie es eigentlich auch schon war. Man schenkt ihm Geld ohne Anspruch auf Gegen­leistung oder Anspruch auf Antwort was mit dem Geld geschieht geschweige denn Einfluss. Allei­niger Macht­haber und Sprecher: Peter Weber

Peter Leber
Peter Leber
18. September 2020 20:07

Hallo Meinung auf dem Rückzug:

https://youtu.be/WS-uB4IeOIQ

wuselinchen
wuselinchen
19. September 2020 20:58

Inter­essant, dass Hallo Meinung die letzten Tage mit der AfD kuschelt. Will er damit die Digi­talen Patrioten besänf­tigen, die diese ja AfD-Mitglieder sind?

Laken in weiß
Laken in weiß
19. September 2020 21:15
Antwort an  wuselinchen

Viel­leicht eine Reaktion auf die Kritik? Oder er ist einfach ein bere­chen­barer Heuchler…

Matze_1
Matze_1
20. September 2020 11:13
Antwort an  Laken in weiß

Er sagt aber auch immer nur „manche Leute in der AFD”. Als die letzte Inter­view­part­nerin immer wieder ansprach man müsse die ganze Partei und das Partei­pro­gramm betrachten hat er nicht drauf reagiert. Aber sollte nicht im Oktober spätestens das große poli­tische Ding von HM kommen wo er Vorstands­vor­sit­zender sein will?

Erik
Erik
20. September 2020 21:33
Antwort an  Matze_1

Wahr­scheinlich meinte er den Partei­vor­stand der Hallo-Meinung-Partei, sollte diese denn kommen.

Der kleine Lotzlöffel
Der kleine Lotzlöffel
21. September 2020 03:01
Antwort an  Erik

Ich denke es wird bald eine Art „Werte-Union” in der AFD geben, wenn auch informell. bzw es gibt sie schon aber sie wird stärker in den Vorder­grund treten. Dort wird Weber dann von außen herein­labern als „Aufsichts­rat­vor­sit­zender”, sprich: als jemand der sich poli­tisch nicht ins Kreuz­feuer stellen will (Hasenfuß) sondern bequem von zu Hause aus ins Mikro labern kann, dass er ja alles besser weiß

Ingrid
Ingrid
20. September 2020 19:27

Irgend etwas hat sich wohl in der Struktur von HALLO MEINUNG geändert. In dem wieder sehr schlei­migen und stark ICH bezo­genen Interview hier

https://www.youtube.com/watch?v=2UE_lKzLLEg

mit der Frau Cotar von der AfD sagt er beim Zeit Stempel 20 ; 25 etwas davon das ab jetzt keine Förder­mit­glied­schaft mehr nötig sei , sondern nur noch direkte Spenden. Bekommen die jetzigen Förder­mit­glieder denn dann den Beitrag für das letzte Quartal 2020 anteilig erstattet ? Oder sackt er das alles für sich ein ?