Carsten Jahn durchgeknallt: Morddrohung, Aufruf zu Gewalt und Jagd auf Patrioten und Journalisten

41
Carsten Jahn durchgeknallt - Morddrohung, Aufruf zu Gewalt, Jagd auf Patrioten Journalisten Tochter Remscheid

Einen solchen Amoklauf haben wir Patrioten bisher nicht gesehen: Am vergan­genen Sonn­tag­abend rastete der durch einen Spen­den­betrug bekannt gewordene YouTuber Carsten Jahn voll­ständig aus und zeigte sein wahres Gesicht. Er veran­staltete mehrere Live-Video­über­tra­gungen, zuerst bei YouTube und dann bei Facebook, in denen er sich als aggres­siver Gewalt­täter zeigte. Ein unfass­barer und von Drohungen geprägter Auftritt!

Das hat selbst Herr Jahn kurz danach reali­siert und alle Aufzeich­nungen gelöscht. Uns liegen die Videos exklusiv vor. Auslöser für diesen Amoklauf war unser Bericht über Carsten Jahn und sein neues Luxus­leben als Millionär.

Aufruf zur Menschenjagd

Die Video­über­tra­gungen boten den Zuschauern unglaub­liche Einblicke in die Denkwelt des Ex-NPD-Führungs­mit­glieds. Carsten Jahn schrie in die Kamera und drohte seinen Wider­sa­chern mit körper­licher Gewalt! Er regte sich darüber auf, dass in unserem Beitrag seine Adresse genannt wird. Warum und wie dies rechtlich zu bewerten ist, erklären wir Ihnen in einem kommenden Artikel.

Millionär Jahn drohte seinen Zuschauern, uns und allen aufrechten Patrioten, dass er jeden, der unseren Beitrag verbreitet, verfolgen wird. Er befindet sich wegen unseres Artikels und der Veröf­fent­li­chung seiner Adresse „in einer Notlage”, sagte Jahn. In Wirk­lichkeit ist seine Wohn­an­schrift seit 2010 im Internet abrufbar und über eine Such­ma­schine in Sekunden zu finden. Zudem hat er selbst diese Adresse auf seiner TEAM HEIMAT-Inter­net­seite veröf­fent­licht.

Carsten Jahn erklärt in den Videos, dass er Jagd auf jeden machen wird, der unsere Nach­richten teilt: „Ich werde es mir jetzt zur Aufgabe machen euch zu jagen!” Pres­se­freiheit hat er bei der NPD nicht kennen­ge­lernt.

Drohung mit Gewalttaten

Immer wieder lässt Herr Jahn erkennen, dass er gewalt­bereit ist, dass er jeden persönlich nach­stellen und zu Hause aufsuchen wird. „Ich finde raus wo ihr wohnt (..und) dann werde ich euch besuchen! Dann wenn ihr nicht daran denkt! Und wenn das das Letzte ist, was ich tue, droht Jahn. Von dem TEAM HEIMAT-Slogan „Heimat gewaltfrei vereint” ist nichts mehr übrig. Ich werde Jagd auf euch machen, droht Carsten Jahn mit nach­drück­licher Stimme.

Jahn möchte außerdem, dass sich seine Abon­nenten und Kunden (Spen­den­schafe) an der Menschenjagd betei­ligen und strafbar machen: „Ich werde meine Follower, und zwar alle 100.000 zusammen, darum bitten mich darum zu unter­stützen, euch ausfindig zu machen, euch beim Namen zu nennen, euch in die Öffent­lichkeit zu ziehen, vor Gericht zu stellen und euch das Leben zur Hölle zu machen.”

Das YouTube-Video

Tochter ist in Gefahr

Als Grund für die plötz­liche Notlage führt Carsten Jahn seine minder­jährige Tochter ins Feld. Die sei bei ihm alle paar Wochen zu Besuch und in großer Gefahr, wenn seine Adresse bekannt ist. Komisch ist, dass diese Gefahr die letzten Jahre nicht bestand. Da waren seine Wohn­adressen eben­falls bekannt. Ist das womöglich ein Trick der Spen­den­ab­zocker immer wieder Notlagen zu erfinden? Denken Sie nur zurück an den 25.000€ Spen­den­betrug von Liane Steup vor wenigen Wochen.

In den Videos erklärt Herr Jahn: „Ihr habt mir nicht gedroht, ihr habt mir nicht mit Mord gedroht, nein, (..) ihr habt der ganzen Welt gezeigt wo ich lebe, und wo am Wochenende meine Tochter ist. Und das war der größte Fehler den ihr jemals gemacht habt. Das war auch euer letzter Fehler, den ihr gemacht habt. Denn ich schwöre euch Digi­talen Patrioten eines, (..) sollte auch nur jemand hier an dieses Haus kommen und meinem Kind passiert etwas, dann gibt es keinen Ort, wo ihr euch verstecken könnt.”

Hier instru­men­ta­li­siert Carsten Jahn seine Tochter. Ursache für die „Notlage” und die angeb­liche Lebens­gefahr für das Mädchen ist seine poli­tische Arbeit und seine Tätigkeit als gewerbs­mä­ßiger Spen­den­pa­triot. Jahn versucht in den Videos, uns – den Digi­talen Patrioten, die Schuld für die „lebens­be­droh­liche Notlage” in die Schuhe zu schieben. Er über­sieht im Eifer der Spen­den­bet­telei, dass wir seine Tochter mit keinem Wort erwähnt haben.

Er bringt seine Tochter selbst ins Spiel und in die Öffent­lichkeit. Damit bringt er sie in Gefahr! Da ist die Frage nach der Führ­sorge des Vaters und der Mutter berechtigt und ob bei dieser Gefahr für das Kindeswohl das Jugendamt einschreiten sollte. Wir werden hier nichts veran­lassen, aber viel­leicht die vielen Abon­nenten und Geld­spender, die sich so besorgt und entsetzt zeigten.

Das Facebook-Video

Spendenaufruf wegen erfundener Notlage

Das kennen wir von anderen Geld­pa­trioten wie Ignaz Bearth und Liane Steup. Wenn die Gele­genheit günstig ist, sofort nach Spenden betteln. Und diese erfundene „Notlage” ist so eine Gele­genheit. Das hatte Carsten Jahn sofort erkannt. „Ich werde jetzt zum ersten Mal (..) weil ich mich jetzt in einer Notlage befinde, denn hier geht es nicht um irgendwas, sondern dass mögli­cher­weise heute Nacht, morgen Nacht (..) nächste Woche (..) jemand vor der Tür stehen könnte wenn mein Kind hier ist. Ich bitte euch um Unter­stützung für mich und all das, was jetzt da rein­kommt, stecke ich in den Rechts­streit (..) um euch zu kriegen.”, sagt Carsten Jahn. Dann wieder eine Drohung mit körper­licher Gewalt: „Ihr seid jetzt fällig!”

Am Tag darauf merkte Jahn, dass dieses Manöver zu durch­sichtig ist. Er stoppte die Spen­den­aktion, legte die Einnahmen offen und versprach, alles zurück­zu­zahlen. Solche Versprechen sind sehr zwei­felhaft. Wir hatten Herrn Jahn bereits einmal zu Spen­den­un­ter­lagen ange­fragt. Vorlegen konnte er nichts.

Jahn: Ich wollte nie Spenden haben

Jetzt wird es in den Videos lustig. Herr Jahn spricht über sein Patrio­ten­business: „(Mir wird) laufend eine Bettelei unter­stellt (..aber) wie jeder meiner Follower weiß, dass in keinem meiner Videos zu irgend­welcher Unter­stützung aufge­rufen wird. Das ich nicht einen PayPal-Link einblende, dass ich keinen Spenden-Link einblende, wie alle anderen YouTuber da draußen. All das habe ich nie getan.” Natürlich nicht. So simpel stellt das „Der Spen­den­könig 2019″ nicht an. Seine Spen­den­bet­telei läuft über seine TEAM HEIMAT-Inter­net­seite, durch Aufrufe im Chat oder den Superchat.

Carsten Jahn durchgeknallt - Morddrohung, Aufruf zu Gewalt, Jagd auf Patrioten Journalisten Tochter Remscheid
Spen­den­aufruf von TEAM HEIMAT

Carsten Jahn will Patrioten-Szene zerstören

Zu guter Letzt droht Geld­pa­triot Jahn allen Patrioten: „Und für die ganzen Leute, die diese Seite unter­stützen und diese Seite teilen, und verbreiten, die Adresse verteilen und verbreiten, jeden einzelnen in den sozialen Netz­werken der das macht, ich spür ihn auf! (..) Ich werde diese ganze Szene platt­machen! (..) Ab jetzt mache ich jagt auf euch. (..) Und wenn ich gar nichts mehr mache, aber ihr seid dran!”

Wir sind nicht der poli­tische Gegner. Wir berichten kritisch über unsere patrio­tische Szene und ganz besonders über dieje­nigen, die sich mit dem Geld der Patrioten eine goldene Nase verdienen wollen. Das ist nicht verboten. Das ist kriti­scher Jour­na­lismus. Das ist Meinungs­freiheit. Für die Eigenen.

Lesen Sie unbe­dingt: „Ist Bericht­erstattung über Carsten Jahn illegal oder strafbar?”.

Artikel bitte teilen und Telegram abon­nieren!
WERBUNG

Lesen Sie auch:

guest
41 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Meine Meinung
Meine Meinung
4. Juli 2020 19:45

Als erstes sollte man mal lernen, dass es sich juris­tisch nicht um Spenden handelt sondern um Schen­kungen oder Vergü­tungen. Beide wären u. U. steu­er­pflichtig. Beim superchat handelt es sich immer um eine Vergütung, da hier Youtube an den Einnahmen beteiligt ist. Als Spende bezeichnet man Zuwen­dungen an Gemein­nützige Einrich­tungen. Das trifft auf Youtuber aber nicht zu. Damit tritt der Begriff Spende also nur im Steu­er­recht auf, findet aber bei Youtuber keine Anwendung. Bei einer Schenkung liegt ein indi­vi­du­elles Vertrags­ver­hältnis zu Grunde aus dem der Schen­kende Ansprüche gegenüber dem Beschänkten geltend machen kann.

Martin Prellner
Martin Prellner
5. Juli 2020 19:27
Antwort an  Meine Meinung

Als erstes sollte man lernen, das der Gesetzes-Körper weltweit ein verlo­gener Etiketten-Schwindel u. eine Wirt­schafts­System ist. 😉 Eine Spende bleibt eine Spende, ganz gleich ob an einen Menschen oder an eine „Orga­ni­sation”. Und ob da ein Dritter (J3wTube) dabei mitver­dient ist Neben­sache, nicht Haupt­sache. Die einzig wahren Gesetze sind die Natur­ge­setze.

Carsten Geldsack
Carsten Geldsack
20. Juli 2020 17:31
Antwort an  Martin Prellner

Lieber Martin, wenn man in einer Fanta­siewelt lebt dann mag das so sein. Beim Rest stehen irgendwann Gerichts­voll­zieher und Polizei im Schlaf­zimmer.

Rene aus K
Rene aus K
4. Juli 2020 19:59

Er ist nicht mietfrei und zahlt trotzdem das Haus ab? Hält der seine Spen­den­schafe für so blöd. Der zahlt keine Miete, der zahlt mit dem Geld der Patrioten sein Haus ab. Falls das über­haupt stimmt, denn Beweise dafür liefert er nicht. Der würde alles erzählen um seine Haut zu retten.

Dr.Jur.BodoBöller
Dr.Jur.BodoBöller
16. Juli 2020 22:06
Antwort an  Rene aus K

Der liefert doch nur das, was ihm persönlich und finan­ziell „weiter­bringt” … das arme kind von ihm. was ein spinner.

Jahn liest mit
Jahn liest mit
4. Juli 2020 20:01

Sehr guter Kommentar. Bitte auch das Reak­ti­ons­video zu diesem Artikel von ihm in seiner Tele­gram­gruppe nicht unter­schlagen, er ist ja bekannt, schnell Sachen wieder zu löschen. Man kann immer sehen, wenn er unter Druck ist, weil dann spricht er so schnell und kommt aus der Puste. Für seine Spen­den­schafe natürlich schwer zu folgen, weil die nur seine schnar­chigen Monologe gewohnt sind. Er scheint langsam in eine Persön­lich­keits­störung abzu­gleiten, er mischt Sarkasmus, Gewalt­an­dro­hungen und verzwei­felte Soli­da­ri­täts­aufrufe – in einer Minute!

Zu seinem Spen­den­business: Er steht ja im Moment unter Druck, weil Youtube ihm die Mone­ta­ri­sierung entzogen hat. Er und seine Mods rufen daher alle auf, ihre „frei­wil­ligen” Spenden über Schat­ten­kanäle (Paypal, Bank­über­weisung) zu schicken. Damit geht natürlich auch die letzte Trans­parenz verloren.

Zudem vertreibt er jetzt Hemden mit seinem Logo, damit ist er eindeutig Gewer­be­trei­bender und muss seine Addresse veröf­fent­lichen. Sein ganzer Rant ist damit hinfällig. Er beschwert sich über eine bereits seit 10 Jahren veröf­fent­lichte Addresse, bringt sich aber durch den neu gestar­teten Hemden­ver­trieb selbst in die Position, seine Addresse veröf­fent­lichen zu müssen, also im Prinzip zu dem selben Ergebnis. Logik? Bei Jahn Fehl­an­zeige. Außerdem muss er das Gewerbe anmelden. Er spricht ja in den höchsten Tönen vom Rechts­staat. Aber von einer Verbrau­cher­be­lehrung für seinen Shirt-Verkauf sehe ich auf seiner Webseite nichts. Er war ja jetzt angeblich so oft bei seinem Anwalt. Da hätte er ja mal besser eine Rechts­be­ratung für seine illegale Webseite ange­fragt, nicht dass Linke ihn deswegen noch abmahnen… (mir ist klar, dass er das wieder als Drohung inter­pre­tiert, lol) Ist man auch Spalter und Hetzer, wenn man von Carsten Jahn Geset­zes­treue verlangt?

Jahn sollte sich lieber Sorgen darüber machen, was passiert, wenn seine Spen­den­schafe mal aufwachen…

Die Anonymen Chronisten
Die Anonymen Chronisten
4. Juli 2020 21:45

Bei Carsten läuft es echt schlecht zur Zeit.… Unser D.C. hat sich von euren Spenden wieder ein neues Smart­phone gekauft. Schon wieder? Ja! Nach zwei Monaten musste ein neues her, weil ihr so viel spendet. Deshalb vielen Dank an alle Geld­geber. Ihr seid supergeil.

andi
andi
4. Juli 2020 22:37

liege ich richtig, daß ich diesen artikel bei facebook teilen darf…? weil carsten jahn hat diesen artikel nicht verboten und die videos nicht doch echt.
bitte schnell antworten, sonst teil ich es… danke

Stefan
Stefan
5. Juli 2020 09:20
Antwort an  andi

Vor dem teilen bitte unbe­dingt erst die Geneh­migung des Herrn Jahn einholen, sonst könnte es böse Folgen haben.

Unwichtig
Unwichtig
5. Juli 2020 18:05
Antwort an  andi

Könnte sein, dass er Dich jagen wird. Dem Psycho ist alles zuzu­trauen nach diesen Äusse­rungen.

Mario Lucas
Mario Lucas
5. Juli 2020 01:18

Zitat C. Jahn:
„Wie gesagt, dieses Ding hatten wir vor einem halben Jahr, da haben sie meinen Namen benutzt mit dem Bild mit dem schwarzen Hemd, haben sie jetzt übrigens auch wieder, ich habe wieder einen Kommentar von mir angeblich gefunden vom 2. Juli. Ja also ich kommen­tiere auf dieser Seite nicht, abge­sehen davon befinden wir uns in laufenden Ermitt­lungen. Da sollte dann der eine oder der andere, der da doch noch ein bisschen Intel­ligenz im Kopf hat mal drüber nach­denken, ob es so forderlich wär da so ein Scheiß drunter zu schreiben. Aber nagut, die werden daraus wieder ne Story stricken, dass das ja alles Ablenkung ist, ja wirklich, sie benutzen sogar die Follower um Hass in die Köpfe rein zubringen und das ist einfach nur krank und daran könnt ihr einfach sehen, was das für kranke Hirne sind. Tut mir leid, das ist der letzte Dreck dieses soge­nannten Wider­standes, ob bezahlt oder nicht bezahlt, dumm oder nicht dumm, auf jeden Fall defi­nitiv sind es keine Linken und es ist auch nicht die Antifa, auch nicht bei der E‑Mail, die ich behalten habe, das ist mir selbst bekannt.”
Quelle: Sprach­nach­richt C. Jahn Team Heimat Chat Telegram

Wer von euch sitzt in den Gruppen und tut Staats­zer­setzen?

Luigi
Luigi
5. Juli 2020 01:43

Was für Problem hat Signore Jahn? Die Adresse kannte doch schon jeder. Mamma mia, in der Pizzabranche bekannt wie bunter Hund, er ständig bestellen aber wird immer dünner: è una curiosità

Unwichtig
Unwichtig
5. Juli 2020 18:07
Antwort an  Luigi

Meinst Du die Echte oder die FBI? Wenn ja, bitte näher erläutern. Danke.

Luigi
Luigi
6. Juli 2020 13:33
Antwort an  Unwichtig

Signore Unwichtig! Du schon mal gewesen auf seine Homepage? Du gehen auf https://teamheimat.com/impressum/ und lesen! Seine Adresse ist da! Privat­adresse. Selbe Adresse wie hier auf diese Seite. Und immer bestellt er Pizza! Ich hoffe Erläu­terung war einfach genug für dich. Ciao bello

Unwichtig
Unwichtig
13. Juli 2020 17:36
Antwort an  Luigi

Alles klar. Kraut­salat hat er auch bestellt. Muahhh

Martin Prellner
Martin Prellner
5. Juli 2020 19:40

Allein der deut­schen Sprache ist diese Spen­den­Zecke nicht mächtig. Er leidet offen­sichtich an Psycho­pathie. Beweis: ..„und jetzt liebe Freunde, mach ich jagd auf euch!”
Bedeutet: Diese Kreatur weiss nicht mal was „Freunde” sind. Ich halte generell nichts von Menschen, die zu Fremden Menschen: ..„Hallo ihr Lieben!” „Hallo Freunde!” usw. daher­lügen!
Der Abstand zur adäquaten Sprache ist der Abstand zur Realität! Ekelhaft dege­ne­riert.
Aber dieser Typ will ja auch das „Team”-Heimat.. haha XP
„Team” hat mit Deutschland rein gar nichts zu tun! Aber etwas mit den Besatzern! Geht euch ein Licht auf? Nutzt die präzi­seste Sprache der Welt: Deutsch – ansonsten seid ihr keine deut­schen Patrioten!

Gast
Gast
5. Juli 2020 20:13

So gut kennt Peter Weber Carsten Jahn also. Weber sagt im Gespräch mit Arsch­kriech­petra: „Carsten Jahn hat die Neue Heimat” Hä? Neue Heimat?

Weber ist Jahn derart egal, dass er sich den Namen „Team Heimat” nicht merken will. Er sollte nur die Spen­den­schafe vom Jahn zu sich abzocken.

Habt ihr übrigens bemerkt, dass Carsten Jahn im Weber-Gespräch zweimal sagte, er sei „poli­tisch nicht straf­fällig” geworden. Poli­tisch also nicht, aber sonst schon. So versehe ich das und seltsam, dass Peter Weber das völlig egal ist.

Ingrid
Ingrid
5. Juli 2020 21:53

Mir macht der Jahn schon ein wenig Angst. Die Bruta­lität und eine endlose Wut sieht man ihm schon in den Augen an. Und ich glaube auch immer weniger das er nur in der NPD war , weil die jemanden brauchten der keine Vorstrafen hat um eine Demo anzu­melden, Ich habe selbst in vielen Direkt­über­tra­gungen von ihm gehört das er selbst seine Adresse bekannt gegeben hat mit dem Zusatz jeder dürfe ihn besuchen. Deshalb verstehe ich die Aufregung um die Geschichte nicht.Als vier­fache Mutter verstehe ich aber die Sorge um sein Kind. Nach dem Attentat der Antifa auf den Gewerk­schafter in Stuttgart muss man von dieser Gruppe wirklich von einer Gewalt in seiner schlimmsten Form ausgehen.
Aller­dings nach diesem Video auch wohl von der anderen ( angeblich patrio­ti­schen ) Seite. Und die ist im Falle von Carsten Jahn meiner Meinung nach eindeutig Rechtsradikal.Nichts und wirklich absolut Nichts recht­fertigt solche Drohungen wie ” Ich finde euch ! ” Ich besuche euch ” Und das in ganz Europa ” Wenn das nicht Radikal ist was dann ?
Als Rechts Konser­vativ wie Carsten Jahn sich selbst mal bezeichnete kann man das wohl eher nicht bezeichnen.
Aber warum setzt Carsten Jahn seine Tochter und sich selbst über­haupt solchen Gefahren und dem ganzen Ärger aus ? Das kann nur mit Geld zu tun haben. Einnah­me­quellen , Verdienst.
Der Mann ist kräftig und könnte einer rich­tigen gere­gelten Arbeit nach­gehen. Notfalls als Möbel­packer oder auch zunächst in Leih Arbeit die zwar dringend wieder abge­schafft gehört , aber leider auch für Millionen anderer Arbeit­nehmer bittere Realität ist. Dieses Betteln jedoch ist doch für einen echten Mann sicher unwürdig.
Wenn er wenigstens mit jour­na­lis­ti­schen Fach­leis­tungen über­zeugen könnte oder eini­ger­maßen seriös wirken würde.
Aber Nach­richten der Main­stream Presse vorlesen sind doch keine wirk­liche Leistung , die dann noch so einen Lohn recht­fer­tigen würden.
Jeder normale Mann wird doch seine Familie selbst ernähren wollen und nicht durch die Gaben seiner Mitmen­schen.
Das finde ich auch an diesen Ignaz Bearth so erbärmlich. Mein Mann zum Beispiel hätte mich niemals zu einen Urlaub einge­laden von erbet­telten Geld. Ich wäre mir an Lillys Stelle viel zu Schade mich von so einem Gigolo und Windhund aushalten zu lassen.
Wir waren zwar nie Millionäre , aber was wir hatten haben wir uns selbst durch harte Arbeit verdient. Als die Kinder noch kleiner waren mein Mann alleine. Und nach seinem Tod dann ich. Unter Patrioten stelle ich mir jeden­falls etwas anderes vor als die Herren Jahn , Grabinger , Bearth u.s.w.
Ich mag die Carolin Matthie sehr gerne. Die ist sehr fleißig. Sendet jeden Tag neben ihrem Studium und besucht die Demos in Berlin. Ab und zu bekommt sie auch eine Chat Spende. Aber ich habe noch nie erlebt das sie darum bittet. Sehr sympa­thi­sches Mädel. Und mehr Mann als diese selbst­ver­liebten Machos der Szene.

Thomas
Thomas
6. Juli 2020 09:01
Antwort an  Ingrid

Vorallem verstehe ich nicht, was ein Schweizer (Bearth) oder ein Öster­reicher (Sellner) für uns Patrio­tis­ti­sches tun kann ausser Spenden und Spender abzu­greifen.

Hugo
Hugo
5. Juli 2020 22:34

Sein Video hat aber bei euch Eindruck hinter­lassen, ihr ward mehrere Tage offline

Ein Print-Kollege
Ein Print-Kollege
6. Juli 2020 06:07

So so, der Herr Jahn… Ich habe heute bei Facebook von dieser Sache erfahren. Beim Namen Carsten Jahn hat es bei mir gleich geklingelt. Als Enthül­lungs­jour­nalist lebt man gefährlich, Herr Schulze. Besonders wenn man sich mit so einen NPD-Futzi und Ex-Neonazi wie Herrn Jahn anlegt. Ich kenne Herrn Jahn seit den NPD Zeiten sehr genau und rate ihnen sehr vorsichtig zu sein. Damals jeden­falls hatte er vor Gewalt keine Scheu. Anders wäre er bei der NPD nicht so schnell aufge­stiegen. Das ist er aber. Besorgen sie sich seinen Straf­re­gis­ter­auszug. Einiges wird inzwi­schen gelöscht sein. Sie werden Augen machen. Forschen Sie nach, wie es zu seinem Abgang bei der NPD kam. Da werden Sie inter­es­santes finden. Passen Sie auf sich auf.

Ingrid
Ingrid
6. Juli 2020 15:20
Antwort an  Rudolf Schulze

Lieber Herr Schulze. Es tut mir unendlich Leid das zu Lesen. Ich hoffe sehr das Ihnen nichts passiert.
Viel­leicht ist es besser ein wenig kürzer zu treten und in Deckung zu gehen ? So wichtig und gut Ihre Arbeit auch ist , so ist sie aber niemals so wichtig das Sie sich oder Ihre Lieben dafür in Gefahr begeben. Wenn das alles Patrio­tismus sein soll rate ich jedem Menschen dringend davon ab. Das alles hat doch nichts mehr mit der Liebe zu seinem Land zu tun. Mir machen solche Patrioten mehr Angst als jede Maßnahme unserer Regierung und der gegen­wär­tigen Corona Pandemie zusammen.
Gut das Sie dieses Schreiben veröf­fent­lichen. Je mehr Menschen davon wissen umso besser. Passen Sie gut auf sich und ihr Team auf. Alles Gute.

Ihre treue Leserin Ingrid

Stefan
Stefan
6. Juli 2020 22:46
Antwort an  Rudolf Schulze

Bitte bringen Sie das unbe­dingt zur Anzeige. Wie krank sind denn diese Leute? Das kratzt mächtig an dem Saubermann-Image, dass sich dieser ehren­werte Herr oftmals selbst verleiht. Ich weiß aus der Vergan­genheit, dass dieser fried­volle Mensch, anderen Menschen auch schon Gewalt ange­droht hat, jetzt benutzt er seine Follower dazu. Pfui Geier.

Für Jahn
Für Jahn
6. Juli 2020 23:36
Antwort an  Rudolf Schulze

Carsten!!! halt dein Maul. Deine Mutter ist ganz alleine und dir scheiß egal. Die ist jetzt bei den Würmern … weil dir das Youtubegeld wich­tiger war.

Anonymous
Anonymous
6. Juli 2020 23:39
Antwort an  Rudolf Schulze

Lieber Herr Schulze.
Das ist echt tragisch.
Wir werden Sie unter­stützen.
Beste Grüsse.
Rache wird am besten kalt serviert…
https://youtu.be/245O-IYk8Mo

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
7. Juli 2020 21:16
Antwort an  Anonymous

Wir werden weiter die digi­talen Patrioten unter­stützen. Vor allem Herr Schulze.

Anonymus Anonymus
Anonymus Anonymus
7. Juli 2020 19:26
Antwort an  Rudolf Schulze

Lieber Herr Schulze.
Das ist echt tragisch.
Wir werden Sie unter­stützen.
Beste Grüsse.

P.S. E‑Mail sichern und gege­be­nen­falls an Vertrau­ens­per­sonen weiter geben.

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
7. Juli 2020 21:08
Antwort an  Rudolf Schulze

Carsten Jahn ist eine tickende Zeit­bombe. Am besten die Email sichern, und gege­ben­falls dem Anwalt über­geben. Dieser Kerl braucht dringend eineine juris­tische Ohrfeige. Er besitzt ein sehr hohes Gewalt­po­tenzial. Da stellt sich auch ganz klar die Frage, ob seine Tochter übehaupt noch gut bei ihm aufge­hoben ist, und ob da etwa eine Kindes­wohl­ge­fährdung vorliegt. Denn er ist es, der seine Tochter in seine kranke Nummer mit rein zieht. Er Instru­men­ta­li­siert seine Tochter. Und das allein zeigt, wie gestört er ist. Carsten Jahn zeigt massive Auffäl­lig­keiten, die auf eine multiple Persön­lich­keits­störumg hinweist. Er entwi­ckelt sich nach und nach immer mehr zu einem Amok­läufer. Und Solche gehören in Sicher­heits­ver­wahrung!
Meine Unter­stützung haben die digi­talen Patrioten. Die Wahrheit über all die Spen­den­bet­telnden Schein-Patrioten muss aufge­zeigt werden. Echte Patrioten benutzen ihre Abon­nenten nicht als Zahl­sklaven. Diesem ganzen Spen­den­bet­tel­betrug dieser Schein­pa­trioten, muss ein Ende gesetzt werden. Und die Liste dieser System­linge und Bettel­pa­trioten ist lang.
LG Lilly Heidelberg

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
7. Juli 2020 21:23
Antwort an  Rudolf Schulze

+++ – MORDDROHUNG VON CARSTEN JAHN / TEAM HEIMAT an Rudolf Schulze+++

https://youtu.be/hxB2ANlL6y8

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
7. Juli 2020 21:24
Antwort an  Rudolf Schulze

Der Lügenlord. ☻ Die Wahrheit kann er nicht ertragen. Und wir zeigen sie weiter auf.

https://youtu.be/vhvRDDD5ZUU

Lutz
Lutz
8. Juli 2020 11:49
Antwort an  Rudolf Schulze

„Letzte Bear­beitung 1 Tag zuvor durch Rudolf Schulze” Herr Schulze kann Mord­drohung selbst bear­beiten!? Schlechter Schreibstil, könnte von einem Anti­fanten … . Wir haben keine anderen Probleme … Viel Spaß weiterhin …

Karsten Jahn
Karsten Jahn
8. Juli 2020 19:11
Antwort an  Lutz

Er hat die doch nur als Bild gepostet.. jeder kann es sehen nur du nicht.

Rapefugees Welcome
Rapefugees Welcome
15. Juli 2020 20:35
Antwort an  Karsten Jahn

Diese Webseite ist so lustig mit all den Videos und den nutzer­namen über Martin prellner lache ich immer noch

Gast
Gast
7. Juli 2020 12:32
  • der Nejahn­ter­taler is in Wirk­lichkeit a ganz a arms Würschtl, ned nur geistig sondern des ganze Wesen vo eahm!
Karsten Jahn
Karsten Jahn
7. Juli 2020 21:43
Antwort an  Gast

Hallo mein lieber! Was fällt dir ein du? Ich werde dich anzeigen! Ich bin Millionär! Lösch den Kommentar, oder ich komme dich besuchen mein lieber

Brüning
Brüning
9. Juli 2020 09:14

Wenn sie ein Problem haben gehen sie zur Polizei.Die Öffent­lichkeit kennt keine Hinter­gründe und kann keine objektive Stellung beziehen.Es gehört sich einfach nicht,In der heutigen Zeit sollte man gerade auf ein anstän­diges Mitein­ander achten.Wer nun was und zuerst und warum klären sie bitte mit der Justiz.Dies ist Hetze mal von dem einen dann von dem Anderen.

The Devil
The Devil
15. Juli 2020 22:43

Satajahn ruft zur Party in der Hölle. 666
Sein Hundi heisst Loki.

6ABD6CC2-0D55-4032-BCE8-81E6EAA5B428.gif
Rainer Winkler
Rainer Winkler
16. Juli 2020 21:57

Hahaha. bestes Mett! Der soll sich endlich löschen dieser Lü-Lü-Lü und Spenden Carsten.

Frau Lich
Frau Lich
25. Juli 2020 21:09

Carsten Jahn war heute Nacht auf Menschenjagd. In den Bergen, im Wald.
Wir waren schneller. Wir haben ihn abge­hängt. Wir sind ein geiles Team.
Geiler als Carsten Jahn, der am Ende seiner Jagd so abge­kämpft war, sodass er sich zum Ruhen hinlegen musste.
Danach bin ich aufge­wacht.
Ich danke meinen auf der Flucht gefun­denen, eben­falls gejagden Partner, für die geile Nacht.

Namenloser Patriot
Namenloser Patriot
31. Juli 2020 16:11

Achtung: Neid und Spaltung!

NEUE KRITIK ÜBER CARSTEN JAHN:

Was macht Carsten Jahn mit den Spenden?
https://youtu.be/Iw5Xlq-Wch4
Carsten Jahn vs. Branko Barkichttps://youtu.be/hOpz4WeTh9w