Carsten Jahn im Größenwahn: Mehr Zensur! Mehr Feinde! Mehr Spenden?

48
Carsten Jahn im Größenwahn - Mehr Zensur Mehr Feinde Mehr Spenden - Team Heimat

Carsten Jahn meldet sich zurück von der Corona-Demo in Berlin – und wie! Am Montag letzter Woche ist Carsten Jahn eindrucksvoll in einem künst­le­risch anspruchs­vollen Farben­spiel aus Schwarz­weiß­retro- und Farbfilm auf die Bild­fläche zurück­ge­kehrt – mit einer klaren Ansage: In Zukunft wird auf Jahns Kanälen noch härter zensiert. Wird es noch weniger Meinungs­freiheit geben? Wird es keine Zusam­men­arbeit geben mit Leuten, welche Jahns bedin­gungslose Auto­rität nicht akzep­tieren wollen? Zusam­men­ge­fasst: Team Heimat ist ab sofort offi­ziell Deutsch­lands tota­li­tärster YouTube-Kanal:

Der Fall Rüdiger Hoffmann

In besagtem Video schlendert Carsten Jahn locker-lässig im locker-labb­rigen MuskelShirt durch den Remscheider Park. Während Loki im frisch gemähten Gras guten Mutes sein Geschäft verrichtet, verrichtet sein Herrchen sein eigenes digi­tales Geschäft vor den Augen der Zuschauer: direkt in den Schoß von Rüdiger Hoffmann. Und zwar: Ab sofort wird bei Team Heimat jede Erwähnung von Rüdiger Hoffmann und Kollegen mit lebens­langer Jahn-Sperre bestraft.

Man kann zu Rüdiger Hoffmann und Staa­tenlos e.V. unter­schied­liche Meinungen vertreten. Fakt ist jedoch: Hoffmann ist durch und durch poli­ti­scher Aktivist. Und er war von Anfang an kritisch gegenüber Jahns Machen­schaften. Viele von Jahns Anhängern sind jedoch empfänglich für Hoff­manns Ansätze. Vor allem ist Rüdiger Hoffmann aber für Carsten Jahn eine Bedrohung. Er ist keiner, der mal eben in einen gemein­samen Spen­den­stream hinein­hüpft oder der Spen­den­grüße im Superchat dalässt. Keiner, der sich sein Luxus­an­wesen von seinen Spen­den­schafen bezahlen lässt. Keiner, der Sofa­ak­ti­vismus betreibt. Keiner, der sich Jahns Allmachts­fan­tasien unter­ordnet. Rüdiger Hoffmann lebt seinen Akti­vismus real aus, protes­tiert JEDE WOCHE vor dem Reichstag. Damit ist er eine Gefahr für Carsten Jahns virtuelle Spen­denoase. So wird aus Freund­schaft tiefe Feind­schaft. Aus Respekt wird blanker Hass. Deswegen gibt Carsten Jahn Rüdiger Hoffmann nun zum Abschuss frei.

Der Fall Olaf Brandt

Doch damit hörte es nicht auf. Auch Olaf Brandt wurde von Jahn bedroht:

Die Hinter­gründe für diesen Freund­schafts­bruch sind unklar, aber auch hier kann es nur ums Geld gehen. Carsten Jahn droht mit Anwälten, mit Lawfare gegen Olaf Brandt, weil ihm dessen freie Meinung nicht passt. Kritik gegen Team Heimat darf es in Carsten Jahns Welt nicht geben. Wieder eine Freund­schaft für das Glitzern der Spen­den­taler gekündigt.

Der Fall Branko Barkic

Eben­falls neu auf der Jahn­schen Zensur­liste gelandet ist Branko Barkic. Barkic ist Patriot mit kroa­ti­scher Abstammung und seit Jahren in der Protest­be­wegung aktiv. Und Barkic ist auch ein Frei­denker, das heißt, er ist nicht in ideo­lo­gi­schen Gefäng­nissen gefangen und erkennt Wider­sprüche in der patrio­ti­schen Bewegung. Er begann, das Spen­den­modell der Geld­pa­trioten zu hinter­fragen und vorsichtige Kritik an Jahn und in einem weiteren Video an HALLO MEINUNG zu äußern.

Das konnte Carsten Jahn nicht auf sich sitzen lassen und schmiedete einen Plan, um Branko Barkic zum Schweigen zu bringen. Jahn wäre aber nicht Jahn, wenn er nicht seine YouTube-Strikes immer im Blick haben würde. Eine weitere unbe­herrschte Gewalt­an­drohung gegen Barkic könnte ihn den Kanal und damit den Spen­den­könig 2019 die Spen­den­berge kosten!

Diesmal wählte Carsten Jahn den vermeintlich leiseren Weg. Zwei Sprach­nach­richten direkt an Barkic, mit der leisen, aber unver­hoh­lenen Drohung: Halt dich raus aus meinem Spen­den­business, sonst mache ich dich fertig! Branko Barkic, zurzeit in Kroatien und damit fernab dem Zugriff von Jahns Schergen, drehte den Spieß eiskalt um, und veröf­fent­lichte diese Sprach­nach­richten für jedermann zur Beur­teilung: Sprach­nach­richt 1 und Sprach­nach­richt 2.

Jahn wiederum versuchte zu retten was zu retten ist und sich hemds­är­melig zu recht­fer­tigen. Da er den Geist nicht mehr zurück in die Flasche bekam und die Sprach­nach­richten ohne Kontext an sich unver­fänglich sind, konnte er diese auch selbst teilen. Er mache ja bloß „Satire”, um „die da draußen” zu erreichen, so lautet sein neuestes Credo. Wer das nicht verstehe, sei ein Neider und Spalter. Nein, Carsten Jahn, Sie machen sich jeden Morgen zum Meme-Kasper der Nation, um abends fleißig Spenden ihrer Schafe einzu­sammeln. Sonst nichts.

Im Ergebnis steht: Carsten Jahn erklärt Branko Barkic wegen dessen sach­licher Kritik zum Verräter, zum „Schwätzer”, und fügte ein weiteres Puzzle­stück in seine große Team Heimat Säube­rungs­aktion ein.

Die Motivation

Statt direkt auf seine, offen­sichtlich auf Spen­de­n­ego­ismus basie­rende Moti­vation einzu­gehen, verpackt Herr Jahn den Abschuss seiner neuen Feinde in pseu­do­re­le­vante, rheto­rische Fragen, die er in den Raum wirft:

  • Warum er nicht mit ALLEN zusam­men­ar­beite
  • Warum er unge­recht­fer­tig­ter­weise als Systemling verleumdet werde
  • Warum er sich von anderen distan­ziere

Diese vermeint­lichen „Fragen” sind jedoch lediglich Aufhänger, mit denen Carsten Jahn andere Akti­visten verun­glimpft und neue Zensur­la­winen begründen will. Warum wiederum keiner der echten Akti­visten der Szene mit Carsten Jahn selbst zusam­men­ar­beiten will, beant­wortet Ex-NPD-Kader Jahn hingegen nicht. Der Neu-Remscheider, der sich selbst immer wieder über angeb­liche „Hetze und Spaltung” in der Szene beklagt und dies von seinen Followern papagei-artig nach­kra­keelen lässt, zeigt hier wer er wirklich ist: Ein oppor­tu­nis­ti­scher Heuchler, der die Szene selbst zu seinem eigenen Vorteil spaltet.

Wegen Corona den Gürtel enger schnallen? Nicht bei Carsten Jahn. Damit die Super­chats nicht versiegen, wird Stimmung gegen Konkur­renten wie Hoffmann und Barkic gemacht und diese als Aussätzige stig­ma­ti­siert. Carsten Jahn kriti­siert Rüdiger Hoffmann auch dafür, dass dieser von Jahn Treue einfordere, Zitat: „Was Hoffmann sagt, ist Gesetz.” In einem weiteren Video wenige Tage später legt Jahn nochmal nach: „Es wird über euch gehetzt. Ihr werdet diskre­di­tiert. Nur weil ihr nicht exakt denselben Weg geht. […] Dann sind es Schar­latane.”

Wie bitte? Was wirft Carsten Jahn Rüdiger Hoffmann hier genau vor? Jahn scheint in einem Paral­lel­uni­versum zu leben, denn er spricht hier einzig und allein von sich selbst. Jahn ist bekannt als digi­taler Diktator, der jede Kritik bis zum letzten Punkt und Komma aus allen Kanälen tilgt und danach zur Menschenjagd auf seine Kritiker bläst. Es ist Carsten Jahn, der keinerlei Wider­spruch duldet und Mode­ra­toren mit eigener Meinung fristlos feuert. Es ist Carsten Jahn, der jede Kritik als „Hetze” brand­markt. Es ist Carsten Jahn, der Kritik und negative Bericht­erstattung über ihn und andere YouTuber OFFIZIELL in seinen Tele­gram­ka­nälen verbietet.

Damit ist – in seinen eigenen Worten – er selbst der Schar­latan. Handelt es sich bei Carsten Jahns Video etwa um einen einzigen langen Freud’schen Versprecher?

Herr Jahn: Zusam­men­arbeit ist keine Einbahn­straße für Ihre Groß­manns­fan­tasien! Die Zeiten von Menschen­her­ab­wür­digung wie bei der NPD sind vorbei! Laden Sie Ihre eigenen Sünden nicht auf anderen Leuten ab!

Herr Jahn, beant­worten Sie endlich die wich­tigen Fragen! Wir fragen Sie direkt:

  • Was passiert wirklich mit den Zehn­tau­senden Euro an Spen­den­geldern?
  • Warum lassen Sie sich ihr Millio­närs­leben von armen Aufsto­ckern und Rentnern finan­zieren?
  • Warum gehen Sie keiner ehrlichen Arbeit nach und verzichten auf Spenden? Sind Sie sich zu fein dafür?
  • Was ist mit den vielen Tausend Euro an Spenden für das Kinder­hospiz wirklich passiert und wo sind die Nach­weise von Ihren NPD-Freunden?
  • Warum verleumden und bedrohen Sie unseren Blog?

Wir sagen es voraus: Zu diesen Fragen und den Antworten darauf wird es natürlich keine Videos geben.

Einblicke ins Seelenleben von Carsten Jahn

Herr Jahn gibt in seinen neuesten Videos (siehe 1. Video im Artikel) seit langer Zeit wieder intime Einblicke in sein Seelen­leben preis. 5 Jahre sei er bei der „falschen Partei” gewesen, täuscht er seinen Zuschauern eine Läuterung vor. Zur Erin­nerung: Diese Partei war die rechts­ra­dikale NPD, zu deren Mitgliedern Carsten Jahn nach wie vor noch gute Kontakte pflegt und zusammen mit ihnen gerne Spen­den­gelder unter­schlägt. „Naiv” sei er leider. Das stimmt: naiv zu glauben, dass die aufge­klärte Öffent­lichkeit seine Spen­den­gau­nerei nicht mitbe­kommt.

Zu guter Letzt bezeichnet Carsten Jahn – der wiederholt mit Mord­dro­hungen, Gewalt­auf­rufen und Verleum­dungen auffiel – sich selbst als jemanden, der „an das Gute in den Menschen glaubt“. Der aufmerksame DP-Leser schmunzelt an dieser Stelle und weiß natürlich was gemeint ist. Richtig, Jahn glaubt einzig und allein an die guten Spen­den­gelder, um seinem Millio­närs­leben weiter zu frönen. Ein Menschen­freund war und ist Carsten Jahn nie gewesen.

Wie es weitergeht mit Team Heimat

Es steht also wirklich düster um Team Heimat. Carsten Jahn kappt in jüngster Zeit die letzten Verbin­dungen zu echten Akti­visten, um sich voll auf das Spen­dengame zu fokus­sieren. Mit Rüdiger Hoffmann, Olaf Brandt und Branko Barkic landen nun also innerhalb weniger Tage weitere, altge­diente Regie­rungs­kri­tiker auf Carsten Jahns langer Fein­des­liste. Jahns Feind­schaft ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen: Menschen­jagden und Mord­dro­hungen, YouTube Strikes, und mehr sind die Folge. Wer es wagt, dem Remscheider Kahlkopf zu wider­sprechen, lebt gefährlich! Carsten Jahn kreist mit anderen Spen­den­geiern über den digi­talen Kadavern vieler Abweichler.

Dunkle Wolken ziehen also auf über Deutsch­lands Geld­pa­trio­ten­szene. Wie weit werden die Geld­pa­trioten gehen, um ihre Einnahmen zu sichern? Wen trifft es als nächstes? Für wie viele Tausend Menschen bedeuten die neuen Zensur­wellen das Ende auf Carsten Jahns Kanälen? Wie viele Super­chats werden aus falsch verstan­dener Soli­da­rität in Jahns Reich­tümer fließen? Eins steht fest: Carsten Jahn ist eine hoch­ge­fähr­liche tickende Zeit­bombe, die nur darauf wartet, erneut hoch­zu­gehen.

Schreiben Sie einen Kommentar mit Ihrer Meinung. Kontak­tieren Sie uns per E‑Mail, wenn Sie selbst einen Artikel z.B. als Gast­autor bei uns veröf­fent­lichen möchten.

Lesen Sie unbe­dingt: „Ist Bericht­erstattung über Carsten Jahn illegal oder strafbar?” und „Carsten Jahn durch­ge­knallt: Mord­drohung, Aufruf zu Gewalt und Jagd auf Patrioten und Jour­na­listen”.

Artikel bitte teilen und Telegram abon­nieren!
WERBUNG
guest
48 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Christa laue
Christa laue
11. August 2020 18:15

Norma­ler­weise gehört dieser Kerl angezeigt,der müsste mir nur einmal drohen der Spinner,der würde aber sein blaues Wunder erleben.Für mich ist der kriminell

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
11. August 2020 21:44
Antwort an  Christa laue

Richtig. Dieser Kerl ist kriminell und ein Psychopath. Wird Zeit, diesem Kerl die Grenzen zu zeigen. Juris­tisch

Marlon Paschek
Marlon Paschek
11. August 2020 18:44

Welche Screen­shots haben den nackten Mann in Unterhemd so erregt, dass er wieder Drohungen verschicken muss? Öffent­liche Drohungen!

Wer die Screen­shots hat, bitte lade die hier hoch. Die müssen brisant sein.

Eigentlich müssten die Anhänger von Carsten Jahn inzwi­schen erkennen können, dass hier ein NPD-Proll erste Güte vor der Kamera sitzt. Aber vermutlich fehlt da vielen der IQ um das zu erkennen und mit solchen Patridioten kann man kein Land regieren oder eine Wahl gewinnen.

Anonymous
Anonymous
11. August 2020 18:53

Carsten Jahn der digitale Diktator – EXTENDED VERSION https://vids.theoven.lol/v/2154?channelName=Anonymous

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
11. August 2020 21:37
Antwort an  Anonymous

lol
Passt mal wieder
Dieser Freak gehört in die Forensik

Der Freie
Der Freie
11. August 2020 19:36

Der Jahn macht euch richtig Stress Gibt es nichts wich­ti­geres, diese ewigen Wieder­ho­lungen sind lang­weilig … Aber Trolle nähren sich am …

M. W.
M. W.
11. August 2020 20:16
Antwort an  Der Freie

Hast Du Angst vor dem NPD-Affen aus Remscheid ?

Der Jahnsager
Der Jahnsager
11. August 2020 19:45

Die NPD Glatze kann es nicht lassen. Alles und jeden will dieser Typ zensieren. Nur damit er Kohle über­wiesen bekommt und nicht zurück in Hartz4 muss. Wie verblödet muss man sein so einem Geld zu schenken?
Alles frei­willig. ja ne is klar. Kaffee­fahrt mit Carsten. Stellt sich wie ein falscher fuff­ziger in Dortmund neben die Bühne und lässt die Kamera laufen. Keiner will mit dem was zu tun haben. Zurecht. ein Inter­net­bettler. Seine Schafe sind so dumm, die werden es nie lernen. Jetzt verkauft er T‑Shirts. Wenn ich so einen Voll­horst in so einem Shirt auf der Straße sehe, lache ich laut los. Viel­leicht kann man so Typen ja dann auch anbetteln.

M. W.
M. W.
11. August 2020 20:19
Antwort an  Der Jahnsager

Wer für einen Job bei QVC/HSE unge­ei­genet ist und gefeuert wird, für was willst Du den einsetzen?

Steffen L.
Steffen L.
11. August 2020 20:13

Bei dem Steu­er­geld­Schma­rotzer hilft viel­leicht nur eins, eine auf die Lichter das er sich nimmer wieder erholt und gut! Sowas sollte doch man mal hinbe­kommen oder?
So ein armse­liger Mensch!!!

Lutz Kirschner
Lutz Kirschner
12. August 2020 11:51
Antwort an  Steffen L.

Gegen Dummheit und Selbst­ver­liebtheit hilft Gewalt aber nicht. Gewalt selbst ist Ausdruck von Hilf­lo­sigkeit.

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
11. August 2020 21:42

Habe jetzt 2 Copy­right-Strikes wegen diesem Irren.
Der kann sich jetzt auf eine gewaltige juris­tische Ohrfeige freuen.
Der gehört hinter Gitter oder in die Forensik.
Es sollten endlich mehr Menschen den Mut haben, diesen Gauner anzu­zeigen.
Schon allein wegen den Mord­dro­hungen die von ihm ausgehen. Videos sind gesi­chert. Auch wenn er dieses Video auf meinem Kanal striken ließ.
Der Bumerang kommt immer zurück.
Er kann sich warm anziehen.
Der ist eine tickende Zeit­bombe. Und solche gehören aus dem Verkehr gezogen.
Don’t mess with me Carsten Jahn..

Anonymous
Anonymous
11. August 2020 22:33
Antwort an  Lilly Heidelberg

Der Typ bekommt volle Breit­seite.
In der Sprach­nach­richt oben labert er von Satire, lässt aber Satire-Videos ©-Striken.
Wir vergeben nicht und wir vergessen niemals.

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
11. August 2020 22:53
Antwort an  Anonymous

Genau so sieht es aus. Der bekommt volle Breit­seite. Und es werden immer mehr, die seine wahre häss­liche Fratze erkennen und gegen ihn aufstehen. Seine Drohungen mit Anwalt und Anzeigen, werden ihm nicht helfen.
Der Schuss geht jetzt für ihm nach hinten los. Ganz sicher.
Er wird böse fallen.
We do not forget.
We do not forgive.

Marlon Paschek
Marlon Paschek
11. August 2020 23:19
Antwort an  Lilly Heidelberg

Diesem NPD-Melde­pimmel sollten wir mit gleichen Waffen schlagen und seine Videos gemeinsam sofort nach Veröf­fent­li­chung melden. Egal wegen was. Entweder gibts einen Strike oder die Demo­ni­ta­ri­sierung. 🙂

Carsten Lahm
Carsten Lahm
11. August 2020 23:40
Antwort an  Marlon Paschek

Da bin ich auch dabei!
Je mehr melden, desto besser.
In seinem Live­stream von heute zum Beispiel wegen Urhe­ber­recht von BILD.

Der Jahnsager
Der Jahnsager
12. August 2020 00:48
Antwort an  Marlon Paschek

Nein, das sollte nicht geschehen. Videos können gemeldet werden, wenn ein Geset­zes­verstoß, z.B. Urhe­ber­recht, vorliegt. Da die Remscheider Glatze selbst andere Leute deswegen abmahnt, kann man das direkt melden, er weiß selbst genau, was er falsch macht. Aber auch nur dann melden, wenn wirklich ein Verstoß vorliegt. Seid keine Melde­mu­schis, die auf Verdacht oder will­kürlich melden. Nicht auf das Niveau von NPD-Spen­den­be­trüger Carsten Jahn gehen!!!
Carsten Jahns Videos sind laut seiner Aussage bereits demo­ne­ta­ri­siert, er macht den Großteil seines Geldes mitler­weile über Direkt­über­wei­sungen und Paypal, sowie noch ein bisschen SuperChat. Wichtig ist vielmehr, seine Videos zu sichern. Er löscht gerne Videos, in denen er lügt oder droht.

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
14. August 2020 15:22
Antwort an  Marlon Paschek

Genau so gehört es gemacht.
Geben wie ihm seine eigene Medizin zu fressen.

Jarsten Cahn
Jarsten Cahn
16. August 2020 17:41
Antwort an  Marlon Paschek

Ja genau, und warum machen wir das nicht endlich mal. Wird höchste Zeit.

Jahn-Watch
Jahn-Watch
12. August 2020 01:09

in seinem superchat heute hat Carsten Jahn wieder viel Geld einge­nommen. Was passiert mit all dem Geld? Wir möchten es gerne wissen

YT-Finanzminister
YT-Finanzminister
12. August 2020 01:19
Antwort an  Jahn-Watch

Frag ihn mal im Livechat. Da biste binnen Sekunden weg vom Fenster, für immer.
Kritische Fragen darf man dem Ex-NPD-Kader nicht stellen.
Es würde seinem Spenden-Geschäft schaden.

Jarsten Cahn
Jarsten Cahn
16. August 2020 17:45
Antwort an  Jahn-Watch

Er springt jetzt schon auf den Trump-Zug mit auf, wie dieser Schweizer Paytriot Bearth. Alles nur um Klicks und Abo zu gene­rieren um somit wieder zahl­kräfte Spen­den­schafe heran­zu­züchten.

YT-Finanzminister
YT-Finanzminister
12. August 2020 01:24

Die Superchat-Schlachten der YouTube-Geld­pa­trioten nehmen kein Ende.

IMG_20200418_122110_032.jpg
Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
14. August 2020 15:38
Antwort an  YT-Finanzminister

Der gesamten Abzocker-Truppe gehört das Handwerk gelegt.
Der wo aussieht wie ein Taliban, der täglich nur über Chebli berichtet, ist der Schlimmste von allen.

PicsArt_08-14-01.55.41.jpg
Anonymous
Anonymous
12. August 2020 10:45

Jemand hatte kommen­tiert bezgl. Jahns Demo­ne­ta­ri­sierung auf Youtube. Leider kann ich den Kommentar nicht mehr finden. Deshalb poste ich es hier.
Wenn Carsten Jahn behauptet er sei demo­ne­ta­ri­siert lügt er. 12. August 2020
Ich habe die Passage wo er das sagt nicht mehr gefunden. Falls jemand diese hat, bitte in die Kommentare schreiben. Danke.
https://vids.theoven.lol/v/2159?channelName=Anonymous

Spenden-Watch
Spenden-Watch
12. August 2020 13:58
Antwort an  Anonymous

Schau mal dort, even­tuell meinst Du das:
Beitrag vom 26. Juli um 21:17 Uhr bei
https://t.me/digitalePaYtrioten

Diese Aussage war in diesem Live­stream am Anfang nach 3 Minuten:
https://youtu.be/xbYEmGVbrLw

Anonymous
Anonymous
12. August 2020 16:47
Antwort an  Spenden-Watch

Vielen lieben Dank. Genau das hab ich gesucht. Folgt bald ein Update-Video. Das wird dann breit verteilt.
Ich habe kein Telegram aus Gründen. Ich konnte leider nur die Vorschau einsehen aber nicht abhören.
L.G.

Spenden-Watch
Spenden-Watch
12. August 2020 18:26
Antwort an  Anonymous

Gerne doch 🙂
Stell dann bitte den Link dazu hier in die Kommentare, dann teile und verbreite ich das Video bei Telegram.

Anonymous
Anonymous
14. August 2020 13:27
Antwort an  Spenden-Watch
Spenden-Watch
Spenden-Watch
14. August 2020 13:38
Antwort an  Anonymous

Carsten Jahn – The greatest Story ever told:

https://dein.tube/watch/UjIszt4rhEYrJSU

Anonymous
Anonymous
13. August 2020 00:20
Antwort an  Spenden-Watch

Ich denke, dass es ok ist. Du hast im YT kommen­tiert.

Team Heimat Offiziell
Team Heimat Offiziell
12. August 2020 14:42
Antwort an  Anonymous

Carsten ist nicht demo­ne­ta­ri­siert, aller­dings werden alle neuen Videos nach dem upload sofort vorrüber­gehend über­prüft und sind solange demo­ne­ta­ri­siert. Uns vom Team Heimat gehen so tausende Euros jeden Monat verloren die wir für Deutschland dringend brauchen.

Anonymous
Anonymous
12. August 2020 16:50

Danke. Er stellt es aber so dar als ob er nichts mehr einkas­sieren kann.

Der Jahnsager
Der Jahnsager
12. August 2020 17:59

Ich hatte den Kommentar mit der Demo­ne­ta­ri­sierung aufge­stellt. Danke für die Klar­stellung. Da bin ich selbst leider leicht­fertig Carsten Jahns Lügen aufge­sessen. Schande auf mein Haupt. Nun weiß ich es besser. Er lebt also immer noch im Spen­den­schla­raf­fenland. Da die echten System­kri­tiker auf YouTube tatsächlich voll­kommen (!) demo­ne­ta­ri­siert sind, heißt das wohl, das Jahn Hilfe im System hat. Da er selbst immer davon schwafelt, dass seine Kritiker vom Verfas­sungs­schutz sind, kann man sich denken, dass er lediglich von sich ablenken will…

Anonymous
Anonymous
13. August 2020 00:25
Antwort an  Der Jahnsager

Jahn ist vom System. Ganz klar. Wir beob­achten ihn schon lange. So ein Yt-Kanal wird nicht so gross ohne System-Hilfe. Die echten Kanäle (also dieje­nigen die heut­zutage Wahr­heiten umschreiben müssen) über­schreiten sehr selten oder nie oder nur knapp die 10k Abo-Marke.

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
14. August 2020 15:31
Antwort an  Anonymous

Richtig.

Er ist ein para­si­tärer Systemling und Gate­keeper.
Zeit, ihn seine eigene bittere Medizin schmecken zu lassen!!!

PicsArt_08-14-01.55.41.jpg
Lutz Kirschner
Lutz Kirschner
12. August 2020 11:38

Jahn vs. Hoffmann, also ein Nazi, den niemand braucht gegen einen Reichs­bürger, den niemand braucht.Sollen sie sich doch gegen­seitig fertig machen.

YT-Finanzminister
YT-Finanzminister
13. August 2020 00:51

Der Lüge über­führt. Digi­taler Diktator Carsten Jahn:https://www.youtube.com/watch?v=-vIFE86z9ic

Herr Lich
Herr Lich
13. August 2020 14:33

Was ist los bei Carsten im Live­stream-Wahn? Braucht er noch mehr Geld?
Bekommt der Millionär den Hals nicht voll genug?
Diese Woche veran­staltet er 5 mal Live­stream abends um 19 oder 21 Uhr (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonntag).
Selbst­ver­ständlich jedes Mal mit kosten­pflich­tigen Superchat.
Sonst sind seine Stream-Zeiten immer Dienstag, Freitag und Sonntag.
Was genau passiert mit dem Geld, wo bleibt seine Trans­parenz?
Das Großmaul schwafelt immer davon, er unter­stützt die Bewegung.
Wo denn? Was denn? Was genau macht er? Wo sind die Beweise dafür?
Wo ist die Spenden-Quittung? Was ist mit dem Geld für die Brücken­küche passiert? Gab es einen Winter für die Obdach­losen oder ist dieser tatsächlich ausge­fallen? Was macht Carsten nächsten Winter? Wird er wieder Spenden für Obdachlose sammeln, damit diese den Winter über­stehen?
Fragen über Fragen, ich könnte ewig so weiter machen… 🙂

Team Heimat Offiziell
Team Heimat Offiziell
13. August 2020 18:13
Antwort an  Herr Lich

Wir begrüßen Dich zum

comment image

Keine Schecks, nur PayPal, Superchat oder Sofort­über­weisung!

Lilly Heidelberg
Lilly Heidelberg
14. August 2020 15:23

Der nimmer­satte Saugwurm.
Der Jahn-Parasit.
https://youtu.be/NvFYUkA0KL8
Para­siten müssen bekämpft werden.

PicsArt_08-14-01.55.41.jpg
Jürgen Prey
Jürgen Prey
15. August 2020 11:23
Antwort an  Lilly Heidelberg

Nichts für ungut, aber, obwohl ich Carsten auch nicht mag, halte solche Videos für über­flüssig.

Team Haferbrei
Team Haferbrei
21. August 2020 16:30

Rechnen lernen mit Carsten Jahn:

https://youtu.be/eyUnoP5IwRQ

Anonymous
Anonymous
21. August 2020 18:45
Antwort an  Team Haferbrei

Echt cool. Danke dafür. Wir haben es verfeinert.

Jahn-Watch
Jahn-Watch
13. September 2020 21:33

Carsten Jahn kame­ra­scheu? Traute sich nicht mit mir über gegen­sei­tigen Umgang zu sprechen:
https://www.youtube.com/watch?v=HUXNGL9G9wc

Huch, Herr Jahn, haben Sie nicht nach Ihrer Enttäu­schung über Quer­denken groß herum­ge­brüllt, Sie möchten mit wirklich JEDEM reden und sich mit ALLEN an EINEN Tisch setzen???

Rainer M.
Rainer M.
15. September 2020 04:10
Antwort an  Jahn-Watch

Ein verstö­render Auftritt von Jahn. Es geht ihm halt nur um sich, sein Ego und um Geld. Er ist ein Spalter und Abzocker von Patrioten.

Karsten Wahn
Karsten Wahn
15. September 2020 17:49
Antwort an  Jahn-Watch

Er ist und bleibt ein Doppel­mo­ralist. Nur bescheuerte folgen so einem Idioten.

Jahn-Watch
Jahn-Watch
19. September 2020 22:03

Kann es sein, das ich gerade carsten in einem Telecom Werbespot gesehen habe?

Ich habe es auch gesehn, es ist Carsten ‼️‼️‼️

Die haben in ihrer Werbung Bild­ma­terial von den Berlin Demos, Carsten ist da auch dabei!

War gerade auf sat 1 Telecom Werbung